Meine Hundenamen
Blue Heeler: Ein kompletter Leitfaden für den schönen australischen Viehhund

Blue Heeler: Ein kompletter Leitfaden für den schönen australischen Viehhund

Blue Heeler: Ein kompletter Leitfaden für den schönen australischen Viehhund

Willkommen zu unserem vollständigen Leitfaden für den Blue Heeler. Finden Sie heraus, was den Australian Cattle Dog so besonders macht!

Schauen Sie sich das Temperament des Blue Heeler an, erfahren Sie mehr über die gesundheitlichen Probleme von Blue Heeler und entdecken Sie, ob dies die perfekte Hunderasse für Ihre Familie ist oder nicht.

TIPP: Australian Cattle Dog ist einfach ein anderer Name für den Blue Heeler und die beiden sind vollständig austauschbar.

Manchmal hört man auch die Rasse Queensland Heeler oder Red Heeler.

Mach dir keine Sorgen – es ist alles ein und dasselbe. Lasst uns eintauchen und mehr über sie erfahren!

Was ist ein Blue Heeler?

Blue Heeler sind eine australische Arbeitsrasse. Traditionell verwendet, um Rinder entlang der Fersen zu treiben – daher der Name!

Blue Heeler: Ein kompletter Leitfaden für den schönen australischen Viehhund

Wie alle anderen Arbeitshunde liebt und braucht der Blue Heeler viel Bewegung und ist sehr intelligent.

Ihre Intelligenz, Loyalität und ihr Aussehen haben diesen Rinderhund zu einer immer beliebteren Rasse gemacht.

Blue Heeler Geschichte

Die australischen Cattle Dogs wurden gezüchtet, um einen nach der Emigration britischer Siedler im 19. Jahrhundert für die australische Umgebung geeigneten Hütehund zu schaffen.

Ihr einzigartiges Aussehen beruht zum Teil auf dem wilden Dingo-Blut, das durch ihre Adern fließt.

Archäologische Beweise zeigen, dass, wo sich Dingos und Haushunde in unmittelbarer Nähe befanden, eine gewisse Kreuzung stattgefunden hat.

Es ist jedoch kein Zufall, dass Blue Heelers ein bisschen wie Dingo aussehen, das Dingo-Blut im Australian Cattle Dog ist kein Zufall. In der Tat wurden Dingos bewusst mit Blue Heelers gezüchtet, um den harten Hund zu schaffen, nach dem australische Viehmänner gesucht haben

Neben Dingoes finden Sie auch Spuren von Blue Smooth Highland Collie, Bullterrier, Dalmatiner und Schwarz-Braun-Kelpie in einem genetischen Make-up von Blue Heeler.

Wenn Sie mehr über die Geschichte dieser faszinierenden Rasse erfahren möchten, lesen Sie unsere ausführliche Anleitung zur Herkunft von Blue Heeler

Die Rasse wurde 1980 vom American Kennel Club offiziell anerkannt. Für die Merkmale, die Sie in Blue Heelers erwarten können, wurden Standards festgelegt. Lassen Sie uns jetzt einen Blick darauf werfen

Blue Heeler Größe und Aussehen

Gesunde Blue Heelers für Erwachsene wiegen zwischen 30 und 50 Pfund und können bis zu 20 cm groß sein. Obwohl Frauen normalerweise kleiner als Männer sind.

Mit ihren aufrechten Ohren, dem kurzen Fell und dem ausgeglichenen, athletischen Körper besitzt der Blue Heeler eine körperliche Ähnlichkeit mit dem australischen Dingo, jedoch neigen die Körper dazu, muskulöser zu sein.

Blauer Heeler-Mantel

Australian Cattle Dogs haben kurze, gerade Mäntel, die aus vielen verschiedenen Farben und einer noch kürzeren Unterwolle bestehen.

Blue Heeler: Ein kompletter Leitfaden für den schönen australischen Viehhund

Ihr Fell fühlt sich relativ rau an und schützt sie vor rauen Witterungsbedingungen wie Regen oder extremer Hitze.

Blauer Heeler verschüttet

Australian Cattle Dogs verlieren viel Fell, aber das Fell ist relativ pflegeleicht und pflegeleicht.

Blue Heeler: Ein kompletter Leitfaden für den schönen australischen Viehhund

Sie sollten Ihren Blue Heeler regelmäßig putzen, um altes Haar zu entfernen und neues Wachstum zu fördern.

Dadurch wird die Menge an Haar, das auf Ihre Teppiche geworfen wird, verringert, es wird jedoch nicht ganz ausgeschlossen

Verschütten wird oft als Unbequemlichkeit betrachtet, aber wie bei vielen anderen Hunderassen ist dies ein Problem, mit dem Sie fertig werden müssen, wenn Sie daran denken, einen australischen Rinderhund mit nach Hause zu nehmen.

Die Investition in einen guten Staubsauger für Tierhaare und die Einrichtung einer regelmäßigen Reinigungsroutine tragen dazu bei, dass er unter Kontrolle bleibt.

Australian Cattle Dog Farben

Diese Rasse gibt es in zwei Hauptfarben – rot oder blau. Die röteren Individuen werden manchmal als der Rote Heeler bezeichnet

Die Markierungen und Muster, die das Fell bedecken, variieren jedoch je nach Hund und können dazu führen, dass der Hund wie eine Mischung der beiden Farben aussieht.

Es ist auch üblich (und sehr süß!), Dass australische Cattle Dogs eine Maske aus dunklerem Fell über einem oder beiden Augen haben.

Blaues Heeler-Temperament

Dies ist eine harte Hunderasse! Geistig und körperlich. In einer Studie aus dem Jahr 2007 wurden Blue Heelers und andere Rinderhunde verfolgt , die an Aufnahmetests mit Temperaturen von bis zu 38 Grad Celsius beteiligt waren , die mindestens vier Stunden dauerten.

Mit Hunden über Entfernungen von bis zu 20 Meilen

Wie viele starke Rassen sind Blue Heelers unabhängige Hunde, die von klein auf gut sozialisiert werden müssen.

Sie kommen auch mit starken Herdeninstinkten.

Dies ist ein Beweis für ihre natürliche Intelligenz, kann jedoch dazu führen, dass sie versuchen, andere Tiere oder sogar Kinder zu hüten, während sie herumlaufen!

Deshalb ist es so wichtig, Ihren Blue Heeler an eine Vielzahl von Menschen und Tieren aus der Welpenzeit zu gewöhnen.

Blue Heeler Persönlichkeit

Wie viele Viehherdenrassen ist der Blue Heeler sehr loyal und kann seine Familie und seine Spielzeuge sehr beschützen, aber Fremden gegenüber misstrauisch sein.

Viele frühe Sozialisationen helfen dabei, die „Vorsicht“ zu reduzieren, werden sie jedoch nicht vollständig zerstreuen. Die Chancen stehen gut, dass Ihr Blue Heeler bei Fremden immer etwas vorsichtiger ist und vertraute Gesichter bevorzugt.

Da Blue Heelers so intelligent sind, benötigen sie Aktivitäten, die sie körperlich und geistig dazu anregen, ihre Freizeit zu beanspruchen.

Positives Verstärkungstraining ist ein Muss für diese clevere und begeisterte Rasse.

Aktivitäten und Spiele wie Abrufen und Nachverfolgen behalten den Fokus und die schnelle Reaktion Ihres Hundes. Wenn Sie nichts unternehmen, kann sich Ihr Welpe langweilen und er kann sich schlecht benehmen, um sich zu beschäftigen.

Wie lange leben Blue Heeler?

Der Blue Heeler hat eine vernünftige Lebensdauer für einen reinrassigen Hund.

Unterschiedliche Quellen geben tendenziell unterschiedliche Schätzungen der Langlebigkeit an, aber nur wenige von ihnen beruhen auf harten Beweisen.

Der Kennel Club in Großbritannien hat jedoch einige Daten gesammelt, indem er Fragebögen an Hundezüchter und Besitzer geschickt hat.

Eine im Jahr 2004 veröffentlichte Studie umfasste 22 blaue Heelers . Die verstorbenen Hunde (elf) erreichten ein Durchschnittsalter von 12 Jahren.

Der älteste dieser elf Hunde wurde sechzehn Jahre alt

Mit einem so kleinen Sample können wir keine festen Schlüsse ziehen, aber dies ist eine Rasse mit einem soliden Zustand und hoffentlich wird Ihr Blue Heeler für ein Jahrzehnt oder länger bei Ihnen sein.

Natürlich wirken sich nicht alle gesundheitlichen Probleme auf die potenzielle Lebensdauer eines Hundes aus. Im nächsten Abschnitt werden wir uns mit einigen gesundheitlichen Problemen beschäftigen, die bei dieser Rasse auftreten können

Blue Heeler Gesundheit

Es ist wichtig, sich der gesundheitlichen Probleme bewusst zu sein, die sich auf Ihre Lieblingsrassen auswirken können, da diese in einigen Fällen durch geeignete Gesundheitstests vollständig vermieden werden können. In anderen Fällen bietet eine frühzeitige Diagnose dem Hund eine bessere Perspektive

Wie viele reinrassige Hunde neigen Blue Heelers zu vererbten Augenproblemen.

Blue Heeler: Ein kompletter Leitfaden für den schönen australischen Viehhund

Eine progressive Netzhautatrophie verursacht einen langsamen, schmerzlosen Sehverlust, bis Ihr Hund auf beiden Augen völlig blind ist.

Dies kann mehrere Jahre oder wenige Monate dauern.

Glücklicherweise gibt es jetzt Tests, mit denen Hunde identifiziert werden können, die das PRA-Gen tragen. Es gibt heute keinen Grund, warum ein Welpe die häufigsten Formen dieser Krankheit entwickeln sollte.

Alle seriösen Züchter verwenden diese Tests, um ihren Zuchtbestand zu überprüfen. Daher ist es ein Hauptargument, einen verantwortungsbewussten Züchter zu finden

Eine andere Augenkrankheit, an der diese Hunde leiden können, ist die Linsenluxation, bei der sich die Augenlinse Ihres Hundes teilweise oder vollständig trennt.

Es gibt verschiedene Behandlungen für diese Krankheit in verschiedenen Stadien, jedoch erfordert Ihr Hund nach der Behandlung regelmäßige Kontrolluntersuchungen.

Gemeinsame Probleme bei australischen Cattle Dogs

Australian Cattle Dogs sind auch anfällig für häufige Erkrankungen, die die Gelenke vieler Hunderassen betreffen.

Zum Beispiel können sie eine Hüftdysplasie bei Hunden erleben, bei der sich die Hüftgelenke nicht richtig entwickeln, und sich zusammenschleifen, anstatt sich reibungslos zu bewegen. Je nach Schwere des Zustands kann ein betroffener Hund operiert oder physiotherapeutisch behandelt werden.

Das Screening trägt dazu bei, die Häufigkeit und den Schweregrad dieser Erkrankung zu verringern , aber der Test von Zuchttieren ist ein wesentlicher Bestandteil dieses Prozesses

Eine weitere Gelenkserkrankung, die häufig australische Rinderhunde betrifft, ist die Ellbogendysplasie, die möglicherweise operiert werden muss.

Eine letzte schwere Krankheit, für die australische Rinderhunde anfällig sind, ist Osteochondritis Dissecans (OCD), die dazu führt, dass Ihr Hund überschüssigen Knorpel und zu wenig Knochen hat, da der Knorpel während der Entwicklung des Fötus nicht durch Knochen ersetzt wird.

Diese Krankheit erfordert in der Regel eine korrigierende Operation oder vorgeschriebene Medikamente.

Diese Krankheiten können für einen australischen Rinderhund sehr anstrengend sein, da sie die Übung behindern, die diese Rasse benötigt, um glücklich und fit zu bleiben.

Das Risiko von Gelenkproblemen kann nicht vollständig durch Gesundheitstests beseitigt werden, da diese Krankheiten keinen einfachen, eindeutigen Vererbungsmechanismus haben. Und sind etwas von Umweltfaktoren wie Diät und Bewegung beeinflusst.

Anstelle eines Gentests werden Elternhunde auf frühe Anzeichen der Krankheit getestet und mit einer Bewertung versehen, die gute Züchter zur Auswahl ihres Zuchtbestandes verwenden.

Wenn Sie sich für einen nachdenklichen Züchter entscheiden, Ihren Welpen schlank halten und harte Bewegung vermeiden, während er noch sehr jung ist, können Sie Ihrem Welpen die besten Chancen geben, mit gesunden Gelenken aufzuwachsen

Wenn Sie einen australischen Rinderhund bekommen, sollten Sie Ihren Hund regelmäßig zu Ihrem Tierarzt untersuchen lassen, um sicherzustellen, dass er diese oder andere gesundheitliche Probleme nicht entwickelt.

Schauen wir uns jetzt ein paar Gesundheitsprobleme an, die bei Blue Heelers häufiger vorkommen als bei den meisten anderen Rassen

Blue Heeler Taubheit

Australische Rinderhunde leiden an kongenitaler erblich bedingter CHSD.

In einer Studie mit knapp 900 australischen Rinderhunden , die 2012 veröffentlicht wurde , hatten über 10% der blauen Fersen ein gewisses Maß an Taubheit. 3% aller Hunde sind auf beiden Ohren taub.

Bei verschiedenen Rassen wurde ein Zusammenhang zwischen Fellfarbe und Taubheit festgestellt, aber das Muster und der Vererbungsmechanismus sind nicht immer gleich.

In Blue Heeler waren Hunde mit Masken und Weibchen einem höheren Risiko ausgesetzt als Hunde ohne Gesichtsmasken oder männliche Hunde.

Bei australischen Stumpy Tailed Cattle-Hunden, die mit Blue Heelers verwandt sind, wurde ein Zusammenhang zwischen gesprenkelten Markierungen im Fell und Taubheit gefunden, aber ein Zusammenhang zwischen Fellmarkierungen / -farbe und Gehör wurde in Blue Heelers noch nicht nachgewiesen.

Um den Kauf eines tauben Welpen einer Rasse mit einer so hohen Taubheitsrate zu vermeiden, ist es wichtig, dass Sie einen sachkundigen Züchter besuchen.

Bilaterale Taubheit kann von einem erfahrenen Züchter im Alter von etwa sechs Wochen festgestellt werden. Ein Welpe mit Taubheit auf nur einem Ohr ist schwieriger zu erkennen, aber weniger zu trainieren und zu pflegen.

Portosystemischer Shunt von Blue Heeler

Ein weiteres Gesundheitsproblem, das wir erwähnen sollten, ist ein Zustand, der Abnormalitäten des Blutflusses in der Leber verursacht .

Die Leber ist ein wichtiger Filter, der Giftstoffe aus dem Blutkreislauf entfernt und das Blut Ihres Hundes sauber und gesund hält, genau wie bei Menschen.

Ein portosytämischer Shunt bedeutet, dass der Blutfluss buchstäblich in den Blutkreislauf zurückgeleitet wird, anstatt durch die Leber zu gehen

Die Leber hat keine Chance, diese Giftstoffe zu entfernen, und das Organ selbst wächst nicht richtig.

Glücklicherweise kann die Operation bei dieser vererbten Art von Shunt ein erfolgreiches Ergebnis bieten

Hunde, die an einem Leber-Shunt leiden, können möglicherweise nicht gedeihen und leiden unter einer Reihe von Symptomen. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie Ihren Tierarzt konsultieren, wenn Ihr Welpe nicht so wächst, wie er sollte oder nicht gesund ist. Eine frühzeitige Behandlung ist wichtig.

Einen gesunden Blue Heeler Welpen finden

Es gibt über 80 verschiedene Krankheiten bei Hunden, für die DNA-Tests zur Verfügung stehen, und diese Zahl steigt weiter an.

Es gibt auch viele Krankheiten, für die es keine Tests gibt. Wir können sie hier nicht alle aufführen, und nur wenige beeinflussen Ihre Rasse.

Ihr bester Schutz besteht darin, zu wissen, welche Tests angewendet werden, und einen verantwortungsvollen Züchter zu finden, der sein Zuchttier sorgfältig ausgewählt hat. Nutzen Sie unsere Welpen-Suchserie , um Sie zu führen

Vergessen Sie nicht, sich beim AKC über die neuesten für Ihre Rasse verfügbaren Gesundheitstests zu informieren , bevor Sie mit der Suche nach Ihrem Welpen beginnen.

Australian Cattle Dog Training

Australian Cattle Dogs sind eine extrem intelligente Rasse, die schnell zum Training anregt, wie sie es beim Lernen von Viehherden tun müssten.

Clicker- und belohnungsbasiertes Training ist eine großartige Möglichkeit, Hunde wie diese zu trainieren, und geht in den ersten Lebensjahren Ihres Hundes mit einer angemessenen Sozialisierung einher, um einen gehorsamen, freundlichen Hund später im Leben sicherzustellen.

Blue Heeler Übung

Erwachsene australische Cattle Dogs erfordern viel Bewegung, um sie glücklich und gesund zu halten.

Blue Heeler sind normalerweise nicht für kleine Wohnungen geeignet. Und wenn Ihr Hund freien Lauf hat, benötigen Sie einen sicheren Hundezaun, um zu verhindern, dass er wandert.

Diese Hunde sind beweglich und ermüden nicht so leicht – alle Eigenschaften, die sie zu so großen Hirten machen.

Um sich fit zu halten, ist es wichtig, genug Bewegung zu haben, zusammen mit dem Vermeiden von Überfütterung wird Fettleibigkeit vorgebeugt und eine optimale Gesundheit gefördert

Sind Blue Heelers gute Haustiere?

Australian Cattle Dogs sind großartige Haustiere, wenn Sie ihnen die Übung und die mentale Stimulation geben können, die sie benötigen, um gesund und glücklich zu bleiben.

Sie sind ihren Besitzern treu und voller Persönlichkeit und Liebe.

Sie sind im Allgemeinen gut mit Kindern, aber Sie müssen sich vor ihrem inhärenten Verlangen nach Herde hüten – sie versuchen oft, laufende Kinder zu beherden und neigen dazu, an vorbeiziehenden Beinen zu nippen.

Sie können zwar großartige Haustiere machen, wenn Sie die Zeit und die Energie haben, sich für ein gesundes Leben einzusetzen, aber Sie müssen diese Hunde immer um kleinere Kinder beaufsichtigen.

Blue Heeler Züchter

Einen guten Züchter für Australian Cattle Dogs zu finden, ist einer der wichtigsten Schritte, die Sie bei der Suche nach einem Welpen unternehmen können.

Viele gesundheitliche Probleme bei diesen Hunden werden genetisch weitergegeben.

Es ist wichtig, sicherzustellen, dass der von Ihnen gewählte Australian Cattle Dog-Welpe eine gesunde Abstammung hat. Achten Sie darauf, Zertifikate zu erhalten, um den Gesundheitsstatus der Eltern zu überprüfen, bevor Sie einen Welpen besuchen (und sich in ihn verlieben). Dadurch wird das Risiko der zuvor in diesem Artikel beschriebenen Krankheiten minimiert.

Sie sollten die Züchter, die Sie in Betracht ziehen, recherchieren, da viele Menschen die Züchter überprüfen, die sie zuvor verwendet haben.

Besuchen Sie immer Ihren Züchter und seine Welpen, bevor Sie sich entscheiden.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Sie sollten immer zu einem Züchter gehen, der bereit ist, Fragen zu stellen. Stellen Sie sicher, dass Sie zufrieden sind, dass Sie genug Informationen erhalten haben, bevor Sie fortfahren. Denken Sie daran, niemals einen Welpen zu kaufen, ohne ihn mit seiner Mutter zu sehen.

Gute Züchter befragen Sie normalerweise, um sicherzustellen, dass ihr Welpe in ein gutes Zuhause geht. Mit jemandem, der sich darum kümmern kann.

Sie haben auch alle für die Rasse relevanten Gesundheitstests durchgeführt und zeigen Ihnen gerne die unterstützenden Unterlagen.

Blue Heeler Preis

Australian Cattle Dogs sind im Allgemeinen keine sehr preiswerte Rasse, obwohl die Preise in einigen Fällen zwischen 250 und 2000 US-Dollar liegen können.

Obwohl die Preise sehr unterschiedlich sind, entspricht ein hoher Preis nicht unbedingt der besten Welpenauswahl.

Es ist auch wichtig zu bedenken, dass, wenn Ihr Australian Cattle Dog Krankheiten entwickelt, wie die zuvor erwähnten, Sie die Behandlungskosten tragen müssen.

Die Haustierversicherung schützt Sie vor den schlimmsten Kosten

Blue Heeler Mix

Da australische Cattle Dogs immer beliebter werden, fangen die Menschen an, sie mit anderen Rassen zu mischen.

Die Leute lieben es, Hunderassen zu mischen. Es kann eine großartige Möglichkeit sein, verschiedenfarbige oder australische Cattle Dogs zu bekommen. Wie weiße Australian Cattle Dogs oder Mini Australian Cattle Dogs.

Wenn Sie darüber nachdenken, eine dieser Mischungen zu erhalten, müssen Sie auch die Rasse in Betracht ziehen, mit der sie gemischt wurde.

Während die Langlebigkeit bei gekreuzten Hunden im Durchschnitt verbessert wird, kann ein Welpe mit gemischten Rassen gesundheitliche Probleme bei beiden Elternrassen erben. So müssen Sie immer noch sicherstellen, dass die Elternhunde auf Gesundheit getestet wurden.

Ist ein Blue Heeler das Richtige für mich?

Es ist eine große Entscheidung, einen neuen Hund zu bekommen, für welche Rasse Sie sich auch entscheiden. Ein Blue Heeler kann ein wunderbarer Begleiter und Familienhund sein, wenn Ihre Umstände stimmen

Sie müssen sicherstellen, dass Sie bereit sind, Ihrem Hund die Aufmerksamkeit zu geben, die er benötigt.

Sie müssen Ihren Welpen gut sozialisieren und Ihr Haustier gesund und fit halten, sowohl geistig als auch körperlich. Außerdem müssen Sie mit den empfohlenen medizinischen Untersuchungen Schritt halten, um sicherzustellen, dass Ihr Welpe richtig wächst.

Es ist auch wichtig, dass Sie Zeit haben, sich dem Training Ihres Hundes zu widmen.

Blue Heelers tun am besten, wenn sie einen Job zu erledigen haben, egal ob es sich dabei um Viehzucht handelt, Frisbees abholen, auf Ihrem Morgenlauf Gesellschaft halten oder in Agility-Wettbewerben antreten.

Dies ist ein Hund, der beschäftigt sein muss!

Was ist mit dir?

Hattest du schon einmal einen australischen Cattle Dog?

Lassen Sie uns in den Kommentaren unten alles über Ihren schönen Blue Heeler-Welpen wissen!

Den perfekten Welpen wählen

Die Wahl Ihres neuen besten Freundes kann schwierig sein. Aber du hast Glück!

Die Wahl des perfekten Welpen ist ein großartiges neues Buch. Viele Tipps für die Entscheidung, welche Rasse Sie in Ihrem Zuhause begrüßen dürfen.

Inklusive ausführliche Bewertungen der beliebtesten Rassen.

Blue Heeler: Ein kompletter Leitfaden für den schönen australischen Viehhund

Ressourcen und weiterführende Literatur

  • Newsome A und Corbett L. Die Identität des Dingo III. * Die Häufigkeit von Dingos, Hunden und Hybriden und ihre Fellfarben in abgelegenen und besiedelten Regionen Australiens. Australian Journal of Zoology 1985
  • Adams V. et al. Methoden und Mortalitätsergebnisse einer Gesundheitsumfrage bei reinrassigen Hunden in Großbritannien. Zeitschrift für Kleintierpraxis 2010
  • Hampson B & McGowan C. Physiologische Reaktionen des australischen Rinderhundes auf das Aufbringen von Übungen. Pferde- und vergleichende Übungsphysiologie 2007
  • Mellersh C. DNA-Tests und Haushunde. Säugetiergenom 2012
  • Hunt G. Einfluss der Rasse auf die Anatomie portosystemischer Shunts infolge angeborener Erkrankungen bei Hunden und Katzen: eine Überprüfung von 242 Fällen. Australian Veterinary Journal 2004
  • Somerlad S. et al. Prävalenz angeborener erblicher sensorineuraler Taubheit bei Australian Cattle Dogs und Assoziationen mit Fellmerkmalen und Geschlecht. BMC Veterinary Research 2012
  • Shariflou M et al. Eine genealogische Übersicht über australische registrierte Hunderassen
  • Black L, „Progressive Retinal Atrophy“, Journal of Small Animal Practice, 13: 6 (1972), S. 295-314
  • Clements P et al. Neueste Fortschritte beim Verständnis des Spektrums der generalisierten progressiven retinalen Atrophie des Hundes. Zeitschrift für Kleintierpraxis 1996
  • EA Leighton, ‚Genetics of Canine Hip Dysplasia‘, Zeitschrift der American Veterinary Medical Association, 210: 10 (1997)

Blue Heeler: Ein kompletter Leitfaden für den schönen australischen Viehhund

Add comment