Meine Hundenamen
Dreadlock Dog - Die Welpen mit der unglaublichsten Frisur

Dreadlock Dog – Die Welpen mit der unglaublichsten Frisur

Dreadlock Dog - Die Welpen mit der unglaublichsten Frisur

Haben Sie im wirklichen Leben schon einmal einen Dreadlock-Hund getroffen?

Dreadlocks werden im Allgemeinen mit Menschen in Verbindung gebracht, aber wussten Sie, dass einige Hunderassen auch Dreadlock-Frisuren haben können?

Wenn Sie jemals einen Hund gesehen haben, der aussieht, als hätte er Dreadlocks, sind die Chancen groß, dass er eine der Rassen ist, die wir in diesem Artikel besprechen werden.

Aber bevor wir uns ansehen, welche Hunderasse Dreadlocks hat, schauen wir uns an, was einen Dreadlock-Hund ausmacht.

Was macht einen Dreadlock-Hund aus?

Der Mantel eines Dreadlock-Hundes wird richtiger als „Kabel“ bezeichnet.

Es ist leicht zu glauben, dass Dreadlocks bei Hunden einfach so wachsen und das Fell sich selbst pflegt. Das ist aber überhaupt nicht der Fall!

Bei der Geburt ist der Fell eines Dreadlock-Hundewelpen mehr oder weniger gerade oder sehr leicht gewellt.

Wenn der Welpe erst acht oder neun Monate alt ist, treten grobe Haare unter den feinen Welpenhaaren auf.

Ab einem Alter von neun Monaten beginnt das Fell des Welpen Matten zu bilden, insbesondere um die Ohren, Gliedmaßen, Beine und Achselhöhlen.

In diesem Stadium müssen Sie die Matten in dünnere Streifen (Schnüre) zerlegen.

Wie sich Dreadlocks bei Hunden bilden

Wenn der Prozess gestartet wird, während der Dreadlock-Hund jung ist und das Fell noch recht gut ist, können Sie die Matten von Hand abreißen.

Wenn die Matten jedoch nicht leicht reißen, müssen Sie Mattenspalter oder -scheren verwenden, damit Sie den Mantel buchstäblich in Streifen schneiden können.

Beginnen Sie beim Spalten der Matten auf der Haut und arbeiten Sie nach außen.

Wenn Sie anfangen, mit der Schere etwa einen Zoll zu schneiden, können Sie den Rest der Matte von Hand abreißen.

Versuchen Sie nicht, den ganzen Hund in einer Sitzung zu machen!

Das Ziehen an den Haaren, um die Matten zu spalten, kann die Haut des Hundes wund machen, wenn Sie versuchen, zu viel auf einmal zu tun.

Arbeiten Sie schrittweise in mehreren kurzen Sitzungen.

Sobald alle Matten gespalten sind, sieht Ihr Dreadlock-Hund eher wie ein großes, flauschiges Kissen aus!

Keine Panik!

Über ein paar Tage beginnen sich die Haare zu Schnüren zu drehen.

Einen Hund in einen Dreadlock-Typ zu verwandeln, ist ein zeitaufwändiger Prozess. Sie müssen also geduldig sein.

Es kann bis zu zwei Jahre dauern, bis ein Dreadlock-Hund eine ausreichende Felllänge aufweist, um vollständig geschnürt zu werden!

Sich um den Mantel eines Dreadlock-Hundes kümmern

Wenn Sie sich nicht für einen Dreadlock-Hund interessieren, bildet der Mantel nur eine riesige, feste Matte.

Verfilztes Fell wird für den Hund sehr unangenehm sein, wodurch die Haut gezogen und eingeklemmt wird und schnell schmutzig wird.

Sobald die Schnüre richtig geformt und wenn sie richtig gewartet werden, können Hunde mit Dreadlock-Haaren nicht ausfallen!

Die Pflege eines Hundes, der Dreadlocks hat, ist keine leichte Aufgabe!

Sobald der Mantel des Hundes mit Kordeln versehen ist, müssen Sie ihn einmal im Jahr auf eine Länge von etwa drei Zentimetern zurückschneiden.

Diese Felllänge ist leicht zu pflegen und sauber zu halten.

Schneiden Sie den Mantel Ihres Dreadlock-Hundes nicht kürzer als dieser, da er als Matten nachwächst und nicht als Dreads!

Dreadlock-Hunde sauber halten

Hunde mit langen Dreadlocks können am Ende mit ihren Mänteln am Boden entlang ziehen und dabei Schmutz und Ablagerungen aufsaugen!

Sie können immer noch zulassen, dass die Dreads Ihres Hundes lang werden, wenn Sie möchten, aber Sie müssen sie so zuschneiden, dass sie frei vom Boden sind.

Verwenden Sie eine alte oder billige Küchenschere, um den Mantel Ihres Hundes zu schneiden, und entsorgen Sie sie, sobald die Arbeit erledigt ist.

Wenn Sie eine vollständige Schicht Dreadlocks schneiden, wird eine Schere schnell abgestumpft. Sie müssen also bereit sein, sie wegzuwerfen, wenn Sie fertig sind!

Sie müssen die Kabel mehrmals pro Woche trennen und abbürsten, um Schmutz und Staub zu entfernen.

Vermeiden Sie es, Ihren Dreadlock-Hund zu baden, da das Trocknen der Haare bis zu 48 Stunden dauern kann.

Wenn Sie nicht mit der Pflege eines Dreadlock-Hundes vertraut sind, ist es möglicherweise am klügsten, einen Hundezüchter zu konsultieren.

Denken Sie daran, dass es bis zu zwei Jahre dauern kann, bis das Fell eines Hundes mit Schnüren versehen ist. Ein Trimm- oder Clipping-Fehler kann eine lange Zeit in Anspruch nehmen.

Warme Klimazonen

Wenn Sie einen Dreadlock-Hund haben und in einem Land mit sehr warmem Klima leben, ist es möglicherweise günstiger, Ihren Hund zu klemmen, als die Dreads wachsen zu lassen.

Kabelmäntel wurden entwickelt, um den Hund in rauen Bergumgebungen warm und trocken zu halten, und ein Dreadlock-Hund könnte im Sommer anfällig für Überhitzung sein.

Hunde mit natürlichen Dreadlocks

Welcher Hund hat Dreadlocks?

Es gibt mehrere Hunderassen, die natürliche Dreadlocks haben, und einige, die Mäntel haben, die mit etwas Sorgfalt und Mühe zusammengezogen werden können.

Lassen Sie uns zunächst einen Blick darauf werfen, was für ein Hund natürlich Dreadlocks hat, bevor wir uns ein paar Rassen ansehen, deren Mäntel mit etwas Know-how und Friseurkenntnissen zu Schnüren überführt werden können!

Der ungarische Puli

Der ungarische Puli ist ein großer Hund mit Dreadlocks.

Es wird angenommen, dass die Rasse vor etwa tausend Jahren von asiatischen Nomaden nach Europa gebracht wurde.

Pulik wurden dann in Ungarn als Schäferhunde eingesetzt, wo sie mit ihren dick geschnürten Mänteln vor dem harten Winterwetter der Berge geschützt wurden.

Pulik sind freundliche, treue Hunde mit einem sehr starken Herdeninstinkt und sie sind großartige Familienhaustiere.

In der Tat haben einige Besitzer berichtet, dass ihr Puli nichts mehr mag, als Kleinkinder in der Nähe zu hüten!

Puli Gesundheit

Obwohl diese Rasse des schwarzen Dreadlock-Hundes im Allgemeinen gesund ist, wird empfohlen, dass potenzielle Besitzer sicherstellen, dass Welpen auf Hüftgelenksdysplasie , Patella-Probleme und degenerative“ myelopathie untersucht werden> .

Verantwortliche Züchter können Zertifikate vorlegen, die belegen, dass ihre Welpen eindeutige Hüftwerte haben.

Der Komondor

Der Komondor ist eine sehr charakteristische große Hunderasse mit weißen Dreadlocks!

Der Komondor ist ein weiterer großer ungarischer Dreadlock-Hund, der ursprünglich zum Hüten und Schützen von Schafen auf Almen verwendet wurde.

Die weißen Dreadlocks des Komondor hielten ihn in strengen Wintern warm und trocken.

Sein weißer Mantel half ihm auch, sich mit den Schafen zu vermischen, sorgte für eine perfekte Tarnung und viele Wölfe eher als böse überrascht, anstatt ein schmackhaftes Schaf!

Der Komondor ist ein treues, trainierbares und freundliches Familienhaustier.

Dies sind jedoch große Hunde, die viel Platz und viel Bewegung brauchen.

Dieser Dreadlock-Hund ist ziemlich gesund, obwohl Welpen auf Hüftgelenksdysplasie untersucht werden sollten.

Wie viele große Hunde kann Komondors manchmal an Blähungen leiden, einer möglicherweise tödlichen Verdauungsstörung.

Der Bergamasco-Schäferhund

Der Bergamasco-Schäferhund stammt ursprünglich aus dem Alpenraum von Bergamo in Italien.

Es wird angenommen, dass dieser Dreadlock-Hund von den Phöniziern aus dem Nahen Osten nach Europa gebracht wurde, wo er schnell als Hütehund beliebt wurde.

Der dicke, zottige Mantel des Bergamasco hätte den Hund vor der bitteren Kälte der hoch gelegenen Umgebung geschützt, in der er lebte und arbeitete, um seine Herde zu schützen.

Außerdem hätten die flachen, rüstungsähnlichen Matten dem Hund eine gewisse Verteidigung gegen Wölfe und andere Raubtiere gegeben.

Dieser Dreadlock-Hund hat eher flache Matten als Rundschnüre, aber die Rasse wird noch immer als Dreadlock-Hund angesehen.

Die Rasse ist ein gutes Familienhaustier und ein treuer Begleiter und hat keine nennenswerten gesundheitlichen Probleme, die potenzielle Besitzer kennen sollten.

Wenn Sie sich Welpen ansehen, bitten Sie immer darum, zuerst ihre Eltern zu sehen, um sicherzustellen, dass sie gesund und glücklich sind.

Es lohnt sich auch zu fragen, ob der Züchter Gesundheitszertifikate für die Welpen besitzt.

Hunde mit Dreadlock-ähnlichen Haaren

Es gibt einige Hunderassen, deren Mäntel an Dreadlocks erinnern können, obwohl sie nicht als echte Dreadlock-Hunde angesehen werden.

Der spanische Wasserhund

Der spanische Wasserhund stammt aus der Iberischen Halbinsel in Spanien.

Diese Rasse wurde ursprünglich in Spanien gezüchtet, wo sie als Hütehund mit Rindern, Schafen und Ziegen eingesetzt wurde.

Der spanische Wasserhund wurde auch von Jägern und Fischern als Apportierhund von Wasservögeln verwendet, weshalb er als sehr schwimmender Schwimmer und Liebe zum Wasser gilt.

Der spanische Wasserhund hat eine einzige Schicht dickes, wolliges Haar, das sich mit dem Wachsen kräuselt. Das Haar bietet einen wasserfesten Mantel und eine Isolierschicht, um den Hund warm zu halten, wenn er sich im Wasser befindet.

Die Dreadlocks machen

Ein geschnürter Dreadlock-Look lässt sich kultivieren, indem Sie das Fell vollständig abscheren und es dann herauswachsen lassen, wobei die Schnüre mit dem Haarwachstum geformt werden.

Auf diese Weise können Sie einen Hund mit Dreadlock-ähnlichen Haaren erstellen, auch wenn er eher künstlich als natürlich ist.

Spanische Wasserhunde sind eine sehr lebhafte, aktive Rasse, die viel Bewegung und Unterhaltung braucht, um sie glücklich zu machen. Dieser Dreadlock-Hund ist ein tolles, treues Familienhaustier.

Die Rasse ist insgesamt ziemlich gesund, aber es wird empfohlen, dass Welpen eine Hüftwertung erhalten und vor dem Kauf eine Augenärztliche Untersuchung durchgeführt wird.

Der Pudel

Der Pudel stammt ursprünglich aus Deutschland, wo er vor etwa 400 Jahren als Entenjäger verwendet wurde.

Der dicke, lockige Mantel des Pudels bot ihm Schutz vor den Elementen, wenn er nach geschossenen Wildvögeln schwamm.

Jäger rasierten häufig Hals, Beine und Schwanz des Pudels, um dem Hund die volle Bewegungsfreiheit beim Schwimmen zu ermöglichen.

Das Haar wurde auf Brust, Bein, Lenden und Hüften gelassen, um den Hund warm zu halten.

In späteren Jahren wurde der Pudel von der Aristokratie in Frankreich und schließlich in ganz Europa als eleganter Begleithund adoptiert.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Dank eines außergewöhnlichen Geruchssinns wurde der Pudel auch als Trüffelsucher ausgebildet und eingesetzt.

Der Pudel ist kein natürlicher Dreadlock-Hund. Sein Mantel muss zuerst geschnitten und nie gebürstet werden. Wenn sich die Schnüre bilden, müssen sie wiederholt von Hand getrennt werden.

Pudelgesundheit

Die meisten Pudel sind gesund und langlebig.

Sie sollten jedoch sicherstellen, dass Ihr Pudelwelpe auf Dysplasie durch Hüft bewertet wurde, auf Augenerkrankungen, von Willebrand-Krankheit , Epilepsie, Talgadenentzündung und andere Störungen des Immunsystems.

Spielzeug- und Miniaturpudel leiden häufiger unter orthopädischen Problemen, wie Patellaluxation und Legg-Calve-Perthes , als ihre größeren Standard-Cousins, für die Aufblähung ein potenzielles Problem darstellen kann.

Der Havaneser

Die Havaneser sind keine traditionellen Rassen, obwohl sie in der Vergangenheit als Zirkusartisten und sogar als Hilfshunde eingesetzt wurden!

Diese niedlichen kleinen Hunde wurden im 19. Jahrhundert als Gefährten für die Aristokratie in Kuba gezüchtet.

Havaneser haben eine lebhafte, aufgeschlossene Natur und können schöne Familienhaustiere machen.

Die Rasse ist kein natürlicher Dreadlock-Hund! Obwohl ihr Fell zu Schnüren verarbeitet werden kann, kann dies bis zu zwei Jahre dauern. Jeder Abschnitt der Matten muss wiederholt von Hand gespalten werden, um zu verhindern, dass das gesamte Fell zusammenmattiert.

Der Havaneser ist eine gesunde, langlebige Rasse, die oft 15 oder 16 Jahre alt wird.

Die Rasse kann zu Augenerkrankungen, Taubheit, Chondrodysplasie , Herzgeräuschen, Patellaluxation und der Legg-Calve-Perthes-Krankheit neigen.

Wenn Sie einen Havaneser Welpen bei einem Züchter kaufen, vergewissern Sie sich immer, dass alle oben genannten erblichen Bedingungen geprüft wurden.

Dreadlock Dog - Die Welpen mit der unglaublichsten Frisur

Hunde mit Dreadlockfell – Zusammenfassung

Es gibt mehrere Hunderassen, die ein natürliches Dreadlock-Fell haben.

Außerdem können ein paar Rassen ihr Fell zu Dreads gestylt haben, wenn Sie diesen Look mögen!

Alle Dreadlock-Hunderassen sind großartige Familienhaustiere, aber Sie müssen sich darauf einstellen, Zeit und Mühe für die Aufrechterhaltung ihres Fells zu verwenden.

Wenn die Schnüre nicht sorgfältig behandelt werden, können sie sehr matt werden und unangenehm werden, wenn sie die Haut des Hundes einklemmen.

Hast du einen Dreadlock-Hund? Welche Rasse ist er? Wie kümmert man sich um seinen Mantel?

Warum teilen Sie nicht die Geschichte Ihres Haustieres mit uns und anderen Lesern? Wir würden gerne alles über Ihren Dreadlock-Hund erfahren!

Referenzen und weiterführende Literatur

Dreadlock Dog - Die Welpen mit der unglaublichsten Frisur

Add comment