Meine Hundenamen
Diabetisches Hundefutter - Was ist die beste Wahl für Ihr Haustier?

Diabetisches Hundefutter – Was ist die beste Wahl für Ihr Haustier?

Diabetisches Hundefutter - Was ist die beste Wahl für Ihr Haustier?  Wenn bei Ihrem Hund gerade Diabetes diagnostiziert wurde, fühlen Sie sich möglicherweise etwas überfordert, wie er mit der Erkrankung umgehen soll. Wenn Sie sich die Behandlungsmöglichkeiten ansehen, mit Ihrem Tierarzt sprechen und sich für das beste diabetische Hundefutter entscheiden, kann dies eine Menge sein.

Ihr Tierarzt wird Ihnen sicherlich mit Rat und Tat zur Seite stehen, aber Sie möchten vielleicht selbst recherchieren.

Was ist Diabetes? Und wie wird es behandelt?

Was ist das beste Futter für Ihren Hund, wenn er an Diabetes leidet?

Sehen wir uns die Antworten auf einige dieser Fragen an.

Diabetikerhunde – Was Sie wissen müssen

Diabetes bei Hunden ist nicht sehr gut verstanden. Zwar scheint es einige Ähnlichkeiten zwischen Diabetes bei Menschen und bei Hunden zu geben, doch können beide nicht direkt miteinander verglichen werden.

Beim Menschen wird Diabetes entweder als Typ 1 oder Typ 2 klassifiziert.

Typ-1-Diabetes wird in der Regel zuerst bei Kindern und jungen Erwachsenen diagnostiziert.

Es tritt auf, wenn der Körper nicht in der Lage ist, Insulin zu produzieren, das Hormon, das benötigt wird, um abgebauten Zucker in die Blutbahn zu transportieren.

Typ-1-Diabetiker müssen für den Rest ihres Lebens Medikamente einnehmen, um das Insulin bereitzustellen, das ihr Körper benötigt, um zu funktionieren.

Typ-2-Diabetiker produzieren immer noch Insulin, aber ihr Körper verwendet das Hormon nicht richtig. Im Allgemeinen entwickelt sich Typ-2-Diabetes später im Leben und kann manchmal durch Anpassung des Lebensstils kontrolliert werden.

Bei Menschen ist Typ-2-Diabetes die häufigste Form der Erkrankung.

Diabetes wird bei Hunden nicht als Typ 1 und 2 bezeichnet. Schauen wir uns genauer an, wie diese Krankheit bei Hunden beschrieben wird.

Diabetes bei Hunden

Hunde entwickeln Diabetes, weil die Bauchspeicheldrüse nicht mehr genügend Insulin produziert.

Während dies beim Menschen dem Typ-1-Diabetes ähneln mag, wird es im Allgemeinen bei Hunden erst im mittleren Alter entdeckt.

Nur in sehr seltenen Fällen entwickeln Hunde im Säuglingsalter Diabetes.

Es ist nicht richtig verstanden, warum die Bauchspeicheldrüsen einiger Hunde die Produktion von Insulin stoppen.

Es ist bekannt, dass, wenn ein Hund an Diabetes leidet, die Zellen im Pankreas, die Insulin produzieren, zerstört werden, was zu einem Insulinmangel führt.

Aber warum diese Zellen zu sterben beginnen, ist die große Frage, die nicht beantwortet wurde.

Bisher wurden Pankreatitis (eine häufig angegebene Ursache für Diabetes bei Hunden), Autoimmunerkrankungen und Mukoviszidose als mögliche Ursachen für diesen Zellverlust vorgeschlagen und untersucht.

Es gibt jedoch immer noch begrenzte Beweise und es kann nicht gesagt werden, dass diese Dinge die Ursache für Diabetes bei Hunden sind.

Natürlich wird in diesem Bereich weiter geforscht. Den Grund für den Zellverlust in der Bauchspeicheldrüse herauszufinden, wird dazu beitragen, Diabetes bei Hunden zu behandeln oder sogar zu verhindern.

Insulinresistenz

Ältere Hunde oder Hunde, die übergewichtig sind, können auch Insulinresistenz entwickeln.

Im Gegensatz zu Menschen scheinen Hunde jedoch die durch Adipositas induzierte Insulinresistenz zu kompensieren.

Während übergewichtige Hunde insulinresistent werden können, scheint es, als ob sie nicht weiter entwickeln, was wir als Typ-2-Diabetes beim Menschen bezeichnen würden.

Symptome von Diabetes

Zu den Anzeichen von Diabetes bei Ihrem Hund gehören erhöhter Durst, Wasserlassen und Appetit, Gewichtsverlust, Schwäche und Sehschwäche.

Wenn Sie Diabetes vermuten, bringen Sie Ihren Hund zum Tierarzt.

Sie werden in der Lage sein, Diabetes mit einfachen Blut- und Urintests zu diagnostizieren und den besten Behandlungsplan zu empfehlen.

Einige Hunde entwickeln eine Ketoazidose. Dies ist ein medizinischer Notfall.

Ihr Hund wird anfangen zu erbrechen, Bauchschmerzen zu haben und lethargisch zu werden. Sie müssen sofort zum Tierarzt gebracht werden.

Unbehandelte diabetische Hunde entwickeln häufiger Ketoazidose, Sehstörungen und wiederkehrende Infektionen.

Hundefutter für diabetische Hunde

Hunde, die Diabetiker sind, müssen täglich Insulin einnehmen. Die richtige Ernährung und Gewichtsreduktion sind jedoch auch bei der Behandlung eines diabetischen Hundes wichtig.

Das Ziel der Ernährungsumstellung und der richtigen Ernährung ist es, die Glukoseaufnahme zu regulieren. Die empfohlenen Fütterungspläne sind auf Insulindosierungen abgestimmt.

Diabetisches Hundefutter hilft auch dabei, das Gewicht Ihres Hundes zu kontrollieren. Durch die Steuerung des Gewichts Ihres Hundes können Sie den Blutzuckerspiegel regulieren.

Diabetisches Hundefutter kostet mehr als normales Hundefutter, aber es ist ein wesentlicher Bestandteil des Behandlungsplans für einen Hund mit Diabetes, und die Formulierungen sind auf das beste Ergebnis abgestimmt.

Es gibt viele vertrauenswürdige Tiernahrungsfirmen, die Hundefutter speziell für Hunde mit Diabetes herstellen.

Welches ist jedoch am besten für Ihren Hund?

Ihr Tierarzt wird Ihnen wahrscheinlich einige Hinweise zu diesem Thema geben, aber wenn Sie selbst Nachforschungen anstellen, finden Sie hier einige bekannte und vertrauenswürdige Marken.

Beste Diabetiker-Hundenahrungsmittelmarken

Es ist schwer zu sagen, welches die beste Nahrung für einen diabetischen Hund ist. Wie wir haben Hunde Geschmacks- und Texturvorlieben, was dazu führen kann, dass Ihr Hund nicht einmal die teuersten Marken von Hundefutter frisst!

Anfangs können Sie sich entscheiden, Ihr diabetisches Hundefutter direkt von Ihrem Tierarzt zu kaufen und einen Fütterungsplan zu entwickeln, der dem Insulin entspricht, das Ihr Hund nehmen muss.

Marken, die bestimmte diabetische Hundefutter herstellen, sind Royal Canin, Eukanuba, Purina, Waltham und Hill’s Pet Nutrition.

Verschreibungspflichtige Diäten

Wenn der Blutzuckerspiegel Ihres Hundes nach der anfänglichen Behandlung nicht kontrolliert werden kann, schlägt Ihr Tierarzt möglicherweise eine verschreibungspflichtige Diät vor.

Das wird teuer. In manchen Fällen ist dies jedoch die einzige Möglichkeit, den Diabetes Ihres Hundes zu kontrollieren.

Beliebte verschreibungspflichtige Diäten umfassen Purina DCO, Hills W / D und Royal Canin Diabetic Formula. Diese Unternehmen produzieren normalerweise sowohl Dosenfutter als auch Trockenfutter für diabetische Hunde.

Getreidefreies Hundefutter

Neben Hundefutter, das speziell für diabetische Hunde entwickelt wurde, haben wir auch einige zuverlässige Optionen für kornfreies Hundefutter aufgelistet.

Jüngste Studien legen nahe, dass eine kornfreie Diät der Art ist, die Hunde natürlicherweise vor der Züchtung gegessen haben, und daher ist diese Diät für ihre allgemeine Gesundheit am besten.

Wir empfehlen keine getreidefreie Diät als eine Möglichkeit, um diabetische Hunde zu behandeln. Wenn Sie jedoch daran interessiert sind, Ihrem Hund eine Diät zu geben, bei der es weniger wahrscheinlich ist, dass Probleme auf der Straße auftreten, ist möglicherweise Getreide ohne Überlegung eine Überlegung wert.

Für diabetische Hunde

All-natürliche Hundebehandlungen für Diabetiker. Diabetikerhunde lieben immer noch Leckereien!

Diabetisches Hundefutter - Was ist die beste Wahl für Ihr Haustier?  Diabetisches Hundefutter - Was ist die beste Wahl für Ihr Haustier?

Diese Hunde-Leckereien sind alle natürlich und wurden speziell für diabetische Hunde entwickelt. Sie bestehen aus Zutaten, die dafür bekannt sind, den Blutzuckerspiegel zu regulieren.

ROYAL CANIN Glykobalance Trocken. Glycobalance enthält das richtige Gleichgewicht zwischen Fetten, Ballaststoffen und komplexen Kohlenhydraten, um den Blutzucker Ihres Hundes zu kontrollieren.

Diabetisches Hundefutter - Was ist die beste Wahl für Ihr Haustier?  Diabetisches Hundefutter - Was ist die beste Wahl für Ihr Haustier?

Dies ist ein Futter, das speziell für Hunde mit Diabetes entwickelt wurde.

Kornfreies Hundefutter

Wellness Core Natural Grain Free Trockenfutter. Dieses Essen ist völlig kornfrei und natürlich.

Diabetisches Hundefutter - Was ist die beste Wahl für Ihr Haustier?  Diabetisches Hundefutter - Was ist die beste Wahl für Ihr Haustier?

Es wurde für kleinere Rassen konzipiert und berücksichtigt dabei den Kalorienbedarf aufgrund höherer Energieniveaus. Mit echtem Huhn und Truthahn gemacht.

Geschmack der Wildkorn-freien proteinreichen natürlichen Trockenfutter für Hunde. Tatsächliches Fleisch ist der Hauptbestandteil dieses Lebensmittels.

Diabetisches Hundefutter - Was ist die beste Wahl für Ihr Haustier?  Diabetisches Hundefutter - Was ist die beste Wahl für Ihr Haustier?

Dies bedeutet, dass dieses Futter mit allen richtigen Nährstoffen und Aminosäuren für das Wohlbefinden Ihres Hundes gut ist.

Purina jenseits natürlicher kornfreier Bodennassfutter. Hühnerfleisch ohne Mais, Weizen oder Soja ist der Hauptbestandteil dieses Lebensmittels.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Diabetisches Hundefutter - Was ist die beste Wahl für Ihr Haustier?  Diabetisches Hundefutter - Was ist die beste Wahl für Ihr Haustier?

Mit Vitaminen und Mineralien gefüllt, ist dies eine großartige natürliche Nahrung für Ihren Hund.

Das ehrliche Küchen-Korn-freie Türkei-Hundenahrungsmittelrezept. Eine dehydrierte Nahrung mit rein natürlichen Zutaten.

Diabetisches Hundefutter - Was ist die beste Wahl für Ihr Haustier?  Diabetisches Hundefutter - Was ist die beste Wahl für Ihr Haustier?

Es ist reich an Eiweiß und Getreide frei. Eine großartige Option für aktive Hunde jeden Alters und jeder Größe. Einfach Wasser hinzufügen!

Diabetisches Hundefutter - Was ist die beste Wahl für Ihr Haustier?

Selbst gemachtes diabetisches Hundefutter

Sie können auf der Suche nach nicht verschreibungspflichtigem diabetischem Hundefutter sein und erwägen, es selbst herzustellen. Sie müssen etwas recherchieren und sich mit Ihrem Tierarzt beraten, um sicherzustellen, dass das, was Sie zu Hause machen, für Ihren Hund geeignet ist und er gesund bleibt. Nicht allen Rezepten für diabetisches Hundefutter, die Sie im Internet finden, kann man vertrauen.

Nahrungsmittel, die reich an Ballaststoffen und komplexen Kohlenhydraten sind, eignen sich am besten für diabetische Hunde. Nahrungsmittel mit einfachen Zuckern sind zu vermeiden.

Wenn Sie Ihre eigene Nahrung zubereiten möchten, ist es wichtig, die Ernährung von Tag zu Tag konstant zu halten, damit die Insulinmenge, die Ihr Hund benötigt, nicht ständig angepasst werden muss.

Wenn Sie die Ernährung Ihres Hundes planen, müssen Sie möglicherweise auch andere gesundheitliche Probleme berücksichtigen.

Diabetisches Hundefutter - Was ist die beste Wahl für Ihr Haustier?

Bestes Diabetiker-Hundefutter

Letztlich muss das beste Hundefutter für diabetische Hunde ihre Ernährungsbedürfnisse und Geschmackspräferenzen berücksichtigen. Einige Hunde können wählerisch sein! Daher kann es einige Versuche und Irrtümer erfordern.

Es lohnt sich jedoch, sich mit einigen diabetischen Hundefuttermarken vertraut zu machen, sich mit Ihrem Tierarzt in Verbindung zu setzen und die Präferenzen Ihres Hundes sowohl im diabetischen Trockenfutter als auch im diabetischen Nassfutter kennenzulernen.

Bei der richtigen Behandlung muss die Diagnose Diabetes keine Todesstrafe sein, sondern eine Bedingung, die Sie erfolgreich bewältigen können.

Hat dein Hündchen Diabetes? Oder haben Sie sich schon einmal um ein Hündchen mit dieser Bedingung gekümmert? Wir würden uns freuen, von Ihnen in den Kommentaren zu hören.

Referenzen und weiterführende Literatur

  • Extreme“ beta-cell deficiency in pancreata of dogs with canine diabetes> PLOS one, 2015 Shields, EJ, et al. Extremer“ beta-zellmangel in der bauchspeicheldr von hunden mit hunde-diabetes> PLOS 1, 2015
  • American Kennel Club – Diabetes bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlung
  • Compensation“ for obesity-induced insulin resistance in dogs: assessment of the effects leptin adiponectin and glucagon-like peptide-1 using path analysis> Domestic Animal Endocrinology, 2011 Verkest, KR, et al. Kompensation“ der durch adipositas induzierten insulinresistenz bei hunden: beurteilung auswirkungen von leptin adiponectin und glucagon- peptid-1 mittels pfadanalyse> Domestic Animal Endocrinology, 2011
  • MSD Veterinary Manual – Diabetes Mellitus
  • PennVet – Veterinärmedizinisches Diabetes-Programm der University of Pennsylvania
  • Diabetes“ prevention and treatment in dogs cats a background of the disease> The American Collage of Veterinary Pharmacists, 2017 Ross, R. Pr%C3%A4vention“ und behandlung von diabetes bei hunden katzen ein hintergrund der krankheit> Die amerikanische Collage von Tierapothekern, 2017
  • Diagnosis“ and management of insulin resistance in dogs cats with diabetes mellitus> Veterinary Clinics of North America: Small Animal Practice, 1995 Peterson, ME Diagnose“ und behandlung der insulinresistenz bei hunden katzen mit diabetes-mellitus-> Tierkliniken in Nordamerika: Kleintierpraxis, 1995

Diabetisches Hundefutter - Was ist die beste Wahl für Ihr Haustier?

Add comment