Meine Hundenamen
Dog Breed Selector: Welchen Hund soll ich bekommen?

Dog Breed Selector: Welchen Hund soll ich bekommen?

Dog Breed Selector: Welchen Hund soll ich bekommen?

Die Auswahl der Hunderasse, die Sie in Ihr Leben bringen, ist nie einfach. Die Antwort auf die Frage „Welches ist die beste Hunderasse?“ Hängt davon ab, wen Sie fragen und wer Sie sind.

Sobald Sie sicher sind, dass Sie jetzt den richtigen Zeitpunkt für einen Hund suchen, werden Sie sich die nächste Frage stellen, welchen Hund ich bekommen soll.

In diesem Artikel helfen wir Ihnen, alle Aspekte zu berücksichtigen, die Sie beim Vergleich von Rassen berücksichtigen müssen. Von Intelligenz bis Geräusch, Fellart und vielem mehr. Wir geben Ihnen die Informationen, die Sie benötigen, um Ihr effizienter Hundezucht-Selektor zu werden!

Beste Hunderassen

Wir alle haben unsere eigene Vorstellung davon, was das perfekte Haustier ausmacht. Hoffnungen und Träume, die wir mit unserem neuen Freund für unser Leben haben. Die Aktivitäten, die wir machen möchten, und Möglichkeiten, wie wir Zeit miteinander verbringen möchten.

Wenn es darum geht, den perfekten neuen Welpen für Ihre Familie auszuwählen, lohnt es sich, alle Unterschiede zwischen den Hunderassen zu untersuchen.

Die beste Hunderasse für Sie hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, darunter von Ihrem Zuhause, Ihrem Lebensstil und Ihrer Familie.

Sie sollten die Eigenschaften der Rasse berücksichtigen, um herauszufinden, welche am besten zu Ihnen passt.

Die allgemeine Intelligenz, das Temperament, der Lärm, die Körperpflege, der Abbau, die Energie, die Trainingsanforderungen, die Gesundheit und die Größe der Rasse müssen alle in Ihre Entscheidung einbezogen werden.

Daher ist es wichtig, sich mit der Art und Weise auseinanderzusetzen, in der sich Hunderassen unterscheiden, und zu verstehen, wie sich diese Unterschiede auf Sie als Besitzer auswirken.

Klügste Hunderassen

Ursprünglich wurden verschiedene Hunderassen entwickelt, um verschiedene Rollen zu erfüllen. Gesellschaft, Jagd, Rennen und sogar Kampf führten zu einigen Hunderassen, die wir heute sehen.

Diejenigen Hunderassen, die selektiv gezüchtet wurden, um mit Menschen zusammenzuarbeiten, werden von denjenigen, die mit ihnen arbeiten, im Allgemeinen als intelligenter eingestuft.

Gundog-Rassen wie Labrador Retrievers und Cocker Spaniels und Hirtenhunde wie Deutsche Schäferhunde und Collies mussten ein ziemlich ausgeprägtes Maß an Interaktion mit ihren Betreuern haben.

Dog Breed Selector: Welchen Hund soll ich bekommen?

Dies bedeutet, dass sie leichter zu trainieren sind, aber auch, dass ihre Anforderungen an Interaktion und Stimulation ziemlich hoch sein können.

Intelligente Hunde sind fabelhafte Begleiter für diejenigen, die bereit sind, die Stunden für das Training zu investieren, und die in der Lage sind, das erforderliche Maß an Kameradschaft zu bieten.

Hundeaktivitäten

Sie haben vielleicht noch nicht darüber nachgedacht, aber viele Menschen finden, sobald sie einen Hund besitzen, den sie mit ihrem Haustier etwas „tun“ wollen. Sie möchten sich in eine Sportart oder Aktivität einbringen.

Es lohnt sich jetzt, über einige der Aktivitäten nachzudenken, die Sie eines Tages mit Ihrem Haustier machen könnten.

Sei es einfach nur für lange Wanderungen oder vielleicht für Agilität, Flyball, Arbeitsversuche oder Jagdhundarbeit.

Denn manche Rassen sind für eine bestimmte Aktivität besser geeignet als für eine andere.

Wenn Sie die Idee der Beweglichkeit mögen, dann brauchen Sie natürlich einen beweglichen Hund!

Beweglichkeit beinhaltet das Ausbalancieren, das Ein- und Ausschwenken von farbigen Stöcken, das Rennen durch Tunnel und das Springen. Alles so schnell wie möglich! Collies , Terrier , Pudel und einige der kleineren Jagdhunde machen große Beweglichkeitshunde.

Wenn Sie gerne lange Spaziergänge machen oder laufen möchten, benötigen Sie einen Hund, der in der Lage ist, eine gute Fitness zu erreichen und aufrechtzuerhalten. Alle die gundog Rassen , und die meisten von den Hunden , Hirtenhunde und Terrier fallen in diese Kategorie.

Und wenn Ihr Hobby beim Schießen ist und Sie nach einem Begleiter suchen, brauchen Sie einen Hund aus der Jagdhundgruppe , und noch besser einen, der mit Feldarbeit gezüchtet wurde.

Dein Lebensstil

Sie müssen eine Hunderasse wählen, die zu Ihrem Lebensstil passt.

Wenn Sie Ihre Freizeit gerne mit einem Buch zu Hause verbringen oder im Garten töpfern möchten, brauchen Sie einen Hund, der im Haus abschalten kann. Windhunde sind großartige Sprinter und können viel Energie aufwenden, wenn sie morgens spazieren gehen, sich aber im Haus niederlassen.

Vergessen Sie nicht, Ihren Hund hinzuzufügen!

Dog Breed Selector: Welchen Hund soll ich bekommen?

Wenn Sie immer unterwegs sind, möchten Sie wahrscheinlich einen Hund, der mithalten kann, wie ein englischer Cockerspaniel . Wenn Sie möchten, dass ein Hund Ihnen Gesellschaft leistet und Ihre Kameradschaft so sehr begehrt, wie Sie möchten, dann halten sich Rinderhundelassen eher anhaftend und möchten an Ihrer Seite bleiben.

Wenn Sie noch Kinder haben, müssen Sie dies in Ihre Entscheidung einbeziehen.

Beste Familienhunde

Die besten Familienhunde sind diejenigen, die ein freundliches Temperament und eine ausschreibbare Natur haben. Hunde wie Labradors und Golden Retrievers sind aufgrund ihrer netten Natur die erste Wahl für Familienhunde, aber Sie müssen auch die Trainingsanforderungen und den Umgang mit diesen lauten Teenagerjahren berücksichtigen.

Kleinere Rassen stoßen Ihre Kinder seltener um oder verletzen sie versehentlich durch Anstoßen. Hunde wie Terrier , Whippets oder Cocker Spaniels haben eine gute Größe für Häuser mit kleineren Kindern oder anfälligen Erwachsenen.

Dog Breed Selector: Welchen Hund soll ich bekommen?

Hunderassen, die für ihr Bewachungsverhalten bekannt sind, sollten am besten vermieden werden, wenn Sie eine junge Familie haben oder regelmäßig Kinder besuchen.

Die Suche nach dem besten Hund für Kinder ist abhängig von Ihrer Familie. Denken Sie daran, dass Sie zwar möchten, dass Ihr Hund ein Begleiter für Ihre Kinder ist, die Chancen stehen jedoch gut, dass Sie die gesamte Arbeit erledigen werden, wenn die Neuerung nachgelassen hat.

Um zu verhindern, dass die Kinder den Welpen abwickeln, das Training einschränken und sie in unbeaufsichtigten Zeiten voneinander trennen, ist es äußerst wichtig, wenn Sie Ihr neues Hundehaus willkommen heißen.

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Kinder mit Ihrem neuen Welpen vertraut machen.

Ruhige Hunde und laute Hunde

Vergessen Sie nicht, dass manche Hunderassen viel eher laut sind als andere.

Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn der Hund visuell Zugang zu den Passanten hat oder längere Zeit allein gelassen wird.

Laute Hunde sind eine häufige Ursache für Streitigkeiten mit Nachbarn und können Sie, den Besitzer, zu viel Stress führen. Wenn Sie keine Meilen von irgendwoher leben, ist dies eine Überlegung wert.

Verschiedene Rassen neigen auch dazu, verschiedene Arten von Lärm zu erzeugen. Kleinere Hunde wie Terrier können in der Regel vor Aufregung japsen. Gundogs können jammern, wenn sie frustriert sind und Rassenschutz häufig tiefere Bellen ausstößt .

Es gibt viele Möglichkeiten, das Rauschen zu reduzieren, aber die Auswahl einer lauten Rasse bringt Sie zum Nachteil. Einige Hunderassen können sehr lautstark sein und sollten am besten vermieden werden, wenn Sie sich Sorgen um das Geräusch machen, das ein Welpe machen könnte.

Hundepflege

Hunde zu pflegen ist nicht jedermanns Sache, und einige Hunderassen brauchen viel mehr Pflege als andere.

Wenn der Gedanke, einen Spaniel zu kämmen oder einen Golden Retriever zu entwirren, Sie kalt lässt, dann denken Sie an einen kurzen, überzogenen Hund. Jack Russell Terrier oder German Shorthaired Pointers zum Beispiel haben ordentliche, kompakte Mäntel, für die normalerweise nur einmal pro Woche ein kurzes Aufrüsten erforderlich ist.

Im Allgemeinen erfordern längere und kurvigere Mäntel mehr Aufmerksamkeit und manchmal Fachwissen und Ausrüstung. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Pflege Ihres Welpen.

Wir sollten hier auch Geruch erwähnen. Denn einige Hunderassen haben Mäntel, die stärker riechen als andere. Einige Schießhunde zum Beispiel. Es ist kein unangenehmer Geruch für diejenigen von uns, die es mögen, aber die meisten haben ein bestimmtes „doggy“ Aroma, das nicht jeder andere zu schätzen weiß.

Manche Hunderassen haben weniger Aroma als andere. Wenn Sie sich bezüglich Ihrer gewünschten Rasse nicht sicher sind, sollten Sie einige davon besuchen und sehen, was Sie denken. Denken Sie jedoch daran, dass Sie sich daran gewöhnen werden und nicht merken, wann sie in Ihrem Zuhause leben.

Hypoallergene Hunderassen

Wenn Sie an Allergien leiden und verzweifelt einen Hund besitzen möchten, müssen Sie nicht den Rest Ihres Lebens damit verbringen, Antihistaminika zu jucken. Sie können eine Rasse mit hypoallergenem Fell auswählen, wie beispielsweise eine der Pudelrassen.

Yorkshire Terrier , Zwergschnauzer , West Highland White Terrier , Border Terrier und Italian Greyhounds sind andere nette Hunderassen, die wenig allergische Mäntel haben.

Es gibt keine Garantie dafür, dass Sie überhaupt nicht auf das Fell eines Hundes reagieren, aber diese Rassen verursachen viel eher keine Allergien.

Dog Breed Selector: Welchen Hund soll ich bekommen?

Bitte beachten Sie jedoch, dass Kreuze dieser Rassen nicht unbedingt hypoallergen sind. Da sie Genetik von zwei verschiedenen Eltern tragen werden, könnten ihre Mäntel hypoallergen sein. Dies ist jedoch keineswegs eine Gewissheit.

Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen bevorzugen, halten Sie sich einfach an einen reinrassigen Hund einer Rasse mit einem hypoallergenen Fell. Normalerweise handelt es sich dabei um nicht ausscheidende Rassen.

Nicht vergossene Hunderassen

Wenn Sie stolz auf Ihr Haus sind und die nächsten zehn Jahre nicht ständig mit Staubsaugen verbringen möchten, möchten Sie vielleicht eine Nicht-Verschüttungsrasse in Betracht ziehen.

Es ist ein bisschen irreführend, da diese Hunde ein bisschen abfallen, aber die Haare sind meistens in ihren Mänteln hängen und nicht auf den Boden gefallen.

Spielzeug-, Miniatur- und Standardpudel sind allesamt niedere Hunde. Wie Zwergschnauzer , Westies , Border Terrier und italienische Windhunde

Stellen Sie vor dem Kauf Ihres Welpen sicher, dass er nicht oder nur wenig verschüttet wird. Der Schein kann täuschen. Zum Beispiel sehen Labrador Retriever aus, als hätten sie kurze Mäntel und wären daher gelegentlich leicht zu pflegen. Aber sie können während der Häutungssaison und darüber hinaus unglaublich viele Haare verlieren.

Hundenergieniveaus & Ruhe Hunderassen

Manche Hunde sind definitiv energetischer als andere. Viel energetischer.

Sehr lebhafte Hunde können für neue Hundebesitzer manchmal schwieriger sein, weil sie alles so rasend schnell machen. Sich leichter ablenken lassen und mehr Zeit zur Ruhe brauchen.

Labradore haben einen guten Ruf, ruhig zu sein, aber die meisten von ihnen erreichen diesen Punkt erst im Alter von 3 oder 4 Jahren. Sie sind sehr bewegungsfreudige und begeisterte Welpen, die es lieben, neue Leute kennenzulernen und sich mitreißen zu lassen.

Einige sind jedoch ruhiger als andere und werden weniger aufgeregt. Ein-Mann-Hunde wie Collies und Deutsche Schäferhunde konzentrieren sich eher auf Sie und sind daher bei Besuchern und anderen Spaziergängern ruhiger.

Sichthunde wie Greyhounds und Whippets sind Sprinter, und wenn sie erst einmal genug Platz hatten, um ihre Energie während des Morgenspaziergangs zu verbrennen, können sie zu Hause sehr ruhig sein.

Tatsache ist, dass die meisten gesunden Hunde von Natur aus nicht besonders ruhig sind und oft nur dann einen niedrigen Energieverbrauch aufweisen, wenn sie einen zugrunde liegenden Gesundheitszustand haben.

Bulldogs zum Beispiel sind weniger wahrscheinlich als Spaniels , dass sie vor dem Frühstück eine Rille um den Rand Ihres Gartens tragen und dabei Hundert Hochgeschwindigkeitsrundfahrten unternehmen. Dann möchten Sie wahrscheinlich keinen Hund kaufen, der mit gesundheitlichen Problemen vorverpackt ist und möglicherweise ständige Beschwerden verursacht.

Hundegesundheit

Die Gesundheit der von Ihnen gewählten Hunderasse ist sehr wichtig. Sie möchten, dass Ihr Welpe ein langes und glückliches Leben führt, und einige Hunde leben für ein schöneres Leben als andere.

In vielerlei Hinsicht ist dies der wichtigste Teil Ihrer Wahl. Die Wahl einer gesunden Rasse ist das Beste, was Sie für Ihren Welpen tun können.

Dog Breed Selector: Welchen Hund soll ich bekommen?

Viele Rassehunderassen haben genetische Erkrankungen, die aufgrund ihrer begrenzten Genpools unter ihnen verbreitet sind. Bevor Sie einen neuen Welpen mit nach Hause nehmen, müssen Sie sicherstellen, dass seine Eltern alle für ihre Rasse relevanten Tests durchlaufen haben.

Leider muss bei der Auswahl nicht nur die genetische Krankheit berücksichtigt werden, sondern auch die Struktur Ihrer gewählten Rasse.

Hunde stammen von Wölfen ab, und die gesündesten Rassen haben diese Grundstruktur immer noch aufrecht. Hunde wie Border Collies , Greyhounds, Whippets , Border Terrier , Ungarisch Vizsla und Deutsch Kurzhaarige Zeiger haben anteilige Körper und lange Nasen.

Brachyzephale Rassen mit flachen Gesichtern mögen zwar sehr menschlich ansprechend aussehen, aber ihre verkürzten Mündungen lassen sie für Luft verschwinden . Sie haben Videos von Mops oder französischen Bulldoggen gesehen, die zum Beispiel einschlafen. Dieses herzzerreißende Verhalten hat nichts mit Faulheit oder Dummheit zu tun, sie tun dies nur, weil sie der einzige Weg sind, ohne Sauerstoffversorgung zu verlieren.

Sie leiden auch an Überhitzung sowie einigen beunruhigenden Augenproblemen .

Einige Rassen mit reduzierter Schädelgröße können furchterregende neurologische Probleme haben, wie sie häufig beim Cavalier King Charles Spaniel auftreten , oder Zahnprobleme wie bei Chihuahuas .

Wenn Sie sich für eine Rasse mit Schlappohren entscheiden, z. B. einen Englischen Springer-Spaniel , Labrador oder Golden Retriever , denken Sie daran, dass viele von ihnen an Ohreninfektionen leiden.

Extreme sollten immer mit Vorsicht betrachtet werden. Zum Beispiel hat der bezaubernde langhaarige Dackel ein großes Problem mit Wirbelsäulenproblemen, und der Deutsche Dogge ist so groß, dass seine Lebenserwartung äußerst gering ist.

Welche Größe hat der Hund für Sie?

Ein Vorteil bei der Auswahl eines Rassehundes ist, dass Sie eine ziemlich gute Vorstellung davon haben, wie groß der Hund als Erwachsener werden wird.

Riesenhunde haben eine verkürzte Lebensdauer, und selbst große Rassen haben eine niedrigere Lebenserwartung als die meisten kleinen bis mittleren Hunde. Diese Verbindung ist jedoch nicht in allen Fällen zutreffend, beispielsweise wenn einige kleinere Rassen andere lebensbegrenzende strukturelle Probleme haben.

Aber wie groß oder klein sollte Ihr Hund sein, um in Ihren Lebensstil zu passen?

Sicherlich sind einige große Rassen zu groß für kleinere Häuser oder Wohnungen, aber es lohnt sich zu bedenken, dass größere Hunde nicht immer mehr Platz benötigen als kleinere.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Ein sehr lebhafter und energischer Englischer Cockerspaniel beispielsweise kann effektiv genauso viel Platz in Ihrem Haus einnehmen wie ein größerer Labrador Retriever oder ein Deutscher Schäferhund . Einfach weil er so viel herum zoomt!

Kleinere Hunderassen leben in der Regel länger als größere Hunderassen, es sei denn, sie haben andere strukturelle Probleme, die ihre Lebenserwartung einschränken, wie dies beispielsweise bei der Bulldogge der Fall ist.

Zu den langlebigen kleinen bis mittelgroßen Hunden gehören Border Collies , Foxterrier, Miniaturpudel, tibetische Spaniel, Spielzeugpudel und West Highland White Terrier .

Riesenrassen sind leider sehr kurzlebig. Mit Hunden wie der Dogue de Bordeaux , der Dogge und dem Bernhardiner erreicht man im Durchschnitt weniger als 7 Jahre.

In diesem Artikel können Sie die Lebenserwartung verschiedener Hunderassen im Detail betrachten.

Beliebte Hunderassen

Einige Hunderassen sind dauerhaft beliebt, andere kommen wie Kleider in und aus der Mode. Die Popularität wird oft durch nichts Komplizierteres ausgelöst, als eine Berühmtheit, die bei dieser Hunderasse gesehen wird.

Wenn eine Rasse über viele Jahrzehnte dauerhaft beliebt ist, ist dies oft ein gutes Zeichen.

Hier sind derzeit die Top 10 der beliebtesten Rassen in Großbritannien.

Eine solche Rasse ist der Labrador Retriever , der seit vielen Jahren einer der beliebtesten Begleithunde in Europa und Nordamerika ist. Die Gründe sind klar. Gutes Temperament, vernünftige Gesundheit und Langlebigkeit, Intelligenz und Schulungsfähigkeit.

Es ist oft der bevorzugte Hund für die Streitkräfte, die Polizei, den Zoll und die Steuer, die Blindenhunde und viele andere Therapiehundorganisationen.

Während Sie sich danach sehnen, anders zu sein, ist ein Hund eine große Verpflichtung und birgt großes Potenzial, Ihr Leben grundlegend zu stören. Es lohnt sich, auf herausragende Zeugnisse oder Beweise für den Erfolg und die Beliebtheit einer Rasse zu achten.

Hier finden Sie einige ausführliche Informationen zu den beliebtesten Hunderassen, die Sie in Betracht ziehen könnten. Stellen Sie sicher, dass Sie sich bei jedem dieser Punkte auf den Gesundheitsbereich konzentrieren, um Probleme zu vermeiden, für die Sie nicht emotional oder finanziell bereit sind.

Kleine Hunderassen

Mittlere Hunderassen

Große Hunderassen

Welche Hunderasse soll ich wählen?

Es gibt keine endgültige Antwort darauf, welche Hunderasse die beste oder für jede Familie die richtige Wahl ist.

Wichtig ist, dass Sie Ihre Nachforschungen anstellen, die Bedürfnisse Ihrer eigenen Familie einschätzen und auf dieser Grundlage eine fundierte Entscheidung treffen.

Finden Sie einen Hund mit angemessener Größe, mit Bewegungs- und Stimulationsbedürfnissen, von dem Sie denken, dass Sie leben können und eine gesunde genetische Ausstattung haben.

Sie werden sich dann auf den rechten Fuß setzen, wenn Sie Ihre Welpenreise beginnen.

Dog Breed Selector: Welchen Hund soll ich bekommen?

Add comment