Meine Hundenamen
10 Hundepflege-Werkzeuge, die jeder Welpenelternteil benötigt

10 Hundepflege-Werkzeuge, die jeder Welpenelternteil benötigt

Die Gesundheit und Gesundheit Ihres Hundes ist für Hundeltern ein vorrangiges Anliegen. Dazu gehören auch gute Werkzeuge für die Hundepflege. Dinge wie regelmäßige Bäder, Nagelbesätze und Ohrenreinigungen halten die Hygiene und Gesundheit Ihres Hundes in Schach.

Aber was genau brauchen Sie, um dies zu erreichen? Machen Sie sich keine Sorgen, wir haben die Top-10-Werkzeuge für die Hundepflege, die wir jedem Welpen empfehlen.

1. Bürste

Jedes Welpenelternteil benötigt eine gute Bürste, damit das Haar des Hundes schön und gepflegt aussieht. Schließlich will niemand einen räudig aussehenden Welpen.

Durch regelmäßiges Bürsten der Haare Ihres Hundes werden Verwicklungen und Mattierungen beseitigt und der Haarausfall reduziert. Es stimuliert auch das Haarwachstum und sorgt dafür, dass das Haar Ihres Hundes gesund und glänzend aussieht.

>

2. Nagelknipser

Um Ihren Hund gut gepflegt zu halten, müssen Sie regelmäßig die Nägel schneiden. Es sieht nicht nur gut aus, was noch wichtiger ist, es verhindert Gesundheits- und Sicherheitsfragen. Lange Nägel können andere kratzen und verletzen, und wenn sie abbrechen, hat Ihr armer Welpe starke Schmerzen.

Das Trimmen der Nägel Ihres Hundes ist tatsächlich einfacher als Sie denken, besonders wenn Sie in ein gutes Paar Schermaschinen investieren.

>

3. Hochwertiges Shampoo

Es ist auch wichtig, dass Ihr Hund regelmäßig gebadet wird. Ein gutes Shampoo reinigt und spendet Feuchtigkeit, wodurch das Haar Ihres Hundes glänzend und kräftig wird. Aber was genau macht ein gutes Shampoo aus?

Für den Anfang sollten Sie sicherstellen, dass Sie ein Shampoo erhalten, das zu 100% sicher ist und nur ungiftige, natürliche Inhaltsstoffe enthält. Wenn Sie dies nicht tun, kann das Shampoo die Haut Ihres Hundes reizen oder sogar eine Reaktion verursachen.

Eine weitere Empfehlung ist, ein Shampoo zu bekommen, das auf die Rasse und die speziellen Bedürfnisse Ihres Hundes abgestimmt ist. Zum Beispiel bekommen wir einen, der beim Shedding hilft.

>

4. Hundetuch zum Trocknen

Nach dem Bad klatschen Hunde nass, haben jedoch einen zusätzlichen Energieschub, nachdem sie aus dem Wasser freigesetzt wurden. Wenn wir nicht aufpassen, wird Toby nach einem Bad im Haus herumlaufen, das überschüssige Wasser überall abschütteln und auf dem Teppich herumrollen. Es ist eine nasse, schlampige Katastrophe.

Der beste Weg, dieses Durcheinander zu verhindern, ist, Ihren Hund sofort mit einem Handtuch zu umwickeln und auszuprobieren. Ein schönes, dickes, bequemes Handtuch wirkt Wunder! Wickle es einfach um ihre Körper und gib ihnen eine große Umarmung.

>

5. Deshedding-Tool

Dies ist eines unserer beliebtesten Werkzeuge für die Hundepflege. Für Hunde, die ausscheiden, kann es fast unmöglich erscheinen, sich über die Haarsituation zu halten. Toby fällt in diese Kategorie. Er ist ein riesiger Schupper, und in seiner riesigen Größe hat er im Allgemeinen nur eine Menge Fell.

Was uns immens geholfen hat, ist der Kauf eines Deshedding-Tools. Der Stahlkamm zieht lockeres Fell heraus, das kurz davor ist, herauszufallen, so dass Sie das Problem überwinden können.

Ob Sie es glauben oder nicht, Toby liebt es, wenn wir ihn bei ihm anwenden. Er sitzt ruhig und lässt uns ihn sanft kämmen. Am Ende bleibt ein riesiger Pelzhaufen, der wie ein Tier aussieht, aber es ist viel besser, das an einem Ort zu haben, als im ganzen Haus.

>

6. Hundehaarschneidemaschine eingestellt

Einige Hunderassen wie der Bichon Frise, der Malteser, der Schnauzer und der Pudel gehen nicht ab. Dies macht Ihr Haus und Ihre Kleidung zwar viel sauberer, der Nachteil ist jedoch, dass Ihr Hund regelmäßige Haarschnitte benötigt.

Sie zum Groomer zu bringen, kann sich wirklich summieren, also ist es eine kluge Idee, ein Hundeklipper-Set zu kaufen. Dazu gehören ein kabelloser Schermaschine mit verschiedenen Klingengrößen sowie ein Kamm und eine Schere zum Schneiden empfindlicher Bereiche.

>

7. Zahnpasta und Zahnbürste

Es ist sehr wichtig, auf die Zähne Ihres Hundes zu achten. Leider wird dies oft vernachlässigt, was zu ernsthaften Problemen wie Parodontitis führen kann.

Um die Mundgesundheit Ihres Hundes in Schach zu halten, werden regelmäßige Bürsten empfohlen. Tatsächlich stellen sie Zahnbürsten und Zahnpasta nur für Hunde her!

Wir versuchen mindestens einmal pro Woche, Tobys Zähne zu putzen. Er liebt den Geschmack der Zahnpasta und versucht sie ständig von der Bürste zu lecken. Es ist also ein bisschen mühsam, aber mit Geduld, Beharrlichkeit und viel Zahnpasta schaffen wir es.

>

8. Pflegetücher

Hunde scheinen immer einen Tropfen im Gesicht zu haben, sabbern im Gesicht, Schlamm im Fell oder ein anderes Problem mit der Sauberkeit. Wenn Sie Ihrem Hund ein vollwertiges Bad geben, ist dies viel Arbeit und Mühe, vor allem, wenn der Fleck klein ist. Aber Sie wollen auch nicht den Hintern auf ihrem Gesicht liegen lassen.

Eine Lösung: Nehmen Sie eine Packung Haustier-Desodorierungsbadetücher und halten Sie sie bereit. Sie sind sanft und dennoch effektiv und perfekt für den täglichen Gebrauch.

>

9. Ohrreiniger

Hunde haben verrückte lange Gehörgänge, die etwa 5-10 cm lang sind. Wachs, Schmutz und andere Elemente können sich dort ansammeln, und für Hunde, die gerne schwimmen, ist es nicht ungewöhnlich, dass sich das Ohr infiziert.

Um die Übersicht zu behalten, sollten Sie das Ohr Ihres Hundes mit einem flüssigen Reinigungsmittel und einem Wattebausch reinigen. Wie es funktioniert, ist, dass Sie den Wattebausch mit einem Reiniger einweichen, ihn dann sanft in das Ohr einführen und ihn bewegen, um den Gunk zu entfernen. Cesar Millan hat ein

>

10. Leckereien!

Schließlich empfehlen wir Ihnen, immer eine Handvoll Leckereien zur Hand zu haben, wenn Sie Ihren Hund pflegen. Denken Sie darüber nach: Ihr armer Welpe mag es nicht, wenn er gestoßen wird, mit Wasser bespritzt wird oder sich in einer sonst unangenehmen Position befindet. Leckereien können jedoch wirklich helfen. Ich benutze immer ein paar Leckereien, um Toby in die Wanne zu locken, und dann gebe ich ihm eine weitere, um zu signalisieren, dass er ein guter Hund ist. Dasselbe gilt, wenn ich den Deshedder verwende oder seine Zähne putzte. Leckereien sind auf jeden Fall ein Muss, wenn Sie Ihr geliebtes Furbaby pflegen!

>

10 Hundepflege-Werkzeuge, die jeder Welpenelternteil benötigt

Add comment