Meine Hundenamen
Bester Bodenbelag für Hunde - welche Art wählen Sie

Bester Bodenbelag für Hunde – welche Art wählen Sie

Bester Bodenbelag für Hunde - welche Art wählen Sie

Es ist wichtig, den besten Boden für Hunde zu finden.

Schließlich kann die Oberfläche, auf die Ihr Hund läuft, seine Gelenke beeinflussen!

Ganz zu schweigen davon, wie einfach es ist, Ihr Haus zu reinigen.

Wenn Sie einen neuen Boden oder Teppich für Ihr Zuhause aussuchen, helfen wir Ihnen, dafür zu sorgen, dass er hundesicher und hundefreundlich ist.

Warum der beste Bodenbelag für Hunde wichtig ist

Wenn Sie erwägen, einen Welpen zu bekommen, haben Sie wahrscheinlich bereits darüber nachgedacht, was Sie füttern und welche Trainingsmethoden am besten sind.

Aber neue Welpenbesitzer sind sich oft der Gefahren nicht bewusst, wenn ein Welpe auf einer sehr rutschigen Oberfläche aufgezogen wird.

Bestimmte Bodenbeläge können dazu führen, dass Ihr Hund herumrutscht, möglicherweise in Möbel stürzt und sich verletzt.

Dieser Mangel an Unterstützung kann zur Entwicklung einer Hüftgelenksdysplasie beitragen, einer häufigen Skeletterkrankung, die häufig größere Rassen betrifft.

Hüftdysplasie und der beste Bodenbelag für Hunde

Es gibt einige Dinge, die zum Auftreten von Hüftdysplasie bei Hunden beitragen, wobei die Genetik die Grundlage für die Erkrankung ist. es ist erblich

Es kann jedoch durch Umgebungsbedingungen wie Gewicht, Ernährung und sogar die Art des Bodens, auf dem sie normalerweise laufen, noch verschlimmert werden.

Wenn die Welpen wachsen, können sie auf rutschigem Untergrund herumrutschen und keine Zugkraft bekommen.

Wenn dies geschieht, sind ihre Gelenke betroffen, da sie die Hauptlast der Bewegungen übernehmen.

Wenn die Welpen eigentlich ihre Muskeln benutzen sollten.

Hunde, die auf rutschigem Untergrund aufgezogen werden, haben eine 1,6-fache Wahrscheinlichkeit, dass sie Hüftdysplasie beim Hund entwickeln .

Erwachsene Hunde und Bodenbeläge

Abgesehen von der Hüftgelenksdysplasie können unterschiedliche Fußböden sowohl für erwachsene Hunde als auch für Sie Probleme verursachen.

Erwachsene Hunde neigen dazu, auf dem Boden zu rutschen und zu rutschen, möglicherweise in Möbel zu stürzen und sich dabei zu verletzen.

Abhängig von der Art des Fußbodens müssen Sie auch mehr bereinigen.

Bestimmte Böden sind anfälliger für Haare und Unordnung und die Nägel Ihres Hundes können bleibende Schäden verursachen.

Ein rutschfester Bodenbelag ist besonders wichtig für ältere Hunde, die empfindlicher sind.

Wenn ein Ausrutscher zu schweren Verletzungen führen kann, sollten Sie Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Lassen Sie uns einen Blick auf einige Fußböden werfen, um herauszufinden, welcher der beste für Ihren Hund ist.

Beste Bodenbeläge für Hunde – Wählen Sie Ihren Typ

Was ist der beste Boden für Hunde?

Lassen Sie uns einige der Optionen zusammenfassen.

Teppich

Ist Teppich der beste Boden für Hunde trotz der Haare und Dreck?

Sie halten den Teppich wahrscheinlich nicht für eine gute Option für Ihren Hund.

Teppich zieht Hundehaare wie einen Magneten an und macht es zu einem Alptraum, wenn Sie eine Rasse haben, die viel abwirft.

Unfälle sind auch viel problematischer, wenn man sie vom Teppich reinigen muss.

Wenn es nach Ihrem Hund gehen würde, wäre Ihr gesamtes Haus mit Teppich bedeckt.

Es ist warm, weich und der beste rutschfeste Boden für Hunde.

Mit Teppich können Sie sicher sein, dass Ihr Hund nicht rutscht und rutscht.

Teppich ist auch für Welpen ideal, wenn Sie sich Sorgen wegen einer Hüftdysplasie machen.

Es gibt ihnen die Traktion, die sie zum Laufen und Gehen benötigen.

Sie kennen Ihren Hund am besten.

Wenn sie nicht viel abnehmen und nicht anfällig für Unfälle sind, könnte der Teppich funktionieren. Aber für die meisten Hundebesitzer wird der Teppich viel Wartung erfordern.

Wenn Sie bereit sind, sich an der Arbeit zu beteiligen, wird es Ihr Hund zu schätzen wissen.

Vinyl

Vinylboden für Hunde könnte der beste Boden für Hunde sein.

Es ist bekannt als elastischer Bodenbelag.

Es ist sehr beständig, da es kratzfest ist und Wasser als bemerkenswerte Eigenschaften ausstoßen kann.

Es ist auch sehr leicht zu reinigen.

Luxus-Vinyl ist dicker als andere Vinyl-Typen – es hält sehr lange in Ihrem Haushalt.

Alles Vinyl stößt Hundehaare ab, was bedeutet, dass Sie nur ein schnelles Vakuum benötigen, um jegliche Haarentfernung zu beseitigen.

Unfälle lassen sich auch leicht mit einem einfachen Tuch reinigen – kein Schrubben erforderlich.

Ihr Hund wird auch auf Vinyl gedeihen, vor allem Luxus-Vinyl.

Es ist tatsächlich weicher als Hartholz- und Laminatböden und es ist für Ihr Haustier einfacher, Traktion aufzubauen.

Luxus-Vinyl ist wirklich der beste Boden für Sie und Ihren Hund.

Mit all dem ist gesagt, Vinylböden sind eigentlich recht erschwinglich.

Sie wollen jedoch nicht an Qualität scheuen, wenn Sie einen Fußboden suchen, der Sie lange hält.

Genießen Sie Luxus auf Vinyl – Sie werden es nicht bereuen.

Fliese

Wenn die Bekämpfung von Tierhaaren und die Aufrechterhaltung Ihres Zuhauses Ihre oberste Priorität ist, könnte die Fliese für Hunde funktionieren.

Es ist schmutzabweisend, robust und wasserabweisend.

Fliesen sind jedoch ziemlich kalt, ganz zu schweigen davon, wie schwer sie sind.

Ihr Hund wird sich wahrscheinlich unwohl fühlen, wenn Ihr ganzes Haus mit Kacheln bedeckt ist.

Wenn Sie diesen Weg jedoch gehen, stellen Sie sicher, dass Sie genügend Teppiche für Ihren Welpen ablegen.

Laminieren

Viele behaupten, dass Laminatböden die besten sind, wenn Sie einen Hund haben.

Es ist sehr langlebig und robust und ziemlich kratzfest.

Es ist sehr einfach mit einem einfachen Staubsauger und Abwischen zu reinigen, was das Reinigen mühelos macht.

Und es ist billig!

Obwohl es praktisch ist, ist es für Ihren Hund nicht besonders gut.

Laminat ist extrem rutschig.

Welpen und erwachsene Hunde können auf Laminat keine Zugkraft aufbauen.

Sie werden veranlasst, überall hin zu gleiten, was eine Gefahr darstellt.

Wenn Sie Laminat haben und es nicht ersetzen können, verwenden Sie viele Flickenteppiche.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Hartholz

Sie möchten wahrscheinlich wissen, welches Parkett am besten für Hunde geeignet ist, da dies in den meisten Haushalten der Fall ist.

Allerdings ist Hartholz für Tierbesitzer nicht wirklich das Beste.

Holzböden und Flüssigkeiten sind Feinde.

Wenn Ihr Hund einen Unfall hätte, könnte Ihr Boden ernsthaft beschädigt werden.

Flüssigkeiten können dazu führen, dass Hartholz fleckig wird und anschwillt. Sie neigen auch dazu, Kratzer zu zeigen.

Aber wenn Sie mit Hartholz fertig sind, brauchen Sie teureres Hartholz.

Es ist widerstandsfähiger und hat mehrere Schichten, wodurch es vor Beschädigungen geschützt wird.

Ein fester Parkettboden kann so langlebig sein wie Vinyl, kostet aber viel Geld.

Bester Bodenbelag für Hunde - welche Art wählen Sie

Bodenbelag für Hunde

Mit diesen Worten ist es möglich, die meisten Arten von Bodenbelägen für Hunde zu machen.

Wenn Sie einen rutschigen, kalten Boden wie Laminat haben, legen Sie ausreichend Teppiche für Ihren Hund ab.

Versuchen Sie, ihnen einen eigenen Platz zum Spielen zu geben, der einen bequemeren Boden hat.

So werden sie auf dem potenziell gefährlichen Boden nicht zu verspielt.

Halten Sie auch die Nägel Ihres Hundes auf Trimm!

Dies hilft ihnen, Traktion aufzubauen und Ihren Boden vor Kratzern zu schützen.

Referenzen und weiterführende Literatur

Bester Bodenbelag für Hunde - welche Art wählen Sie

Add comment