Meine Hundenamen
Ist Pfefferminzöl sicher für Hunde und tötet oder stößt es Flöhe ab?

Ist Pfefferminzöl sicher für Hunde und tötet oder stößt es Flöhe ab?

Ist Pfefferminzöl sicher für Hunde und tötet oder stößt es Flöhe ab?  Ist Pfefferminzöl sicher für Hunde? Tötet oder stößt es Flöhe ab? Sollten Sie Pfefferminzöl bei Ihrem Hund verwenden? Lass es uns herausfinden!

Wenn Sie ätherische Öle für sich selbst verwenden, haben Sie sich natürlich gefragt, ob ätherische Öle Ihrem Hund helfen könnten.

Einige Besitzer möchten sogar wissen, ob sie anstelle von Vorbeugemitteln auf Pfefferminzöl für Flöhe und Zecken umsteigen können.

Bevor Sie Ihren Floh aufgeben und vorbeugend ticken, sollten Sie jedoch ein paar Dinge wissen.

Pfefferminzöl ist für Hunde nicht so sicher wie für Menschen.

Es könnte auch nicht so effektiv sein.

Hier sind die Fakten.

Natürlich ist besser – richtig?

Bevor wir uns mit Pfefferminzöl für Hunde beschäftigen, müssen wir über ein weit verbreitetes Missverständnis sprechen.

Viele Tierbesitzer sind der Meinung, dass Naturprodukte sicherer sind als schädliche Chemikalien, die in Arzneimitteln gefunden werden.

Ist Pfefferminzöl sicher für Hunde und tötet oder stößt es Flöhe ab?

Die Vorstellung, dass natürliche Arzneimittel von Natur aus besser und sicherer sind, ist einfach nicht genau.

Ist Pfefferminzöl sicher für Hunde und tötet oder stößt es Flöhe ab?

Für den Anfang sind viele „natürliche“ Pflanzen giftig für Mensch und Tier. Und technisch ätherische Öle sind auch chemische Verbindungen.

Im Gegensatz zu Begriffen wie „organisch“ oder „von der FDA zugelassen“ ist der Begriff „natürlich“ völlig unreguliert.

Das heißt, es gibt keine Standards für „natürliche“ Heilmittel, was ein wenig alarmierend ist.

Diese Ergänzungen werden oft mit minimalem oder gar nichtigem Test auf den Markt gebracht. Dies bedeutet, dass Sie keine Möglichkeit haben, die möglichen Nebenwirkungen zu kennen.

Das heißt nicht, dass diese natürlichen Heilmittel nicht funktionieren.

Wenn Sie beabsichtigen, ätherische Öle oder andere alternative Arzneimittel bei Ihrem Haustier zu verwenden, bedeutet dies jedoch, dass Sie vorsichtig sein und nach den Produkten suchen müssen, die Sie verwenden und wie sie verwendet werden.

Was ist Pfefferminzöl für Hunde?

Ätherische Öle, einschließlich Pfefferminz, sind aromatische Öle, die aus Teilen einer Pflanze extrahiert werden.

Pfefferminzöl wird immer beliebter für die verschiedensten Leiden.

In letzter Zeit schlagen einige Besitzer und einige ganzheitliche Tierärzte es als Alternative oder Ergänzung zu herkömmlichen Floh- und Zeckenbekämpfungsmitteln vor.

Ein Teil dieser Popularität basiert auf Anekdoten und erfolgreichem Marketing von Unternehmen, die natürliche Haustierprodukte verkaufen.

Einige basieren auf wissenschaftlicher Forschung.

Leider scheint es für Hunde mehr Anekdoten zu geben als wissenschaftliche Studien.

In diesem Artikel werden wir die möglichen Vorteile untersuchen, beginnend mit Pfefferminzöl für Flöhe. Und beantworten Sie diese wichtige Frage: Ist Pfefferminzöl für Hunde sicher?

Pfefferminzöl für Flöhe

Pfefferminze wird seit Tausenden von Jahren als Insektenschutzmittel verwendet und wird in einigen Ländern noch heute gegen Schädlinge wie Flöhe und Mücken eingesetzt.

Ist Pfefferminzöl sicher für Hunde und tötet oder stößt es Flöhe ab?

Nun, da wir starke chemische Repellentien wie DEET haben, wie hält sich Pfefferminze dagegen?

Einige Studien haben gezeigt, dass Pfefferminzöl, insbesondere in Kombination mit anderen ätherischen Ölen, Schädlinge wie Flöhe, Zecken und Moskitos wirksam abweist.

Andere waren nicht schlüssig oder fanden nur sehr geringe Vorteile bei der Verwendung von Pfefferminzöl zur Bekämpfung von Flöhen.

Dieser Mangel an schlüssigen Beweisen hindert Unternehmen nicht daran, Flohabwehrmittel für Pfefferminzöl herzustellen.

Tötet Pfefferminzöl Flöhe?

Eine Information, die wir mit Sicherheit falsch sagen können, ist die Vorstellung, dass Pfefferminzöl Flöhe tötet.

Pfefferminzöl tötet Flöhe nicht.

Bei der Verwendung in einem Produkt, das andere Inhaltsstoffe wie Natriumlaurylsulfat oder Citrusextrakte wie Linalool und D-Limonen enthält, kann ein Pfefferminzöl-Abwehrmittel Flöhe abtöten, das Pfefferminzöl ist jedoch nicht der tötende Wirkstoff.

Es kann jedoch helfen, Flöhe abzuwehren.

Weist Pfefferminzöl Flöhe ab?

Pfefferminzöl kann helfen, Flöhe abzuwehren. Es ist jedoch weitere Forschung erforderlich, um zu überprüfen, wie gut Pfefferminzöl gegen herkömmliche Therapien wirkt.

Vergessen Sie nicht, Ihren Hund hinzuzufügen!

Ist Pfefferminzöl sicher für Hunde und tötet oder stößt es Flöhe ab?
Die Wirksamkeit hängt von der Konzentration des Öls und davon ab, wie oft es angewendet wird.

Die anderen Inhaltsstoffe des Produkts spielen ebenfalls eine Rolle bei der Bestimmung der Wirksamkeit des Produkts.

Da viele Produkte unterschiedliche Konzentrationen und sogar Anweisungen haben, wie oft sie verwendet werden müssen, kann dies verwirrend sein.

Funktioniert Pfefferminzöl bei Hunden gegen Flöhe?

Kommen wir nun zur großen Frage.

Wirkt Pfefferminzöl tatsächlich gegen Flöhe?

Die Antworten sind unklar.

Ohne Regulierung zwischen Produkten und großen Studien, die ihre Wirksamkeit und Sicherheit messen, wissen wir nicht, ob Pfefferminzöl-Flohprodukte funktionieren.

Viele Tierärzte sind skeptisch und besorgt über das wachsende Interesse an ätherischen Ölen, auch wenn ihre Forschung in der Tiermedizin nicht ausreichend erforscht ist.

Dies hat weniger mit ätherischen Ölen zu tun als mit der Sicherheit.

Ist Pfefferminzöl sicher für Hunde?

Die wichtigste Frage, die sich ein potenzieller Ölnutzer stellen sollte, lautet nicht „tötet Pfefferminzöl Flöhe“, sondern „ist Pfefferminzöl für Hunde sicher?“

Die Antwort ist im Moment nein.

Die Verwendung ätherischer Öle zur Behandlung von Hunden ist relativ neu. Dies bedeutet, dass den Forschern nicht genügend Zeit blieb, um die Risiken, die Wirksamkeit und die korrekte Dosierung ätherischer Öle zu bestimmen.

Die Forscher haben jedoch bisher festgestellt, dass es mit Pfefferminzöl einige schwerwiegende Nebenwirkungen gibt.

Hunde und andere Tiere reagieren empfindlicher auf Öle als wir.

Katzen sind besonders empfindlich, und Sie sollten niemals Pfefferminzöl bei Ihrer Katze verwenden. https://www.thehappycatsite.com/is-peppermint-safe-for-cats/

Diese Öle können zu Hautreizungen führen und die Wirkung des Geruchs kann die starke Nase Ihres Hundes beeinträchtigen.

Verschlucken oder unsachgemäßer Gebrauch kann zu schwerwiegenden Nebenwirkungen führen.

Bei Hunden, die toxische Dosen erhalten haben, kann es zu Lethargie und Erbrechen kommen. Bei einigen Hunden kam es sogar bei den vorgeschriebenen Dosen zu solchen Reaktionen.

Hinzu kommen die Risiken, die mit Flöhen selbst sind.

Die Exposition gegenüber Flöhen kann zu schweren Reizungen führen, und die Nichtanwendung von Präventivmitteln kann zu weiteren Problemen führen.

Flöhe verbreiten Bandwürmer und virale und bakterielle Krankheiten.

Sie können auch flohbedingte Dermatitis verursachen, die zu Sekundärinfektionen führen kann, und schwerer Befall kann bei jungen Hunden Anämie verursachen.

Ist Pfefferminz schlecht für Hunde?

Pfefferminzöl mag für Hunde schlecht sein, aber was ist mit Pfefferminz?

Pfefferminze ist ein Kraut aus der Minzfamilie.

Es hat viele Kräuteranwendungen und ist eine aromatische Ergänzung zu Kräutergärten.

Pfefferminze ist für Hunde giftig, wenn sie in großen Mengen aufgenommen wird. Es gibt jedoch keinen Grund, warum Sie keine Pfefferminz in Ihrem Garten anbauen können. Solange Ihr Hund nicht unbeaufsichtigt bleibt, um sich an einem Kräutergenuss zu erfreuen.

Ist Pfefferminze gut für Hunde?

Pfefferminze wird von der ASPCA als toxisch für Hunde angesehen.

In kleinen Dosen ist es jedoch im Allgemeinen sicher.

Das macht es nicht unbedingt gut für Hunde.

Wenn Sie einen Flohschutzmittel verwenden möchten, das Pfefferminz enthält, sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt darüber, welche Produkte für Hunde sicher sind, wie sie angewendet werden sollen, und über die richtige Dosierung.

Auf diese Weise wissen Sie, dass Sie etwas tun, das Ihrem Hund gut tut, anstatt ihn versehentlich zu verletzen.

Können Hunde Pfefferminz essen?

Pfefferminz ist bei Einnahme giftig für Hunde.

Dazu gehören die Pflanzen in großen Mengen und ätherische Öle, die hochkonzentriert und damit gefährlicher sind.

Wenn Sie in Ihrem Zuhause ätherische Öle verwenden, achten Sie darauf, dass diese von Haustieren und Kindern ferngehalten werden.

Pfefferminzflohspray

An diesem Punkt wundern Sie sich wahrscheinlich, warum es so viele Flohprodukte gibt, die Pfefferminz und andere ätherische Öle enthalten.

Das ist verständlicherweise frustrierend.

Ein Grund dafür ist, dass die EPA keine Registrierung für ätherische Öle vorschreibt, da diese für den menschlichen Gebrauch als sicher gelten.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Das bedeutet nicht, dass sie für Hunde wirksam oder sicher sind.

Einige Sprays enthalten andere, wirksamere Inhaltsstoffe und sehr geringe Konzentrationen an Pfefferminzöl. Diese Sprays könnten sicher sein.

Andererseits wurde in einer im Jahr 2012 durchgeführten Studie untersucht, dass die Datenbank der American Society zur Verhütung von Tierquälerei (ASPCA) für Tiergiftkontrollzentren ergab, dass Katzen und Hunde selbst bei bestimmungsgemäßer Verwendung signifikante Nebenwirkungen aufwiesen Etikette.

Wenn Sie erwägen, ein Pfefferminzflohspray für Ihren Hund zu verwenden, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, um zu prüfen, ob das von Ihnen gewählte Spray sicher ist.

Ihr Tierarzt hat Zugriff auf veterinärmedizinische Fachzeitschriften und Ressourcen, anhand derer er feststellen kann, ob mit dem Produkt Fälle von Toxizität in Zusammenhang standen.

Wenn Ihr Tierarzt angibt, dass das Produkt für Sie sicher ist, stellen Sie sicher, dass Sie ein zusätzliches Abwehrmittel verwenden, um sicherzustellen, dass Ihr Hund geschützt ist.

Ist ätherisches Pfefferminzöl für Hunde sicher?

Produkte, die ätherisches Pfefferminzöl enthalten, sind zwar nicht völlig sicher, aber sie sind viel sicherer als die Verwendung Ihres eigenen ätherischen Pfefferminzöls bei Ihrem Hund.

Natürliche flohabweisende Produkte verwenden normalerweise niedrigere Konzentrationen an ätherischem Pfefferminzöl, um das Risiko einer Toxizität zu verringern.

Selbst ein Tropfen ätherisches Öl, das in einem hausgemachten Spray verdünnt wurde, kann bei gereizter Haut zu viel sein.

Wenn Sie ätherisches Pfefferminzöl für Ihren Hund verwenden möchten, verwenden Sie immer ein speziell formuliertes Flohschutzmittel für Pfefferminzöl und vergewissern Sie sich, dass der Hersteller Sicherheitstests durchgeführt hat.

Sie finden diese Informationen auf ihren Websites oder telefonisch beim Kundendienst.

Ist Pfefferminzöl sicher für Hunde und sollten Sie es zur Behandlung ihrer Flöhe verwenden?

Flöhe sind frustrierend.

Die Idee, schädliche Chemikalien in Ihr Zuhause zu sprühen, insbesondere wenn Sie Haustiere und Kinder haben, ist verständlicherweise besorgniserregend. Aber manchmal kann auch Ihre natürliche Lösung schädlich sein.

Die meisten Tierärzte warnen Besitzer vor der Verwendung von Pfefferminzöl und anderen ätherischen Ölen für ihre Haustiere.

Das bedeutet nicht, dass Sie keine Öle verwenden dürfen, um sich selbst oder Ihr Zuhause zu behandeln. Solange Sie die Sicherheitsempfehlungen Ihres Tierarztes einhalten, insbesondere wenn es um das Einstreuen von Haustieren geht.

Hoffentlich helfen zukünftige Studien Tierärzten und Besitzern dabei, herauszufinden, wie (und ob) sie ätherische Öle sicher verwenden sollen. Und geben Sie uns definitive Antworten darauf, welche Produkte schädlich und welche wirksam sind.

Bis dahin gehen Sie auf Nummer sicher und behandeln Sie Ihren Hund mit einer anderen Form der Flohprävention.

Weiterführende Literatur und Ressourcen

  • Maia, MF et al. „Pflanzenschutzmittel gegen Insekten: Ein Überblick über ihre Wirksamkeit, Entwicklung und Prüfung.“ Malaria Journal. März 2011.
  • ‚Hast du gehört? Flohschutzmittel für ätherische Öle: „Natürlich“ bedeutet keine Sorgen (Skript). DVM360. Mai 2013.
  • Stregowski, J. RVT. „Beispielskript: Natürliche Floh- und Zeckenabwehrmittel.“ DVM360. Januar 2016.
  • Coates, J. DVM. Ätherische Öle für Haustiere – Medizin oder Gift? PetMD. Mai 2014
  • Dryden, MW DVM, PhD, DACVM. „Flöhe bei Hunden und Katzen.“ Merck Veterinary Manual.
  • Genovese, AG et al. „Nebenwirkungen von ätherischen Ölen, die natürliche Flohprodukte enthalten, von den Vorschriften der Umweltschutzbehörde bei Hunden und Katzen ausgenommen.“ Journal of Veterinary Emergency and Critical Care. Aug 2012.
  • „Floh- und Zeckenwirkstoffe.“ Drs. Foster und Smith Educational Staff. Ärzte Foster und Smtih.
  • https://www.cdc.gov/lyme/prev/natural-repellents.html

Ist Pfefferminzöl sicher für Hunde und tötet oder stößt es Flöhe ab?

Add comment