Meine Hundenamen
Der Standardpudel

Der Standardpudel

Der Standardpudel

Eine vollständige Anleitung zum wunderschönen Standardpudel. Informationen, Tipps und Ratschläge für Besitzer und potenzielle Welpenkäufer geben.

Der Standardpudel ist ein edler, schöner Hund. Dies ist eine Rasse mit einem wunderschönen lockigen Fell und einer großen Fähigkeit, ein lustiger und aktiver Begleiter zu sein.

Die Pudel-Rasse ist der 8. populärste Rassehund in Amerika. Sie sind in drei Größen erhältlich: Standard, Miniatur und Spielzeug. Diese verschiedenen Völker werden alle als dieselbe Rasse kategorisiert, es gibt jedoch einige wichtige Unterschiede zwischen den Arten.

Aus diesem Grund betrachten wir die Größen in separaten Artikeln, um Ihnen die relevanten Standard-Pudel-Informationen zu geben, die Sie suchen.

Beginnen wir mit einem Blick auf die Herkunft des Standardpudels.

Standard-Pudelgeschichte

Man nimmt an, dass die Pudel-Rasse ursprünglich als „Pudel“, eine deutsche Wasser-Retriever-Rasse, bekannt war. Einige Leute gehen jedoch davon aus, dass sie vom französischen Barbet-Hund stammen.

Was wir wissen ist, dass dies eine alte Rasse ist, deren Geschichte mindestens bis ins 15. Jahrhundert zurückreicht.

Der Name Poodle ist wahrscheinlich eine Ableitung des Wortes „Pudel“ und des Wortes „Puddle“, einer Verbindung, die von seinen Wasserhundewegen abgeleitet wird.

Es wird angenommen, dass sich die unverwechselbare Show Standard Poodle von der Art und Weise entwickelt hat, wie sie von ihren Jägern in der Vergangenheit rasiert wurden.

Wer hat sich die Hinterkanten geschnitten, damit sie leichter schwimmen und Wasservögel holen können. Die Bänder an den Knöcheln sollen ihre Gelenke im rauen Wasser warm gehalten haben.

Ob dies richtig ist, wird häufig spekuliert, scheint aber keine klare Antwort zu geben.

Was wir wissen, ist, dass Standardpudel heutzutage als Wachhunde mit einem all-over-Clip gehalten werden und nur auf diese extreme Art und Weise für den Showring rasiert werden.

Der amerikanische Kennel Club hat den Pudel erstmals 1887 als Rasse anerkannt.

Obwohl Pudel jetzt in drei Größen erhältlich sind, waren die ersten Pudel wahrscheinlich den größeren Standardpudeln am ähnlichsten als ihre kürzeren Vettern.

Standard-Pudelmerkmale

Standardpudel sind gut proportionierte Hunde. Sie sind groß mit geraden Beinen und Rücken und stolzer Statur.

Der Standardpudel

Ihre Augen sind dunkle Ovale und ihre Augen hängen dicht an ihren Köpfen. Ihre Schädel sind abgerundet, jedoch mit definierten flachen Wangenknochen. Der Gesamteindruck ist von Eleganz und Anmut.

Standard Pudelmäntel gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen, den gelockten oder schnurgebundenen Standardpudel.

Der lockige Pudelmantel ist hart und dicht und hat eine gleichmäßige Fellverteilung.

Der schnurgebundene Standardpudel hat eine Schicht dichter Schnüre. Sie sind länger am Kopf und am Körper, aber an den Knöcheln kürzer.

Standard-Pudel-Farben

Standardpudel gibt es in einer fabelhaften Farbpalette.

Der Standardpudel

Dazu gehören die einfarbigen Farben:

  • Aprikose
  • Schwarz
  • Blau
  • Braun
  • Sahne
  • Grau
  • rot
  • Silber
  • Silber Beige
  • Weiß

Es gibt auch eine Reihe von zweifarbigen Pudeln

  • Schwarz & Aprikose
  • Schwarz Braun
  • Black & Cream
  • Schwarzgrau
  • Schwarz Rot
  • Schwarzes Silber
  • Schwarz & Tan
  • Schwarz-Weiss
  • Blau Weiss
  • Brown & Aprikose
  • Braun weiß
  • Milchkaffee
  • Cremeweiß
  • Gary & White
  • Rote & Aprikose
  • Rot-Weiss
  • Weiß & Aprikose
  • Weißsilber

Pudel-Markierungen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie die Standardpudelfarben auf ihren Mänteln ausgedrückt werden können. Dazu gehören folgende Markierungen:

  • Schwarze Markierungen
  • Schwarze Maske
  • Schwarze Punkte
  • Weiße Markierungen
  • Weiße Maske

Standard-Parti-Pudel werden auch immer beliebter, aber eher selten. Dieser Farbtyp ist derzeit nicht in den Rassestandards festgelegt, er ist jedoch für Käufer von Haustieren sehr interessant, da er sich durch sein unverwechselbares Aussehen auszeichnet.

Der Standardpudel

Häkeln Sie Ihren eigenen Pudel – erfahren Sie hier wie!

Standard-Pudelgröße

Standard-Pudel-Rassestandards geben an, dass ihre Schulterhöhe mindestens 15 cm beträgt. Alles darunter gilt als Miniaturpudel.

Die Standard-Pudelhöhe kann an der Schulter bis zu 24 Zoll betragen.

Die Beschreibung eines Standardpudels nach Kennel Club unterscheidet sich von den anderen Pudelgrößen nur in der Höhe. Alles andere ist das Gleiche.

Standard Pudelgewicht

Standardpudel wiegen normalerweise etwa 60 Pfund, aber es gibt Spielraum für eine große Auswahl an Gewichten, da ihre Höhe beträchtlich variieren kann.

Sie möchten nicht, dass Ihr durchschnittlicher Standardpudel mehr als 70 Pfund wiegt, um gesund zu sein.

Standard-Pudelpflege

Standardpudelpflege ist sehr wichtig. Dies sind keine wartungsarmen Hunde. Sie erfordern tägliche Bewegung, Training, Pflege und regelmäßige Begleitung während des ganzen Tages.

Sie sollten regelmäßig die Ohren und Augen Ihres Pudels überprüfen, um sicherzustellen, dass er sauber und klar ist.

Wenn Sie einen Standardpudel kaufen möchten, müssen Sie unbedingt bereit sein, den pflegeleichten Mantel in gutem Zustand zu halten.

Standard Pudel verschütten

Standardpudel sind keine Rasse. Ihre lockigen Mäntel fangen lose Haare und verhindern die übermäßige Häutung, die die meisten anderen Hunderassen erleben.

Vergessen Sie nicht, Ihren Hund hinzuzufügen!

Der Standardpudel

Dies bedeutet, dass, obwohl die Haare, die sie verlieren, drastisch reduziert werden, sie sich in ihrem vorhandenen Fell verfangen.

Es ist daher sehr wichtig, dass Ihr Standardpudel durch regelmäßiges Pflegen und Schneiden in gutem Zustand bleibt.

Standard Pudelpflege

Das ikonische Bild eines Pudels zeigt einen klassischen Show-Schnitt, bei dem es rasiert wird, um die Wirkung von Pom-Poms aus Pelz zu zeigen.

Der Standardpudel

Bei den meisten Hundebesitzern wird der Standardpudel einfach auf eine gleichmäßige Länge geschnitten.

Sie müssen Ihren Pudel mindestens einmal alle vier Wochen ausschneiden lassen, um ihn handhabbar zu halten.

Verwenden Sie einen Hundepflege-Service, der mit Pudelpelz erfahren wird.

Zwischen den Schnitten ist besonders darauf zu achten, dass das Fell nicht in die Augen gerät und sie irritiert oder um Füße oder Beine verfilzt.

Standard Pudeltemperament

Standardpudel sind in der Regel aktive, intelligente Hunde.

Obwohl sie den Ruf haben, zurückhaltend zu sein, ist dies eher eine ruhige Reserve für Fremde. Sie sind sehr liebevoll und loyal gegenüber ihren Familienmitgliedern.

Diese ruhige Zurückhaltung bedeutet auch, dass sie wahrscheinlich weniger von anderen Menschen abgelenkt werden, wenn sie möchten, dass sie sich beim Gehen auf sich konzentrieren.

Der Standardpudel kann ein sensibler Hund sein, der sich zusammenzieht oder sich zusammenkauert, wenn Sie Ihre Stimme zu ihm erheben. Sie wird am besten sanft behandelt und reflektiert ihre eigene weiche und bezaubernde Natur.

Obwohl er ein sehr aktiver Hund ist, kann sich ein gut trainierter Pudel zu Hause ganz entspannt ausruhen und neben Ihnen schlafen.

Sie werden nicht um das Haus herumrennen und einen entspannten Begleiter machen, solange sie ausreichend täglich trainiert haben.

Pet Standard Pudel

Standardpudel sind intelligente und aktive Hunde. Sie brauchen viel Zeit und Aufmerksamkeit von ihren Familien.

Der Standardpudel

Dies ist keine Rasse, die für Häuser geeignet ist, in denen ihre menschlichen Begleiter tagsüber arbeiten, da sie sich schnell langweilen und möglicherweise destruktiv oder deprimiert werden.

Sie eignen sich am besten für sehr aktive Häuser, mit einem starken Interesse am Training und der Zeit, ihrem Freund viel körperliche und geistige Energie zu widmen.

Standardpudel und Kinder

Normalpudel kommen im Allgemeinen gut mit ruhigen, vernünftigen Kindern aus. Sie sind von Natur aus sanft, aber auch ziemlich groß, so dass sie für ein kleines Kind körperlich beeindruckend sind.

Junge Pudel können jedoch, wie jeder jugendliche Hund, sehr beweglich sein. Ein lebhafter junger Hund muss möglicherweise physisch von einem kleinen Kind getrennt werden, um zu verhindern, dass er versehentlich in die Luft geschickt wird.

Es ist wichtig zu wissen, dass jeder Hund, so zuverlässig er auch sein mag, um kleine Kinder beaufsichtigt werden sollte. Hunde und Kinder können sich versehentlich verletzen, und wenn Sie ein Auge im Auge behalten, vermeiden Sie potenzielle Probleme oder Stress für den Hund. Poodles ’sanfte Natur macht sie auch ein wenig empfindlich für plötzliche Geräusche und unvorhersehbare Bewegungen von Kindern.

Sie können einige Wachinstinkte haben, obwohl diese eher im Gesangsbeobachtungsbereich liegen.

Sie können helfen, ihre Sensibilität durch eine gründliche Sozialisierung der Welpen zu reduzieren.

Standard Pudelsozialisation

Mit Ihrem Standard-Pudel-Welpen zu kommunizieren, ist eine wichtige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass er zu einem selbstbewussten, glücklichen erwachsenen Hund heranwächst.

Dies sollte an dem Tag beginnen, an dem Sie sie im Alter von 8 Wochen nach Hause gebracht haben. Tragen Sie sie bis zu den Impfungen und bringen Sie sie an alle Orte, an denen Sie sich wohl fühlen soll, wenn sie älter ist. Lassen Sie sie eine Vielzahl von Orten, Geräuschen und Gerüchen erleben.

Stellen Sie sicher, dass Sie viele Besucher zu sich nach Hause haben und dass sie sich alle glücklich und wohl fühlen.

Lass sie Fremde mit angenehmen Erlebnissen verbinden, und sie wird weniger vorsichtig sein, wenn sie sich dem Haus nähern, wenn sie erwachsen ist.

Standard-Pudelgeräusch

Standardpudel können Fans ihrer eigenen Stimmen sein. Sie neigen dazu, Sie auf Besucher aufmerksam zu machen, was einige Familien schätzen.

Wenn Sie kein Bellenliebhaber sind, vergewissern Sie sich, dass Sie niemals auf das Wehklagen Ihres Hundes reagieren.

Die Click-for-Quiet-Technik kann sehr effektiv sein, um das Läuten eines Hundes zu reduzieren.

Standard-Pudel-Training

Traditionelle Standard-Pudelschnitte sind ziemlich auffällig, aber dieses ziemlich extravagante Design verbirgt einen sehr klugen und aktiven, hart arbeitenden Hund.

Das Standard-Pudel-Training ist etwas, das sowohl der Hund als auch der Besitzer wirklich genießen und davon profitieren können. Als ursprünglich gezüchtete Hunde zeichnen sie sich durch ihre Zusammenarbeit mit ihren Betreuern aus und verfügen über eine große Bewegungsfähigkeit.

Sie lernen sehr schnell und können zahlreiche Tricks lernen sowie an einer Vielzahl von Hunde-Hobbys teilnehmen.

Als sensible Hunde arbeiten sie am effektivsten, wenn sie mit positiven Verstärkungsmethoden trainiert werden.

Dies wird sie während Ihrer gemeinsamen Sitzungen glücklich und motiviert halten und die starke Bindung zwischen Ihnen erhöhen.

Standard-Pudel-Übung

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Standardpudel regelmäßig trainieren, wenn Sie ihn fit und glücklich halten möchten. Sie werden jeden Tag glücklich mit Ihnen laufen, joggen, rennen oder spielen.

Der Standardpudel

Dieser aktive Hund liebt es, nach draußen zu kommen und seine langen Beine zu strecken.

Ein gut trainierter Pudel ist ein entspannter Begleiter, wenn Sie nach Hause kommen.

Standard-Pudelgesundheitsprobleme

Die Gesundheit von Standard-Pudeln kann sehr gut sein, wenn Sie die genetischen Krankheiten vermeiden, die Probleme für die Rasse verursachen können.

Der beste Weg, um einen gesunden Standardpudel für Erwachsene zu bekommen, besteht darin, einen Welpen von einem Pudelzüchter zu kaufen, der, wenn möglich, beide Eltern auf mögliche potentielle Störungen getestet hat. Wenn keine Gesundheitstests verfügbar sind, müssen Sie den Züchter fragen, ob in der jeweiligen Zeile der Eltern ein Problem aufgetreten ist.

Hüftdysplasie

Wie viele größere Rassenhunde kann der Standardpudel an einer Hüftdysplasie leiden. Ein Zustand, bei dem eine Fehlbildung des Hüftgelenks Osteoarthritis, Schmerzen und Bewegungsverlust beim Hund verursacht. Sie können die Chancen auf einen Pudel mit Hüftdysplasie erheblich reduzieren, indem Sie nur einen Welpen von Eltern mit guten Hüftwerten kaufen.

Stellen Sie in den USA sicher, dass die Hüften beider Eltern mit „Ausgezeichnet“ oder „Gut“ bewertet werden. Der Rasse-Median für einen Pudel in Großbritannien liegt bei 11, also kaufen Sie nur einen Welpen von Eltern, deren Werte beide unter 11 liegen. Je niedriger, desto besser.

Progressive Netzhautatrophie

Progressive Retina Atrophy (PRA) ist eine genetische Erkrankung, die zur Erblindung von Hunden führt. Zum Glück gibt es einen DNA-Test für PRA, und Sie sollten sicherstellen, dass beide Eltern Ihres Pudels diesen Test gehabt haben.

Die akzeptablen Kombinationen ihrer DNA-Testergebnisse, um einen Welpen zu haben, der ihn nicht geerbt hat, sind „sowohl klar“ als auch „ein klarer und ein Träger“.

Von-Willebrand-Krankheit

Von-Willebrand-Krankheit (vWD) ist eine erbliche Blutgerinnungsstörung, die übermäßige Blutungen verursacht. Eine der Rassen, bei denen vWD am häufigsten auftritt, ist der Standardpudel. Es ist daher wichtig sicherzustellen, dass beide Eltern DNA-Tests für diese Störung durchgeführt haben, bevor Sie Ihren Welpen nach Hause bringen.

Aufblasen

Aufblasen ist ein häufiges Problem bei mehreren großen Hunderassen. Es tritt auf, wenn der Magen durch den Magen ausgedehnt wird. Füttern Sie Ihren Hund mit mehreren kleineren Mahlzeiten am Tag. Zusätzlich können Sie ihn ebenerdig füttern und ggf. in eine langsame Futternapf geben.

Katarakte

Es gibt keinen Test für Katarakte, aber Sie können anhand eines tierärztlichen Sehtests feststellen, wie gesund die Augen eines erwachsenen Hundes sind. Stellen Sie sicher, dass beide Eltern im vergangenen Jahr Augenuntersuchungen durchgeführt haben. Der Züchter sollte über Zertifikate verfügen, die Sie anzeigen können.

Epilepsie

Idiopathische Epilepsie tritt manchmal bei Standardpudeln auf und hat vermutlich einen vererbten Aspekt. Deshalb sollten Sie keinen Welpen mit einem Elternteil oder Großelternteil kaufen, das jemals einen Anfall gehabt hat.

Sebaceous Adenitis

Sebaceous Adenitis ist eine entzündliche Hauterkrankung, von der Pudel manchmal betroffen sein kann. Es kann Juckreiz, Haarausfall, Infektionen, Blasenbildung und Abblättern der Haut verursachen.

Derzeit gibt es keinen DNA-Test für Talgaden-Adenine. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihren Züchter fragen, ob Hunde in der Linie Hautprobleme hatten. Wenn dies der Fall ist, müssen Sie eine andere Linie finden, um Ihren Welpen zu kaufen.

Addison-Krankheit

Addison-Krankheit ist eine Nebennierenhormonstörung, die Probleme mit der Blutzusammensetzung des Hundes verursacht.

Die Symptome können für den Tierarzt ziemlich vage und schwer zu diagnostizieren sein, einschließlich Lethargie, Magen-Darm-Beschwerden, niedrigen Temperaturen und Schmerzen.

Es gibt keinen aktuellen DNA-Test für Addison. Sie müssen nach der Familiengeschichte fragen.

Autoimmune hämolytische Anämie

Diese Erkrankung wird auch als immunvermittelte hämolytische Anämie bezeichnet. Sie tritt auf, wenn das Immunsystem des Hundes sein eigenes Sauerstoffsystem zerstört, das rote Blutkörperchen trägt.

Dies führt dazu, dass der Hund lethargisch wird, anormale Atem- / Pulsfrequenzen aufweist und bei der Untersuchung blasses Zahnfleisch hat.

Derzeit gibt es keinen DNA-Test für Autoimmunhämolytische Anämie. Sie müssen nach der Familiengeschichte fragen.

Bei Standardpudeln gibt es mehrere andere Gesundheitsprobleme, die selten sind, aber immer noch in Betracht gezogen werden müssen, wenn Sie die gesundheitlichen Hintergründe Ihrer potenziellen Welpeneltern betrachten.

Dazu gehören Schilddrüsenerkrankungen, Nebennierenstörungen, Leber-Shunt, juvenile Nierenerkrankungen, Buscherkrankungen, Vorhofseptumdefekte und neonatale Enzephalopathie.

Standard-Pudelgesundheitszusammenfassung

Standardpudel sind eine Rassehunderasse und unterliegen als solche der Closed Registerzucht. Dies bedeutet, dass eine begrenzte Anzahl von Hunden eine begrenzte Anzahl von Welpen hervorbringen kann.

Rassehunde mit kleinen Populationen wie Standardpudel haben größere Probleme mit Erbkrankheiten.

Die Eltern Ihres Welpen sollten die folgenden Tests gehabt haben:

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

  • Hip Scores
  • Jährliche Augenuntersuchungen
  • Progressiver retinaler Atrophie-DNA-Test
  • Von-Willebrand-DNA-Test

Der Standard Poodle Club finanziert derzeit neue DNA-Forschungen, um bei diesen Problemen zu helfen, und Sie können hier spenden .

In der Zwischenzeit besteht die beste Chance, einen gesunden Welpen zu bekommen, darin, sicherzustellen, dass die verfügbaren Tests an beiden Elternteilen durchgeführt wurden, und viele Fragen bezüglich ihrer Familiengeschichte zu stellen, um zu versuchen, die Chancen der anderen Zustände auszuschließen weitergegeben.

Standard-Pudel-Lebensdauer

Die durchschnittliche Lebensdauer eines Standard-Pudels beträgt etwa 12 Jahre.

Standardpudelwelpen

Standardpudelwelpen sind alle wunderschön. Wenn Sie nach einem neuen Begleiter suchen, müssen Sie sich immer an die wichtigen Faktoren erinnern, anstatt sich davon zu beeinflussen, wie äußerst liebenswert sie sind.

Der Standardpudel

Dies sind Hunde, die das Potenzial haben, unglaublich gesund oder in ernsthaften Schwierigkeiten zu sein. Die Grenze zwischen diesen sehr unterschiedlichen Lebensqualitäten kann bei der Auswahl Ihres Standard-Pudelzüchters durch extreme Wachsamkeit bestimmt werden.

Stellen Sie sicher, dass Sie sich die Anzeigen genau ansehen, die besagen, dass die Eltern vollständig gesundheitlich getestet sind. Dies bedeutet oft, dass die Hüftwerte und Augentests durchgeführt wurden, nicht jedoch die vWD- und PRA-DNA-Tests. Sie benötigen alle im Abschnitt Gesundheitstest genannten Tests, um Ihrem Welpen die besten Chancen auf ein Gesundheitsleben zu geben.

Wenn Sie einen Züchter gefunden haben, der Gesundheitstests durchführt, müssen Sie wahrscheinlich auf eine Warteliste für einen Welpen gehen. Während Sie warten, vereinbaren Sie den Züchter und seine Hunde. Stellen Sie sicher, dass die Eltern zuversichtlich und entspannt sind. Man würde nicht erwarten, dass ein Standardpudel mit Fremden übermäßig aufdringlich ist, aber er sollte einen entspannten Schwanzwedel, einen offenen Mund und ein fröhliches Auftreten haben.

Alle Standardpudelwelpen sind wunderschön. Aber wenn Sie den Wurf Ihres Welpen besuchen, sollten sie auch wachsam, strahlend und mutig sein. Sich über einander winden, um Hallo zu sagen und ein Spiel zu haben.

Standard-Pudel-Preis

Die Standardpreise für Pudel hängen vom Züchter ab, von dem Sie Ihren Welpen beziehen.

In den USA können Sie davon ausgehen, dass ein Welpe von gesundheitlich getesteten Eltern zwischen 1.500 und 3.000 US-Dollar ausgeben wird.

In Großbritannien liegen die durchschnittlichen Standard-Pudel-Kosten zwischen £ 850 und £ 1.200.

Gesundheitstests und Tierzuchtprüfungen sowie gutes Essen sind teuer.

Denken Sie daran, dass der Preis für einen Standardpudelwelpen hoch erscheinen mag, aber er ist gering im Vergleich zu dem, was Sie im Laufe Ihres gemeinsamen Lebens für ihn ausgeben werden.

Pudelmischungen

Derzeit sind Standard-Pudelmischungen sehr beliebt. Die häufigsten sind Labrador Doodles, eine Kreuzung zwischen Labrador und Pudel, und ein Golden Doodle, eine Kreuzung aus Golden Retriever Pudel.

Der Standardpudel

Labradoodles (Standardpudel x Labrador Retriever) sind als Haustiere sehr beliebt.

Diese Hunde können auch wundervolle Haustiere sein, aber Sie müssen sicher sein, sie genauso gründlich zu erforschen wie ein reinrassiger Standardpudel.

Beide Elternteile müssen über für ihre Rasse relevante Gesundheitstests verfügen. Sie sollten auch auf jeden Züchter aufpassen, der sagt, dass sein gemischter Welpe hypoallergen ist – ob ein Mischlingspudel einen nicht verschütteten Mantel hat, ist eine zufällige Chance.

Wenn Sie einen nicht verschütteten Welpen haben möchten, wählen Sie stattdessen einen reinrassigen Standardpudel.

Ist ein Standardpudel die richtige Rasse für mich?

Bist du den größten Teil des Tages zu Hause? Liebst du es, auf dem Land auszugehen? Haben Sie ein aktives Interesse an einem positiven Verstärkungstraining für Hunde?

Möchten Sie einen aktiven Begleiter, der im Freien hart spielt, sich aber abends auf der Couch entspannt?

Dann könnte ein Standardpudel genau das sein, wonach Sie in Ihrem Leben suchen.

Stellen Sie sicher, dass Sie bereit sind, sich regelmäßig zu trainieren, sich zu bewegen und viel zu pflegen, bevor Sie sich entscheiden, einen Standardpudel in Ihr Leben zu bringen.

Vorausgesetzt, Sie recherchieren und kaufen Ihren Welpen von vollständig gesundheitsgeprüften Eltern, dann können Sie hoffen, ein langes und glückliches gemeinsames Leben zu haben.

Der Standardpudel

Add comment