Meine Hundenamen
Können Hunde Garnelen essen

Können Hunde Garnelen essen

Loading...

Können Hunde Garnelen essen

Können Hunde Garnelen essen, ist die neueste Ergänzung unserer Bibliothek mit gesunden Ernährungsführern.

In diesem Artikel werden wir die Vor- und Nachteile der Fütterung von Hunden mit Garnelen entdecken und die großen Fragen zu diesen kleinen Muscheln beantworten:

Können Hunde gekochte Garnelen oder rohe Garnelen essen?

Sind Garnelenschalen und -schwänze für Hunde sicher? Sind Hunde allergisch gegen Garnelen oder sind Garnelen für Hunde in Ordnung?

Und was sind die Warnzeichen für eine allergische Reaktion, wenn Ihr Hund Garnelen gegessen hat?

Garnelen für Hunde?

Garnelen sind Dekapoden (Zehnfußkrebse) in der gleichen Reihenfolge wie Garnelen, Krebse, Hummer und Krabben.

Können Hunde Garnelen essen

Sie enthalten einen kleinen weichen essbaren Körper in einer flexiblen Schale mit einer halbstarren Schwanzflosse und kleinen Beinen und Tentakeln am Kopf.

Diese leckeren Meeresbewohner repräsentieren mehr als 10 Milliarden Pfund Meeresfrüchte, die jährlich konsumiert werden!

Jumbo, Golf, Cocktail. Zerschlagen, gebuttert, gebraten und gekocht. Von Tauchbars über Fast Food-Restaurants bis hin zu Fünf-Sterne-Restaurants. Diese leckeren Meeresfrüchte sind überall.

Daher ist es natürlich, dass wir diese Delikatesse mit unseren Hundebegleitern teilen möchten. Aber können Hunde Garnelen essen? Oder könnten sie Bauchprobleme verursachen? Lass uns erforschen.

Ist Garnele schlecht für Hunde?

Richtig zubereitete Garnelen können von Hunden gelegentlich gefressen werden. Ein paar Worte zur Vorsicht.

Wenn Ihr Hund Diabetiker ist, übergewichtig ist oder Durchblutungsstörungen hat, vermeiden Sie Garnelen. Garnelen enthalten einen hohen Cholesterinspiegel, und ein zu hoher Cholesterinspiegel kann zu Kreislaufkomplikationen wie Hyperlipidämie oder einem hohen Fett- / Fettgehalt im Blut beitragen.

Zwar müsste Ihrem Hund regelmäßig eine große Menge Garnelen verfüttert werden, um die einzige Ursache für Hyperlipidämie zu sein. Es wird jedoch empfohlen, eine Diät mit reduziertem Cholesterin zu halten.

Wenn Ihr Hund an einer Schilddrüsenerkrankung leidet, vermeiden Sie Garnelen. Garnelen und Muscheln im Allgemeinen sind eine häufige Quelle für Jod, das bei Schilddrüsenerkrankungen schwerer zu mildern ist.

Sind Hunde allergisch gegen Garnelen?

Es ist möglich, dass einige Hunde eine Allergie gegen Garnelen entwickeln. Jeder Hund, einschließlich Ihres Hundes, kann möglicherweise Nahrungsmittelallergien entwickeln oder eine genetische Prädisposition für Nahrungsmittelallergien oder eine Empfindlichkeit der Nahrungsmittel aufweisen.

Obwohl Nahrungsmittel im Allgemeinen nur 10% der Allergien bei Hunden ausmachen, ist es am besten, die Garnelen für Hunde so lange einzuschränken, bis Sie sicher sind, dass es keine allergischen Komplikationen gibt.

Wenn bei Ihrem Hund Allergien oder Empfindlichkeiten gegenüber anderen Lebensmitteln bekannt sind, sollten Sie Garnelen ganz vermeiden.

Kann ein Hund Garnelen sicher essen – wie kann ich das herausfinden?

Wenn Sie Ihrem Hund zum ersten Mal Garnelen geben, geben Sie ihm ein kleines, vollständig gegartes Stück und achten Sie sorgfältig auf Warnzeichen für Allergien oder Lebensmittelempfindlichkeit.

Loading...

Dazu gehören aggressives Kratzen, Atemnot, Durchfall oder Erbrechen.

Wenn Sie eines dieser Symptome bemerken, nachdem Ihre Hunde Garnelen gegessen haben, wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt. Möglicherweise hat die Garnele das Problem verursacht, und es ist am besten, Garnelen in Zukunft zu vermeiden

Ist Shrimps gut für Hunde?

Gelegentliche Leckerbissen dieser fettarmen, cholesterinarmen Schalentiere können eine vorteilhafte Rolle in der Ernährung Ihres Hundes spielen.

Garnelen sind nicht nur lecker, sie enthalten auch eine gesunde Kombination von Antioxidantien und wichtigen Nährstoffen wie Vitamin B12, Niacin und Phosphor.

Vitamin B12 ist eine häufige Ergänzung, die für den richtigen Stoffwechsel, das Magen-Darm-Wohlbefinden und die Gesundheit des Gehirns wichtig ist.

Niacin oder Vitamin B3 trägt zur Gesamtenergie Ihres Hundes bei. Dieses essentielle Vitamin ist wichtig, um das Herz-Kreislauf-System Ihres Hundes zu schützen und einen gesunden Stoffwechsel zu fördern. Das Niacin in Garnelen trägt zu einer guten Durchblutung, Gehirnfunktion und einer gesunden Haut bei.

Der Phosphor in Garnelen ist wichtig für gesunde Knochen. Garnelen enthalten auch Antioxidantien, die die Alterung des Gehirns reduzieren sollen.

Müssen Hunde Garnelen essen?

Sie denken vielleicht, Wow, mein Hund muss mehr Garnelen essen! Die wichtigsten Nährstoffe in Garnelen finden sich aber auch in anderen Proteinquellen in kommerziellen Hundefuttermitteln.

Daher benötigt Ihr Hund keine Garnelen, um eine gesunde Ernährung aufrechtzuerhalten.

Zwar gibt es in Katzennahrungsmitteln und Leckereien reichlich garnele Optionen, aber diese fleischigen Krebstiere sind nur in einer Handvoll kommerzieller Hundefutter zu finden.

Selbst dann sind sie oft in Form von Garnelenmehl gegenüber ganzen Garnelen.

Die Marke Blue Wilderness führt eine kleine Auswahl an proteinreichen Hundefutter und Leckereien, die Garnelenmehl enthalten. Die Marken Canidae und Under the Sun verfügen jeweils über eine Lachs- und Garnelenoption, die Garnelen in einem auf Lachs und Hühnerfleisch basierenden Nassfutter enthält.

Können Hunde rohe Garnelen essen?

Hunde sollten keine rohen Schalentiere essen. Die US-amerikanische Food and Drug Administration weist darauf hin, dass der Verzehr von rohen Garnelen gefährlich ist, da rohe Garnelen Parasiten enthalten können.

Durch den Verzehr von rohen Garnelen besteht für Ihren Hund ein hohes Risiko für lebensbedrohliche Krankheiten.

Wenn Ihr Hund rohe Garnelen gegessen hat, achten Sie auf Anzeichen einer Magenverstimmung und wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, wenn Sie ungewöhnliche Verhaltensweisen wie Schwindel, Erbrechen oder Durchfall feststellen.

Sie können sich auch an die Pet Poison Helpline wenden, die vom American Kennel Club befürwortet wird. Beachten Sie, dass dies kein kostenloser Service ist.

Können Hunde Garnelenschwänze essen?

Hunde sollten nur das Garnelenfleisch essen.

Können Hunde Garnelen essen

Schwänze und Köpfe sollten vor dem Füttern entfernt werden.

Können Hunde Garnelenschalen essen?

Genau wie Köpfe und Schwänze sollte der Schalenabschnitt der Garnele vor der Bereitstellung von Garnelen für Hunde weggeworfen werden.

Insbesondere bei kleinen Hunden können Muschelstückchen Impaktionen verursachen. Wenn die Schalen scharf sind (ungekocht), können sie theoretisch den Darm schädigen oder reizen.

Wenn Ihr Hund Garnelenköpfe, Schwänze oder Muscheln gegessen hat, überwachen Sie seinen Stuhlgang auf Verstopfung oder Blutungen und stellen Sie sicher, dass die Muscheln ungehindert passieren.

Können Hunde gekochte Garnelen essen?

Gekochte Garnelen sind in Ordnung.

Wenn Sie Ihrem Hund Garnelen verfüttern möchten, kochen Sie ihn zuerst gründlich, alternativ füttern Sie Garnelen, die Sie fertig gekocht gekauft haben

Können Hunde gekochte Garnelen essen?

Ja. In der Tat sind gekochte Garnelen oder gedämpfte Garnelen die besten Vorbereitungen von Garnelen für Hunde.

Kochen oder dampfen Sie Garnelen, bis sie fest sind und innen nicht mehr rosa sind. Ihr Fischhändler oder Ihre Packungsanweisung informiert Sie je nach Größe der Garnele über den richtigen Zeitpunkt.

Fügen Sie keine Salze oder Gewürze in den Garnelentopf. Wenn Sie zum Beispiel eine Garnele kochen, nehmen Sie etwas klares Wasser zum Kochen von Garnelen für Hunde.

Kann mein Hund Garnelen essen, die paniert, gebraten oder gegessen werden?

Idealerweise vermeiden Sie am besten Beschichtungen oder Kochmethoden außer Kochen oder Dämpfen.

Durch Braten, Panieren, Würzen und Saucen werden der Ernährung Ihres Hundes oft zusätzliche nicht benötigte Aromen und Salz hinzugefügt.

Selbst wenn Sie die Panade von Garnelen entfernen, können noch Restzusätze vorhanden sein, die für Ihren Welpen ungesund sind.

Wie füttere ich Ihren Hund Garnelen

Entfernen Sie nach dem Kochen oder Dämpfen in klarem Wasser Kopf, Schwanz und Schale und lassen Sie die Garnelen vollständig abkühlen, bevor Sie sie Ihrem Hund anbieten.

Die Venenentfernung ist optional.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Loading...

Bieten Sie kleinen Hunden Stücke von Garnelen geschnitten; In der Regel können größere Hunde die gesamte Garnele auf einmal behandeln.

Da Garnelen in verschiedenen Größen erhältlich sind, könnten Sie Ihrem Hund drei kleine Garnelen oder eine Riesengarnele zuführen. Dies ist eine Zwischenmahlzeit, die sich nach der Größe Ihres Hundes richtet.

Shrimp als Hundetraining behandelt

Anmerkung der Redaktion: Da die Garnelen klein sind, können sie für rohe gefütterte Hunde ausgezeichnete Trainings- und Spezialbehandlungen für spezielle Aufgaben machen, bei denen Sie Wert auf eine hochwertige Behandlung legen

Sie sind etwas unordentlich in der Handhabung, so dass Sie nach dem Training einige feuchte Wischtücher für Ihre Finger zur Hand haben müssen!

Sie müssen auch sicherstellen, dass Sie die Garnelen frisch halten. Legen Sie sie gefroren in Ihren Leckerbeutel oder -topf und verwenden Sie sie innerhalb der nächsten ein bis zwei Stunden

Shrimps für Hunde frisch halten

Wenn Sie rohe Garnelen kaufen, stellen Sie sicher, dass sie keine schwarzen Flecken aufweisen, und fragen Sie, ob sie gefroren sind. Sobald die Garnelen gefroren und aufgetaut sind, werden die Textur und der Geschmack durch das Einfrieren geringer.

Rohe Garnelen können ein bis zwei Tage sicher gekühlt oder drei bis sechs Monate eingefroren werden.

Kochen Sie frische Garnelen innerhalb von zwei Tagen nach dem Kauf und gefrorene Garnelen innerhalb von zwei Tagen nach dem Auftauen.

Gekochte Garnelen sollten nicht mehr als drei bis vier Tage nach dem Kochen gekühlt und gegessen werden.

Können Hunde Garnelen essen – Zusammenfassung

Wenn Ihr Hund das Glück hat, einen Garnelen-Snack zu sich zu nehmen, beschränken Sie ihn einige Male pro Woche auf ein paar Garnelen.

Füttern Sie nur vollständig gekochte Garnelen, gekocht oder in klarem Wasser gedünstet. Füttern Sie Ihrem Hund keine Garnelenköpfe, Schwänze oder Muscheln.

Überwachen Sie Ihren Hund auf Anzeichen von mit Garnelen in Verbindung stehenden Nahrungsmittelallergien und wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, wenn Sie ein Problem vermuten.

Verweise

  • American Kennel Club
  • US-amerikanische Food and Drug Administration, National Science Teachers Association (2014), „Referenzhandbuch für Nahrungsmittelsicherheitstabellen A bis Z“
  • PetMD, „Hoher Cholesterinspiegel bei Hunden“
  • Thomason, J., DVM, DACVIM, (2007), „Hyperlipidämie bei Hunden und Katzen“
  • American Thyroid Association, (2014), „Jodmangel-Informationsblatt“

Können Hunde Garnelen essen

Loading...

Add comment