Meine Hundenamen
Dog Temperament - Wahl eines freundlichen Welpen

Dog Temperament – Wahl eines freundlichen Welpen

Dog Temperament - Wahl eines freundlichen Welpen

In Dog Temperament wollen wir untersuchen, wie man das Temperament bei der Suche nach Ihrem Welpen berücksichtigt.

Am wichtigsten ist, dass wir einen Welpen auswählen, der die Chance hat, sich zu einem befreundeten Hund zu entwickeln

Alle Hunde sind unterschiedlich. Nicht nur im Aussehen, sondern auch in der Persönlichkeit.

Einige sind sehr lebhaft und getrieben, während andere sehr entspannt und entspannt sind.

Sie werden sich auch in ihren Gefühlen und Reaktionen auf die Menschen, die sie täglich treffen, stark unterscheiden.

Ein Teil dieser Temperamentunterschiede beruht auf der Art und Weise, wie der Hund aufgezogen wird, und ein Teil liegt in seinen Genen.

Wir werden untersuchen, warum das Temperament für Hunde so wichtig ist, wie das Temperament beeinflusst und sogar getestet werden kann.

Sowohl vor als auch nachher bringen Sie Ihren Welpen mit nach Hause. Beginnen wir damit, herauszufinden, was das Temperament eigentlich ist

Was bedeutet Temperament?

Hundetemperament ist die zugrunde liegende Natur oder Persönlichkeit Ihres Hundes. Sie bestimmt, wie er mit der Welt interagiert, und beeinflusst die Aktivitäten, an denen er Spaß hat und die er gerne mitmacht.

Das macht die meisten Retriever so freundlich und abrufbereit. Und was macht andere Rassen misstrauisch gegenüber Fremden und will Häuser, Fahrzeuge und sogar Menschen bewachen.

Wissenschaftler verwenden oft das Wort Temperament, um diejenigen Aspekte des Charakters zu beschreiben, die vererbt werden und nicht durch Erfahrung gelernt werden.

Viele Menschen, die über das Temperament des Hundes sprechen, umfassen jedoch auch die Persönlichkeitsmerkmale, die Ihr Hund als junger Welpe erwirbt.

In vielen Fällen ist es unmöglich, die beiden sauber aufzuteilen.

Wir wissen nicht immer, ob ein nervöser Hund seine Ängste geerbt hat oder ob diese auf Erfahrungen zurückzuführen sind, die er hatte, als er klein war.

Was zählt, ist das Ergebnis. Die Vorhersage dieses Ergebnisses bei der Auswahl eines Welpen kann jedoch eine Herausforderung darstellen

Dies ist etwas, was Sie bei der Auswahl einer Rasse und bei der Pflege Ihres Hundes ernsthaft in Betracht ziehen müssen.

Ist das Temperament des Hundes von Bedeutung?

Ist es wirklich wichtig, ob dein Hund freundlich ist oder nicht? Besonders wenn es um Fremde geht. Ist es nicht schön, einen Hund zu haben, der Sie „schützt“?

Oder dein Haus bewachen?

Dog Temperament - Wahl eines freundlichen Welpen

Und was ist mit Hunden, die mehr oder weniger trainierbar sind als andere? Ist das etwas, das vererbt werden kann? Und ist es wichtig?

Vielleicht möchten Sie lieber einen Hund mit etwas Charakter und Unabhängigkeit als einen robotisch gehorsamen Hund?

Tatsache ist, das Temperament ist wichtig.

Es ist sehr wichtig. Und Sie können viel tun, um das Temperament Ihres Hundes zu beeinflussen. Lass uns genauer hinschauen

Sicherheit

Jedes Jahr werden Tausende von Menschen Opfer von Hundebissen. Nicht nur Nips, sondern auch schwere, schädliche Angriffe, die zu Krankenhausaufenthalten und gelegentlich sogar zum Tod führen.

Dog Temperament - Wahl eines freundlichen Welpen

Leider sind die meisten dieser Opfer auch Kinder.

Wenn Ihr Hund jemanden beißt, muss er möglicherweise zerstört werden. Wenn er jemanden schlecht beißt, könnten Sie persönlich in sehr ernste Schwierigkeiten geraten.

Während die meisten Hunde friedlich unter uns leben, ist die Aggression von Hunden gegenüber Menschen und anderen Hunden ein bedeutendes Problem in unserer Gesellschaft.

Und es ist eine, die wirklich angesprochen werden muss. Was macht einige Hunde sicher und freundlich und andere Hunde aggressiv und gefährlich?

Vergessen Sie nicht, Ihren Hund hinzuzufügen!

Dog Temperament - Wahl eines freundlichen Welpen

Einflüsse auf das Temperament

Es gibt drei Haupteinflüsse auf das Temperament eines Hundes:

  1. Gene
  2. Sozialisierung
  3. Ausbildung

In dieser Puppy Search-Serie beschäftigen wir uns mit dem Prozess, einen Hund zu bekommen. Wenn Sie Ihren Welpen gefunden haben, können wir den Hund, den wir haben, durch angemessene Sozialisation und Training beeinflussen.

Dog Temperament - Wahl eines freundlichen Welpen

Die Erfahrungen Ihres Welpen in den ersten Monaten können sein Temperament beeinflussen

In diesem Stadium ist jedoch die Wahl der Rasse von vorrangiger Bedeutung, da Gene das Temperament stark beeinflussen.

Wie viel Hundetemperament hat genetischen Ursprung?

Die Wahl einer Hunderasse mit dem Ruf eines guten Temperaments und einer im Allgemeinen sonnigen Veranlagung ist sehr wichtig.

Sie haben vielleicht den Slogan „Tat nicht Rasse“ gehört, der sich auf die Stereotypisierung bestimmter Rassen bezieht und davon ausgeht, dass Hunde bestimmter Rassen gefährlich sind, ohne den einzelnen Hund zu berücksichtigen.

Die Tat züchtet nicht

Die Kampagne „Nicht-Rasse-Zucht“ ist wichtig, weil sie die Tatsache unterstreicht, dass wir Verhalten nicht genau vorhersagen können, indem wir wissen, zu welcher Rasse ein Hund gehört.

Und weil es die Bedeutung frühzeitiger Umwelteinflüsse auf das Verhalten eines Hundes unterstreicht

Das Argument, das nicht brütet, wurde zu Recht von einigen einflussreichen Leuten nach Hause getrieben. Zu Recht, denn es ist wichtig, dass einzelne Hunde nicht einfach aufgrund ihres Aussehens oder ihrer Rasse zerstört oder ausgesetzt werden.

Aber es gibt Probleme, die hier heruntergespielt wurden, und Welpenkäufer müssen sich ihrer bewusst sein

Vererbte Aspekte des Hundetemperaments

Zwar ist es sehr wichtig, dass wir einzelne Hunde verurteilen nicht , nur weil sie auf bestimmte Rassen gehören, ist es wahr , dass bestimmte Aspekte des Temperaments oder Tendenzen in bestimmten Weise verhalten vererbt werden.

Deshalb lieben Retriever das Abrufen.

Aus diesem Grund hüten Collies gerne Schafe. Auch wenn es uns unangenehm erscheinen mag, Etiketten auf diese Art und Weise zu kennzeichnen (wenn sich die Individuen so stark unterscheiden können), ist dies auch der Grund, warum Hunde anderer Rassen oder Mischungen eher an Vorfällen mit Aggression beteiligt sind

Dog Temperament - Wahl eines freundlichen Welpen

Diese Informationen sind wichtig für alle, die sich für einen Welpen entscheiden. Vor allem einer, der ein Familienhund sein wird.

Die Wahrheit ist, dass einige Hunderassen von Natur aus so freundlich und angstfrei sind, dass sie wahrscheinlich sichere Begleiter für Kinder sind, selbst wenn sie nur minimal sozialisiert sind.

Und dass einige Rassen anfälliger für schlechte Sozialisation und Ausbildung sind und vom Besitzer viel mehr Anstrengung erfordern, um sicherzustellen, dass sie zu freundlichen und sanften Hundebürgern heranwachsen

Ein schönes Temperament

Versteht mich nicht falsch. Es ist möglich, einen gesunden Welpen von jeder Hunderasse zu einem guten, sicheren Bürger zu erziehen. Es ist niemals akzeptabel zu sagen, dass „dieser“ einzelne Hund aufgrund seiner Rasse unsicher ist.

Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass es einige Rassen gibt, bei denen es viel einfacher ist, das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Wenn Sie sich die besten Chancen für einen Welpen mit einem wunderbaren Temperament geben möchten, sollten Sie nicht nur eine optimale Sozialisierung und Pflege für Ihren Welpen gewährleisten, sondern auch eine Rasse auswählen, bei der durch eine gute Zucht ein freundliches und trainierbares Temperament etabliert wurde.

Natürlich freundliche Hunderassen

Die meisten der Hunderassen fallen in diese Kategorie. Dies ist einer der Gründe dafür, dass sich jedes Jahr mehr als die Hälfte aller im Vereinigten Königreich registrierten Hunde ausweisen.

Und warum bleibt ein Revolverhund – der Labrador – der beliebteste reinrassige Hund in Nordamerika und in weiten Teilen Europas

Dog Temperament - Wahl eines freundlichen Welpen

Wenn Sie sich für einen Hund entscheiden, der so erzogen wurde, dass er freundlich und freundlich zu anderen Hunden und Menschen ist, kann dies bedeuten, dass Sie bei anderen Aspekten des Verhaltens, die Sie bei einem Hund bewundern können, Kompromisse eingehen müssen, beispielsweise den Schutz Ihres Eigentums.

Das Haus bewachen

Die Leute sagen oft zu mir

„Ich möchte, dass der Hund gut mit Kindern ist, aber ich erwarte auch, dass er das Haus bewacht.“

Einige Hunde werden diese „Doppelrolle“ ohne Probleme ausführen, viele jedoch nicht.

Es gibt viele inhärente Schwierigkeiten beim Abwägen der beiden Bedürfnisse. Dies liegt daran, dass Aggressionen bei Hunden weitgehend in Angst verwurzelt sind.

Die Wurzeln der Aggression

Viele Hunde werden keine Besitztümer oder Gegenstände „bewachen“, da diese Instinkte über viele Generationen herausgezüchtet wurden.

Hunde sind im Allgemeinen nur aggressiv gegenüber Dingen, Ereignissen, Situationen oder Personen, die sie als fremd oder unsicher betrachten.

Der Prozess der Sozialisierung, den verantwortungsbewusste Hundebesitzer mit Welpen heutzutage durchführen, lehrt den Hund, sich rund um alles zu fühlen, auf das er in seinem Alltag wahrscheinlich stößt. Die Bewachung von Dingen ist unwahrscheinlich auf seiner Prioritätenliste.

Er lädt Ihren Einbrecher eher ein und zeigt ihm, wo der Kühlschrank ist.

Wenn Sie es versäumen, Ihren Hund richtig zu sozialisieren, kann er Ihr Zuhause vor Fremden schützen. Leider kann er Ihr Haus auch vor Ihren Freunden und deren kleinen Kindern schützen. Das ist sowohl peinlich als auch gefährlich.

Wenn Sie sich wegen der Einbrecher Sorgen machen, sind Sie ehrlich und investieren besser in einen anständigen Alarm und einige robuste Schlösser.

Der Besitz eines aggressiven Hundes ist eine enorme Verantwortung, und das Anregen von Aggressionen ist absichtlich genauso sinnvoll wie das Überlassen des Kleinkindes bei einer geladenen Flinte.

Tun Sie Ihre Forschung

Es ist einfach zu wichtig, einen Hund zu finden, der allgemein freundlich und leicht zu sozialisieren ist, um mit der Sorge um die Bewachung des Hauses Kompromisse eingehen zu können.

Lesen Sie so viel wie möglich über das Temperament der Hundegruppen, an denen Sie interessiert sind, und über die Rassen.

Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt, den örtlichen Züchtern von netten Hunden und den Menschen, die Sie kennen, die einen liebenswerten, freundlichen Hund haben. Verbringen Sie einige Zeit mit Hunden verschiedener Rassen und beobachten Sie, wie sie auf Fremde und in der Öffentlichkeit reagieren.

Weil hier das Ding ist

Sie brauchen einen freundlichen Hund und die Welt braucht keine aggressiveren.

Ein wenig Forschung zu diesem Zeitpunkt ist Zeit sehr gut angelegt.

Dog Temperament - Wahl eines freundlichen Welpen

Lassen Sie uns nun einen anderen Aspekt des Temperaments betrachten, der einen großen Einfluss darauf hat, wie viel Freude Ihr Hund hat, insbesondere wenn Sie einen mittelgroßen bis großen Hund besitzen möchten.

Trainierbarkeit

Nicht alle Hunde sind gleich, wenn es um die Trainingsfähigkeit geht.

Wenn Sie sich für Hundetraining interessieren und der Meinung sind, dass Sie Ihr Haustier auf einen hohen Standard ausbilden möchten, sollten Sie einen Hund von einem der Rassehunde- oder Hirtenhunde kaufen.

Die meisten Retrieverrassen und traditionellen Schäferhundrassen (z. B. Border Collies und Deutsche Schäferhunde ) sind besonders lernfähig.

Fragen Sie sich, ob die Hunderasse, die Sie anspricht, in den letzten Jahrzehnten in enger Zusammenarbeit mit Menschen gearbeitet hat. Wenn die Antwort „Ja“ lautet, suchen Sie nach einer trainierbareren Rasse.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Es ist kein Zufall, dass die große Mehrheit der Hilfshunde, wie Blindenhunde, Therapiehunde, Militär- und Polizeihunde, aus der Gruppe der Jagdhunde und der Hüteherden stammen.

Hunde, von denen erwartet wird, dass sie in einem Rudel jagen, z. B. Basset Hounds und Beagles oder andere Tiere mit großer Geschwindigkeit und über große Entfernungen zu jagen, sind wahrscheinlich unabhängiger und weniger bereit, als Team mit einer Person zu arbeiten.

Dies bedeutet nicht, dass diese Hunde nicht trainiert werden können, sondern dass sie nicht unbedingt den einfachsten Weg einschlagen müssen , wenn Sie sich für einen entscheiden.

Natürlich ist Rasse oder Typ nicht alles. Es gibt individuelle Unterschiede zwischen Mitgliedern derselben Rasse und sogar zwischen Welpen aus demselben Wurf.

Gibt es eine Möglichkeit, das Temperament zu testen, wenn Sie Ihren Welpen auswählen?

Hundetemperament-Test – sollten Sie Ihren Welpen testen?

Einige Züchter legen großen Wert auf Temperamenttests. Dies ist ein Prozess, bei dem Sie einen jungen Welpen verschiedenen Erfahrungen aussetzen und seine Reaktionen überwachen

Wie geht ein Welpe mit Berührungen um oder mit einem fremden Ort?

Temperamenttests können Ihnen einen Hinweis auf die zukünftige Persönlichkeit eines Welpen geben. Aber es ist nur ein Hinweis.

Bislang gibt es wenig Hinweise darauf, dass bestehende Temperamenttests in irgendeiner Weise verlässliche Prädiktoren für die zukünftige Persönlichkeit eines Welpen sind.

Wir werden uns dies etwas genauer ansehen, wenn wir einen Welpen aus einem Wurf auswählen, und wir halten Sie über alle Forschungsergebnisse auf dem Laufenden, die zu diesem interessanten Thema veröffentlicht werden.

Hundetemperament – eine Zusammenfassung

Temperament ist die natürliche Neigung eines Hundes, sich auf bestimmte Weise zu verhalten. Es beeinflusst die Begeisterung Ihres Hundes für verschiedene Aktivitäten und die Art und Weise, wie er mit der gesamten Gesellschaft interagiert.

Wenn wir über das Temperament von Hunden sprechen, beziehen wir oft Verhaltensmuster ein, die in der Regel im Welpenalter erworben wurden

Dies bedeutet, dass das Temperament Ihres Hundes, wie die meisten von uns es verstehen, eine Kombination aus Genen und der Umgebung ist.

Wenn Sie Ihren neuen Welpen auswählen, sollten Sie die Merkmale einer Rasse sowie deren besondere Abstammung berücksichtigen.

Hirten- und Jagdhundrassen sind oft trainierbar, während einige Rudelpferde wahrscheinlich laut und unabhängig sind.

Der Kampf und die Bewachung von Rassen schützen Ihr Zuhause möglicherweise stärker, erfordern aber auch mehr Anstrengung, um Kontakte zu knüpfen und Sicherheit zu schaffen. Einige dieser Rassen erfordern mehr Erfahrung und Geschicklichkeit als der durchschnittliche neue Welpenbesitzer.

Wenn Sie recherchieren, Ihre eigenen Fähigkeiten anerkennen und die richtigen Ziele verfolgen, werden Sie sich darauf einstellen, den richtigen Hund für Ihre Familie zu finden.

Wir setzen unsere Welpen-Suchreise im nächsten Teil dieser Serie Welpe“ oder rettung fort> Sagen Sie uns in der Zwischenzeit, wie das Temperament Ihres Hundes ist

Dog Temperament - Wahl eines freundlichen Welpen

Add comment