Meine Hundenamen
Basenji - Eine einzigartige und alte Hunderasse

Basenji – Eine einzigartige und alte Hunderasse

Basenji - Eine einzigartige und alte Hunderasse

Der Basenji scheint in der Hundewelt eine Anomalie zu sein, mit seinem bellenlosen Ruf, seiner katzigen Veranlagung und seinem Geschick für Unfug.

Diese schrullige Rasse ist voll von Spunk und Spaß, aber er ist sicherlich nicht der Hund für jedermann. Fragst du dich also, ob du und der Basenji-Hund das perfekte Paar bilden würden?

Wenn ja, lies weiter. Hier ist alles, was Sie über den Basenji wissen sollten, bevor Sie ihn nach Hause bringen!

Was ist ein Basenji-Hund?

Lernen Sie die Basenji kennen, eine der wundersamsten Rassen ohne Hund!

Dieser Hund gilt als eine der ältesten Rassen der Welt und ist bekannt für seinen klugen Verstand, seine würdevolle Natur und seine unabhängige Persönlichkeit.

Der schelmische Basenji ist wie ein Trottel in der Emotion menschlich, bindet sich stark an sein Volk und ermutigt diejenigen, die ihn übernehmen wollen, zu extremer Loyalität und Liebe.

Einer dieser Welpen kann schwer zu bekommen sein. Er ist eine seltene Rasse, die von denjenigen gesucht wird, die sich mit seinen einzigartigen Bedürfnissen als Haustier auskennen.

Ist das Basenji also das Richtige für Sie? Und woher kam er?

Lass es uns herausfinden!

Geschichte der Basenji

Obwohl er einzigartig und etwas selten ist, ist dieser uralte Jagdhund wahrscheinlich ein enger Nachkomme der ältesten der domestizierten Hunderassen.

Bemerkenswerterweise glauben viele Experten, dass der Basenji tatsächlich den ersten Versionen domestizierter Eckzähne am nächsten kommt.

Basenji-Hunde waren bereits eine bekannte Rasse, als sie den Nil von Afrika nach Ägypten reisten, wo sie den ägyptischen Pharaonen geschenkt wurden.

In der Tat fanden Paläontologen sogar Darstellungen der Basenji-Rasse in alten ägyptischen Relikten sowie in alten babylonischen und mesopotamischen Kunstwerken.

Die Basenji überlebten den Fall des alten ägyptischen Reiches und hielten sich in der Region als wilder Hund fest, so die AKC.

Der afrikanische Basenji wurde von afrikanischen Stammesangehörigen genutzt und erwies sich als talentierter und einfallsreicher Jäger, der wegen seiner unglaublichen Geschwindigkeit, seiner scharfen Sicht und seines ausgeprägten Geruchssinns geschätzt wurde.

Diese einzigartige Hunderasse war sogar für ihr Können beim Vertikalspringen bekannt, da er auf der Jagd durch die afrikanischen Ebenen springt und jeden unter Augenlicht unterhält!

Eine historische Rasse

Aufgrund ihrer Isolation blieben diese Hunde seit ihrer Reise auf dem Nil zu anderen ägyptischen Hunderassen relativ unverändert, bis sie im 19. Jahrhundert in den Westen gelangten.

Es bedurfte jedoch einer Tragödie, harter Arbeit und Geduld, bevor sich die Rasse in den Vereinigten Staaten etablierte.

Obwohl Züchter es versuchten, starben viele aus dem Kongo mitgebrachte Hunde, bevor sie effektiv gezüchtet werden konnten. Schließlich gelang es einem Bostoner Züchter, ein Paar in den USA zu züchten.

Trotzdem ist der Basenji-Hund beliebt, aber selten. Er liegt auf Platz 88 von 194 der Liste der beliebtesten Hunderassen des American Kennel Club.

Was ist das Basenji-Temperament?

Kann Basenjis bellen?

Es ist zwar wahr, dass die Basenji-Rinde nicht existiert, aber der Basenji-Jodler ist definitiv eine Sache.

Eine sehr seltsame Sache zu hören, der Jodel-Sound ist die beste Basenji-Hundebarke, die die Rasse aufbringen kann.

Dieses bizarre, oft komische Basenji-Geräusch ist jedoch nur eines von vielen einzigartigen Dingen der Rasse.

Sie sehen, die Persönlichkeit ist ganz anders als die grundlegenden Charakterzüge anderer Hunderassen.

Zum Beispiel soll er Tendenzen haben, die eher katzenartig sind, besonders wenn es ums Putzen geht.

Basenji Persönlichkeit

Sie sind intelligent, aber hartnäckig und ertragen leicht Trainingseinheiten, die über zehn Minuten dauern.

Darüber hinaus ist diese mutige Rasse ein Unfug und hat keine Angst, seine vielfältigen, menschenähnlichen Emotionen kennenzulernen.

Natürlich ist frühe Sozialisation bei allen Hunden wichtig, aber bei der Rasse ein Muss.

Während dieser Hund sehr liebevoll ist und auf seine Familienangehörigen stößt, kann er sich mit Fremden distanzieren.

Er kann sich in widrigen Umgebungen, an die er nicht gewöhnt ist, nicht gut verstehen, wenn er in jungen Jahren nicht richtig sozialisiert ist.

Dennoch mag dieser Hund Kinder und sorgt für einen sehr freundlichen und verspielten Familienhund.

Da er einmal ein Rudeljäger war, sollte der gut sozialisierte Basenji mit anderen Haushunden recht gut auskommen, besonders wenn er mit ihnen aufgewachsen ist!

Ein potenzieller Besitzer kann auch ein Gehorsamtraining mit dieser störrischen, aber intelligenten Rasse in Betracht ziehen.

Basenji Definieren von Merkmalen

Die Rasse mag klein sein, aber lassen Sie sich nicht von seinem Miniaturpaket täuschen. Was dem Basenji an Größe fehlt, macht er in seiner Persönlichkeit mehr als wett!

Im Durchschnitt liegt das Gewicht des Basenji zwischen 22 und 24 Pfund, während die Höhe des Basenji zwischen 16 und 17 Zoll liegt.

Dieser Hund hat einen kurzen, glatten Mantel, der in verschiedenen Farben und Mustern erhältlich ist.

Basenji-Farben umfassen:

• Gestromt
• Tan
• Schwarz
• Dreifarbig
• Blauer Belton

Diese alte Rasse ist auch für sein ausdrucksvolles Gesicht, intelligente Augen und kompakten Körper bekannt. Und vergessen wir nicht diese aufrechten Ohren und seinen berühmten gelockten Schwanz!

Einen Basenji-Hund pflegen und pflegen

Die Basenji-Pflege ist einfach: Sein Fell muss nur einmal pro Woche gebürstet werden.

Und obwohl Basenji selten verschüttet wird, ist diese Rasse wirklich eine großartige Wahl für Allergiker.

Ist das Basenji also hypoallergen? Art von. Hier ist das Ding.

Es gibt wirklich keinen 100% hypoallergenen Hund.

Die Rasse produziert jedoch viel weniger allergieauslösende Dander als viele andere Rassen.

Während er also nicht völlig hypoallergen ist, kann man das für einen Hund halten.

Ihr Basenji wird auch regelmäßig mit den Nägeln beschnitten, um Brüche zu vermeiden, zumal dies eine so aktive und verspielte Hunderasse ist.

Wir empfehlen auch, die Ohren Ihres Basenji zu überprüfen und zu reinigen, um zu verhindern, dass sich Feuchtigkeit und Wachs ansammeln und Ohrenentzündungen verursachen.

Wie trainiere ich ein Basenji?

Dies ist ein Hund, der, obwohl er sehr klug ist, schwer zu trainieren ist, hauptsächlich aufgrund seiner katzeartigen Neigung und Abneigung gegen längere Trainingseinheiten, für die er einfach entscheiden kann, dass er keine Zeit dafür hat.

Glücklicherweise haben Besitzer, die das Belohnungssystem nutzen können und das Training zu einem unterhaltsamen und unterhaltsamen Erlebnis machen können, viel Erfolg gehabt!

Obwohl diese Rasse aufgrund ihrer Sturheit schwer zu trainieren ist, ist sie tatsächlich ein guter Schüler und nimmt die Dinge ziemlich schnell auf, wenn er will.

Natürlich hilft frühes Training in Bezug auf Sozialisation und Gehorsam für diese Rasse, wenn es darum geht, ihn daran zu gewöhnen, Befehle zu ergreifen.

Dennoch sind sich die Experten einig, dass der beste Aktionsplan beim Training darin besteht, die Sitzungen kurz zu halten, was bedeutet, dass sie nicht länger als fünf oder zehn Minuten auf einmal weitergehen dürfen.

Was ist mit Übung?

Wenn es um Sport geht, ist dies eine aktive Rasse mit Tonnen Energie, besonders in seiner Jugend.

Seine Neugierde und seine Abenteuerlust bedeuten, dass er regelmäßig regelmäßig aktiv sein muss, damit er sich nicht langweilt und sogar destruktiv wird.

Experten empfehlen längere Spielzeiten und viel Zeit mit Ihnen oder Hündchenfreunden.

Er wird es lieben, in einem sicher eingezäunten Garten zu laufen, und er wird einen flotten Spaziergang oder Joggen lieben.

Seien Sie jedoch gewarnt, dass das Loslaufen eines Basenji zu einem ungewollten Verfolgungsspiel führen kann.

Denken Sie daran, dies ist eine Rasse mit sehr starken Jagdinstinkten. Mischen Sie das mit seiner unglaublichen Geschwindigkeit, und Sie haben ein Rezept für ein Desaster, wenn ein Hase oder ein Eichhörnchen seine Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Und wenn der Basenji losläuft, können Sie sicher sein, dass Sie ihn nicht erwischen werden.

Dies kann insbesondere bei stark befahrenen Straßen in der Nähe zu Gefahren führen.

Gesundheitliche Bedenken von Basenji und durchschnittliche Lebensdauer

Die Basenji-Lebensdauer beträgt etwa 13-14 Jahre.

Dies wird als eine im Allgemeinen gesunde Rasse angesehen, aber es gibt einige vererbbare Gesundheitsprobleme, die potenzielle Basenji-Besitzer wissen sollten.

Dazu gehören Netzhautatrophie, Fanconi-Syndrom, Hypothyreose, immunoproliferative systemische Darmerkrankungen, hämolytische Anämie und Leberprobleme aufgrund von chemischen und chemischen Empfindlichkeiten im Haushalt und in der Umwelt.

Wenn Sie durch einen Züchter gehen, um Ihren Welpen zu bekommen, sollten Sie bedenken, dass verantwortungsbewusste Züchter Zertifikate vorlegen können, die belegen, dass ihre Hunde auf eines der oben genannten Probleme auf Gesundheit geprüft wurden.

Trotzdem können Sie Ihre Gesundheitsprüfung jederzeit selbst durchführen und Ihr Basenji auf eines der oben genannten vererbbaren Probleme testen, die für diese alte Rasse anfällig sind.

Frühe Vorsorgeuntersuchungen können Sie bei der Vorbereitung oder Vermeidung bestimmter gesundheitlicher Probleme unterstützen, für die er eine Prädisposition hat.

Grundnahrungsmittel einer Basenji-Rasse

Der Basenji ist eine sehr aktive, sehr intelligente Rasse mit viel Energie und Sperma! Er wird sich an qualitativ hochwertigem Hundefutter erfreuen, wobei Fleischproteine ​​als erste Zutaten aufgeführt sind.

Unabhängig davon, ob Sie ein Spezialfutter für Hunde, Nassfutter oder Trockenfutter für Hunde wählen, sollten Sie sich vergewissern, dass es für Ihren Hund wichtig ist, Futter zu essen, das auf Alter, Gewicht und Aktivität ausgerichtet ist.

Experten empfehlen, Leckerbissen in Maßen zu geben, insbesondere wenn Sie an Fettleibigkeit interessiert sind

Denken Sie jedoch daran, dass Leckereien beim Training eine wunderbare Rolle spielen, insbesondere bei hartnäckigen und eigenwilligen Rassen.

Und natürlich ist es ratsam, immer nach menschlichen Lebensmitteln zu suchen, bei denen Sie sich nicht sicher sind, ob Sie sie mit Ihrem Welpen teilen möchten.

Denken Sie daran, dass nicht alle menschlichen Nahrungsmittel für unsere pelzigen besten Freunde sicher sind.

Basenji - Eine einzigartige und alte Hunderasse

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Was ist der ideale Haustyp für den Basenji?

Während der Basenji sich mit Kindern und anderen Hunden gut verträgt, wenn er richtig sozialisiert ist, braucht er ein umfangreiches Training und wird sich am besten in Häusern mit großen, eingezäunten Höfen eignen, in denen er sicher herumlaufen und laufen kann.

Denken Sie daran, dies ist eine einzigartige Rasse mit katzenartigem Verhalten und Talent für Geschwindigkeit.

Wenn Sie die Trainings- und Trainingsanforderungen dieser einzigartigen Rasse erfüllen können, und wenn Sie geduldig und liebevoll sind und ein Zuhause für diese schnelle, energische kleine Rasse haben, dann sollte der Basenji ein wunderbares Haustier sein!

Diejenigen, die diese geschickte Rasse besitzen und lieben, behaupten, er sei die Sahne der Ernte und die Mühe wert!

Wie finde ich einen Basenji-Welpen?

Da dies eine seltene Rasse ist, sind Basenji-Welpen möglicherweise nicht so leicht zu bekommen wie andere.

Wenn Sie auf der Jagd nach einem Baby Basenji sind, haben Sie möglicherweise das beste Glück, durch einen Züchter zu gehen.

Einer der Vorteile eines Tierheims besteht darin, dass der Preis viel niedriger ist, als Sie für einen Basenji-Welpen durch einen Züchter zahlen. Die Annahmegebühren liegen zwischen 50 und 100 US-Dollar.

Außerdem decken die Tierheime häufig die anfänglichen Tierarztgebühren ab.

Wenn Sie sich jedoch für einen Züchter entschieden haben, können Sie davon ausgehen, dass Sie zwischen 500 und 1.000 US-Dollar zahlen müssen.

Wenn Eltern Qualität zeigen, ist der Preis Ihres Basenji-Welpen natürlich höher.

Eine der guten Sachen, die durch einen Züchter gehen, ist, dass sie normalerweise ihre Würfe auf Herz und Nieren untersuchen und Ihnen Zertifikate übermitteln können, die belegen, dass ihre Welpen gesund sind und bereit sind, mit Ihnen nach Hause zu gehen.

Besitzen Sie einen Basenji-Hund? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Verweise

Robert J. Standerfer, Marvin B. Rittenberg, Ching J. Chern, Joe W. Templeton, John A. Black, Canine“ erythrocyte pyruvate kinase ll.> Eigenschaften“ des mit h an assoziierten anormalen enzyms beim basenji-hund> , biochemische Genetik

Eladio A. Nunez, Bruce B. Belshaw, Michael D. Gershon, Eine“ feine strukturstudie der hochaktiven> thyreoten follikulären Zelle“ des afrikanischen basenji-hundes> , Developmental Dynamics

James A. Serpell, Deborah L. Duffy, Hunderassen“ und ihr verhalten> , Hundewahrnehmung und -verhalten, Seite 31-57

Peter Pongracz, Adam Miklosi, Victoria Vida, Vilmos Csanyi, Die“ f des> Hundes, von“ einem menschlichen demonstrator in umweg zu lernen ist unabh von der rasse und dem alter> , Angewandte Tierverhaltenswissenschaften,

Tiffani J. Howell, Tammie King, Pauleen C. Bennett, Puppy“ parties und dar hinaus: die rolle der sozialisationspraxis im fr alter f das verhalten von erwachsenen hunden> , Band 6, Seiten 143-153

Nathan B Sutter und Elaine A Ostrander, Dog“ star rising: das genetische system des hundes> , Nature Reviews Genetics, Band 5, Seiten 900-910

Basenji - Eine einzigartige und alte Hunderasse

Add comment