Meine Hundenamen
Einfache Möglichkeiten, die Pfoten der armen Welpen im Winter zu schützen

Einfache Möglichkeiten, die Pfoten der armen Welpen im Winter zu schützen

Neulich waren es hier in Minneapolis buchstäblich -25 Grad. Kein Witz. Wenn Sie einen Eimer Wasser vom Deck warfen, fror es ein, bevor es auf den Boden schlug.

Trotz der Kälte müssen unsere lieben alten Hunde immer noch nach draußen gehen, um ihre Geschäfte zu erledigen und sich zu bewegen, was für ihre armen Pfoten sehr hart sein kann.

Nach diesem verrückten, kalten Wochenende schmiegte ich mich an Toby und sah, dass seine Pfoten trocken und rissig waren. Mein Herz brach für ihn und natürlich hatte ich einen großen Fall von Hundeschuld. Was kann ich tun, um sicherzustellen, dass dies nicht noch einmal passiert?

Ich nahm an den Internet-Seiten teil und entdeckte hilfreiche Tipps zum Schutz der Pfoten eines Hundes, die, wenn Sie in einem kalten Klima wie wir leben, in diesem Winter eine große Hilfe sein werden.

Einfache Möglichkeiten, die Pfoten der armen Welpen im Winter zu schützen

Waschen und trocknen Sie die Pfoten nach einem Spaziergang

Laut Web MD kann das Austreten der Kälte in die trockene Hitze juckende, abplatzende Haut verursachen. Um dies zu verhindern, sollten Sie ein Handtuch in der Nähe haben, um die Pfoten Ihres Welpen nach dem Spielen draußen zu klopfen.

Straßen und Gehsteige sind mit Salz und Chemikalien verklebt, die direkt auf den Pfoten Ihres Hundes landen. So offensichtlich dies jetzt scheint, denken die meisten Leute (ich selbst!) Nicht daran, wenn Sie ins Haus zurückkehren. Um diese glücklichen Substanzen zu entfernen, werde ich es mir zur Gewohnheit machen, Tobys Pfoten nach jedem Spaziergang abzuwischen und zu trocknen.

Stiefel kaufen

Sagen Sie, was Sie über , aber diese Dinge halten die Pfoten von Haustieren warm und vor Chemikalien und anderen Elementen geschützt. Sicher, Stiefel sehen ein bisschen dumm aus, obwohl man vielleicht behaupten könnte, dass alle im Winter dorky aussehen, wenn sie alle in übergroßen Sachen gebündelt sind. Schließlich musst du tun, was du tun musst, um warm zu bleiben!

Die größte Herausforderung für Hundeltern besteht jedoch darin, die Stiefel an zu lassen. Einige Hunde hassen es, wenn ihnen etwas an den Pfoten kleben bleibt, und versuchen, sie abzuschießen. Oder für andere, die Stiefel bleiben einfach nicht richtig.

Bevor Sie ein Paar kaufen, machen Sie zuerst Ihre Hausaufgaben. Sehen Sie, was die Leute sagen und überprüfen Sie die Größentabelle. Diese Anstrengung hilft, ein Paar zu finden, das für Ihren Welpen funktioniert.

Wenn die Stiefel zu klobig sind, können Sie auch Babysocken als Barriere verwenden. Ja, echte Babysocken. Manchmal bleiben sie besser als Booties und bieten trotzdem einen Schutz.

Machen Sie sich bereit für das Gelee

Wussten Sie, dass Vaseline, wie Vaseline, die Pfoten Ihres Welpen vor Salz und Chemikalien schützen kann? Laut Cesar Millan und vielen anderen Experten für Haustiere. Also ein wenig in die Pfoten einmassieren, bevor Sie nach draußen gehen. (Stellen Sie nur sicher, dass Ihr Furbaby nicht alles ableckt!)

Vaseline eignet sich auch hervorragend zum Hinzufügen von Feuchtigkeit, wenn die Füße Ihres Furballs bereits rissig und trocken sind.

Mushers Geheimnis

Ich , einer

Wie es funktioniert, ist es, dass Sie es auf die Pads und den Bereich zwischen den Zehen auftragen, und die Formel bildet einen Schild, um „Abrieb, Verbrennen, Trocknen und Reißen zu verhindern“. Außerdem enthält es Vitamin E, um Wunden zu befeuchten und zu heilen.

Bei Amazon hat Musher’s Secret eine Bewertung von 4,5 / 5, daher müssen sie etwas richtig machen.

Viel Wasser

Um in den Wintermonaten warm zu bleiben, braucht man Energie. Buchstäblich. Der Körper Ihres Hundes verbraucht mehr Energie zum Aufwärmen, was wiederum zu Dehydrierung führen kann. Um dies zu verhindern, stellen Sie sicher, dass Ihr Welpe viel Wasser trinkt, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Passt auf

Last but not least, achten Sie einfach auf die Hundekleidung Ihres Hundes. Machen Sie es vielleicht zur Routine, dass Sie jede Nacht vor dem Schlafengehen über die Pfoten schauen, um sicherzustellen, dass keine Schnitte oder Verletzungen auftreten und dass sie nicht rissig oder trocken sind. Und während Sie es tun, können Sie immer eine Pfotenabnahme für ein gutes Maß einwerfen. Ihr Hund wird es sicherlich zu schätzen wissen.

Einfache Möglichkeiten, die Pfoten der armen Welpen im Winter zu schützen

Add comment