Meine Hundenamen
Hunde mit geschweiften Schwänzen - liebenswerte Wendung oder Gesundheitsproblem?

Hunde mit geschweiften Schwänzen – liebenswerte Wendung oder Gesundheitsproblem?

Hunde mit geschweiften Schwänzen - liebenswerte Wendung oder Gesundheitsproblem?  Viele Menschen halten Hunde mit geschweiften Schwänzen für bezaubernd und werden immer beliebter.

Es gibt sogar einige Hunderassen mit lockigen Schwänzen und Schlappohren.

Aber was macht den Schwanz eines Hundes wirklich lockig? Und welche Risiken bestehen bei der Zucht von Hunden mit geschweiften Schwänzen?

Ein geschweiften Hundeschwanz kann attraktiv sein und Welpen wertvoller machen, es gibt jedoch einige ernste Gesundheitsrisiken, die mit diesem ästhetischen Merkmal einhergehen.

In diesem Artikel werden wir besprechen, warum der Schwanz eines Hundes gelockt wird und warum dies zu gesundheitlichen Problemen führen kann.

Hunderassen mit geschweiften Schwänzen

Eine der beliebtesten Hunderassen mit einem lockigen Schwanz ist der Mops.

Diese Hunde sind aufgrund ihrer „zerdrückten“ Gesichter und geschweiften Schwänze leicht zu erkennen.

Aufgrund dieser und anderer Merkmale sind Mops natürlich nicht als eine der gesündesten Hunderassen bekannt .

Eine andere sehr beliebte Hunderasse mit einem lockigen Schwanz ist die Pommern .

Eine weniger verbreitete Hunderasse mit einem lockigen Schwanz ist der Basenji.

Diese Hunde stammen aus Afrika und wurden ursprünglich als Jagdhunde gezüchtet.

Diese Hunde haben sogar andere Lautäußerungen als Ihr durchschnittlicher Hund.

Zu einigen größeren Hunden mit dem markanten geschweiften Schwanz gehören asiatische Rassen wie der Akita und der Chow-Chow.

Beide Hunde sind asiatisch.

Eine andere größere Hunderasse mit einem lockigen Schwanz ist der norwegische Elkhound.

Diese wurden ursprünglich in Norwegen gezüchtet und dienten dazu, Elche, Bären und Wölfe aufzuspüren.

Sie haben einen etwas weniger lockigen Schwanz als andere Rassen. Aber normalerweise wird es als „lockig“ betrachtet.

Warum haben Hunde geschweifte Schwänze?

Der Schwanz eines Hundes ist nur eine Verlängerung seiner Wirbelsäule.

Die Wirbelsäule eines Menschen stoppt am Steißbein, weshalb wir keine Schwänze haben.

Der Schwanz eines Hundes erstreckt sich jedoch nach außen, wodurch der uns bekannte Schwanz und eine Verlängerung der Stacheln entstehen.

Der klassische geschweifte Schwanz entsteht, wenn sich die Wirbel auf ungewöhnliche Weise entwickeln.

Wirbel sind die kleinen Knochen, die zusammen die Wirbelsäule bilden.

Wenn sich diese kleinen Knochen nicht richtig im Schwanz bilden, bilden sie den geschweiften Schwanz, über den wir gesprochen haben.

Viele Hunderassen, die für ihre lockigen Schwänze bekannt sind, wurden speziell für sie gezüchtet.

Hund gekräuselter Schwanz Bedeutung

Ein lockiger Schwanz ist für Hunde nicht die Norm. Es ist eine Mutation, die durch die menschliche Züchtung übertrieben wurde.

Aus diesem Grund können sich eine Reihe von Gesundheitsproblemen entwickeln.

Eine der ernstesten sind fortgeschrittene Hemivertebrae.

Hunde mit geschweiften Schwänzen – Hemivertebrae

Hunde mit geschweiften Schwänzen haben Halbwirbel – das macht ihre Schwänze überhaupt erst lockig.

Dieser Begriff bedeutet einfach, dass die Wirbel in der Wirbelsäule verdreht sind.

Diese Verwindung ist jedoch normalerweise nur am Schwanz enthalten.

Wenn dies der Fall ist, wird der Hund normalerweise nicht durch das Verdrehen negativ beeinflusst.

In einigen Fällen wirkt sich die Verdrehung jedoch auch auf die Wirbelsäule aus. Dies kann dazu führen, dass die Spinalnerven zusammengedrückt werden und neurologische Probleme für das Hündchen verursachen.

Hemivertebrae ist die häufigste Fehlbildung der Wirbelsäule bei Hunden und tritt insbesondere bei Rassen wie der französischen Bulldogge , der englischen Bulldogge , dem Mops und dem Boston Terrier auf.

Es wird auch als genetisch betrachtet.

Daher ist es äußerst wichtig, die elterliche Gesundheit eines Welpen zu prüfen, bevor Sie eine endgültige Entscheidung treffen und einen Kauf tätigen.

Symptome für diese Störung sind Faktoren wie Schwäche der Hinterbeine, Inkontinenz, sichtbare Wirbelsäulenverkrümmung und starke Rückenschmerzen.

Diese Anzeichen können je nach Schwere des Problems im Welpenalter oder später auftreten.

Dieser Zustand kann sich mit dem Wachstum des Welpen verschlechtern.

Ein Tierarzt bestätigt die Diagnosen mit einem Röntgenbild.

Dadurch kann sie die Wirbelsäule des Hundes klar sehen und jede Krümmung erkennen.

Behandlung für Hunde mit geschweiften Schwänzen

Glücklicherweise können Hemivertebrae behandelt werden.

Bei einigen Hunden mit dieser Erkrankung treten keinerlei Symptome auf.

Hunde müssen natürlich nicht behandelt werden, abgesehen von einfachen vorbeugenden Maßnahmen, z. B. um Aktivitäten zu vermeiden, die unnötiges Ruckeln verursachen.

Andere Hunde können leicht betroffen sein, und bei einigen anderen können schwere Symptome auftreten .

Leichte Symptome können oft mit entzündungshemmenden Medikamenten behandelt werden. Diese Medikamente verhindern Schwellungen, die die betroffenen Nerven entlasten.

Hunde mit schweren Fällen müssen jedoch häufig operiert werden.

Es wurde gezeigt, dass diese Operation „ein zufriedenstellendes funktionelles Ergebnis erzielt“.

Dies bedeutet, dass es die Weltsicht des Welpen verbessern und die Symptome verringern kann.

Diese Operation ist jedoch immer noch mit langfristigen gesundheitlichen Komplikationen .

Wenn Ihr Hund andere gesundheitliche Probleme hat, kann diese Operation natürlich noch riskanter sein.

Es ist wirklich eine Frage, was Sie und Ihr Tierarzt für die beste Vorgehensweise halten.

Hunde mit geschweiften Schwänzen können Infektionen bekommen

Hunde mit geschweiften Schwänzen haben auch eine erhöhte Infektionsgefahr in ihrem Schwanzbereich.

Dies gilt insbesondere für sehr lockige Schwänze.

Lockige Schwänze können Hautfalten bilden.

Hier faltet sich die Haut einfach zusammen und bildet eine Spalte zwischen den beiden Hautgruppen.

Wenn der Schwanz eines Hundes sehr eng gekräuselt ist, kommt es zu mehr Hautfalten.

Da diese Hautfalten für Ihren Welpen schwer zu reinigen sind, können sie sich infizieren.

Es hilft nicht, dass diese Hautfalten – aus naheliegenden Gründen – häufig Fäkalien ausgesetzt sind.

Bei den meisten Hunden sollten Schwanzinfektionen durch einfache Sauberkeit und hygienische Praktiken vermieden werden. Einige Hunde sind jedoch so kurvig, dass sie anfällig für Infektionen sind.

Diese Schwänze können bei Bedarf mit sorgfältiger Reinigung und Antibiotika behandelt werden.

Wenn es sich bei der Infektion um Pilzinfektionen handelt, kann ein anderes Medikament gegen Pilze verschrieben werden.

Diese Medikamente sind im Allgemeinen wirksam bei der Behandlung der Infektion.

Bei einigen Hunden wird die Infektion so invasiv und häufig, dass eine Amputation als notwendig erachtet wird.

Hunde mit geschweiften Schwänzen - liebenswerte Wendung oder Gesundheitsproblem?

Korkenzieherschwanz reinigen

Die Lage und allgemeine Reinigungsschwierigkeiten können dazu führen, dass der kurvige Schwanz eines Hundes schnell schmutzig wird.

Deshalb ist es extrem wichtig, dass der Schwanz eines Hundes nach jeder Badreise gereinigt wird.

Um den lockigen Schwanz Ihres Hundes zu reinigen, tauchen Sie einen Wattebausch oder ein Wattepad in warmes Wasser und wischen Sie den Schwanzbereich sanft ab.

Stellen Sie sicher, dass Sie in Falten kommen, die um und auf dem Schwanz Ihres Hundes vorhanden sind.

Diese Bereiche müssen sauber gehalten werden.

Anschließend trocknen Sie den Bereich mit einem anderen Wattebausch oder Wattepad.

Sie sollten noch einmal besonderes Augenmerk auf alle Falze oder Spalten legen, die Sie im vorherigen Schritt gereinigt haben.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Bakterien wachsen gerne in feuchten, dunklen Bereichen, daher ist es wichtig sicherzustellen, dass der Schwanz gut getrocknet ist.

Diese Schritte verhindern eine Ansammlung von Gerüchen und Schmutz in der Umgebung sowie eine Infektion.

Weitere Informationen zu Schraubenschwänzen und Infektionsprävention finden Sie hier .

Hunde mit geschweiften Schwänzen

Zusätzlich zu potenziell auftretenden Extremfällen von Hemivertebraen können Hunde mit gelocktem Schwanz auch Probleme mit den unteren Rückennerven haben. Hunde können sogar das Gefühl im Rücken und die Blasenkontrolle verlieren.

Diese Erkrankung kann operativ behandelt werden, aber viele dieser Hunde neigen auch zu anderen gesundheitlichen Problemen.

Dies kann eine Operation riskant machen.

Für Hunde ist es auch sehr schwer, ihre geschweiften Schwänze von selbst sauber zu halten.

Extrem lockige Schwänze können eine Reihe von Hautfalten erzeugen, in denen Bakterien und Infektionen wachsen können.

Sie brauchen wirklich Hilfe, wenn sie sich selbst sauber halten.

Aufgrund dieser gesundheitlichen Probleme empfehlen wir leider nicht, Hunde mit geschweiften Schwänzen zu kaufen.

Es gibt einfach zu viele Risiken.

Sie mögen süß sein, aber es ist das Risiko aller damit en Gesundheitsprobleme wirklich nicht wert.

Referenzen und weiterführende Literatur:

Ben-Ziony, Yair, 2000, “ Verwendung von Lufenuron zur Behandlung von Pilzinfektionen bei Hunden und Katzen: 297 Fälle „, Zeitschrift der American Veterinary Medical Association

Charalambous, M., 2014, “ Chirurgische Behandlung dorsaler Hemivertebrae im Zusammenhang mit Kyphose durch spinales segmentale Stabilisierung mit oder ohne Dekompression“, The Veterinary Journal

Fertig, SH ,. 1975, “ Hemivertebra in Dog: Klinische und pathologische Beobachtungen „, The Veterinary Record

Jeffery, N., 2007, “ Bildgebende Befunde und chirurgische Behandlung von Hemivertebrae bei drei Hunden „, Zeitschrift der American Veterinary Medical Association

Schlansker, E., “ Prävalenz, Einstufung und Genetik von Hemivertebrae bei Hunden „, FECAVA

Hunde mit geschweiften Schwänzen - liebenswerte Wendung oder Gesundheitsproblem?

Add comment