Meine Hundenamen
Alaskan Malamute vs Siberian Husky - zwei ähnliche, aber unterschiedliche Rassen

Alaskan Malamute vs Siberian Husky – zwei ähnliche, aber unterschiedliche Rassen

Alaskan Malamute vs Siberian Husky - zwei ähnliche, aber unterschiedliche Rassen

Die Wahl zwischen dem Alaskan“ malamute> vs Siberian“ husky> für Ihren nächsten Hund ist keine einfache Entscheidung!

Das einzige Mittel für eine so schwierige Entscheidung ist, alles über die Unterschiede zwischen Alaskan Malamute und Siberian Husky zu erfahren. Vergleichen Sie die beiden Rassen nebeneinander.

In diesem Artikel helfen wir Ihnen, zu antworten: „Was ist der Unterschied zwischen einem Husky und einem Malamute?“ Wir werden einige wichtige Bereiche untersuchen.

Lernen wir die Unterschiede des Malamute Husky in Bezug auf Gesundheit, Größe, Pflege, Abnehmen, Temperament, Preis und mehr kennen!

Alaskan Malamute vs Siberian Husky – Welches Haustier kann man wählen?

Beim Vergleich von Alaskan Malamute und Siberian Husky sollten Sie ein Notizbuch zur Hand haben, um wichtige Fragen und Bedenken zu notieren.

Wenn Sie zum Beispiel in einem kleinen Raum wohnen, kann der Größenunterschied zwischen Alaska Malamute Husky ein besonders wichtiges Auswahlkriterium sein!

Wir empfehlen, dass Sie dies im Spaltenformat tun, indem Sie Attribut mit Like vergleichen. Am Ende haben Sie eine einfache Malamute vs. Husky-Grafik, die zeigt, wie sich jeder Hund stapelt.

Was ist der Unterschied zwischen einem Husky und einem Malamute?

Sowohl der Husky als auch der Malamute sind alte Hunderassen. Sie wurden gezüchtet, um zusammen mit Menschen in sehr kalten, rauen Klimazonen zu leben und zu arbeiten.

Husky und Malamute arbeiten beide schon lange als Schlittenhunde. Der Malamute wurde gezüchtet, um Gewicht zu tragen, während der Husky zum Rennen gezüchtet wurde.

Größenunterschied zwischen Husky und Alaskan Malamute

Bei der Größe ist der Unterschied zwischen Alaskan Malamute und Siberian Husky bemerkenswert.

Wenn Sie Malamute vs. Siberian vergleichen, haben Sie die Wahl zwischen einem großen und einem mittelgroßen Hund.

Der Alaskan Malamute wiegt im Erwachsenenalter in der Regel 75 bis 85 Pfund.

Im Gegensatz dazu wiegt der Siberian Husky als Erwachsener normalerweise 35 bis 60 Pfund.

Alaskischer Malamute gegen Husky Sibirier vergossen

Beide Hunde haben einen dicken, doppellagigen Mantel, der mit den Jahreszeiten zweimal im Jahr „ausbläst“.

Das Fell wird das ganze Jahr über allmählich abnehmen. Daher müssen beide Hunderassen regelmäßig gebürstet werden, um das Haar zu kontrollieren.

Siberian Husky vs Malamute-Pflege

Die Pflegebedürfnisse von Siberian Husky vs Malamute sind nahezu identisch. Regelmäßiges Bürsten und Pflegen ist notwendig, um Haarausfall zu bewältigen und Haut und Fell gesund zu erhalten.

Beide Hunde profitieren außerdem von regelmäßigen Nagelkappen und Ohrenreinigungen.

Malamute vs Husky Temperament

Der Malamute Husky-Unterschied im Temperament ist in den meisten Fällen minimal. Sie wurden gezüchtet, um in Rudel von Menschen und Hunden zu leben und zu arbeiten. Sie sollen freundschaftlich und kontaktfreudig mit „ihren“ Leuten sein.

Die Malamute wird jedoch bei Fremden eher zurückhaltend sein. Sie sind weniger tolerant gegenüber anderen Tieren, einschließlich Hunden.

Der Husky ist eher dazu bereit, Neuankömmlinge zu akzeptieren und gut mit anderen Familienhunden zu leben.

Unterschied zwischen Malamute und Siberian Husky, die Tendenzen bewachen

Viele Eltern sind besonders besorgt, wenn es um Familienhunde geht.

Der Unterschied zwischen Malamute und Husky ist besonders wichtig, wenn Sie einen Hund für Ihre Kinder auswählen!

Es ist bekannt, dass der alaskische Malamute einige aggressive Tendenzen hat. Dies ist gekoppelt mit einem hohen Beuteantrieb und einer geringen Toleranz für andere Hunde.

Der Siberian Husky hat auch eine hohe Beute, hat aber eine höhere Toleranz gegenüber anderen Hunden. Sie gelten allgemein als zu freundlich und aufgeschlossen, um gute Wachhunde herzustellen.

Unterschied zwischen Husky und Malamute als Familienhaustier

Supervision und Training sind für Kinder und Haustiere wichtig.

Ein Vergleich des Malamute-Hundes mit dem Husky für ein Familienhaustier zeigt jedoch, dass der Husky wahrscheinlich auch bei richtiger Aufsicht und Training besser geeignet ist.

Alaskan Malamute vs Siberian Husky - zwei ähnliche, aber unterschiedliche Rassen

Alaskan Malamute vs Siberian Husky Training

Der Hauptunterschied, den Malamute und Husky Hunde zeigen, ist ihre Sturköpfigkeit. Bei den beiden Rassen erleben Sie mit einem Malamute wahrscheinlich mehr Sturköpfigkeit.

Alaskan Malamute und Siberian Husky müssen trainiert werden

Diese Rassen sind beide hart arbeitende Hunde, was bedeutet, dass sie viel Bewegung brauchen! Alaskan Malamutes und Huskies sind beide sehr aktiv.

Alaskan Malamute vs. Husky Unterschied in der Intelligenz

Die Alaskan Malamute und Husky Hunde sind beide sehr schlau! Diese Hunde können erfahrene Fluchtkünstler sein und durch jeden Bereich springen oder graben, der nicht hundefest ist.

Malamute v Husky Lebenserwartung

Die Lebenserwartung eines Alaskan Malamute beträgt 10 bis 14 Jahre.

Die Lebenserwartung eines Sibirischen Huskys beträgt 12 bis 14 Jahre.

Gesundheitsprobleme: Alaskan Malamute vs Siberian Husky

Der Alaskan Malamute ist anfällig für Chondrodysplasie (Zwergwuchs), Polyneuropathie, von-Willebrand-Syndrom, Schilddrüsenfunktionsstörungen, Tagesblindheit, Thrombopathie, Dysplasie der Hüfte und des Ellenbogens.

Der Siberian Husky neigt zu Schilddrüsenfunktionsstörungen, juvenilen Katarakten, Hornhautdystrophie, progressiver retinaler Atrophie und Hüftgelenksdysplasie.

Gesundheitstest: Alaskan Malamute vs Siberian Husky

Der Alaskan Malamute Club verlangt derzeit, dass die Züchter Elternhunde auf Hüftprobleme, Augenprobleme und Polyneuropathie testen. Sie empfehlen auch Tests für Ellbogenprobleme, Herzfunktion und Schilddrüsenfunktion.

Der Siberian Husky Club fordert derzeit, dass die teilnehmenden Züchter Elternhunde jährlich auf Augenprobleme und einmal auf Hüftgelenksdysplasie untersuchen.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Welpen von Alaskan Malamute oder Siberian Husky

Suchen Sie nach einem helläugigen, gesunden und energischen Welpen. Sie sollte bestrebt sein, zu spielen und zu interagieren.

Der Züchter, mit dem Sie zusammenarbeiten, sollte Gesundheitstests nachweisen.

Malamute vs Husky Welpenpreis

Der Preis kann ein Faktor sein, wenn Sie zwischen einem Alaskan Malamute oder Siberian Husky Welpen wählen.

Alaskan Malamute Welpen können 1.200 bis 1.700 Dollar kosten.

Siberian Husky Welpen können 600 bis 1.300 Dollar kosten.

Alaskan Malamute vs Siberian Husky – welcher Hund passt zu mir?

Wir hoffen, Sie haben jetzt die Informationen, die Sie benötigen, um entweder Alaskan Malamute vs Siberian Husky als Ihr neues Haustier zu wählen!

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar und lassen Sie uns wissen, wie es geht!

RESSOURCEN:

Culaw, S., “ Pflege“ und pflege> „, Alaskan Malamute Club of America, 2018.
Horsey, B., „ Der“ sibirische husky> “, Siberian Husky Club of America, 2018.
Hamilton, H., “ Siberian“ husky: offizielle erkl zur rassengesundheit> „, American Kennel Club, 2015.
Anderson, ST, “ Alaskan“ malamute: offizielle erkl zur rassengesundheit> „, American Kennel Club, 2018.
Ross, D., “ Die“ pers des alaskan malamute> „, Alaskan Malamute Club of Victoria, 2018.
Soares, A., “ Verhaltenstendenzen“ verschiedener hunderassen> „, Montgomery County Humane Society, 2018.

Alaskan Malamute vs Siberian Husky - zwei ähnliche, aber unterschiedliche Rassen

Add comment