Meine Hundenamen
Können Hunde Mais essen

Können Hunde Mais essen

Loading...

Können Hunde Mais essen  Können Hunde Mais in jeder Form sicher essen? Oder gibt es Regeln, denen wir folgen sollten?

Vom Mais im Kibble bis zum Mais in Dosen und Maiskolben.

Wir werfen einen Blick darauf, ob Hunde Mais in allen oder in irgendeiner Form essen können!

Können Hunde Mais essen? Lass es uns herausfinden!

Sie grillen im Hinterhof und grillen Mais als Beilage.

Oder Sie machen Mais zu einem Familienessen.

Ihr Hund gibt Ihnen, wie üblich, diese unwiderstehlichen Hündchenaugen.

Solltest du sie haben lassen? Können Hunde auch Mais essen?

Hey, einige Hundefutter enthalten sogar Mais in ihrer Zutatenliste. Wie schlecht könnte es sein, Ihrem Welpen etwas zu füttern?

Mais hat tatsächlich einige Nährstoffe. Es ist nicht nur Füller.

Aber du solltest vorsichtig sein! In bestimmten Formen kann es sehr gefährlich sein.

Und menschliche Nahrung sollte Hunden nur in geringen Mengen verabreicht werden.

Können Hunde Mais haben? In diesem Artikel sprechen wir über Mais und darüber, wie Sie ihn mit Ihrem besten Freund teilen können.

Mais, Mais überall!

Sie könnten davon ausgehen, dass die Antwort auf die Frage lautet, ob Hunde Mais in Hundefutter essen dürfen, ja, da sie in mehreren Marken enthalten ist.

Aber ist das so? Oder hat es Nachteile?

Können Hunde Mais essen

Mais wird als Frucht, Gemüse und Getreide in einem betrachtet.

Es kann von Menschen am Kolben oder als Kern gegessen werden.

Mais wächst in einem hohen, grasartigen Stiel.

Die Stiele verstecken Maiskolben mit Körnern – normalerweise von weißer oder gelber Farbe, obwohl andere Farben existieren.

Es ist ein Hauptbestandteil in der Ernährung von Menschen und Tieren und wird auch für Kraftstoff und andere Produkte verwendet.

Tatsächlich macht es 96 Prozent der Gesamtproduktion von Futtergetreide aus.

Mais wird in den meisten US-Bundesstaaten angebaut, vor allem im Mittleren Westen.

Mais ist der wichtigste Energieträger in der Tierfütterung und wird zu verschiedenen Produkten wie Stärke, Süßstoffen, Maisöl, Getränken, Industriealkohol und Kraftstoffethanol verarbeitet.

Sie finden es in Ihrem Müsli, in Tortillas, in Snacks und in vielen anderen Lebensmitteln. In der Tat, wenn Sie Ihren Hund mit menschlichen Lebensmitteln füttern, enthält er wahrscheinlich eine Art Maisprodukt.

Maisprodukte werden häufig aus einer Reihe von Gründen in Hundefutter verwendet, zum Teil wegen der geringen Kosten.

Mais in Hundefutter

Studien haben gezeigt, dass Mais in Hundefutter leicht verdaulich ist, wenn er für die Ernährung von Hunden verarbeitet wird. Er liefert überdurchschnittliche Nährstoffe, jedoch nicht so viel Energie wie Reisdiäten.

Diese Forschung besagt, dass Mais eine gute sekundäre Wahl für Reis ist, und zwar für Getreide, das hauptsächlich in Hunden verwendet wird.

Viele Hundefutter enthalten jedoch keinen echten Mais, sondern einen verarbeiteten Mais, der Maisstärke genannt wird.

Loading...

Dies ist ein kalorienreicher Füller und es fehlen die Nährstoffe, die Mais hat.

Maisstärke hilft Hundefutter günstiger zu machen, aber aufgrund seiner Fülleigenschaften ist es unwahrscheinlich, dass Ihr Hund die Nährstoffe bekommt, die er benötigt, selbst wenn das Futter Vitaminpräparate enthält.

Ist Mais gut für Hunde?

Mais kann eine gute Quelle für Proteine, Kohlenhydrate, Antioxidantien und Linolsäuren sein.

Verschiedene Maissorten und Wachstumsbedingungen beeinflussen, wie nahrhaft der Mais ist.

Wie Sie kochen, wirkt sich auch auf den Nährwert aus.

Maiskörner enthalten Stärke, Nicht-Stärke-Polysaccharide, Proteine ​​und Lipide. Sie enthalten auch Zellulose.

Kohlenhydrate machen den größten Teil des Nährwerts eines Maiskerns aus, gefolgt von Eiweiß.

Kernel bestehen aus 6 bis 12 Prozent Protein und sind in vielen Teilen der Welt eine wichtige Proteinquelle für die menschliche Ernährung. Der Maiskeim enthält 3-6 Prozent Lipide.

Unter bestimmten Bedingungen kann Mais eine gute Quelle für Ballaststoffe sein. Die Hauptbeschränkung von Mais als Nahrungsquelle ist die begrenzte Menge lebensnotwendiger tierischer Säuren.

Lysin und Tryptophan gehören zu den Aminosäuren, an denen Mais im Überfluss fehlt.

Ja, Mais hat einen gewissen Nährwert und Mais für Hunde kann Protein, bestimmte Vitamine und Energie liefern.

Dies ist jedoch keine natürliche Nahrung für Hunde und sie werden nicht so viel davon bekommen wie Lebensmittel, die sie so entwickeln, dass sie leicht aufgenommen werden können.

Ist Mais schlecht für Hunde?

In den meisten Fällen ist ein wenig Mais für die Ernährung Ihres Hundes geeignet.

Wie bei allen menschlichen Lebensmitteln, die der Ernährung eines Hundes hinzugefügt werden, sollten Sie jedoch Mais in Maßen füttern und nicht zulassen, dass solche Leckereien 10% der Ernährung Ihres Hundes überschreiten.

Zu viel menschliche Nahrung kann die Ernährung Ihres Hundes für seine Ernährungsbedürfnisse unangemessen machen.

Stellen Sie sicher, dass der Mais nicht mit Butter und Salz oder anderen fetten Geschmacksverstärkern bedeckt ist. Wie beim Menschen ist ein wenig Fett gut, aber zu viel Fett und Salz ist schlecht für Hunde und kann zu Übergewicht oder Magenproblemen führen.

Mais kann Teil einer ausgewogenen Ernährung für jeden Hund sein.

Sie sollten jedoch beachten, dass die Eingeweide von Hunden hauptsächlich für Fleischfresser konzipiert sind.

Die Idee, Hunde mit Obst und Gemüse zu füttern, ist neu.

Hunde erhalten nicht alle Nährstoffe, die sie aus pflanzlichen Lebensmitteln benötigen.

Ist Mais für Hunde sicher?

Im Allgemeinen ist Mais in moderaten Mengen relativ sicher – solange Sie dem Hund keinen Maiskolben geben!

Einige Hunde können jedoch allergisch sein, daher sollten Sie bei der Einführung dieses Futters vorsichtig sein.

Beachten Sie, dass Hunde später auch Allergien entwickeln können.

Auch wenn es Ihrem Hund mit Mais gut geht, ist dies möglicherweise nicht immer der Fall.

Allergiesymptome bei Hunden sind wiederkehrende Hautprobleme oder Magenprobleme, die zu Durchfall oder lockerem Stuhl führen.

Können Hunde Maiskörner essen?

Dies ist eine Sorte Mais, die Hunde essen können, da sie klein sind und keine Erstickungsgefahr besteht.

Wenn Sie sich entscheiden, Ihren Hund Maiskörner zu füttern, stellen Sie sicher, dass sie normal sind.

Salz, Butter, Mayonnaise und andere übliche Toppings bieten Ihrem Hund nichts Gutes.

Füttern Sie jedoch nur in Maßen.

Können Hunde Maiskolben haben?

Ihr Hund hat Maiskolben gegessen. Ist das in Ordnung?

Nicht wirklich. Maiskolben ist für Hunde nicht sicher.

Können Hunde Mais essen

Hunde und Maiskolben mischen sich nicht gut!

Maiskolben sind der ungenießbare Teil einer Ähre mit einer harten Konsistenz.

Sie haben bestimmte industrielle Verwendungen und können zu Bettwaren oder anderen Produkten verarbeitet werden. Sie sollten jedoch nicht von Menschen oder Hunden verzehrt werden.

Es besteht Erstickungsgefahr.

Wenn Ihr Hund den Kolben isst, kann eine so große, feste Masse eine Darmblockade oder Darmverschluss verursachen.

Ja, Maiskolben sind ziemlich groß, aber das bedeutet nicht, dass Ihr Hund das Ganze nicht verschluckt!

Und selbst kleine Stücke können an den Wänden des Verdauungstraktes Ihres Hundes reißen.

Hunde werden nicht unbedingt wissen, dass der Maiskolbenteil nicht zum Essen gedacht ist. Es ist daher am besten, den Maiskolben ganz zu vermeiden, wenn Sie Ihren Hund mit Mais füttern.

Schneiden Sie stattdessen diese Maiskörner ab und füttern Sie sie einfach.

Was tun, wenn Ihr Hund Maiskolben isst?

Behandle diese Situation als Notfall. Das Essen von Maiskolben kann ein lebensbedrohliches medizinisches Problem sein.

Anzeichen für Darmbeschwerden können Lethargie, Appetitlosigkeit, Schmerzen und Stuhlgang sein.

Wenn Sie Erbrechen, Lethargie oder Appetitlosigkeit sehen, müssen Sie Hilfe suchen.

Rufen Sie umgehend Ihren Tierarzt oder eine ärztliche Nachbetreuung an.

Ihr Hund scheint kein anfängliches Problem zu haben, aber je früher Sie von einem Arzt beraten werden, desto besser.

Seien Sie bereit, Ihren Hund so schnell wie möglich mitzunehmen. Grundsätzlich wird diese Situation als eine Situation behandelt, in der ein Fremdkörper aufgenommen wurde.

Möglicherweise möchte Ihr Tierarzt Erbrechen auslösen. Wenn dies schwerwiegender ist und der Kolben im Magen verbleibt, kann eine endoskopische Operation angezeigt sein.

In einigen Fällen wurden Maiskolben problemlos durch Fäkalien befördert – aber riskieren Sie nicht das Leben Ihres Hundes und wenden Sie sich an den Tierarzt, um auf der sicheren Seite zu sein.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Loading...

Können Hunde Mais essen?

Zuckermais ist eine Maissorte mit einem hohen Zuckergehalt.

Sie werden in einem noch unreifen Stadium geerntet als normaler Mais. Dies ist die Art, die wir frisch, eingemacht oder gefroren essen.

Wir neigen dazu, es als Nebengemüse oder direkt vom Maiskolben zu essen. Wir geben es manchmal in verschiedene Gerichte, nachdem wir gekocht, gedämpft oder gegrillt haben.

Solange Ihr Hund Mais ohne Maiskolben isst, kann er Zuckermais essen.

Aber dieser Mais ist stärkehaltig und schwer zu verdauen. Wenn Sie schon einmal Mais gegessen haben und auf der anderen Seite völlig intakt sind, wissen Sie, was wir meinen.

Aber es ist überhaupt nicht gefährlich.

Solange Ihr Hund keine Allergiesymptome zeigt, ist Zuckermais als Snack manchmal gut.

h2> Können Hunde Dosenmais essen?

Mais in Dosen besteht meistens aus Maiskörnern, die vom Kolben genommen werden.

So ist es für Hunde sicher zu essen.

Denken Sie daran, ihnen nicht zu viel zu geben.

Sie passen nicht gut zueinander und sollten nur gelegentlich als kleine Gaumenfreude gegeben werden.

Ist also Mais für Hunde in Ordnung?

Ja, aber es gibt bestimmte Bedingungen.

Ein Hund, der Maiskolben isst, ist ein medizinischer Notfall, der wartet, um zu geschehen. Erlaube es nicht

Lassen Sie Ihren Hund nur Maiskörner haben.

Vermeiden Sie Salz und andere Beläge, die dem Mais Fett und Chemikalien hinzufügen.

Und lassen Sie Ihren Hund nicht zu viel essen. Es ist wichtig sicherzustellen, dass Ihr Hund alle Nährstoffe hat, die er braucht, und er braucht nicht wirklich Mais.

Aber Mais kann ihn satt machen, damit er die für ihn guten Nahrungsmittel nicht wirklich isst. Lass das nicht passieren!

Quellen

Können Hunde Mais essen

Loading...

Add comment