Meine Hundenamen
Können Hunde Himbeeren haben?

Können Hunde Himbeeren haben?

Loading...

Können Hunde Himbeeren haben?  Können Hunde Himbeeren haben?

Menschen haben seit Jahrtausenden wilde Himbeeren gegessen. Ist es in Ordnung, dass auch Hunde Himbeeren haben?

Lass uns einen Blick darauf werfen!

Die saftigen, saftigen und vollmundigen Himbeeren sind, wie die meisten Beeren, voll mit Antioxidantien – dem natürlichen Schutzfaktor der Natur.

Himbeeren enthalten Flavinoide – Substanzen, die mit der Verringerung von Entzündungen und den Risiken von Herz-Kreislauf-Erkrankungen einhergehen.

Hunde und Himbeeren

Einige Studien haben sogar gezeigt, dass Himbeeren die mit dem Alterungsprozess e Abnahme der kognitiven Funktionen reduzieren können.

Daher ist es nur natürlich, dass wir die Vorteile dieser süßen und köstlichen Frucht mit unseren Hunden teilen möchten.

Und viele Hunde essen gerne verschiedene Früchte, darunter auch die saftige rote Himbeere.

Nur weil ein Futter sicher ist oder sogar für die Menschen von Vorteil ist, bedeutet dies nicht, dass das Essen für Hunde notwendigerweise sicher ist

Können Hunde Himbeeren sicher essen?

Es gibt einige Früchte, die für Hunde sehr gefährlich sind, einschließlich Trauben und Rosinen. Glücklicherweise sind die meisten Beeren, einschließlich Himbeeren, für Hunde in Maßen unbedenklich.

Himbeeren sind relativ leicht anzubauen, besonders in kühleren Klimazonen.

Hier in Großbritannien sind Himbeeren eine beliebte Ernte für begeisterte Gärtner und im Sommer eine willkommene Bereicherung für den Teetisch

Meine Eltern waren leidenschaftliche Gärtner.

Sie bauten besonders gern eigenes Obst und Gemüse an.

Ich erinnere mich an ein bestimmtes Jahr, als mein Vater seinen Kopf kratzte und versuchte herauszufinden, wie seine gesamte und kostbare Himbeerernte unter dem Vogelnetz gestohlen worden war.

Der Schuldige war natürlich unser Golden Retriever , und seine schuldbewussten roten Schnurrhaare verschenken ihn.

Er überlebte seine Himbeeressenskapade ohne Magenverstimmung. Er tat immerhin nur das, was wilde Hunde seit Tausenden von Jahren getan haben, und half sich an der besten und vorübergehendsten Snackbar der Natur.

Und die meisten Experten sind sich einig, dass es für Hunde sicher ist, Himbeeren zu essen

Loading...

Aber ist es trotzdem eine gute Idee , einen Hund Himbeeren essen zu lassen oder einem Hund Himbeeren absichtlich zu füttern?

Lasst uns etwas tiefer graben.

Enthalten Himbeeren Xylit?

Sie haben vielleicht gehört, dass es einen Süßstoff namens Xylitol gibt, der für Hunde sehr giftig ist.

Können Hunde Himbeeren haben?

Und Sie haben vielleicht gehört, dass Himbeeren Xylit enthalten

Diese beiden Dinge sind wahr.

Viele Früchte enthalten Spuren von Xylit und Himbeeren enthalten mehr Xylit als die meisten anderen Früchte

Aber die Mengen an Xylit, die natürlicherweise in Früchten vorkommen, sind unglaublich gering. Dr. Marie von ‚ask a tierarzt‘ hat ausgerechnet, dass ein Hund rund 32 Tassen Himbeeren essen muss, um eine tödliche Dosis zu bekommen!

Vergessen Sie nicht, Ihren Hund hinzuzufügen!

Können Hunde Himbeeren haben?

Xylitolvergiftung bei Hunden wird normalerweise durch den Verzehr von Kaugummi oder einem anderen Produkt verursacht, dem Xylitol zugesetzt wurde. Nicht von Obst essen.

Mit anderen Worten ist es unwahrscheinlich, dass die Menge Xylitol in einigen Himbeeren Ihrem Hund schadet.

Sind Himbeeren schlecht für Hunde?

Die wichtigste Substanz, die in Himbeeren vor allem für Hunde zu finden ist, ist reiner alter Zucker.

Der in Früchten enthaltene Zucker wird als Fructose bezeichnet und unterscheidet sich geringfügig in seiner Struktur von Saccharose, dem Zucker, den wir in Säcken kaufen und in unseren Küchen verwenden.

Nicht nur das, aber die Menge an Zucker, die in modernen Früchten gefunden wird, ist weitaus größer als der Zucker in den Wildfrüchten, den die Wolfsvorfahren Ihres Hundes vor 30.000 Jahren verzehrt haben.

Durch gezielte Züchtung sind größere und süßere Himbeeren entstanden, die zuckerhaltiger sind.

Obwohl Fruktose sich von dem Zucker unterscheidet, den Sie Ihrem Tee hinzufügen oder zum Backen verwenden können, ist er „natürlicher“ und für Hunde nicht besonders gut geeignet.

Einige Wildtiere verwenden die Früchte in den im Herbst verzehrten Beeren, um sich für den Winter zu mästen. Obst ist überraschend mästen.

Das Verdauungssystem eines Hundes ist hauptsächlich für die Verarbeitung von Eiweiß und Fett ausgelegt. Zuckerhaltige Lebensmittel sind zwar gelegentlich eine nette Gaumenfreude, sollten jedoch nicht regelmäßig konsumiert werden.

Glücklicherweise wird der Zucker in Himbeeren mit etwas Ballaststoffen kombiniert und belastet das Zuckerausgleichssystem Ihres Hundes weniger als künstliche Leckerbissen wie Süßigkeiten, Kuchen oder Kekse.

Aber gibt es etwas in Himbeeren , die für Hunde gut ist?

Sind Himbeeren gut für Hunde?

Genau wie Menschen zeigen Hunde häufig Anzeichen eines kognitiven Verfalls, der mit dem Altern zusammenhängt.

Und wie beim Menschen wurde gezeigt, dass Antioxidantien diese Anzeichen reduzieren und die kognitive Leistungsfähigkeit bei alternden Hunden verbessern

Himbeeren platzen Antioxidantien und Beweise aus Studien an Hunden, was darauf hindeutet, dass der Verzehr von Lebensmitteln, die reich an Antioxidantien sind, dazu beitragen kann, den geistigen Verfall zu mildern, der manchmal den Alterungsprozess begleitet

Können Welpen Himbeeren haben?

Es gibt keine wirklichen Vorteile bei der Fütterung von Himbeeren an Welpen. Sie brauchen keinen „kognitiven Schub“, und kleinere Hunde sind anfälliger für mögliche Schäden durch Xylit und Zucker.

Können Hunde Himbeeren haben?

Ein oder zwei werden wahrscheinlich nicht schaden, aber Ihr Welpe ist wirklich besser dran, wenn er mit hochwertigem Welpenfutter gefüttert wird, das auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist, oder auf eine ausgewogene Rohkostdiät

Also sind Himbeeren für Hunde in Ordnung?

Die Antwort auf „Kann Hunde Himbeeren haben“ ist, dass Himbeeren und die meisten anderen Beeren in kleinen Mengen Ihrem Hund gut schmecken dürfen.

Füttern Sie keinem Hund riesige Mengen Himbeeren. Denken Sie daran, dass Hunde nicht dazu gedacht sind, Zucker in irgendeiner Menge zu verdauen, und dass übermäßige Früchte jeglicher Art wahrscheinlich zu Magenverstimmung führen.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Wenn Ihr Hund eine zuckerhaltige Leckerei hat, dann sind Früchte, vor allem Beerenfrüchte, die für Hunde harmlos sind, vielen anderen „menschlichen“ Lebensmitteln vorzuziehen.

Loading...

Wenn Sie also Ihrem Hund einen süßen Leckerbissen geben möchten, sind Himbeer-Himbeeren eine der sichereren Optionen, die im Sommer besonders willkommen sein werden, wenn sie zuerst eingefroren werden.

Die Antioxidantien, die einige Himbeeren enthalten, können sogar dem Gehirn Ihres älteren Hundes einen kleinen Schub verleihen. Ein paar Himbeer-Rezepte können Sie unter dem folgenden Link überprüfen

Himbeerrezepte für Hunde

Schauen Sie sich diese Himbeer-Leckerezepte für Hunde an

Vergessen Sie nicht, dass ein paar Himbeeren ihm nichts anhaben können. Hunde brauchen kein Obst zu essen – es ist im Grunde ein süßer Genuss.

Sie müssen auch daran denken, die Zähne Ihres Hundes zu putzen, wenn Sie ihm süße Leckereien geben.

Teilen Sie uns das Lieblings-Himbeer-Leckerezept Ihres Hundes im Kommentarfeld unten mit!

Verweise

Cotman CW, Leiter E, Muggenburg BA, et al. Gehirnalterung beim Hund: Eine mit Antioxidantien angereicherte Diät reduziert die kognitive Funktionsstörung. Neurobiol Aging

M. Ware. Himbeeren: Nutzen für die Gesundheit, Nährwertangaben . Medizinische Nachrichten heute

Können Hunde Himbeeren haben?

Loading...

Add comment