Meine Hundenamen
Beagle-Hundezucht-Informationszentrum

Beagle-Hundezucht-Informationszentrum

Was ist in diesem Handbuch?

Ist ein Beagle am Horizont für Ihre Familie?

Oder haben Sie immer noch Schwierigkeiten zu entscheiden, ob dies das beste Haustier für Sie ist?

Schauen wir uns diese schöne Rasse genauer an und wie sie in Ihren Lebensstil passen könnte!

Beagle-Hundezucht-Informationszentrum

Beagle-FAQs

Beagles sind sehr beliebte Hunde, und wir werden viele Fragen zu ihnen gestellt.

Hier sind einige der häufigsten Fragen mit Links zu ihren Antworten!

In diesem vollständigen Handbuch werden wir Sie über die Höhen und Tiefen des Besitzes von Beagle informieren.

Vom Temperament bis zum Training, Übung bis zum Privatleben.

Wir werden Ihnen auch die Gesundheit, die Lebensdauer und vieles mehr vor Augen führen.

Rasse auf einen Blick

  • Beliebtheit: 5. von den AKC-Rassen
  • Zweck: Jagdhund
  • Gewicht: 20 – 30 lbs
  • Temperament: Freundlich, lebhaft, treu
  • Lebensdauer: 12,5 Jahre

Schauen wir uns diese hüpfende Rasse genauer an!

Beagle Breed Review: Inhalt

Beagles sind jetzt beliebte Haustiere, aber sie waren ursprünglich ein hart arbeitender Jagdhund.

Geschichte und ursprünglicher Zweck des Beagle

Die traditionelle Rolle des Beagle ist bekannt.

Sie werden seit Generationen zur Arbeit und Jagd in Rudeln gezüchtet. Sie sind vielleicht am häufigsten mit der Fuchsjagd mit Pferden .

Beagles benutzen gern ihre Nasen und sind sehr gut darin.

Selbst wenn Sie nicht daran interessiert sind, an Ihrem Beagle zu arbeiten, wird dieser neugierige Welpe wirklich von einem Duftarbeitstraining profitieren.

Beagles als Rasse erfreuen sich sehr daran, einem Pfad zu folgen oder nach versteckten Gegenständen zu suchen.

Aus diesem Grund können sie fantastische Such- und Rettungshunde oder Schmuggelhunde machen.

Beagle-Aussehen

Dies sind robuste, kompakte Hunde.

Und sie sehen sehr traditionell aus.

Mit langen Ohren und einem stolzen Kopf und einem langen, stolz gehaltenen Schwanz.

Beagle-Hundezucht-Informationszentrum

Sie haben kurze Mäntel, die normalerweise dreifarbig sind, mit einer Mischung aus Tan, Schwarz und Weiß.

Sie können aber auch in anderen Farben erhältlich sein, darunter Blau, Weiß und Braun, gescheckt oder gesprenkelt.

Wissenswertes über Beagle

Beagles sind traditionell mit einem dreifarbigen Muster .

Überwiegend in Schwarz, Braun und Weiß gefärbt.

Aber sie kommen auch in anderen Farben.

Zitronen-Beagles sind besonders beliebt , da sie einen blassen Schatten und ein weniger definiertes Muster haben.

Blue tick Beagles sind ein auffälliger Haufen. Mit wunderschönen Farbflecken im gesamten Fell.

Beagle Temperament

Beagles haben im Allgemeinen wirklich reizvolle Temperamente.

Dies ist zum großen Teil auf ihre Zucht zurückzuführen, da sie für die Gruppenarbeit ausgewählt wurden.

Sie sind fantastisch freundlich zu anderen Hunden und Menschen.

Sie sind von Natur aus sehr soziale Kreaturen und lieben es, in Ihrer Nähe zu sein.

Der Nachteil ihrer sozialen Natur ist, dass sie nicht gerne alleine gelassen werden.

Sie erfordern auch viel Bewegung, da sie eine fit und energische Rasse sind.

Es ist eine Notwendigkeit, sie für einen langen, langen Spaziergang oder ein paar Sprints herauszunehmen.

Sind Beagles jemals aggressiv?

Beagles sind freundliche Hunde.

Sie neigen dazu, den meisten Menschen gegenüber tolerant zu sein und mit ihren Familienmitgliedern gut auszukommen.

Jeder Hund, der Angst hat, kann jedoch möglicherweise aggressiv werden.

Wir empfehlen, Ihren Welpen von Anfang an gründlich zu sozialisieren.

Nehmen Sie ihn mit, um viele Leute kennenzulernen, und viele Menschen haben Ihr Haus in den ersten Wochen besucht.

Dies hilft ihm, Fremde als normal und positiv zu betrachten.

Ein überzeugter Hund ist ein freundlicher Hund.

Sind Beagles eine laute Rasse?

Das Leben mit einem Beagle ist unwahrscheinlich sehr ruhig.

Wie die meisten Rudeljäger ’singen‘ Beagles gerne.

Das Rauschen ist für einen Beagle gleichbedeutend, aber es gibt Schritte, um es zu reduzieren.

Es sind sehr freundliche Hunde, die, wie wir gesehen haben, Gesellschaft lieben, aber sie haben den klassischen Jagdhund zu einer schönen Kunst.

Wenn Sie enge Nachbarn haben oder in einer ruhigen Wohngegend wohnen, kann dies zu Problemen für Sie führen.

Es ist etwas, das Sie ernsthaft in Betracht ziehen sollten, bevor Sie Ihren Welpen bekommen.

Es gibt Möglichkeiten, das Heulen bei Hunderassen zu reduzieren, aber es braucht Zeit.

Sowie ein absolutes Engagement, den Lärm von Anfang an zu vermeiden und nicht zu belohnen.

Wenn Sie befürchten, dass Sie dies nicht durchsetzen können, ist ein Beagle möglicherweise nicht der beste Hund für Sie.

Wenn Sie für die Herausforderung bereit sind, haben Sie einen wunderbaren, charmanten Begleiter, mit dem Sie Ihr Zuhause teilen können.

Trainieren und trainieren Sie Ihren Beagle

Ein Beagle-Welpe wird den Instinkt haben, zu jagen und zu jagen, und daher ist ein guter Rückruf unerlässlich.

Beagles sind Jagdhunde und als solche gezüchtet, um sich für andere Tiere zu interessieren.

Zum Glück sind sie auch sehr lebensmittelmotiviert.

Ein positives Verstärkungstraining mit Leckereien von jung auf ist daher unerlässlich.

Sie müssen sicherstellen, dass der Rückruf Ihres Hundes in jeder Phase geprüft wird.

Bauen Sie langsam die Ablenkungen auf, von denen Sie erwarten, dass sie in Gegenwart von Ihnen zu Ihnen zurückkommen.

Training und Übung können kombiniert werden, indem man ihnen Tricks beibringt, holt und sogar hin und her jagt.

Wenn Sie Ihren Beagle fit halten, wird er gesund bleiben.

Beagle Gesundheit und Pflege

Beagles sind relativ gesunde und aktive Hunde, aber sie sind nicht immun gegen gesundheitliche Probleme.

Werfen wir einen Blick auf einige Bedingungen, die Sie als Beagle-Eltern kennen müssen.

Hüftdysplasie

Wie viele Hunderassen neigen Beagles zu Hüftdysplasien bei Hunden.

Hier ist das Hüftgelenk nicht richtig geformt, so dass der Femur nicht richtig in der Pfanne liegt.

Vergewissern Sie sich, dass beide Eltern Ihres Welpen gute Hüftwerte haben.

Dies verringert die Wahrscheinlichkeit, dass er es entwickelt, wenn er wächst.

Hundeepilepsie

Epilepsie beim Hund ist eine Ursache von Anfällen in einigen Beagles.

Kaufen Sie keinen Welpen mit einer Familiengeschichte dieser Erkrankung.

Musladin-Lueke-Syndrom (MSL)

Diese unangenehme Erkrankung zeichnet sich durch Missbildungen der Füße und des Gesichts in Beagles aus.

Obwohl nicht alle betroffenen Welpen diese auffälligen Zeichen haben, werden viele es tun.

Dies kann zu Problemen beim Gehen und möglicherweise zu Anfällen im späteren Leben führen.

Stellen Sie sicher, dass die Eltern Ihres Welpen DNA-frei sind.

Steroid-Responsive Meningitis (SRM)

SRM ist eine Krankheit, die bei einigen Hunderassen, einschließlich Beagles, beobachtet wird.

Eine Immunantwort löst eine Entzündung der Blutgefäße aus, die das Gehirn und das Rückenmark versorgen.

Es kann Schmerzen im Kopf und Nacken, Lethargie und Fieber verursachen.

Die Eltern Ihres Welpen sollten für diese Krankheit klar sein.

Faktor VII-Mangel

Dieser Zustand ist durch Blutgerinnungsprobleme gekennzeichnet.

Die Fälle reichen von leicht bis schwer, mit erhöhten Gerinnungszeiten, wenn Beagles operiert werden.

Ihr Hund ist nur betroffen, wenn er das mutierte Gen von beiden Elternteilen erhält.

Es ist ein rezessives Gen, so dass sie Träger sein können, ohne Symptome zu zeigen.

Stellen Sie sicher, dass die Eltern Ihres Welpen klar getestet sind.

Neugeborene zerebelläre kortikale Degeneration (NCCD)

NCCD ist eine kürzlich beobachtete besorgniserregende Krankheit.

Dies ist eine genetische Erkrankung, die die Entwicklung eines Welpen von Geburt an beeinflusst.

Es ist leider nicht behandelbar, und Welpen, die betroffen sind, werden normalerweise eingeschläfert.

Zum Glück gibt es auch dafür einen DNA-Test.

Wie lange leben Beagles?

Beagles leben im Durchschnitt 12 1/2 Jahre , was für einen reinrassigen Hund eine ziemlich gute Zeit ist.

Sie können Ihrem Welpen die beste Chance geben, diesen Meilenstein zu erreichen, indem Sie ihn von kaufen

Pflege & Pflege für Ihren Beagle

Obwohl es sich um aktive und laute Hunde handelt, benötigen Beagles keine besondere Pflege.

Zu den Hauptbedürfnissen gehören viel Bewegung und eine gute Menge Ihres Unternehmens.

Sie sind ziemlich klein und haben eine kurze Felllänge.

Sie müssen sie nicht zu häufig pflegen, es sei denn, sie sind Häutung oder haben sich in etwas Schmuddeliges eingerollt!

Es ist jedoch immer noch eine gute Idee, sie schon früh an die Bürste zu gewöhnen, damit sie sich daran gewöhnen.

Vor allem braucht ein Beagle Gesellschaft in einem liebevollen Zuhause.

Vorzugsweise hat das keine Nachbarn, die sich um das ein oder andere Heulen kümmern!

Machen Beagles gute Familienhaustiere

Beagles können ausgezeichnete Familienhaustiere für die richtigen Häuser machen.

Häuser, in denen ein Familienmitglied den größten Teil des Tages zu Hause ist, sind ideal.

Und diejenigen, bei denen jemand immer Lust auf Bewegung hat, sind vorzuziehen.

Sind Beagles gut mit Kindern

Sehr kleine Kinder sind möglicherweise nicht mit ihrem Bedürfnis nach Aufmerksamkeit vereinbar.

Und alle Welpen durchlaufen eine kauende und beißende Bühne, die mit vielen Kinderspielzeugen auf dem Boden nicht gut geht.

Ihr generell fröhliches Temperament passt jedoch gut zu einer aktiven Familie.

Solange es ihnen nichts ausmacht, können sie die Kinder aus Versehen nicht dazu ermutigen!

Rettung eines Beagle

Die Rettung eines Beagle ist eine großartige Idee für eine Familie, die viel Zeit hat, um sich zu trainieren.

Dies könnte eine längere Straße mit einem erwachsenen Hund sein, der es gelernt hat, die wild lebenden Tiere zu jagen.

Aber wenn Sie Zeit haben zu geben, werden sie Sie wahrscheinlich mit ganz viel Liebe zurückzahlen.

Für viele Haushalte ist es jedoch am besten, mit einem Welpen zu beginnen.

Einen Beagle-Welpen finden

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Züchter geeignete Gesundheitstests durchgeführt hat, bevor Sie entscheiden, ob Sie sich an einen seiner Welpen engagieren.

Die meisten Züchter testen nur auf NCCD und MLS.

Es liegt an Ihnen, zu entscheiden, ob Sie das Risiko eines Faktor-VII-Mangels gerne eingehen oder ob Sie auf einen Züchter warten, der auch dies testet.

Aufgrund der frühen Anzeichen von NCCD erleiden Sie wahrscheinlich keine Konsequenzen, es sei denn, Sie beabsichtigen, von Ihrem Welpen zu züchten, wenn er erwachsen ist.

Das Verständnis der möglichen Gesundheitszustände, die sich auf Ihren Welpen auswirken können, ist ein wichtiger Teil der Verantwortung für die Auswahl Ihres neuen Freundes.

Aber es ist nicht der einzige Teil.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Wählen Sie auch einen Züchter, der eine klare Bindung zur Mutter der Welpen hat.

Sie sollten so viele Fragen an Sie haben wie Sie.

Und bieten Ihnen dauerhafte Unterstützung, auch nachdem Sie Ihren Welpen nach Hause gebracht haben.

Beagle Welpen züchten

Welpen machen viel Spaß, aber sie sind auch harte Arbeit.

Glücklicherweise haben wir mehrere Führer, die Ihnen auf Ihrem Weg helfen:

Diese und viele weitere hilfreiche Informationen finden Sie in unserem Abschnitt Welpenpflege.

Beliebte Beagle-Rassenmischungen

Beagles sind sehr beliebte Haustiere, aber auch das Interesse an ihren Mischungen ist gestiegen.

Ein Beagle-Elternteil und ein Elternteil einer anderen Rasse.

Informieren Sie sich hier über einige der beliebtesten Mischungen:

Wenn Sie Ihre Beagle- oder Beagle-Mischlinge nach Hause gebracht haben, benötigen Sie das richtige Kit.

Beagle-Produkte und Zubehör

Hier sind einige großartige Produkte, die für Beagles und ihre Besitzer handverlesen wurden:

Vor- und Nachteile eines Beagle

Beagles sind großartige Familienhaustiere für die richtigen Häuser.

Aber bevor Sie Ihre endgültige Entscheidung treffen, sollten Sie sehen, wie sich diese Vor- und Nachteile stauen.

Cons

Beagles können sehr laut sein und heulen statt bellen.

Sie brauchen viel Bewegung und Training.

Als Rasse können sie verzweifelt oder destruktiv werden, wenn sie zu oft alleine gelassen werden.

Sie haben eine hohe Beute.

Pros

Sie sind intelligente Hunde, die gut auf positives Verstärkungstraining reagieren.

Ihre Loyalität und Liebe zu ihrer Familie macht es ihnen leicht, sich mit ihnen zu verbinden.

Sie werden immer Zeit zusammen verbringen wollen und ein ständiger Begleiter sein.

Dies ist eine freundliche, aber nicht zu aufdringliche Rasse, die gut mit Menschen auskommt.

Ähnliche Rassen

Lieben Sie den Beagle, sind sich aber nicht sicher, ob er oder Ihre Familie recht ist?

Hier sind einige Rassen mit ähnlichen Merkmalen, die Sie vielleicht berücksichtigen möchten:

Beagle Breed Rettung

Hier sind einige Beagle-Rettungszentren, in denen Sie vielleicht nachsehen möchten, ob Sie einen Erwachsenen für Ihre Familie suchen:

Referenzen und Ressourcen

Beagle-Hundezucht-Informationszentrum

Add comment