Meine Hundenamen
Können Hunde Litschi essen?

Können Hunde Litschi essen?

Können Hunde Litschi essen?  Können Hunde Litschi als besonderen Genuss essen?

Oder können sie es sogar als Teil ihrer Mahlzeit haben?

Mögen sie den Geschmack? Und was noch wichtiger ist, ist es sicher zu teilen?

Lass es uns herausfinden!

Mit zunehmendem Gesundheitsbewusstsein der Menschen steigt der Wunsch nach „Super-Früchten“.

Litschi ist eine tropische Frucht, die weltweit beliebt ist.

Es hat einen köstlich süßen, duftenden Geschmack, der aus vielen essentiellen Nährstoffen besteht, die für eine gute Gesundheit unerlässlich sind.

Sicher ist es nur fair, dass wir diese nahrhafte und schmackhafte Frucht mit unseren geliebten Hundefreunden teilen.

Wie die meisten verantwortlichen Haustiereltern wissen, sind einige Früchte für Hunde ungeeignet.

Aber können Hunde Litschi essen? Und ist es sicher?

Es liegen nur begrenzte Informationen darüber vor, ob Litschi widersprüchlich gegessen werden kann.

Folglich gibt es keine eindeutige richtige oder falsche Antwort.

Besitzer sollten daher vorsichtig sein, wenn sie in Erwägung ziehen, ihrem Hund Litschi zu geben, und möglicherweise die Früchte ganz zu meiden.

Wenn Sie Ihrem Hund jedoch Litschi geben möchten, füttern Sie den fleischigen Teil nur in winzigen Mengen.

Lesen Sie weiter, um mehr über die Litschifrucht zu erfahren, woher sie kommt und ob sie Vorteile für Hunde hat.

Was ist Litschi?

Lychee, wissenschaftlicher Name Litchi chinensis, ist eine tropische Frucht, die zur Seifenbeerfamilie gehört.

Es ist das einzige seiner Gattung, was es einzigartig macht.

Es wird angenommen, dass es in Südchina während der Song-Dynastie um 2000 v. Chr. Erstmals auftauchte.

Lychee wurde anscheinend oft von Königinnen und Kaisern bevorzugt, die davon überzeugt waren, dass sie für Gesundheit und Schönheit von Nutzen waren.

Können Hunde Litschi essen?

China und Indien sind die Hauptproduzenten von Litschis, aber sie wachsen auch in tropischen und subtropischen Gebieten auf der ganzen Welt.

Zu den Standorten gehören Vietnam, Südafrika, Pakistan, Mexiko und Teile der USA.

Reife Litschis haben eine rosafarbene oder rötlich-braune ledrige Haut und sind rundlich und ähneln einer holprigen Erdbeere.

Es wird oft als „chinesische Erdbeere“ bezeichnet. Sie können warum auf den Fotos sehen!

Es gilt als Symbol der Liebe und Romantik in China.

Das weiße, saftige Fruchtfleisch in der Frucht ist der essbare Teil der Litschi und schmeckt wie eine Mischung aus Trauben und Birnen.

Jede Frucht enthält einen großen braunen Samen, den Sie vor dem Verzehr entfernen sollten.

Es hat nicht nur einen schlechten Geschmack, sondern kann auch schädliche Auswirkungen auf das Verdauungssystem haben.

Litschi besitzt einen blumigen Duft und wird häufig zum Würzen von Gerichten und Cocktails verwendet.

Ernährungswerte

Litschifrucht hat einen hohen Ballaststoffgehalt , ist energiearm und eine ausgezeichnete Quelle für Vitamine.

Die niedrigen Kalorienwerte machen es beliebt bei Menschen, die einem kaloriengesteuerten Gewichtsabnahmeprogramm folgen.

Es enthält auch eine hohe Proteinquelle und ist ein natürliches Diuretikum.

Aber können Hunde Litschi essen und gesundheitliche Vorteile haben?

Können Hunde Litschi essen?

Obwohl Hunde im Rahmen einer gesunden, ausgewogenen Ernährung viele Früchte essen können, sind einige für Hunde giftig. Daher sollten Sie Ihre Forschung immer gründlich untersuchen, bevor Sie Ihrem Welpen Nahrung geben.

Es gibt jedoch nicht viele Informationen über das Füttern von Litschi an Hunde.

Können Hunde Litschi essen?

Die Haut und die Samen der meisten Früchte sind für Hunde nicht geeignet.

Diese sollten vorher sicher entfernt und entsorgt werden.

Aber was ist mit dem Rest der Frucht? Können Hunde Litschifleisch sicher essen?

Ist Litschi sicher für Hunde?

Litschis können für Menschen giftig sein, wenn sie vor ihrer Reife konsumiert werden, und dies gilt auch für Hunde.

Während des Sommers 2014 im indischen Bihar, dem größten Litschiproduzenten des Landes, starben viele Kinder, nachdem sie große Mengen unreifer Früchte gegessen hatten.

Drei Jahre später entdeckte ein Team aus indischen und US-amerikanischen Forschern , dass eine bestimmte Aminosäure in Früchten der Soapberry-Familie enthalten ist.

Es trat hauptsächlich dann auf, wenn die Früchte nicht reif waren und den Blutzuckerspiegel stark beeinflussen.

Unreife Litschis sind grün, stellen Sie also sicher, dass die Frucht eine rosa Farbe hat, und entfernen Sie immer die Schale und den Samen, bevor Sie sie Ihrem Hund geben.

Wenn Sie Ihrem Hund neues Futter geben, füttern Sie immer zuerst ein winziges Stück, um zu sehen, ob er Nebenwirkungen hat, wie Erbrechen oder Durchfall.

Denken Sie auch daran, dass Litschi viel Zucker enthält, der dazu führen kann, dass Ihr Hund an Gewicht zunimmt oder an Diabetes leidet. Dies ist ein weiterer Grund, sich in Maßen zu ernähren.

Trotz ihrer vielen gesundheitlichen Vorteile ist der Verzehr von zu vielen Litschis für den Menschen schädlich, also auch für Ihren Hund.

Wenn Sie Ihrem Hund Litschi füttern, geben Sie ihm nur den fleischigen Teil und immer in Maßen.

Können Hunde ganze Litschi essen?

Lychee hat ungefähr die gleiche Größe wie ein Golfball, daher riskiert Ihr Hund, daran zu ersticken oder eine Blockade in seinem Darm zu verursachen.

Entfernen Sie nach dem Ablösen der äußeren Schicht von der Litschi den großen Samen aus dem Fleisch, da dies eine mögliche Erstickungsgefahr darstellt und für Hunde extrem gefährlich sein kann.

Mein Hund aß einen Litschisamen

Lycheesamen enthält eine Substanz namens Saponin, die sowohl für Menschen als auch für Tiere giftig sein kann.

Saponine sind giftige Glykoside und Pflanzen produzieren sie als Teil ihres Immunsystems, um Insekten abzuwehren.

Sie sind bekannt für ihre Fähigkeit, im Wasser einen Schaum zu bilden, weshalb sie häufig zur Herstellung von Seifen und Reinigungsmitteln verwendet werden.

Die Toxizität der Saponine variiert je nach Herkunft.

Wenn Ihr Hund einen Litschisamen einnimmt, wirkt sich dies wahrscheinlich auf das Verdauungssystem aus.

Die Hauptsymptome, auf die man achten muss, sind Magenkrämpfe, Erbrechen und Durchfall, die auch Blut enthalten können.

Andere häufige Anzeichen sind Muskelkrämpfe, dunkler Urin, Gewichtsverlust, Sabbern, Kopfschütteln und Krampfanfälle.

Wenn Sie vermuten, dass Ihr Hund einen Litschi-Samen aufgenommen hat oder er eines der genannten Symptome aufweist, wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt.

Können Hunde Litschi essen?

Können Hunde Litschi essen?

Technisch können Hunde eine kleine Menge frische Litschifrucht essen. Dies ist jedoch ein wirklich wenig erforschtes Gebiet.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Besitzer sollten mit Vorsicht vorgehen, wenn sie ein Stück Litschi für Hunde zum Essen geben.

Stellen Sie sicher, dass die Litschi reif ist, und entfernen Sie zuerst die äußere Schicht und das Saatgut.

Geben Sie Ihrem Hund gelegentlich nur kleine Mengen des fleischigen Teils, da die Fütterung zu viel Fütterung äußerst schädlich sein kann, hauptsächlich aufgrund des hohen Zuckergehalts.

Es ist wahrscheinlich besser, eine alternative Frucht zu geben, von der bekannt ist, dass sie für Hunde sicherer ist.

Hunde erhalten alle Nährstoffe, die sie aus kommerziellen Futtermitteln benötigen.

Aus diesem Grund ist es trotz des hohen Vitamingehaltes nicht notwendig, Litschi zu geben.

Wenn Sie Ihrem Haustier Litschi geben möchten, empfehlen wir Ihnen, Ihren Tierarzt zu konsultieren, der sich entsprechend für Ihren Hund entscheiden kann.

Aber ehrlich gesagt, ist es wahrscheinlich am besten, diese Frucht zu verpassen.

Verweise

Caloni et al. 2013. Pflanzenvergiftung bei Haustieren: Epidemiologische Daten einer italienischen Erhebung (2000-2011)

Rand et al. 2004. Diabetes mellitus bei Hunden und Katzen: Natur oder Erziehung? Das Journal der Ernährung

Cabral et al. 2014. Chemische Zusammensetzung, Vitamine und Mineralstoffe einer neuen Sorte von Litschi (Litchi chinensis cv. Tailandes) in Brasilien angebaut. Früchte

Deerasamee et al. 2014. Saubere Produktion von gefriergetrocknetem Litschi-Pulver für Heilpflanzen und gesundheitliche Vorteile. ISHS

AJ George 1965. Rechtsstatus und Toxizität von Saponinen. Lebensmittel- und Kosmetik-Toxikologie.

Shrivastava et al. 2017. Vereinigung der akuten toxischen Enzephalopathie mit Litschi-Konsum bei einem Ausbruch in Muzaffarpur, Indien, 2014: eine Fall-Kontroll-Studie. The Lancet Global Health.

Können Hunde Litschi essen?

Add comment