Meine Hundenamen
Der Mops

Der Mops

Der Mops  Denken Sie darüber nach, einen kleinen neuen Mops-Welpen in Ihr Zuhause und Ihre Herzen zu bringen?

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die immer beliebter werdende Pug-Hunderasse.

Sie erhalten einen vollständigen Leitfaden zu seinem Temperament, seinen Eigenschaften, seiner Gesundheit, Pflege und besonderen Anforderungen.

Und Ihnen helfen, eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, ob dieser charmante kleine Hund der richtige ist, um ihn in Ihr Leben zu bringen.

Die Popularität von Pugs

Der bescheidene Mops hat in den letzten Jahren stark zugenommen.

Im Jahr 2004 wurden im Kennel Club in Großbritannien weniger als 2000 Mops-Welpen registriert.

Aber im Jahr 2013, weniger als zehn Jahre später, hatte sich diese Zahl auf über achttausend Welpen mehr als vervierfacht.

Der Mops ist jedoch nicht der einzige, der bei Hunderassen diesen Geschmack verändert.

Er gehört zur Toy-Gruppe von Hunden, deren Zahl im Allgemeinen in letzter Zeit ebenfalls zugenommen hat, was ein zunehmendes Interesse an kleineren Hunden zeigt.

Natürlich ist es nicht nur dieses allgemeine Interesse an Spielzeughunden, das für diesen außergewöhnlichen Anstieg von 370% bei Mops-Welpen verantwortlich ist, die im ganzen Land gekauft und verkauft werden.

Und das sind nur registrierte Welpen.

Viele weitere werden ohne Kennel Club-Papiere aus nicht registrierten Würfen verkauft.

Geschichte des Mops

Der Mops ist eine ziemlich alte Rasse, die vermutlich orientalischen Ursprungs ist. Sie wurden erstmals im Jahr 1865 von dem American Kennel Club anerkannt , aber Möpse aus China importiert bereits im 16. Jahrhundert wurden.

Die Leidenschaft für Mops in Promi-Kreisen ist nichts Neues.

Pugs wurden speziell als Begleiter gezüchtet und nicht für irgendeinen praktischen Zweck. Und waren beliebt bei Königen und anderen historischen Persönlichkeiten.

Prinz William von Oranien gab seinem Mops Pompeyus die Rettung seines Lebens, nachdem der Hund ihn auf die Annäherung der Spanier aufmerksam gemacht hatte. Josephine Bonaparte besaß angeblich einen Mops namens Fortune.

Königin Victoria besaß mehrere Möpse sowie den berühmten englischen Maler William Hogarth

Frühe Möpse hatten jedoch ein anderes Aussehen als heutige Möpse. Schauen Sie sich das Gemälde von William Hogarth und seinen Mops unten links an.

Wie haben sich Mops verändert?

Der Mops  Hier ist ein Foto eines Gemäldes eines Mops aus dem Jahr 1745. Man sieht deutlich, dass dieser Hund einen recht kräftigen Maul hat.

Die extreme Gesichtsverkürzung, die wir heute sehen, wurde in den letzten hundert Jahren durch gezielte Züchtung erreicht.

Und der moderne Mops sieht etwas anders aus, wie Sie dem Profil des Welpen oben auf der Seite entnehmen können.

Leider hat die selektive Zucht für flachere und flachere Gesichter und für den charakteristischen „Schraubenschwanz“, den der Mops mit mehreren anderen flachrassigen (brachycephalischen) Rassen teilt, schwerwiegende Folgen für diese reizenden kleinen Hunde, die wir im Abschnitt Gesundheit besprechen werden dieses Artikels.

Mops Temperament

Mops sind bekannt für ihren Charme und ihre Persönlichkeit. Tatsächlich sind sie in Bezug auf das Temperament kaum zu bemängeln.

Möpse haben im Allgemeinen eine reizvolle Natur.

Sie sind freundliche kleine Hunde, gut mit Kindern und Erwachsenen gleichermaßen.

Sie sind auch kompakte Kreaturen, die sich perfekt in jedes große Haus einfügen und auch nicht viel Platz im Freien erfordern.

Die Rasse ist dafür bekannt, zutiefst anhänglich und treu zu sein.

Dies ist ein Hund, der es liebt, Zeit mit seiner Familie zu verbringen.

Ihn zu einem großartigen Indoor-Begleiter machen.

Mops können auch mit einfachen Haushaltsmethoden recht einfach trainiert werden. Sie sind intelligente Hunde, die an der Interaktion mit Menschen interessiert sind und normalerweise gerne Gleiches und Zärtlichkeiten annehmen!

Es sind diese Eigenschaften zusammen mit ihrem auffälligen, abgeflachten, fast menschlich wirkenden Gesicht und großen Augen, die zur schnell wachsenden Beliebtheit der Rasse beigetragen haben.

Aber verblüffend lauern einige ernste gesundheitliche Bedenken hinter der liebenswerten Persönlichkeit dieses wundervollen Hundes.

Sind Mops gesund?

Es macht mich sehr traurig, diesen Abschnitt sehr negativ beginnen zu müssen und Sie wissen zu lassen, dass Pugs leider keine gesunden Hunde sind.

Der Mops  In der Tat sind einige der Aspekte des Mops, die die Leute so ansprechend finden, tatsächlich Indikatoren für ernsthafte zugrunde liegende Probleme.

Zum Beispiel ist die Tatsache, dass Mops niederenergetische Hunde sind, nicht deshalb, weil sie nicht den ganzen Tag so herumlaufen wollen wie andere Hunde – weil sie einfach nicht dazu in der Lage sind.

Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, warum das so ist und was Sie tun können, um ihnen zu helfen.

Pugs Überhitzung

Überhitzung ist das erste von mehreren Problemen, mit denen viele Möpse und ihre Besitzer konfrontiert sind. Und es ist eine ernste Sorge, die Sie berücksichtigen müssen, wenn Sie sich für einen Mops-Welpen entscheiden.

Die Schnauze eines gesunden Hundes ist aus einem bestimmten Grund lang proportional zum Schädel. Es hat zwei sehr wichtige Rollen.

Die Schnauze beherbergt ein komplexes System von „Turbinaten“, das den Hunden die erstaunliche Fähigkeit verleiht, winzige Spuren von Substanzen zu riechen, die für den Menschen völlig unentdeckt sind.

Noch wichtiger ist, dass dieser Maulkorb einem Hund ein äußerst effizientes Kühlsystem bietet.

Das Entfernen der Mündung eines Hundes beeinträchtigt die Fähigkeit des Hundes, seine Körpertemperatur zu regulieren. Dies bedeutet, dass Mops unter warmen Bedingungen schnell überhitzen können. Mehr dazu erfahren Sie bei Brachycephalic Puppies

Wenn Sie einen Mops-Welpen haben, können Sie helfen, indem Sie sicherstellen, dass er oder sie niemals übermäßig trainiert werden oder zu heiß werden darf. Gehen Sie bei heißem Wetter nicht spazieren und stellen Sie sicher, dass Sie etwas Wasser mitbringen und Schatten haben, wenn Sie ihn mitnehmen.

Vergessen Sie nicht, Ihren Hund hinzuzufügen!

Der Mops

Lassen Sie Ihren Mops an einem warmen Tag niemals alleine im Auto. Die übliche Gefahr einer Überhitzung in Fahrzeugen, die normale Hundebesitzer vermeiden, wird mit Ihrem Mops erheblich erhöht.

Seien Sie sich ständig der Risiken einer Überhitzung Ihres Mops bewusst, und Sie sollten in der Lage sein, potenziell lebensbedrohlichen Auswirkungen zu begegnen.

Die Probleme enden jedoch nicht dort. Die Verkürzung der Mündung des Mops wirkt sich noch schwerwiegender auf die Atemwege aus.

Atemprobleme in Mops

Die Leute, die an den Möbeln reizend sind, sind die liebenswerten Geräusche, die sie machen, einschließlich der Neigung, wie ein Zug zu schnarchen! Die Ursache dieses Geräusches ist jedoch leider alles andere als.

Der Mops  Als wir damit beschäftigt waren, Mops mit kürzeren Gesichtsknochen zu züchten, konnten wir leider die Weichteile im Gesicht des Mops nicht proportional zu seiner neuen, kleineren Schnauze reduzieren.

Dies hatte Mops mit viel übrigem Fleisch übrig. Sowohl innerhalb als auch außerhalb seines Mundes.

Auf der Außenseite bildet dieses Gewebe tiefe Hautfalten, die ebenfalls Probleme verursachen können, aber es ist das Innere des Mops des Mops, mit dem wir uns hier beschäftigen.

Im Mund des Mops kann sein weicher Gaumen nur in seinen Atemweg gelangen.

Und oft haben Mops die Atemwege stark beeinträchtigt. In mehr als einer Hinsicht.

Diese Probleme werden zusammen als brachyzephales Atemwegssyndrom bezeichnet . Sie können alles darüber in dem angegebenen Link nachlesen.

Es gibt chirurgische Optionen, die einigen Pugs helfen können, langfristig leichter zu atmen, aber die Entscheidung, ob Sie einen Welpen mit nach Hause nehmen, von dem Sie wissen, dass er ständig außer Atem ist, ist eine Entscheidung, die nur Sie treffen können.

Es ist wichtig, dass Sie diese Informationen lesen, wenn Sie den Kauf eines Mopswelpen in Betracht ziehen, da das Brachycephalic Airway-Syndrom ein erhebliches Risiko darstellt. Dies wirkt sich auf Ihre Brieftasche genauso aus, wie auf Ihr Herz.

Mops Augenprobleme

Mops zu sein bedeutet nicht nur, ohne Maulkorb fertig zu werden. Es bedeutet auch, mit ungewöhnlich flachen Augenhöhlen fertig zu werden.

Dies hängt mit der Form des Schädels des Mops zusammen und tritt auch bei anderen Brachyzephalen auf.

Flache Steckdosen bedeuten hervorstehende Augen. Und hervorstehende Augen bekommen viel mehr Kratzer als sie sollten.

Sie neigen auch zu Geschwüren und Infektionen, da die Augenlider des Hundes Schwierigkeiten haben, ein Auge zu schließen, das weiter herausragt, als es sollte.

Es gibt auch andere Probleme mit brachyzephalen Augen, und Sie können in diesem Artikel über das brachycephalische Augensyndrom nachlesen.

Sie können Ihrem Mops-Welpen helfen, diese Risiken zu reduzieren, indem Sie auf seine Augengesundheit achten. Untersuchen Sie sie jeden Tag auf Anzeichen von Unbehagen, einschließlich Reiben, Rötung und Ausfluss. Bringen Sie Ihren Mops sofort zum Tierarzt, wenn Sie Bedenken haben.

Pugs Schraubenschwänze

Sie wissen wahrscheinlich, dass der Mops einen niedlichen kleinen Korkenzieher-Schwanz hat, der sich über seinem Po kräuselt. Es sieht sehr süß aus, aber das Schraubenende kann für Pugs und ihre Besitzer Ärger machen.

Das Merkmal, das den Schwanz in einer Spirale liegen lässt, anstatt hinter dem Hund zu hängen, ist das Ergebnis einer Deformität der Schwanzknochen.

Ein Korkenzieher-Schwanz wird durch eine ungewöhnliche Knochenform verursacht, die die Wirbelsäule zwingt, eine Spirale zu bilden. Wenn die Deformität mehr als nur den Schwanz betrifft und höher in der Wirbelsäule auftritt, kann dies sehr schmerzhafte und schwere neurologische Probleme verursachen

In diesem Artikel können Sie alles darüber lesen – Schraubenschwänze und Halbwirbel

Schraubenschwänze können für Ihren Mops auch schwer zu reinigen sein. Wenn Sie einen Mops-Welpen mit nach Hause nehmen, müssen Sie seinen Schwanz täglich inspizieren und reinigen, wobei eventuell vorhandener Schmutz entfernt wird. Dies verringert das Risiko, dass er eine Infektion bekommt oder zu schmutzig wird.

Zahnprobleme bei Pugs

Der Mops hat genauso viele Zähne wie beabsichtigt. Leider kann er sie nirgends hinstellen. Dies ist ein häufiges Problem für mehrere Hunderassen und keinesfalls ausschließlich für den Mops. Und es ist etwas, das Sie als Eigentümer wissen müssen.

Die Anzahl der Zähne im Mund eines Mops kann zu Überfüllung führen. Durch die Nähe zu den Zähnen gerät die Nahrung mit größerer Wahrscheinlichkeit ineinander, was zu Zahnfleischerkrankungen und Karies führt. Was wiederum Probleme beim Essen verursachen kann.

Wenn Sie einen Mops besitzen, müssen Sie besonders auf seine Zähne achten.

Bürsten Sie sie täglich, probieren Sie auch zahnärztliche Hundekauen aus. Durch häufige Überprüfungen können Sie feststellen, ob Sie dazu beitragen, dass diese sauber bleiben. Sie müssen auch sicherstellen, dass er regelmäßige Kontrolluntersuchungen bei Ihrem Tierarzt hat, der Sie darüber informieren kann, wie es Ihnen geht.

Andere Gesundheitsprobleme bei Mops

Die wichtigsten Gesundheitsprobleme, die wir bisher mit Pugs besprochen haben, beziehen sich auf das Exterieur. Wie er gezüchtet wurde, um geformt zu werden.

Diese Probleme sind nicht ausschließlich bei Pugs, aber bei dieser Rasse sind sie schwerwiegender als die meisten anderen. Und sie führen nicht nur zu Gesundheitsproblemen, sie können auch dazu führen, dass diese entzückenden Welpen sich ständig unwohl fühlen.

Obwohl alle Hunde gesundheitliche Probleme haben, sind diese strukturellen Probleme ziemlich ernst und müssen berücksichtigt werden, wenn Sie entscheiden, welche Rasse in Ihre Familie aufgenommen werden soll.

Pugs leiden ebenso wie andere Rassehunde an anderen Krankheiten. Diese schließen ein

  • Mops Hund Enzephalitis
  • Hüftdysplasie
  • Aortenstenose – ein Herzproblem
  • Bein-Perthes-Krankheit – eine schmerzhafte Beinknochenkrankheit
  • Vorhofseptumdefekt – ein Herzproblem
  • Alopezie (Haarausfall)

Wichtig ist, dass diese Bedingungen, von denen einige auch bei anderen Rassen auftreten, zusätzlich zu den 5 oben aufgelisteten Strukturproblemen auftreten.

Diese Probleme hängen speziell mit der Struktur des Hundes zusammen. Eine Struktur, die bewusst für den Mopsrassestandard ausgewählt und in diesen eingebaut wird.

Probleme mit der Mopsstruktur

Nicht nur Mops leiden an Konformationsdefekten, die ihre Gesundheit beeinträchtigen. Mehrere Hunderassen haben Probleme, die spezifisch mit ihrer Struktur zusammenhängen.

Das bedeutet nicht, dass diese Probleme nicht zu vermeiden sind. Rassestandards werden ja von Menschen geschrieben, und sie können umgeschrieben werden, wenn der Wille dazu besteht.

Wir müssen eigentlich keine Hunde mehr auf die gleiche Weise züchten wie in den letzten Jahrzehnten. Es ist eine Frage der Wahl, wenn auch nicht natürlich für die Hunde.

Die fünf oben genannten Probleme sind Probleme der Brachyzephalie.

Sie sind nicht spezifisch für Möpse, sie werden auch von anderen brachycephalischen Hunden mehr oder weniger gelitten. Es scheint nur so, als hätten wir bei dieser Rasse Brachyzephalie in schwindelerregende Höhen gebracht.

Soll ich einen Mops kaufen?

Der Mops  Es besteht kein Zweifel, dass der Besitz eines Mops für viele Menschen eine große Anziehungskraft hat.

Aber die gesundheitlichen Probleme, die wir hier betrachtet haben, sind nicht selten.

In der Tat leiden die meisten Pugs an einer gewissen Beeinträchtigung der Gesundheit, nur weil sie keinen Fang haben.

Viele neue Welpenkäufer sind sich des wirklichen Ausmaßes der Probleme des Mops nicht bewusst, bis sie eines in ihr Herz und ihr Zuhause aufgenommen haben.

Leider spielen viele Informationsquellen, die über Pugs sprechen, entweder das Ausmaß, in dem diese kleinen Hunde beeinträchtigt wurden, herunter. Oder behandeln Sie die Probleme als unvermeidlich. Was sie eindeutig nicht sind. Und wir werden das unten etwas näher betrachten.

Pflege für einen Mops-Welpen

Wenn Sie einen reinrassigen Mops-Welpen kaufen, müssen Sie sich mit all ihren gesundheitlichen Problemen vertraut machen und lernen, wie er sie behandeln kann. Links zu weiteren relevanten Informationen finden Sie am Ende dieses Artikels.

Seien Sie sich bewusst, dass die Geräusche, die einige Pugs während des Atmens machen, nicht „normal“ sind. Sie sind ein Zeichen für Atemnot und ein Zeichen dafür, dass Ihr Hund tierärztliche Hilfe benötigt.

Warten Sie nicht, bis Ihr Mops in Ohnmacht fällt oder zusammenbricht, um Hilfe zu erhalten. Eine frühzeitige Behandlung rettet Leben und ist wahrscheinlich effektiver.

Halten Sie Ihren Hund von der heißen Sonne fern. Übertreibe ihn niemals. Mindestens einmal täglich gründlich Augen, Zähne, Gesichtsfalten und Schwanz auf Anzeichen von Krankheit überprüfen.

Buchen Sie regelmäßige Kontrolluntersuchungen bei Ihrem Tierarzt, um sicherzustellen, dass er nicht schweigsam leidet.

Was bedeutet es, eine Hunderasse mit niedrigem Energieverbrauch zu sein?

Sie haben wahrscheinlich schon erraten, dass die meisten Pugs aufgrund ihrer eingeschränkten Physiologie in den Aktivitäten, an denen sie teilnehmen können, eingeschränkt sind.

Denken Sie jedoch daran, dass in jedem Mops die Seele eines gesunden Hundes liegt. Ihr Mops weiß nicht, dass er behindert ist.

Viele Pugs beschränken sich in Bezug auf das Training aufgrund der schnellen Ermüdung, aber einige gehen nicht ausreichend auf und verursachen Probleme.

Ihr Mops ist möglicherweise nicht gewillt, seine eigene Übung genug einzuschränken, um Ohnmacht oder Kollaps zu verhindern, und kann auch nicht beurteilen, wenn ihm der Sauerstoffmangel fehlt oder er überhitzt wird.

Sie müssen also sicherstellen, dass er sich nicht überfordert und diese Entscheidungen für ihn trifft.

Vermeiden Sie zu viel Anstrengung, besonders bei warmem Wetter. Diese Rasse ist kein geeigneter Begleiter für diejenigen, die lange Wanderungen oder Marathonläufe lieben und ihren Hund mitnehmen möchten.

Wie können Sie Mops helfen, gesünder zu werden?

Bei einem sorgfältigen Zuchtprogramm, bei dem nur Pugs mit geraden Schwänzen, längeren Maulkörpern und besseren Augen eingesetzt werden, ist es möglich, dass Sie über Generationen hinweg möglicherweise eine gesunde Struktur für diese beliebte Hunderasse aufbauen.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Dies ist jedoch wahrscheinlich keine Realität. Zumal einige Züchter nicht erkennen, dass sie ein Problem verursacht haben.

Es gibt zwei realistische Wege, um Pugs zu helfen, gesünder zu werden.

Die erste ist die Auskreuzung mit einer strukturell soliden Rasse oder Rassen. Sie können eine gesündere Struktur haben, behalten aber einen gewissen Charme und einen reizvollen Charakter.

Die andere Möglichkeit ist, dass die Leute ganz aufhören, Pugs zu kaufen. Das ist ein trauriger Gedanke, denn natürlich würden manche, die Pugs lieben, es hassen, eine Welt ohne sie zu sehen. Und einen Pug zu besitzen, kann für den Besitzer in vielerlei Hinsicht lohnend sein.

Aber es bleibt die Frage, ob wir uns überhaupt weiterhin aus Tieren züchten sollten, die dazu verurteilt wurden, ein Leben voller Unannehmlichkeiten und schlechter Gesundheit zu führen.

Die Zukunft für Pugs

Trotz des Mangels an Informationen auf der Mopsgesundheitsseite auf seiner Website erkennt der Kennel Club die Probleme an, die durch das Befinden dieser kleinen Hunde verursacht werden.

Es hat ein Rassenwächterprogramm eingerichtet und listet eine Reihe hochkarätiger Rassen auf, darunter auch Mops.

Sie können diesem Link folgen, um mehr über Breedwatch herauszufinden . Es wird jedoch als unwahrscheinlich angesehen, dass wir radikale Änderungen in der Konformation des Mops erwarten können.

Ich hoffe, dass Mops-Züchter bald mit der Auswahl längerer Maulkörbe beginnen werden. Dies ist entscheidend für das Wohlergehen des Mops. Eine gerichtliche Auseinandersetzung, um den Lauf dieser Rasse dringend wiederherzustellen, wäre ideal, aber ich spüre, dass dies vom Kennel Club in absehbarer Zeit nicht sanktioniert wird.

In der Zwischenzeit hoffe ich, dass Sie, wenn Sie an den Kauf eines Mops denken, alternative und gesündere Rassen in Betracht ziehen, bevor Sie sich entscheiden.

Einen Mops Welpen kaufen

Wenn Sie sich für den Kauf eines Mops-Welpen entscheiden, empfehle ich Ihnen dringend, einen Mischling-Mops zu kaufen. Gehen Sie zu einem Züchter, der sich für die Verbesserung der Gesundheit dieser entzückenden Hunde einsetzt, indem er sie mit einer besseren Struktur überkreuzt.

Denken Sie daran, dass einige Leute, die „Designer-Kreuze“ mit Namen wie „Puggles“ züchten, versuchen, auf eine Mode Geld zu verdienen. Sie müssen also sorgfältig einen Züchter wählen.

Stellen Sie Ihrem Züchter viele Fragen, z. B. warum er sich für die Kreuzung entschieden hat, welche Gesundheitstests er durchführt und welche Eigenschaften er züchtet.

Dies hilft Ihnen festzustellen, ob die gemischte Paarung von einer Liebe des Mops-Typs und dem Wunsch, einen gesünderen Mops zu züchten, oder aus finanziellen Gründen alleine getrieben wurde.

Möpse sind wunderbare kleine Hunde. Liebenswert und liebevoll, süß und liebenswert. Sie sind aber nicht die einzige Rasse mit diesen Eigenschaften.

Hier sind einige Vorschläge für alternative kleine Rassehunde mit der durchschnittlichen Lebensdauer der Rasse in Klammern

  • Cairn Terrier (14 Jahre)
  • Zwergpudel (14.6 Jahre)
  • Border Terrier (14 Jahre)
  • Miniaturpudel (13,9 Jahre)

Die Lebensdauer ist zwar keine Garantie für die Freiheit von Leiden, aber im Allgemeinen sind Terrier und Pudel lebhafte kleine Hunde, die keine größeren Abnormalitäten des Schädels und des Skeletts aufweisen und in der Lage sind, frei zu laufen, zu springen und frei zu atmen.

Wenn Sie den Gedanken des Lebens ohne einen reinrassigen Mops nicht ertragen können, würden Sie vielleicht in Betracht ziehen, einen zu retten?

Entweder von einer Mops-spezifischen Rettung oder von einem allgemeinen Hundehaus.

Obwohl sie nicht so oft durch die Tür kommen, habe ich beispielsweise einige Male Pugs auf der Website von Battersea Dogs Home gesehen.

Registrieren Sie Ihr Interesse bei den örtlichen Rettungskräften und warten Sie, bis der richtige Hund kommt.

Ich habe auch die Liste der Ressourcen hinzugefügt, die ich Ihnen in diesem Artikel zuvor versprochen habe.

Was auch immer Sie sich entscheiden, lesen Sie bitte so viel wie möglich. Wenn Sie sich für einen Mops entscheiden, versichern Sie bitte Ihren Hund (es ist nicht billig). Und bauen Sie eine gute Beziehung zu Ihrem Tierarzt auf.

Weiterführende Links, Ressourcen und Informationen

Wenn Sie den Kauf eines Mops oder Mops-Kreuzes in Betracht ziehen, müssen Sie sich mit deren speziellen Anforderungen vertraut machen. Damit Sie sie so angenehm und glücklich wie möglich halten können.

Wir empfehlen, dass Sie alle untenstehenden Links durchchecken, um so viel wie möglich über die Mopsrasse herauszufinden, bevor Sie kaufen:

Der Mops

Add comment