Meine Hundenamen
10 Tipps zur Hundepflege, die Sie kennen sollten

10 Tipps zur Hundepflege, die Sie kennen sollten

Loading...

Die Pflege Ihres Hundes ist ein wesentlicher Bestandteil eines Hundelternteils. Gute Pflege sorgt nicht nur dafür, dass Ihr Hund gut aussieht und gut riecht, er ist auch für Ihre Gesundheit unerlässlich.

Gleichzeitig ist das Putzen nicht einfach. Nach Jahren des Übens habe ich 10 Tipps zusammengetragen, die Sie für die Hundepflege verwenden können. Ich wünschte, ich hätte gewusst, dass ich mich damit beschäftigen würde.

10 Tipps zur Hundepflege, die Sie kennen sollten

1. Bereiten Sie das Badezimmer vor einem Bad vor

Wenn ein Hund zum Baden in die Wanne springt, kann sich die Hölle ziemlich schnell lösen. Deshalb empfehle ich dringend, so vorbereitet zu sein, wie Sie es zuvor tun könnten. Machen Sie den Bereich frei, legen Sie das Shampoo neben sich, legen Sie die Handtücher bereit und legen Sie ein Handtuch auf den Boden, wenn Ihr Hund herauskommt, damit er nicht ausrutscht.

Und um Himmels willen, schließe die Tür! Sie möchten nicht, dass Ihr nasser Hund eine Pause macht und den Rest des Hauses nass macht. (Leider habe ich auf diesem einen harten Weg gelernt.)

Wenn Sie vorbereitet sind, wird das Baden so viel einfacher.

2. Squeamish über Nägel schneiden? Verwenden Sie stattdessen einen Nagelschleifer

Wenn der Gedanke, die Nägel Ihres Hundes zu schneiden, Ihren Magen auf den Kopf stellt, machen Sie sich keine Sorgen, Sie sind nicht allein. Es gibt viel Druck, um es richtig zu machen. Wenn Sie es zu kurz schneiden, treffen Sie auf das „schnelle“, also auf die Stelle, an der sich die Blutversorgung befindet. Dies führt zu Blutungen und starken Schmerzen für Ihren Welpen, ganz zu schweigen von der Möglichkeit einer Infektion.

Loading...

Wenn Sie dieses Skillset beherrschen, ist das Schneiden der Nägel Ihres Hundes die schnellste und präziseste Methode zum Trimmen. Es gibt aber noch einen anderen Weg: einen Haustier-Nagelschleifer. Dadurch wird die Länge des Nagels langsam abgeschliffen, ohne dass der Druck in kürzester Zeit richtig ist. Es ist eine viel weniger stressige Methode, die Nägel Ihres Hundes zu trimmen.

3. Verwenden Sie Babypuder für Verwicklungen

Wenn Ihr Hund einige unangenehme Verwicklungen im Fell hat, die Sie einfach nicht verlassen können, greifen Sie nach dem Babypuder. Wenn Sie es auf die Wirren Ihres Hundes streuen, ist es viel einfacher, die Locken auszukämmen, was Ihre Arbeit einfacher macht und sich für Ihren Welpen viel besser anfühlt. Und als ein weiterer Bonus wird Ihr Hund so frisch und sauber riechen.

4. Deshedders wirken Wunder

Wenn Sie einen Hund haben, der abwirft und Haare im ganzen Haus hinterlässt, kaufen Sie ein Abschreckwerkzeug. Sofort.

Tobys Pelz ist ÜBERALL in unserem Haus. Schließlich ist er ein Labrador, eine für das Verschütten notorische Rasse, und mit 110 Pfund hat er gerade viel extra Körperbereich.

Um dem Problem vorzubeugen, insbesondere während der Jahreszeiten, in denen er seinen Mantel ablegt, führen wir ein Deshedding-Werkzeug am ganzen Körper durch. Sie würden nicht glauben, wie viel Fell herauskommt – Fell, das sich im Haus ansammeln würde, wenn wir das nicht tun würden. Am Ende sieht es aus, als wäre ein kleiner Hund von ihm gefallen.

Mit etwa 14 US-Dollar ist dieses Tool den Preis wert.

5. Stellen Sie sicher, dass Sie das gesamte Shampoo abspülen

Wenn Sie einem Hund ein Bad geben, kann dies manchmal ewig dauern, und am Ende möchten Sie (und Ihr Hund) wahrscheinlich nur damit fertig werden. Das Durchstöbern von Dingen kann jedoch dazu führen, dass das Shampoo nicht gründlich aus dem Fell Ihres Hundes gespült wird. Wenn Sie übermäßiges Shampoo zurücklassen, kann dies zu Juckreiz und Irritationen führen. Stellen Sie also sicher, dass Sie den letzten Tropfen herauswaschen, auch wenn Sie beide über die ganze Situation hinweg sind.

6. Bürsten Sie vor dem Baden

Wenn das Fell Ihres Hundes neugierig wird, bürsten Sie es immer vor dem Bad aus. Dies ist viel einfacher, wenn das Haar trocken ist und nicht nass und verworren ist.

Dies macht es nicht nur viel einfacher für Sie, es ist auch viel weniger schmerzhaft für Ihren Welpen.

7. Musher’s Secret wirkt Wunder

Wir haben Musher’s Secret im letzten Winter entdeckt, als Tobys Pfoten und Nase wegen der intensiven Kälte zu knacken begonnen haben, und es war ein Lebensretter.

Die Creme auf Wachsbasis enthält Vitamin E, das Feuchtigkeit zuführt und Wunden heilt, um die Pfoten Ihres Hundes gesund zu halten. Wenn Sie in einem Klima mit extremen Temperaturen von sehr kalt oder sehr heiß leben, ist dies ein Muss.

8. Halten Sie die Pflegetücher immer zur Hand

Hunde scheinen immer eine Art Gunkel zu haben, egal ob es sich um Boogers oder Tränenflecken handelt, um den Fell oder um die Pfoten.

Wir haben kürzlich entdeckt, dass sie Pflegetücher machen, die speziell für unsere pelzigen Freunde formuliert wurden. Ganz natürlich und frei von Duftstoffen und Allergenen. Diese Tücher sind perfekt, wenn sich Ihr Hund nicht in einem sauberen Zustand befindet, aber noch kein Vollbad braucht.

9. Leckereien wirken Wunder

Für viele Hunde kann sich das Putzen ziemlich invasiv anfühlen. Sie werden gepackt und gestochen und angestochen. Wenn Sie ihnen Leckereien schenken, wissen sie, dass sie gut waren und eine Belohnung für ihr Verhalten verdienen. Es ist eine großartige Möglichkeit, sie dazu zu bringen, Dinge zu tun und Orte zu besuchen, die sie einfach nicht wollen.

Noch heute setzen wir ein Schmankerl in die Badewanne, damit Toby dorthin geht. Danach wartet er geduldig auf seine Belohnung. Am Ende sind zwei kleine Leckereien ein kleiner Preis für einen riesigen Hund, der Sie im Bad begleitet.

Loading...

10. Es ist in Ordnung, Hilfe zu bekommen

Und zum Schluss musst du es nicht alleine machen. Die Pflege Ihres Hundes, insbesondere bei komplizierten Mänteln, erfordert viel Zeit, Mühe und Geschicklichkeit. Es ist mehr als OK, einen Putzfrau zu erreichen und Hilfe zu bekommen!

Liebst du Hunde? Zeigen Sie es mit einem T-Shirt!

10 Tipps zur Hundepflege, die Sie kennen sollten

Loading...

Add comment