Meine Hundenamen
Neemöl für Hunde - ist es sicher und effektiv?

Neemöl für Hunde – ist es sicher und effektiv?

Neemöl für Hunde - ist es sicher und effektiv?  Neemöl für Hunde ist eine beliebte Methode zur Bekämpfung von Schädlingen. Aber geht das?

Werden Zecken zu einem Problem für Ihr Hündchen? Oder sind vielleicht plötzlich Moskitos in Ihrer Gegend reich geworden?

Denken Sie darüber nach, Neem-Öl für Hunde einzusetzen, um diese nervigen Käfer fernzuhalten? Vielleicht möchten Sie noch einmal nachdenken.

Es gibt viele verwirrende und oft widersprüchliche Informationen. Manchmal ist es schwierig festzustellen, was richtig ist.

Zum Glück sind wir hier um zu helfen!

In diesem Artikel werden wir untersuchen, wie sicher und effektiv Neemöl für Hunde ist.

Dann werden wir herausfinden, ob Neemöl für Hunde wirklich eine gute Behandlungsmöglichkeit für Ihr Hündchen ist.

Was ist Neemöl für Hunde?

Neemöl für Hunde wird aus einem bestimmten Baum gewonnen, der in Südasien heimisch ist und eher passend als Neembaum bezeichnet wird. Es wird allgemein ein Pestizid verwendet, aber es gibt derzeit keine eindeutigen Beweise, dass es funktioniert oder zu 100% sicher ist.

In der heutigen Zeit wird der Neem-Baum in tropischen Regionen auf der ganzen Welt angebaut.

Der Baum ist vor allem für das Öl bekannt, das aus seinen Samen gewonnen werden kann. Wenn das Öl aus den Samen gepresst wird, kann es eine Farbfärbung von gelb über rot bis braun haben.

Neem-Öl ist reich an vielen nützlichen Nährstoffen wie essentiellen Aminosäuren und Vitamin E. Die meisten seiner nützlichen Eigenschaften stammen jedoch von einer Chemikalie namens Triterpene.

Triterpene sind eine Verbindung, die es Pflanzen und Tieren ermöglicht, Entzündungen zu behandeln. Sie sind auch in vielen Insektiziden und Antihistaminika enthalten.

Triterpene sind auch dafür bekannt, dass sie entzündliche, antiseptische, antimykotische und fiebersenkende Eigenschaften besitzen.

Neemöl verwendet für Hunde

Nun, da wir wissen, was Neem-Öl ist, wollen wir herausfinden, was genau es zu behandeln vorgab.

Die häufigste Verwendung von Neemöl ist ein Insektenschutzmittel. Es gibt einige wissenschaftliche Beweise für diese Behauptung, die wir später untersuchen werden.

Neem-Öl wurde wegen seiner ölähnlichen Eigenschaften auch für die Behandlung von Räude behauptet, von der man annimmt, dass sie Rogenmilben tötet.

Neem-Öl ist in der Lage, alles von inneren Parasiten bis zum Leberversagen zu behandeln.

Aber wie wahr ist das wirklich? Kann Neem-Öl tatsächlich verwendet werden, um alle diese Erkrankungen zu behandeln?

Schauen wir uns einige wissenschaftliche Studien an, um das herauszufinden.

Neemöl für Hunde

Wie effektiv ist Neem-Öl?

Überraschenderweise haben die wenigen Studien zur Wirksamkeit von Neem-Öl positive Ergebnisse gezeigt.

In“ einer studie> wurde beispielsweise festgestellt, dass Neem-Öl als therapeutische Behandlung von Räude sehr wirksam ist.

Im Einzelnen wurde festgestellt, dass „das Neemöl die Räuchermilben bei Kontakt tötet, während der Homöopath sich mit der konstitutionellen Veranlagung des Tieres befasst, Räude zu bekommen.“

Vereinfacht ausgedrückt, tötet es Räuchermilben und verringert auch die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens.

In“ einer studie> wurde auch die Wirksamkeit von Neem-Öl zur Behandlung von Diabetes bei Kaninchen untersucht.

Die Studie wurde nicht speziell an Hunden durchgeführt, es wurde jedoch festgestellt, dass sie den Blutzuckerspiegel bei diabetischen Kaninchen, denen Neemöl verabreicht wurde, signifikant senkte

Dies spricht für eine vielversprechende Zukunft bei der Behandlung von Diabetes mit Neemöl.

Aber was ist mit Neemöl als Insektenschutzmittel? Was sagen Studien über die Verwendung von Neemöl, um Flöhe und Zecken loszuwerden?

Neemöl für Flöhe

In einer Reihe von Studien wurde Neem-Öl als Abwehrmittel eingesetzt.

Eine“ studie> ergab, dass die Anwendung von Neem-Öl auf der menschlichen Haut 12 Stunden lang einen vollständigen Schutz vor Mückenstichen bot.

Eine %C3%A4hnliche“ studie> untersuchte die Wirksamkeit von Neemöl bei Verbrennung mit Kerosin. Es wurde entdeckt, dass Kerosinöl mit nur 1% Neemöl das Beißen und Schwärmen von Mücken erheblich reduziert.

Wie Sie sehen, gibt es Beweise für die Wirksamkeit von Neem-Öl gegen Stechmücken.

Es gibt jedoch KEINE Beweise, dass Neem-Öl gegen andere Arten von Insekten, einschließlich Zecken und Flöhe, wirksam ist.

Eine“ andere studie> ergab, dass Neemöl gegen Zeckenlarven wirksam ist. Aber Larven sind anfälliger als Erwachsene.

Darüber hinaus wurde die Studie nur an einer Zeckenart durchgeführt, daher wissen wir nicht, ob sie gegen andere Zeckentypen so wirksam ist.

Aus diesem Grund wird Neem-Öl normalerweise als unvollständiges Abwehrmittel angesehen.

Einerseits kann es Mückenstiche verhindern, aber es wird Ihren Hündchen wahrscheinlich nicht vor gefährlicheren Insekten schützen.

Es wurden einfach nicht genügend Studien über die Wirksamkeit von Neem-Öl gegen Flöhe und Zecken durchgeführt, um einen klaren Aufruf zu machen.

Neemöl für Hunde - ist es sicher und effektiv?  Ist Neem Oil sicher für Hunde?

So kann Neemöl für Hunde gegen einige Störungen wirksam sein. Aber ist es überhaupt sicher zu benutzen?

Die Antwort auf diese Frage kann viel schwieriger sein, als Sie vielleicht denken.

Zunächst werden nicht alle Neem-Öle gleich hergestellt. Kommerzielle Neem-Ölprodukte sind nicht reguliert. Es gibt also keine Möglichkeit zu sagen, wie viel Neem-Öl tatsächlich in ihnen steckt.

Neem-Ölshampoo für Hunde ist sehr verbreitet. Aber Sie wissen nie wirklich, was Sie bekommen!

Zweitens sind nicht alle Neem-Öle gleich. Da Neemöl ein natürliches Öl ist, anstatt im Labor hergestellt zu werden, können sich die genauen Komponenten von Standort zu Standort und sogar von Baum zu Baum ändern!

All dies macht es schwierig, Aussagen darüber zu machen, ob es absolut sicher ist oder nicht.

Normalerweise wird es nicht als giftig betrachtet, es ist jedoch immer noch wichtig, dass Sie mit Ihrem Tierarzt darüber sprechen, dass er Neemöl auf Ihrem Hündchen verwendet.

Der Tierarzt Ihres Hundes kann die genaue Dosierung vorgeben und kann Sie sogar auf eine vertrauenswürdige Quelle hinweisen, von der er gekauft werden kann.

Neemöl für Hunde – Nebenwirkungen

Es gibt nicht viele umfangreiche Studien zur Langzeitanwendung von Neem-Öl bei Hunden. Daher haben wir keine umfassende Liste von Nebenwirkungen.

Es ist bekannt, dass einige Nebenwirkungen auftreten, aber es ist wahrscheinlich, dass es eine Reihe unbekannter Nebenwirkungen gibt.

Wie bei allen Medikamenten sollten Sie immer auf eine allergische Reaktion achten. Allergische Reaktionen können zu jedem Zeitpunkt jederzeit auftreten, auch wenn Sie das Produkt zuvor verwendet haben.

Es ist bekannt, dass sich bei wiederholter Anwendung Allergien entwickeln. Daher sollten Sie immer auf Symptome einer Reaktion achten.

Allergische Reaktionen auf Neemöl sind normalerweise an der Applikationsstelle durch Rötung gekennzeichnet. Schwellungen und Blasen können sich ebenfalls entwickeln und Juckreiz sowie Erbrechen und Durchfall können auftreten.

Neemöl hat auch im verdünnten Zustand einen sehr starken Geruch.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Dies kann dazu führen, dass Hunde krank oder gestresst werden – manche Hunde sind stärker vom Geruch betroffen als andere – und es gibt nichts, was Sie tun können, um dies zu verhindern.

Wenn Ihr Hündchen nach dem Auftragen von Neem-Öl in Bedrängnis gerät, sollten Sie mit dem Tierarzt Ihres Hundes sprechen.

Kann ich Neemöl für meinen Hund verwenden?

Es wurden einfach nicht genug Studien mit Neem-Öl durchgeführt, um klare Argumente dafür oder dagegen zu stellen. Wir wissen einfach nicht, wie sicher oder effektiv es wirklich ist.

Viele Studien haben gezeigt, dass dies für zukünftige Behandlungen vielversprechend sein kann, aber es gibt noch nicht genügend Informationen, um zu verstehen, wie effektiv es wirklich ist.

Es ist sehr wichtig, dass Neemöl für Hunde nur unter Aufsicht eines Tierarztes verwendet wird. Nur der Tierarzt Ihres Hundes kann entscheiden, ob Neem-Öl die richtige Behandlung für Ihr Hündchen ist und in welcher Dosierung.

Supervision ist zwingend erforderlich, zumal wir nicht alle möglichen Nebenwirkungen und Reaktionen verstehen.

Haben Sie jemals Neem-Öl für Hunde verwendet, um Zeckenstiche zu verhindern oder möglicherweise als Mückenschutzmittel? Teilen Sie uns in den Kommentaren unten Ihre Erfahrungen mit.

Referenzen und weiterführende Literatur

Choudhury M et al. 2009. Toxizität von Neemsamenöl gegen die Larven von Boophilus decoloratus, ein Ein-Wirt-Zecken bei Rindern. Indian Journal of Pharmaceutical Sciences.

Sharma V et al. 1994. Persönlicher Schutz vor Mücken (Diptera: Culicidae) durch Verbrennung von Neemöl in Kerosin. Journal für medizinische Entomologie.

Sharma VP et al. 1993. Mückenabwehrwirkung von Neemöl. Zeitschrift der American Mosquito Control Association.

Khosla P et al. 2000. Eine Studie zur Hypoglykamin-Wirkung von Azadirachta Indica (Neem) bei normalen und Alloxan-Diabetikern. Abteilung für Pharmakologie und Biochemie. 2000.

Singh S. et al. 2011. Ein Update zur therapeutischen Behandlung von Demodikose bei Hunden. Veterinärwelt.

Neemöl für Hunde - ist es sicher und effektiv?

Add comment