Meine Hundenamen
Anatolian Shepherd - Kann dieser Wachhund ein gutes Familienhaustier sein?

Anatolian Shepherd – Kann dieser Wachhund ein gutes Familienhaustier sein?

Anatolian Shepherd - Kann dieser Wachhund ein gutes Familienhaustier sein?

Der Anatolian Shepherd ist eine gigantische Hunderasse.

In den letzten Jahren hat es in Amerika eine wachsende Beliebtheit erlebt.

Dies ist eine kraftvolle, sportliche Rasse.

Bekannt für ihre Rolle in Farmen als Beschützer der Herde.

Der anatolische Hirte kann auch einen treuen und sanften Familienhund machen.

Es gibt jedoch viele Dinge, die Sie beachten sollten, bevor Sie sich für den Kauf von Anatolian Shepherd-Welpen entscheiden.

Der Name Anatolian Shepherd stammt aus ihrer Geschichte.

Anatolian bezieht sich auf die Halbinsel Anatolien im Land Türkei.

Hier lebten einst ihre Vorfahren.

Hirte bezieht sich auf ihre Rolle in diesen Ländern.

Die Abstammung des anatolischen Hirten geht Tausende von Jahren zurück.

Es gibt Hinweise auf große Hunderassen, die als anatolische Hirten in den assyrischen Reliefschnitzereien erkennbar sind.

Aus dem Jahr 2000 v. Chr.

Die Rasse debütierte unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs in den Vereinigten Staaten.

Dort war es an einem Projekt zur Messung der Eignung verschiedener Rassen für die Arbeit an amerikanischen Schafweiden beteiligt.

In den 1970er Jahren hatte sich die Rasse in Amerika voll etabliert.

Bis heute wird der anatolische Hirte als Herdenwächter eingesetzt.

Hilfe für Viehzüchter, die die Population bedrohter lokaler Wölfe kontrollieren müssen.

Ihre Fähigkeit, potenzielle Raubtiere einzuschüchtern, anstatt sie zu bekämpfen, war perfekt für den Job.

Der Anatolian Shepherd ist eine riesige Rasse.

Sie messen bei etwa 29 Zoll (männlich) oder etwa 27 Zoll (weiblich).

Die Rasse ist aufgrund ihrer Größe und Muskulatur auch sehr schwergewichtig.

Anatolian Shepherd - Kann dieser Wachhund ein gutes Familienhaustier sein?

Männer wiegen normalerweise bei 110-150 £.

Frauen schlagen Zahlen zwischen 80-120lb an.

Da der anatolische Hirte so groß und mächtig ist, ist Gehorsamtraining schon in jungen Jahren ein Muss.

Eigenschaften des anatolischen Schäferhundes

Das Fell des Anatolian Shepherd ist normalerweise kurz, etwa 1 bis 4 Zoll.

Es kann in vielen verschiedenen Farben und Mustern kommen, wobei Sahne eine gewöhnliche Farbe ist.

Diese Rasse ist bekannt für ihren großen muskulösen Körper, mit dem sie sowohl Kraft als auch Beweglichkeit auszeichnet.

Es hat ein mastiffähnliches Gesicht mit einer dunklen, kräftigen Schnauze und mittelgroßen, intelligenten Augen.

Die Augen sind normalerweise dunkelbraun bis bernsteinfarben.

Sie haben mittelgroße Ohren, die hoch im Schädel an den Seiten des Gesichts hängen.

Sie haben einen langen Schwanz, der im entspannten Zustand gekräuselt und in Alarmstellung hochgehalten wird.

Anatolian Shepherd Temperament

Der Anatolian Shepherd wurde als sehr wirksamer Hüter der Herden gezüchtet und ist eine sehr territoriale und schützende Rasse.

Es liegt in ihrer Natur, vorsichtig zu sein und Fremden gegenüber zurückhaltend zu sein.

Dies gibt vielen die Befürchtung, dass sie sich gegenüber Fremden oder anderen Hunden als aggressiv erweisen könnten.

Solange der Hund von klein auf sozialisiert ist, sollte dies jedoch kein Problem sein.

Mit nahen Familienmitgliedern kann der anatolische Hirte als sanfter Riese bezeichnet werden.

Wenn sie richtig trainiert wurden, zeigen sie Freundlichkeit und Loyalität zu denen, die sie lieben.

Es ist jedoch bekannt, dass sie die Familie als Mitglieder einer Herde behandeln, die geschützt werden muss.

Sozialisation ist unerlässlich, wenn Sie ein Haustier als Haustier behalten möchten.

Stellen Sie sicher, dass Sie viele Besucher im Welpenalter haben.

Pflege eines anatolischen Hirten

Diese Rasse eignet sich gut für hochwertiges Hundefutter.

Wie bei allen Rassen ist es wichtig, auf ihre Ernährung zu achten.

Das Fell des Anatolian Shepherd ist eher pflegeleicht.

Sie benötigen nur eine wöchentliche Bürste, um abgestorbene Haare zu entfernen.

Die Rasse verliert jedoch zweimal im Jahr ihre Unterwolle.

Während dieser Zeiten müssen Sie möglicherweise alle paar Tage einmal putzen.

Ihre Nägel müssen regelmäßig gekürzt werden, da sie unangenehm und schmerzhaft werden können, wenn sie zu lang werden.

Zahngesundheit ist auch wichtig.

Regelmäßiges Zähneputzen ist das Beste, was Sie für einen gesunden Mund für Ihren Hund tun können.

Gesundheitsprobleme des anatolischen Hirten

Der anatolische Hirte hat den Ruf, eine robuste Rasse zu sein.

Leider sind sie dadurch nicht vor potenziell schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen geschützt.

Hüft- und Ellbogen-Dysplasie

Sowohl die Hüftgelenksdysplasie als auch die Ellenbogendysplasie treten bekanntermaßen innerhalb der Rasse auf.

Hierbei handelt es sich um Entwicklungsstörungen, bei denen sich die Gelenke mit dem Wachstum des Welpen nicht richtig bilden, was bereits im jungen Alter zu schmerzhaften Arthritis führt.

Diese Störungen können von einem betroffenen Elternteil vererbt werden.

Aufblasen

Blähungen sind eine lebensbedrohliche Erkrankung, die bei anatolischen Hirten auftreten kann.

Während es bei dieser Rasse eher ungewöhnlich ist, ist es immer noch etwas, das man beachten muss.

Dort füllt sich der Magen mit Gas und dreht sich dann.

Dies behindert dann den Blutfluss zum Verdauungssystem und kann auch verhindern, dass Blut zum Herzen zurückkehrt.

Dies führt schnell zum Absterben des Gewebes, wodurch Giftstoffe in das Blut freigesetzt werden, die sich als lebensbedrohlich erweisen können.

Dieser Zustand kann oft ohne Vorwarnung auftreten.

Es ist sehr wichtig, auf aufgebläht zu werden, wenn Ihr Hund ein potenzieller Leidender ist.

Hunde mit Symptomen müssen so schnell wie möglich zum Tierarzt gebracht werden, da die Erkrankung bereits nach wenigen Stunden tödlich sein kann.

Ohr-Infektion

Die anatolischen Hirten sind auch anfällig für Ohrenentzündungen wie chronische Otitis und Otitis Externa.

Dies kann für den Hund sehr schmerzhaft und irritierend sein.

Bei regelmäßigen Kontrollen und guter Hygiene können diese Infektionen jedoch frühzeitig erkannt oder verhindert werden.

Augenprobleme

Ein Zustand, der als Entropion bekannt ist, wurde bei Anatolian Shepherds gemeldet.

Dies ist eine genetische Erkrankung, bei der die Augenlider umgekehrt sind.

Es verursacht eine starke Reizung des Auges, die zu schmerzhaften Zuständen wie Hornhautgeschwüren führen kann.

Gesundheitstest

Um einen gesunden Welpen von Anatolian Shepherd zu erreichen, müssen Gesundheitstests durchgeführt werden.

Beide Elternteile sollten über hervorragende Hüft- und Ellbogenwerte verfügen und kürzlich einen klaren Augentest durchführen.

Anatolian Shepherd Training und Übung

Der anatolische Hirte ist eine energetische Rasse.

Um sie glücklich zu machen und die Bildung unerwünschter Merkmale zu verhindern, ist einiges an Bewegung erforderlich.

Ein großer Garten, in dem sie spielen können, kann sehr vorteilhaft sein.

Ein oder zwei lange Spaziergänge pro Tag darüber hinaus werden alle Ihre anatolischen Hirten brauchen.

Die Ausbildung des Anatolians kann eine Herausforderung sein, da die Rasse natürlich sehr unabhängig ist.

Dies liegt daran, dass der Hund speziell gezüchtet wurde, um unabhängig zu arbeiten und eigene Entscheidungen zu treffen.

Daher kann es manchmal ziemlich schwierig sein, diese Rasse auf Befehle zu reagieren.

Positives Verstärkungstraining ist unerlässlich.

Es wird dich und deinen Welpen nicht in eine Konfrontation bringen.

Und es wird sie motivieren, die Erfahrung zu genießen.

Ideales Zuhause für einen anatolischen Hirten

Da es sich um große Hunde handelt, ist ein geräumiges Zuhause wichtig.

Viel Platz sowohl drinnen als auch draußen.

Der anatolische Hirte ist seiner Familie unglaublich treu und wird sie wahrscheinlich als Mitglieder der Herde behandeln, die er gerne schützen möchte.

Vorausgesetzt, dass sie gut ausgebildet wurden, kann dies bedeuten, dass sie bei Familienmitgliedern sehr sanft sind.

Trotzdem ist es nicht empfehlenswert, diesen Hund in einer Familie mit sehr kleinen Kindern unterzubringen.

Da der Anatolian Shepherd ein riesiger, muskulöser Hund ist, kann es sehr leicht für ihn sein, versehentlich ein Kleinkind umzustoßen oder ein Kind zu erschrecken.

Anatolische Hirten behandeln normalerweise auch andere Tiere innerhalb der Wohnung als Teil der Herde.

Bei besonders kleinen Tieren kann es jedoch leicht zu einer versehentlichen Verletzung kommen.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Einen anatolischen Hirtenwelpen finden und kaufen

Vor dem Kauf eines Welpen müssen Sie mehrere Vorsichtsmaßnahmen treffen, um sicherzustellen, dass Sie einen gesunden und glücklichen Hund erhalten.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, einen Anatolian Shepherd-Züchter zu finden, z. B. online oder in lokalen Zeitungen.

Es ist am besten zu versuchen, einen Züchter zu finden, der sich durch verschiedene Quellen als seriös erwiesen hat.

Suchen Sie nach Züchtern mit vielen positiven Rückmeldungen von zufriedenen Kunden.

Wenn ihnen bekannte Gesellschaften oder Organisationen vertrauen, kann dies ein großes Plus sein.

Es ist sehr wichtig, sich nach der Gesundheit des Welpen selbst und der Eltern zu erkundigen.

Ein guter Züchter wird mit diesen Informationen kommen.

Es ist wichtig, die Gesundheit des Welpen und seiner Eltern für sich selbst zu überprüfen.

Vergewissern Sie sich, dass sie sich ohne Schmerzen oder Lahmheiten bewegen können und Augen und Ohren gesund sind.

Stellen Sie sicher, dass Sie beide Eltern treffen.

Sie werden dir nicht warm sein, sollten aber durch deine Anwesenheit nicht betroffen sein.

Es sollte eine offensichtliche Verbindung zwischen ihnen und ihrem Besitzer geben.

Sind sie richtig für mich?

Diese Rasse kann ein sehr liebevoller und schützender Familienhund sein, der sich gut für energetische Familien eignet, die viel Platz zum Spielen haben.

Aufgrund ihrer großen und kraftvollen Statur, mit ihrer unabhängigen Natur, ist es jedoch keine Rasse für Erstbesitzer.

Potentielle Besitzer müssen in der Lage sein, Zeit und Geld für eine korrekte Schulung einzusetzen.

Sowohl Gehorsamstraining als auch Sozialisation sind sehr wichtig.

Es ist auch wichtig, über die täglichen Anforderungen an das Training zu verfügen.

Dies ist keine Rasse, die sich gut in einem Zuhause befindet, und sie müssen unterwegs sein, um glücklich zu sein.

Die Lebenserwartung eines Anatolian Shepherd kann bis zu 11-13 Jahre betragen. Daher müssen Familien auf die Langstrecke vorbereitet sein.

Familien, die viel Erfahrung mit großen, unabhängigen Rassen haben, können im anatolischen Hirten ein erfüllendes Haustier finden.

Verweise

  • American Kennel Club
  • J. Voss et al., Zusammenfassender“ bericht der anatolian shepherd dog health survey des> Anatolian Shepherd Club of America
  • Sarierler, M, Vergleich der femoralen Neigungswinkelmessungen bei dysplastischen und nicht-dysplastischen Hunden verschiedener Rassen Acta Veterinaria Hungarica, 2005
  • Bellumori, TP, et al., Prävalenz vererbter Erkrankungen bei Mischlingen und reinrassigen Hunden: 27254 Fälle (1995-2010) Journal der American Veterinary Association, 2013
  • Sharp, CR, Die“ genetik der magenl und volvulus bei hunden: was wissen wir wohin gehen> Tufts-Konferenz über Hunde- und Katzenzucht und Genetik, 2015

Anatolian Shepherd - Kann dieser Wachhund ein gutes Familienhaustier sein?

Add comment