Meine Hundenamen
Amerikanische Bulldogge gegen Pitbull

Amerikanische Bulldogge gegen Pitbull

Wenn es um die amerikanische Bulldogge gegen Pitbull geht, sind die Hunde auf den ersten Blick sehr ähnlich und es kann schwierig sein, sie voneinander zu unterscheiden. Obwohl es viele Ähnlichkeiten gibt, gibt es wesentliche Unterschiede zwischen den Rassen, die Sie kennen sollten. Die American Bulldog und der Pitbull sind zwei Hunde, die oft einen schlechten Ruf haben. Es gibt jedoch viele positive Eigenschaften beider Hunde, die sie zu freundlichen Haustieren für die Familie machen. Bevor Sie sich entscheiden, welchen Hund Sie bei sich zu Hause vorstellen möchten, sollten Sie einige Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen der amerikanischen Bulldogge und dem Pitbull herausfinden.
Amerikanische Bulldogge gegen Pitbull

Amerikanische Bulldogge gegen Pitbull

Die Geschichte

Wenn Sie sich die Herkunft von American Bulldog vs. Pitbull anschauen, werden Sie feststellen, dass beide einst als Jäger gezüchtet wurden oder um Tiere zusammenzutragen. Es wird angenommen, dass amerikanische Bulldoggen mit der englischen Rasse verwandt sind, während der Pitbull ein Hund ist, der aus der Zucht der englischen Bulldoggen und der englischen Terrier stammt. Deshalb sehen die beiden Hunde so ähnlich aus. Jeder Hund wurde einmal zum Ködern verwendet, bevor die Praxis verboten wurde.

Haltung

Das Temperament der amerikanischen Bulldogge vs. Pitbull ist ähnlich. Beide sind zuversichtlich und freuen sich über ihre Besitzer. Sie beschützen beide ihre Besitzer und sind treu. Die amerikanische Bulldogge ist etwas sozialer als die Pitbull, zumal sie älter wird. Wenn Sie Kinder bei sich zu Hause haben, könnte die Bulldogge aufgrund ihrer sanften Art im Vergleich zum Pitbull die bessere Wahl sein. Der Pitbull ist jedoch ein emotionaler Hund und neigt dazu, die Gefühle anderer Menschen aufzunehmen. Der Hund ist lebhaft und geht täglich gern spazieren, was zu berücksichtigen ist, wenn Sie nicht viel Zeit mit einem Haustier verbringen. Viele Menschen hören Geschichten über das Temperament des Pitbull und scheuen sich vor dieser Art von Hund, da Medien die Tendenz haben, ihn als aggressives Tier darzustellen. Dies ist ein Missverständnis, das oft dazu führt, dass Tierheime von Pitbulls überrannt werden. Der Hund ist einer, der treu und liebevoll ist und sich in fast allen Familienumgebungen gut tut. Die meisten amerikanischen Bulldoggen werden den Besitzern folgen und versuchen, dieselben Dinge zu tun, die andere Hunde und Familienmitglieder in der Wohnung oder im Freien sehen. Der Hund ist sehr intelligent und kann leicht trainiert werden. Denken Sie daran, dass die amerikanische Bulldogge empfindlich ist, was beim Training eine Rolle spielen kann.
Amerikanische Bulldogge gegen Pitbull

Amerikanische Bulldogge gegen Pitbull

Aussehen

Das Gesamtbild der American Bulldog vs. Pitbull ist in Bezug auf Gewicht und Größe ähnlich. Die meisten Bulldoggen sind ungefähr 25 cm hoch und wiegen ungefähr 90 Pfund oder mehr. Die American Bulldog hat einen größeren Kopf und kräftige Kiefer. Das Fell ist normalerweise braun, weiß oder schwarz. Mit einem breiten Rahmen und einer breiten Brust zeigt die American Bulldog Vertrauen in sein Äußeres. Die Augen haben oft eine Mandelform und können eine beliebige Farbe haben, wobei dunkelbraun ganz oben auf der Liste der von den Eigentümern bevorzugten Farbtöne steht. Abgesehen von einem sanften Bürsten müssen Sie nicht viel tun, um den Mantel der Bulldogge zu pflegen, da er kurz ist. Der Pitbull hat auch eine starke Kinnlinie und breite Merkmale. Der Körper ist etwas schlanker und der Hund wird nicht so groß wie die amerikanische Bulldogge, wobei die Höhe etwa 20 cm beträgt. Pitbulls haben normalerweise eine beliebige Farbe, wobei viele braun oder rot sind. Sie durchschnittlich um 50 Pfund. Da der Pitbull kürzer ist, sind sie athletischer und laufen oft schneller. Die Augen des Pitbull sind in der Regel weiter entfernt als die amerikanische Bulldogge und tief im Gesicht. Der Hund hat normalerweise Augen jeder Farbe, wobei Braun die dominierende Farbe ist. Pitbulls können nur dann mit dem Baden auskommen, wenn ein einfaches Bürsten erforderlich ist, um einige lose Haare zu entfernen.

Gesundheit

Wenn Sie eine amerikanische Bulldogge und einen Pitbull gemeinsam betrachten, ist es manchmal schwierig, den Unterschied zwischen den beiden Tieren zu erkennen. Die Bulldogge lebt normalerweise etwa 15 Jahre, während der Pitbull eine Lebensdauer von etwa 10 Jahren hat. Hüftdysplasie ist ein allgemeines Problem für die amerikanische Bulldogge, während der Pitbull häufig Probleme wie Katarakte, Allergien und Herzkrankheiten sieht. Beide Hunde benötigen ausreichend Platz zum Laufen und Spielen. Die amerikanische Bulldogge ist im Allgemeinen ein Leben lang gesund. Abgesehen von einer Hüftgelenksdysplasie ist eine häufige Erkrankung Knochenkrebs und Schilddrüsenmangel. Der Pitbull entwickelt häufig Hautprobleme sowie Blasensteine ​​und Erkrankungen der Schilddrüse. Eine Ernährung, die reich an Vitaminen und Eiweiß ist, kann bei Knochenproblemen helfen, die sich mit zunehmendem Alter der Hunde entwickeln können.
Amerikanische Bulldogge gegen Pitbull

Amerikanische Bulldogge gegen Pitbull

Preisgestaltung

Wenn Sie den Preis der American Bulldog gegen Pitbull untersuchen, werden Sie feststellen, dass die Familienlinie des Hundes eine Rolle dabei spielt, wie viele Menschen nach den Hunden fragen. Der Ruf sowie die Größe des Wurfes wirken sich auch auf den Preis jedes Hundes aus. Amerikanische Bulldoggen sind oft etwas teurer als die Pitbull, da sie mit der Pitbull gekreuzt werden. Der Preis ist oft niedriger, wenn der Hund keine Registrierungspapiere bei der amerikanischen Bulldogge im Durchschnitt um 800 USD und der Pitbull im Durchschnitt bei 500 USD hat.

Ausbildung

Der Pitbull ist von Natur aus ein liebevoller und treuer Hund, daher ist normalerweise mehr Training erforderlich als bei der American Bulldog. Sie benötigen eine feste Stimme, wenn Sie einen Pitbull trainieren. Körperliche Strafen werden für beide Hunde nicht empfohlen und können beide aggressiv machen. Amerikanische Bulldoggen langweilen sich mit sich wiederholenden Trainingstechniken. Diese Hunde neigen dazu, im Haus etwas zu finden, das sie beschäftigt hält, wenn die Trainingseinheiten nicht mit cleveren Spielen und Anweisungen gefüllt sind.

Amerikanische Bulldogge gegen Pitbull: Wie entscheiden Sie?

Die Wahl des Hundes, der zu Ihnen passt, kann schwierig sein, wenn zwei Hunde zeigen, wie sehr sie ihre Besitzer lieben. Interagieren Sie mit dem Hund, bevor Sie eine endgültige Entscheidung treffen. Sprechen Sie mit dem Hundebesitzer, um mehr über die Geschichte zu erfahren, damit Sie über die richtigen Werkzeuge verfügen, um ein liebevolles Zuhause zu schaffen.

Amerikanische Bulldogge gegen Pitbull

Add comment