Meine Hundenamen
Boerboel

Boerboel

Denken Sie daran, einen Boerboel-Welpen nach Hause zu bringen?

Dann lassen Sie uns herausfinden, ob Sie diesem fabelhaften Hund das geben können, was er braucht, um glücklich und gesund zu bleiben!

Boerboel-FAQs

Schnelle Antworten auf die beliebtesten Boerboel-Fragen

Der südafrikanische Boerboel ist eine große Rasse mit einer passenden Persönlichkeit.

Große Hunderassen waren schon immer beliebt.

Sie sehen edel und kraftvoll aus und können uns in ihrer Gegenwart sicher fühlen.

In letzter Zeit interessieren sich immer mehr Menschen für exotische Hunderassen aus verschiedenen Teilen der Welt.

Eine solche exotische große Hunderasse ist der südafrikanische Boerboel.

Dieser große Hund macht eine beeindruckende Figur und gewinnt viele Fans in den USA und anderen weit entfernten Ländern.

Alle haben nach Informationen über Boerboel gesucht und es gibt wirklich viel zu sagen!

Boerboel-Hunderückblick: Inhalt

Hier ist eine kurze Zusammenfassung des Artikelinhalts. Sie können die Links verwenden, um zu den Teilen zu springen, die Sie interessieren

Was macht diesen Hund so besonders? Ist es der richtige Hund für Ihre Familie?

Werfen wir einen Blick auf die vielleicht berühmteste afrikanische Hunderasse – den Boerboel.

Woher kommen Boerboels?

Der Boerboel ist eine große Hunderasse aus Südafrika.

Sein anderer Name ist der südafrikanische Mastiff, und die Ähnlichkeit mit anderen Mastiffs ist deutlich zu sehen.

Niemand ist sich der genauen Herkunft dieser Rasse sicher.

Es wird vermutet, dass der große Boerboel aus einer Mischung von Hunden stammt, die in Afrika heimisch sind, und solche, die von holländischen Bauern nach 1652 ins Land gebracht wurden.

Dies ist jedoch keine Gewissheit.

Die Suche nach dem Anfang wird sehr schwer, denn das Wort Boerboel bedeutet in Afrikaans einfach „Farmer’s Dog“. Die Sprache der niederländischen Kolonisten.

Es scheint wahrscheinlich, dass Mastiffs hauptsächlich an der Statur und den Merkmalen des Boerboels beteiligt waren.

Dies ist jedoch nur eine Spekulation, und eine beliebige Anzahl von Rassen könnte die Entwicklung dieses Hundes beeinflusst haben.

Der afrikanische Boerboel-Hund in seiner jetzigen Form ist unabhängig von der Routenquelle seiner Merkmale außerordentlich beliebt und hier zu bleiben.

Viele wurden von Erzählungen über ihre sanfte, aber heftige Schutzhaltung und ihre stoische, würdige Haltung gelockt.

Wie groß werden Boerboels?

Dies sind sehr große Hunde mit Rüden, die bis zu 27 Zoll an der Schulter reichen!

Boerboel

Der weibliche Boerboel ist mit bis zu 25 Zoll auch ziemlich groß.
Boerboel  Der südafrikanische Boerboel ist eine große Rasse mit einer passenden Persönlichkeit.
Der Hauptanreiz dieses Hundes ist jedoch, wie gut erbaut und gedrungen ist.

Wie viel wiegt ein so großer Hund?

Boerboel-Gewicht

Der Boerboel, ausgewachsen, kann ein Gewicht von beeindruckenden 200 Pfund erreichen.

Um dies in die richtige Perspektive zu bringen, wiegt ein typischer erwachsener männlicher grauer Wolf etwa die Hälfte davon. Die meisten Boerboels liegen irgendwo zwischen 150 Pfund und dieser Obergrenze.

Die Hauptsorge eines außergewöhnlich schweren Hundes ist die Belastung der Gelenke.

Umso wichtiger ist es, diesen Hund nicht zu überfüttern.

Boerboel  Wenn der riesige Boerboel übergewichtig wird, werden die Gelenke noch stärker belastet, was möglicherweise zu einem Verlust der Mobilität führt.

Oder zumindest unnötig viel Schmerz und Leid.

Boerboel-Farben

Dieser Hund kann eine große Auswahl an Fellfarben aufweisen, obwohl das schwarze Boerboel vom AKC nicht erkannt wird.

Boerboel-Farben, die dem amerikanischen Rassestandard entsprechen, können in verschiedenen Brauntönen, Rottönen oder gestromt sein.

Das ist also eine große und schöne Rasse, aber hat sie ein großes Herz dafür?

Ist das Material der Boerboel-Familie?

Boerboel Temperament

Boerboels werden seit vielen Jahren in der Landwirtschaft eingesetzt.

Anders als Hütehunde wie Collies bestand die Hauptaufgabe des Boerboel darin, die Bewohner der Farm zu warnen und zu schützen.

Als solche wurden sie gezüchtet, um bestimmte Charaktereigenschaften zu tragen, die bei falscher Handhabung problematisch sein könnten.

Boerboels gelten als gute Wachhunde. Es heißt, sie hätten einen starken Schutzinstinkt und ein allgemeines Misstrauen gegenüber Fremden.

Dies ist großartig für einen Hund, dessen einzige Aufgabe es ist, etwas zu bewachen, aber nicht so toll, wenn Sie Menschen hinter sich haben wollen.

Der American Kennel Club sagt, dass dieser Hund die Fähigkeit hat, Bedrohungen effektiv wahrzunehmen und seine Schutzfunktionen einzuschalten.

Aber zu erwarten, dass ein Hund eine Bedrohung genau einschätzen kann, ist etwas unfair.

Der Kontext ist wichtig, und ein Missverständnis könnte dazu führen, dass ein Hund auf eine Art und Weise angegriffen wird, auf die er sich völlig berechtigt fühlt.

Angst vor Fremden ist die Ursache für diese Art von Einstellungen.

Wenn Sie Ihren Hund richtig trainieren und sozialisieren, sollten Sie in der Lage sein, Ihre Chancen auf ein freundliches Haustier zu erhöhen. Eine, die nicht jedes Mal ausflippt, wenn Sie jemanden neuen ins Haus bringen.

Dies ist jedoch keine Selbstverständlichkeit.

Wenn Sie den Kauf eines Boerboel-Welpen in Erwägung ziehen, ist es unbedingt notwendig, die Eltern zu treffen. Wenn sie sich freuen, Sie kennenzulernen, ist Ihr Welpe eher fremden Menschen willkommen.

Die Sozialisation ist auch ein wichtiger Teil der Aufzucht eines Boerboel, der ein sicherer Hundebürger ist.

Boerboel-Sozialisation

Wenn Sie Ihren neuen Welpen mit nach Hause nehmen, haben Sie die Möglichkeit, ihn an alle möglichen Erlebnisse zu gewöhnen.

Boerboel

Dies wird oft als Sozialisationsfenster bezeichnet und dauert, bis Ihr Welpe etwa drei Monate alt ist.

In dieser Zeit lernen Welpen, welche Erfahrungen normal sind und nehmen sie gerne an.

Mit einer Wachrasse ist dies ein guter Weg, um den Wachinstinkt zu mildern.

Wenn Sie ihn also im Alter von 8 Wochen abholen, haben Sie nur wenige Wochen, um ihn daran zu gewöhnen, dass sich viele Besucher im Haus einfinden und mit der Familie interagieren.

Stellen Sie sicher, dass täglich neue Personen auftauchen und dass es sich um eine Reihe von Builds und Altersstufen handelt.

Je normaler dies für Ihren Welpen ist, desto weniger wahrscheinlich reagiert er schlecht, wenn Ihre Freunde im Haus auftauchen, wenn er älter ist.

Wir können immer unser Bestes geben, um unsere Hunde glücklich zu machen. Aber manchmal wird Gesundheit von Kräften bestimmt, die außerhalb unserer Kontrolle liegen.

In welcher Form ist der Boerboel?

Boerboel Gesundheit

Bei jeder Hunderasse muss die genetische Gesundheit berücksichtigt werden. So viele Pedigree-Rassen leiden an Erbkrankheiten, dass wir nicht annehmen können, dass es keine Rasse gibt.

Leider sind Boerboels nicht ohne gesundheitliche Probleme. T

Die Betonung der körperlichen Leistungsfähigkeit im Rassestandard hilft jedoch ein wenig. Züchter können die Gesundheit nicht vollständig opfern, um einen „perfekt“ aussehenden Boerboel zu erhalten.

Mit dieser Aussage schrumpft die Linienzucht, die bei den meisten „reinen“ Hunden verwendet wird, den Genpool und führt dazu, dass Erbkrankheiten immer häufiger auftreten. Dies ist ein Thema, das sich allmählich verschärfen wird, da in den USA immer mehr Boerboels gezüchtet werden, um die Anforderungen an den Stammbaum zu erfüllen.

Wenn Ihr Boerboel reinrassig ist, können Sie möglicherweise seinen Inzuchtkoeffizienten durch Überprüfen seines Stammbaums ermitteln.

Wobbler-Syndrom

Boerboels neigen zusammen mit einer Reihe anderer großer Rassen zu einer Störung, die als „Wobbler-Syndrom“ bezeichnet wird.

Dieses Syndrom wird durch schlecht geformte Halswirbel verursacht, die das Nervensystem schädigen.

Wie der Name „Wobbler-Syndrom“ andeutet, werden Hunde, die an dieser Störung leiden, instabil auf den Füßen, wobei sich die Gliedmaßen oft unwillkürlich bewegen.

Dies kann dazu führen, dass die Gliedmaßen unglaublich schwach werden und sogar zu Lähmungen führen.

Die Auswirkungen dieses Leidens werden zweifellos durch das Gewicht des Boerboels verschlechtert, wodurch ein zusätzlicher Druck auf die Wirbel ausgeübt wird.

In einer Studie , die mit Boerboels mit dieser Erkrankung durchgeführt wurde, wurde etwa die Hälfte innerhalb der nächsten 4 Monate eingeschläfert.

Kaufen Sie keinen Welpen mit Wobbler-Syndrom in der Familie.

Hyperurikosie

Boerboels haben auch viel wahrscheinlicher als die meisten anderen Rassen die Mutation der caninen Hyperurikosie.

Diese genetische Anomalie verursacht die Produktion von mehr Harnsäure als gewöhnlich, was zu Steinen führt. Steine ​​im Harntrakt können extrem schmerzhaft sein und unbehandelt wirken, da sie möglicherweise tödlich sind.

Das wichtigste Zeichen, dass Ihr Hund Probleme mit einem Stein haben könnte, ist, wenn er sichtbare Schwierigkeiten beim Wasserlassen hat.

Wenn Sie dies bei Ihrem Hund bemerken, ist es wichtig, sofort einen Tierarzt zu konsultieren.

Wenn der Stein zu groß für den Pass ist, kann er Ihrem Hund erheblichen Schaden zufügen.

Kaufen Sie keinen Welpen, dessen Eltern oder Großeltern an Hyperurikosie beim Hund leiden.

Dysplasie der Hüfte und des Ellenbogens

Eine weitere häufige gesundheitliche Sorge bei Boerboels ist die Dysplasie der Hüften oder Ellbogen.

Ellenbogen-Dysplasie ist ein besonderes Problem. Eine Studie aus dem Jahr 2006 ergab , dass über 38% der Boerboels an diesem speziellen Problem litten.

Ellenbogen-Dysplasie tritt auf, wenn das Ellenbogengelenk eines Hundes nicht richtig geformt ist. Dies kann auf lange Sicht Schmerzen verursachen und führt im Allgemeinen dazu, dass ein Hund weniger körperlich in der Lage ist, längere Zeit aktiv zu sein.

Gelenkprobleme können in Verbindung mit einem stark gebauten Hund zusätzliche Probleme verursachen.

Problembereiche werden bei diesen gewichtigen Hunden zusätzlich betont.

Dysplasie sollte sich nicht direkt auf die Lebensdauer eines Hundes auswirken, kann jedoch die Lebensqualität beeinträchtigen.

Übung ist für jeden Hund sehr wichtig, aber angesichts der ohnehin großen Größe des Boerboels ist es bei diesem Hund besonders wichtig.

Sie können die Wahrscheinlichkeit verringern, dass Ihr Welpe leidet, indem Sie nur einen Hund mit Eltern auswählen, die über hervorragende Hüft- und Ellbogenwerte verfügen.

Es kann auch helfen, sein Gewicht als Welpe niedrig zu halten und Sprünge, Stufen und rutschige Böden einzuschränken, bis er erwachsen ist.

Was ist die durchschnittliche Lebensdauer eines Boerboels angesichts dieser gesundheitlichen Probleme?

Wie lange leben Boerboels?

Boerboels leben im Durchschnitt, bis sie etwa 9-11 Jahre alt sind.

Dies ist wesentlich länger als bei einigen anderen Rassen, aber im Allgemeinen leben Hunde immer noch unter dem Durchschnitt von 10-13 Jahren.

Vieles davon ist wahrscheinlich auf ihre Größe zurückzuführen.

Größere Hunderassen sind im Allgemeinen weniger langlebig als ihre kleineren.

Durchschnittliche Boerboel-Hunde wiegen etwa doppelt so viel wie der durchschnittliche graue Wolf. Anders als wenn ein Wildtier größer wird, werden natürliche Hunde nicht selektiv ausgesucht, wenn es darum geht, die natürliche Selektion zu züchten.

Große Hunderassen haben daher Gelenkprobleme und haben Schwierigkeiten, solche großen Körper mit ihren Organen zu unterstützen.

Wie sollten wir uns angesichts des einzigartigen Körpers und der Persönlichkeit dieses Hundes damit beschäftigen, ihn zu trainieren?

Boerboel-Training

Trainieren Sie jedes Tier mit dem Potenzial, stärker zu sein, als Sie einschüchtern können. Besonders für diejenigen, die traditionelle Trainingsmethoden mit Bestrafung anwenden möchten.

Glücklicherweise kann positives, belohnungsbasiertes Training helfen. Es ist wirklich der beste Weg, um gutes Verhalten und Toleranz bei jedem Hund zu fördern.

Vor allem eines, das Sie in einem Krafttest leicht herausfinden könnte!

Darauf müssen wir beim Training großer, mächtiger Hunde besonders achten.

In der Art und Weise, wie wir Hunde ausbilden, wurden zahlreiche Studien durchgeführt, wobei viele Ergebnisse in starkem Gegensatz zu der weit verbreiteten Meinung von vor wenigen Jahrzehnten standen.

Bestrafungsbasiertes Training erhöht nachweislich die aggressiven Tendenzen bei Hunden gegenüber Menschen und anderen Hunden.

Glücklicherweise haben heutzutage die meisten Trainer und Schriftsteller diese neuen Beweise aufgegriffen. Besser wussten wir vorher nicht, aber jetzt können wir besser zu unseren Hunden werden und haben dadurch bessere Hunde.

Hunde neigen zum Angriff, weil sie Angst haben, nicht weil sie versuchen, „dominante“ Verhaltensweisen zu zeigen.

Sie können eine große Menge tun, um diese Angst zu beseitigen, indem Sie Ihren Hund von Anfang an ausgiebig sozialisieren.

Während Sie Ihr Boerboel trainieren müssen, ist es nicht schwer, sich darum zu kümmern.

Boerboels Haare verlieren?

Mit ihren dicken, kurzen Mänteln fragen Sie sich vielleicht, wie viel Boerboels sich vergießen. Der AKC listet sie als moderaten Ableger auf. Wöchentliches Bürsten sollte ausreichen, damit Ihr Boerboels-Mantel gut aussieht.

Große Hunde wie der Boerboel bekommen eine Menge Nahrung, so dass Sie sicherstellen müssen, dass Ihr Budget dies gewährleistet. Und dass Sie die Zeit und das Engagement haben, einen dieser großartigen Hunde verantwortungsvoll zu erziehen

Wo gehst du hin, wenn du einen Boerboel in dein Leben bringen willst? Was ist der beste Weg, um einen dieser Hunde zu kaufen?

Boerboel-Züchter

Boerboel-Züchter waren früher auf Südafrika beschränkt. Mit ihrer AKC-Registrierung vor rund zwanzig Jahren sind es nicht nur südafrikanische Boerboel-Züchter.

Sie finden sie überall in den USA.

Wie bei jedem neuen Hund, fragen Sie nach den Eltern.

Sie sollten ein Gefühl für ihr Temperament und ihre allgemeine Gesundheit bekommen. Es ist durchaus möglich, dass der Vater aus einem anderen Zuhause kommt, aber die Mutter sollte gut sichtbar sein.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Erkundigen Sie sich angesichts des Wachinstinkts nach Kontaktdaten für den Deckrüdenbesitzer, damit Sie ihn besuchen können.

Sie sind wahrscheinlich nicht aufdringlich in ihrer Freundlichkeit, sollten sich aber bei einem Fremden wohl fühlen, der ihr Haus besucht. Und haben eine starke Bindung zum Eigentümer.

Es ist sehr wichtig, auch nach Zertifikaten für gute Hüft- und Ellbogenwerte zu fragen. Zusammen mit der Überprüfung, dass die Linien keine Wobbler-Syndrom oder Hyperurikosie aufweisen.

Ein guter Züchter hat nichts dagegen, dass Sie nach Kontaktdaten des Tierarztes fragen, um den allgemeinen Gesundheitszustand des Hundes zu überprüfen.

Boerboel-Welpen

Boerboel-Welpen sind wie alle Welpen unglaublich süß!

Wie bereits erwähnt, ist die Sozialisierung ein absoluter Schlüssel.

Diese Rasse hat den Ruf, Fremden zu misstrauen, und je früher Sie zeigen, dass Sie nichts zu befürchten haben, desto besser!

Die Ernährung ist auch für einen wachsenden Welpen außerordentlich wichtig.

Welpen sind im Allgemeinen weniger widerstandsfähig als erwachsene Hunde, und es ist sehr viel Zeit vergangen, funktionelle Welpendiäten zusammenzustellen.

Hier finden Sie einige großartige Welpenfutter für große Rassen.

Ein ausgewachsener Boerboel ist viel besser im Umgang mit verschiedenen Lebensmitteln, aber es lohnt sich trotzdem, bei der Fütterung von Hunden generell Vorsicht zu üben.

Also landen Boerboels jemals in Notunterkünften? Und wenn ja, wie gehe ich damit um?

Boerboel Rettung

Wie viele große, einschüchternde Rassen landen Boerboels manchmal in Tierheimen.

Die Eigentümer haben möglicherweise Schwierigkeiten, einen so mächtigen Hund zu kontrollieren, oder sie haben ihn nur als Schutz gekauft und das Interesse verloren.

Einen Hund zu retten ist eine großartige Sache, aber Sie müssen vorbereitet sein.

Abhängig von der Ursache ihrer Aufgabe kann ein Rettungshund ängstlich und nicht vertrauenswürdig sein.

Wissen und Erfahrung sind oft erforderlich, um das Beste aus einem Rettungshund herauszuholen, und es kann sehr harte Arbeit sein.

Wenn Sie der Herausforderung gewachsen sind, kann dies auch sehr lohnend sein.

Boerboel

Ist der Boerboel ein gutes Haustier?

Der Boerboel kann ein guter Hund für das richtige Zuhause sein. Und die richtige Familie

Als große Bewachungsrassen eignen sie sich im Allgemeinen nicht für Häuser mit kleinen Kindern oder für Familien, die in Kürze eine Familie gründen möchten.

Trotz des besten Trainings und der besten Geselligkeit sind schwere junge Hunde ungestüm und können kleine Kinder versehentlich durch schiere Unbeholfenheit umwerfen oder verletzen.

Dies ist wirklich eine Spezialzucht, die am besten für diejenigen geeignet ist, die Erfahrung mit der Handhabung und Ausbildung von Hunden mit starken Wachinstinkten haben

Für ältere aktive Familien mit viel Raum und Zeit und der Verpflichtung, die Rasse kennenzulernen und zu verstehen, kann sich ein gut erzogener, gut sozialisierter und ausgebildeter Boerboel-Welpe zu einem sehr lohnenden Haustier entwickeln.

Zusammenfassung – Die Vor- und Nachteile eines Boerboels

Die Vor- und Nachteile eines Boerboels hängen weitgehend von Ihrer eigenen Situation und Erfahrung ab.

Nachteile: Dies ist ein Hund, der viel Zeit und Mühe in seine Sozialisation und sein Training investiert. Ohne das richtige Wissen, die Erfahrung und das Engagement ist es möglich, mit einem Hund wie dem Boerboel in Schwierigkeiten zu geraten. Am Ende könnten Sie sich an ein großes Tier gebunden fühlen, das Sie nicht wirklich verstehen und nicht wirklich kontrollieren können. Boerboels können teuer sein, wenn sie gekauft, gefüttert und abgesichert werden. Wie die meisten großen Rassen sind sie anfällig für Gelenkprobleme und haben einige andere gesundheitliche Probleme.

Vorteile: Der Boerboel ist ein großartiger Hund, der Ihr Zuhause schützt und ein treuer und treuer Begleiter ist. Wenn Sie über das Wissen und die Erfahrung verfügen, um eine leistungsstarke Wachrasse zu managen, sich nach einem etwas anderen Hund sehnen und an einem abgelegenen Ort leben, könnte dies die perfekte Rasse für Sie sein.

Verweise

Boerboel

Add comment