Meine Hundenamen
Die beliebtesten AKC-Hunderassen für 2017

Die beliebtesten AKC-Hunderassen für 2017

Die beliebtesten AKC-Hunderassen für 2017  Willkommen in unserem vollständigen Leitfaden zu AKC Dog Breeds. Ein Blick auf die besten AKC-Hunderassen für dieses Jahr.

Es ist 2017, was bedeutet, dass es wieder einmal an der Zeit ist, zu sehen, wo unsere beliebtesten AKC-Hunderassen letztes Jahr nach der jährlichen Umfrage des American Kennel Club in der Rangfolge waren.

Diese Liste war lange Zeit ein Ausgangspunkt für zukünftige Hundebesitzer.

Wir werden uns einige Gründe für die Beliebtheit dieser Rassen ansehen.

Sowie einige Risiken bei der Wahl einer beliebten Hunderasse.

Wie wählen sie die beliebtesten AKC-Rassen aus?

Der AKC ermittelt die Popularität anhand der Registrierungsstatistiken.

Mit anderen Worten, sie verfolgen die Anzahl der in ihren Datenbanken registrierten AKC-Welpen. So können sie feststellen, welche Rassen die Amerikaner am meisten lieben.

Die beliebtesten AKC-Hunderassen für 2017

Ein Blick auf die letzten Jahre der AKC-Hunderankings zeigt, dass die Amerikaner ihren Geschmack in den letzten vier Jahren nicht sehr verändert haben.

Trotzdem haben viele Menschen Bedenken hinsichtlich populärer Hunderassen.

Ist es gut, beliebt zu sein?

Jeder, der das Gymnasium besucht hat, kann bezeugen, dass die Popularität kompliziert ist. Dies gilt auch für beliebte Hunderassen von AKC.

Die beliebtesten AKC-Hunderassen für 2017

Einige Hundebesitzer haben die Befürchtung, dass die Popularität eine Rasse verändern kann, zum Guten oder zum Schlechten. In einigen Fällen kann dies bedeuten, dass eine funktionierende Rasse wie der Dobermann gezüchtet wird, um familienorientiertere Eigenschaften zu erzielen.

In anderen Fällen, wie bei Bulldoggen, kann dies auch bedeuten, dass Züchter Merkmale wie brachiozephale Gesichter auswählen, die mit einer Vielzahl teurer und belastender Gesundheitsprobleme einhergehen.

In jedem Fall werden diese zehn von AKC anerkannten Rassen aus einem bestimmten Grund durchweg am beliebtesten bewertet. Denn dies sind die Welpen, die gerade in den größten Mengen produziert werden.

Gehen wir in umgekehrter Reihenfolge und fangen bei Nummer zehn an, der Boxerzucht!

10. Boxer

Boxer sind die Nummer zehn unter den Top 10 der AKC-Hunderassen.

Die beliebtesten AKC-Hunderassen für 2017

Boxer sind mit ihren athletischen Körpern und ihren brachiozephalen Gesichtern ein geliebter Widerspruch.

Viele Menschen lieben ihre clowne Natur und Boxer sind aktive, treue Hunde. Sie sind gut mit ebenso aktiven Familien.

Wie viele populäre Rassen sind Boxer für einige ernste Gesundheitszustände prädisponiert, einschließlich Krebs, degenerative Myelopathie, Hypothyreose, Kardiomyopathie, Hüft- und Ellenbogendysplasie und Empfindlichkeit gegenüber dem Medikament Acepromazin.
Alles über die Boxer-Hunderasse erfahren Sie hier.

9. Yorkshire-Terrier

Auf Platz neun der AKC-Hunderassen-Top-10-Liste stehen die wunderschönen Yorkshire Terrier.

Die beliebtesten AKC-Hunderassen für 2017

Ihre kleine Größe, das seidige Fell und die Persönlichkeit des „großen Hundes, der in einem kleinen Hund gefangen ist“, hat den Yorkie in den letzten vier Jahren zu einem der beliebtesten Hunde des AKC gemacht.

Obwohl die Rasse im Laufe der Zeit von Platz 6 auf Rang neun abrutschte. Wahrscheinlich aufgrund der steigenden Beliebtheit der plattgedeckten Hunderassen.

Leider hat dieser kleine Hund auch große gesundheitliche Probleme. Während viele Yorkies ein langes, gesundes Leben führen, neigt die Rasse dazu, Patellas, Zahnprobleme, die Legg-Calve-Perthes-Krankheit, Hypoglykämie, Hypothyreose, Augenprobleme und schwache oder kollabierende Trachea zu luxieren.

Wenn Sie einen Yorkshire Terrier kaufen, ist es wichtig zu wissen, worauf Sie sich einlassen, und einen Welpen von einem Züchter zu kaufen, der strenge Gesundheitstests durchführt.
Alles über diese entzückenden kleinen Hunde erfahren Sie hier.

8. Rottweiler

Ein großer Umstieg auf Nummer acht ist der wunderbare Rottweiler.

Die beliebtesten AKC-Hunderassen für 2017

Rottweiler mit ihren muskulösen Körpern, liebenswerten Gesichtern und ihrem grausamen Ruf inspirieren Liebe und Angst, wohin sie auch gehen.

Diese großen, mächtigen Hunde können unglaublich treue, liebevolle Familienmitglieder sein. Ihre starken Schutzinstinkte erfordern jedoch eine Ausbildung und eine angemessene Sozialisation. Dies sind keine idealen Hunde für Erstbesitzer und erfordern Erfahrung, Engagement und Training.

Rotties sind am glücklichsten mit einem Job, also machen Sie sich bereit, an Aktivitäten mit Ihrem Welpen teilzunehmen.

Hüftgelenksdysplasie, Ellenbogendysplasie, Augenprobleme, Herzprobleme wie Kardiomyopathie und subaortale Stenose (SAS) sind bei Rottweiler häufig. Stellen Sie sicher, dass Sie einen verantwortlichen AKC-Züchter finden, der diese Bedingungen regelmäßig überprüft und überprüft.
Alles über die fabelhafte charismatische Rottweiler-Rasse erfahren Sie hier.

7. Pudel

Lassen Sie sich nicht von den kunstvollen Frisuren täuschen, die Sie im Fernsehen gesehen haben. Pudel sind sehr intelligente, athletische Hunde, die in drei Größen erhältlich sind: Standard, Miniatur und Spielzeug.

Die beliebtesten AKC-Hunderassen für 2017

Pudel werden wegen ihrer Intelligenz und ihrer Haare geliebt, was nicht abfällt – obwohl sie regelmäßig gepflegt werden muss.

Die unterschiedlichen Größen bedeuten auch, dass Pudel für verschiedene Gesundheitsprobleme anfällig sind. Spielzeug- und Miniaturpudel können häufiger Probleme bei Hunden kleiner Rassen entwickeln, wie Patellas mit Luxation, Legg-Calve-Perthes-Krankheit, Zahnprobleme und kollabierende Tracheaen.

Auf der anderen Seite entwickeln Standardpudel eher Hüftdysplasie und Aufbläschen.

Bei Spielzeug-, Miniatur- und Standardpudeln besteht ein erhöhtes Risiko für bestimmte Krebsarten, wie Insulinom und Hämangiosarkom, Hautprobleme wie Talgadenentzündung und Cushing-Krankheit, progressive Retinaatrophie (PRA), Katarakte und Hypothyreose.

Die meisten dieser Probleme können jedoch durch geeignete Gesundheitstests vermieden werden. Und ein gut gezüchteter Pudel ist wirklich ein wunderbarer Begleiter für viele Haushalte.
Mehr über die Standardpudelrasse erfahren Sie hier.

6. Französische Bulldoggen

Französische Bulldoggen schleichen sich mit ihren liebenswerten, flachen Gesichtern und ihrer charmanten Natur langsam, aber sicher in die Rangliste des AKC ein.

Die beliebtesten AKC-Hunderassen für 2017

Aufgrund ihres geringen Bewegungsbedarfs sind sie ideal für Stadtbewohner oder für diejenigen, die mit aktiven Rassen nicht Schritt halten können. Es gibt jedoch einen Grund, warum Frenchie’s keine langen Tritte mögen.

Frenchies sind brachyzephal , was bedeutet, dass sie kurze Nasen haben, und diese entzückende Eigenschaft hat Kosten. Die französische Bulldogge kann eine verlängerte weiche Palette, verengte Nasenhöhlen, einen Kollaps des Kehlkopfs und andere strukturelle Probleme aufweisen, die zu Atemschwierigkeiten führen. Dies macht sie sehr körperlich und hitzestabil.

Neben brachiozephalen Komplikationen neigen Frenchies auch zu Fehlbildungen und Erkrankungen der Wirbelsäule, Fortpflanzungsproblemen, Augenproblemen und Darmstörungen.
Vergewissern Sie sich vor dem Kauf einer französischen Bulldogge, dass Sie alle ihre besonderen Anforderungen kennen.

5. Beagles

Ein Superhund kommt bei Nummer fünf herein. Der wunderbare Beagle.

Die beliebtesten AKC-Hunderassen für 2017

Beagles nehmen in Amerikas Herzen einen besonderen Platz ein. Diese weggehenden, liebevollen Hunde sind manchmal liebenswürdig ungezogen und total durch ihre Nase motiviert.

Ihr Geruchssinn kann sie in Schwierigkeiten bringen, und Ihre Nachbarn mögen ihre nervigen Stimmen nicht schätzen, aber diese Eigenschaften machen den Beagle auch zu einem guten Jagd- und Arbeitshund.

Beagles sind normalerweise gesunde, robuste Hunde. Sie können anfällig für Hüftgelenksdysplasie, Kreuzbandriss anterior und Bandscheibenerkrankungen sein. Hypothyreose, Diabetes, Anfallsleiden, Katarakte und Allergien können sich auch auf die Rasse auswirken, und jeder potenzielle Beagle-Besitzer muss auf das legendäre „selektive Gehör“ der Rasse vorbereitet werden.

Aber ein gut erzogener, gut ausgebildeter und sozialisierter Beagle kann ein glänzendes Familienhaustier sein.
Erfahren Sie hier mehr über die lustige Beagle-Rasse.

4. Bulldogge

Bulldoggen zieren die Maskottchen vieler Colleges und sogar des United States Marine Corps. Ihre Treue, Entschlossenheit und Sanftmut haben die Bulldogge zu einem bleibenden Platz in den amerikanischen Herzen gemacht, aber nur wenige Rassen sind so anfällig für Gesundheitsprobleme wie die Bulldogge.

Die beliebtesten AKC-Hunderassen für 2017

Ihre flachen Gesichter machen sie anfällig für brachyzephale Atemwegserkrankungen , und sie sind intolerant und sehr empfindlich gegen heißes Wetter. Dies sind definitiv Indoor-Hunde, und ihre faltigen Falten müssen sauber gehalten werden, andernfalls neigt die Rasse zu Hautinfektionen.

Der robuste Aufbau der Bulldogge wirft auch Probleme auf. Fehlbildungen der Hüfte und der Wirbelsäule können ernste Probleme verursachen und sie sind anfällig für Knieverletzungen und -probleme. Bulldoggen leiden auch unter zahlreichen Augenproblemen wie Kirschauge, Entropium, Katarakt und trockenem Auge sowie Hautproblemen, Fortpflanzungsproblemen, Allergien, Blasensteinen und Krebs.
Überlegen Sie genau, bevor Sie einen Bulldog-Welpen in die Hand nehmen und sehen Sie sich diesen vollständigen Zuchtleitfaden an.

3. Golden Retriever

Der Golden Retriever ist die drittbeliebteste, in den Vereinigten Staaten bei AKC registrierte Hunderasse.

Die beliebtesten AKC-Hunderassen für 2017

Diese Hunde lieben es, sie zu holen, ob es nun eine Ente, ein Tennisball oder Ihre Socke ist, und sie kommen mit Kindern, Hunden und fast jedem, mit dem sie sich treffen, gut zurecht – Einbrecher eingeschlossen.

In den letzten Jahren hat sich die Rasse, wie viele andere, in sportliche Goldens und Show-Goldens verwandelt.

Vergessen Sie nicht, Ihren Hund hinzuzufügen!

Die beliebtesten AKC-Hunderassen für 2017
Die schärferen Goldens haben möglicherweise mehr Gesundheits- und Temperamentprobleme als die sportlichen Linien, aber beide Linien von Goldens sind für bestimmte Krebsarten wie Hämangiosarkom, Lymphosarkom, Mastzelltumoren und Knochenkrebs prädisponiert.

Hüftgelenksdysplasie, Ellbogenfehlstellungen und Augenprobleme sind ebenfalls weit verbreitet.

Sie können Ihre Chancen auf einen gesunden Welpen verbessern, indem Sie zu einem Züchter gehen, der Gesundheitstests durchführt und Maßnahmen ergreift, um nach Krebsraten in der Hundenlinie Ausschau zu halten. Ältere Väter, die mit Müttern verheiratet sind und in ihrer Familie keine Krebserkrankung hatten, können dazu beitragen, die Chancen Ihres Welpen zu verbessern.
Mehr über die brillante Golden Retriever-Rasse erfahren Sie hier.

2. Deutscher Schäferhund

Es scheint keinen Job zu geben, den deutsche Schäferhunde nicht leisten können. Diese Rasse ist vom Herden- und Polizeieinsatz bis zur Blindenführung ebenso vielseitig wie intelligent.

Die beliebtesten AKC-Hunderassen für 2017

Ein Deutscher Schäferhund zu Ihnen nach Hause zu bringen, ist ein bisschen wie ein Lebensstil und kein Haustier. Diese Hunde erfordern häufige Bewegung und geistige Stimulation. Gehorsamtraining ist ein Muss oder Ihr Deutscher Schäferhund wird Sie überlisten. Die Rasse ist bekanntlich liebevoll und beschützend, aber Sozialisation ist wichtig, um ihre Beschützerinstinkte zu mildern.

Ihre Popularität wird nur durch ihre gesundheitlichen Probleme erreicht. Verantwortliche Züchter arbeiten daran, bestimmte Bedingungen aus der Rasse zu beseitigen und ihre allgemeine Vitalität zu verbessern. Deutsche Schäferhunde neigen jedoch zu Hüftgelenksdysplasie, degenerativer Myelopathie, Herzproblemen, Immunerkrankungen, Verdauungsproblemen, Sehstörungen, Epilepsie, Krebs und Blutgerinnungsstörungen.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Sprechen Sie mit Ihrem Züchter, welche Screeningtests er regelmäßig durchführt, und fragen Sie auch nach dem Temperament. Deutsche Schäferhunde können großartige Familienhunde sein, aber ein aggressiver Deutscher Schäferhund kann ein gefährliches Tier sein.

Stellen Sie sicher, dass Sie einen GSD-Welpen auswählen, dessen Eltern beide sehr freundlich sind, und dass Sie ihn von dem Tag an, in dem Sie ihn nach Hause bringen, gründlich sozialisieren, um mögliche Probleme zu vermeiden.
Hier erfahren Sie mehr über den erstaunlichen Deutschen Schäferhund.

1. Labrador Retriever

Es steht außer Frage, welche Hunderasse die Liebe der Amerikaner am meisten ist. Der Labrador Retriever ist seit über zehn Jahren der Spitzenreiter im AKC-Ranking.

Die beliebtesten AKC-Hunderassen für 2017

Labradore sind wie die deutschen Schäferhunde bekannt vielseitig. Sie zeichnen sich durch eine Vielzahl von Jobs und Aktivitäten aus, von zuverlässigen Begleithunden bis hin zu Sportlern und sie lieben es, mit ihrer Familie aktiv zu sein. Labore sind an eine Vielzahl von Wohnsituationen anpassbar und können mit ausreichend Bewegung in kleinen Wohnungen sowie in Häusern im Land gedeihen.

Ihr gewinnendes Aussehen und ihre Persönlichkeit bringen einige Risiken mit sich. Labore sind anfällig für Hüft- und Ellbogen-Dysplasie sowie Augenerkrankungen, Herzerkrankungen, Epilepsie, Allergien, Osteochondrose und Panosteitis.

Um sicherzustellen, dass Sie die Gesundheitsprobleme vermeiden, kaufen Sie einen Welpen von Eltern mit klaren Augentests sowie guten Hüft- und Ellbogenwerten. Wählen Sie einen Züchter, der sich um seine Welpen als Familienmitglieder kümmert, sowie um Show- oder Arbeitshunde.
Hier erfahren Sie alles über die wunderbare Labrador Retriever-Rasse.

Ein verdienter erster Platz auf der Top-Liste der AKC-Hunderassen.

Gesundheitsprobleme bei reinrassigen Hunden

Fast jede Hunderasse hat einige Probleme, aber ein Blick auf die Liste der beliebtesten Hunde des AKC zeigt, dass einige mehr Probleme haben als andere.

Wenn Sie nicht bereit sind, sich mit lebenslangen potenziellen Gesundheitsbedenken auseinanderzusetzen, sollten Sie die zugegebenermaßen liebenswerte Französische Bulldogge und Bulldogge vermeiden.

Die beliebtesten AKC-Hunderassen für 2017

Verantwortliche AKC-Hundezüchter arbeiten stets daran, die Gesundheit ihrer Rassen zu verbessern. Wenn Sie sich in eine Rasse dieser Liste verliebt haben, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Forschung durchführen und potenzielle Züchter nach gesundheitlichen Problemen in ihren Blutlinien fragen und welche Tests sie durchgeführt haben, um sie auszuschließen.

Natürlich können auch die am verantwortungsvollsten gezüchteten AKC-Hunde Probleme haben.

Das Beste, was Sie tun können, ist, den Kauf oder die Adoption eines Hundes mit einem bekannten Problem zu vermeiden, es sei denn, Sie sind bereit, sich den zusätzlichen Herausforderungen und den Betriebskosten zu stellen.

Regelmäßige Besuche beim Tierarzt, eine vollständige und ausgewogene Ernährung und angemessene Bewegung tragen ebenfalls dazu bei, dass Ihr Hund aktiv und gesund bleibt.

Weiterführende Literatur und Ressourcen

Die beliebtesten AKC-Hunderassen für 2017

Add comment