Meine Hundenamen
Ohrmilben bei Hunden - Ursachen, Symptome und Behandlung

Ohrmilben bei Hunden – Ursachen, Symptome und Behandlung

Ohrmilben bei Hunden - Ursachen, Symptome und Behandlung

Ohrenmilben bei Hunden sind ein häufiges Problem.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Symptome von Ohrmilben erkennen und wann Sie Ihren Tierarzt um Hilfe bitten.

Wir besprechen auch die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten, die Ihnen wahrscheinlich angeboten werden, und wie Sie verhindern können, dass Ohrenmilben zurückkehren

Lass uns also alles über diese lästigen Milben herausfinden und wie du die Ohren deines Hundes gesund halten kannst

Was sind Hundeohrmilben?

Ohrmilben sind winzige spinnenähnliche Parasiten, die gerne im Gehörgang eines Hundes leben.

Sie ernähren sich von dem Wachs, das sich in den Ohren Ihres Hundes sammelt, und leben lieber in einer dunklen, warmen, feuchten Umgebung.

Dies macht die Ohren Ihres Hundes zu einem idealen Ort, an dem sich Milben zu Hause aufstellen können.

Otodectes Cynotis

Die Milbenart, die am häufigsten Hunde betrifft, wird Otodectes Cynotis genannt.

Die erwachsene Milbe legt ihre Eier in den Gehörgang Ihres Hundes und nach einigen Tagen schlüpft eine Larve aus jedem Ei.

Ohrmilben bei Hunden - Ursachen, Symptome und Behandlung

Von Joel Mills – Eigene Arbeit, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=935069


Diese Larven durchlaufen dann zwei Nymphenstadien, die jeweils nur wenige Tage andauern, bevor sie erwachsen werden und sich brüten lassen.

Der gesamte Zyklus dauert weniger als einen Monat.

Sie können sehen, wie sich innerhalb kürzester Zeit eine bedeutende Milben-Kolonie entwickeln kann, brütet und mehr Eier in die Ohren Ihres Hundes legt.

In sehr ernsten Fällen kann sich die Kolonie sogar über den Kopf Ihres Hundes ausbreiten. Das können Sie sich also nicht entgehen lassen.

Wie erkennt man Milben bei Hunden?

Da die Milben so klein sind, sind sie mit bloßem Auge nur schwer zu erkennen. Ihr Tierarzt kann möglicherweise die Milben sehen, wenn er mit einem Otoskop in die Ohren Ihres Hundes schaut.

Ohrmilben bei Hunden - Ursachen, Symptome und Behandlung

Das Vorhandensein von Ohrmilben kann auch bestätigt werden, indem eine Wachsprobe aus dem Ohr des Hundes genommen und unter einem Mikroskop betrachtet wird.

Ohrmilben geben uns auch Hinweise auf ihre Anwesenheit, da sie Ihren Hund beeinflussen und Symptome und Verhaltensänderungen verursachen.

Viele Tierhalter entdecken nur, dass ihr Hund Ohrenmilben hat, wenn sie ihn zum Tierarzt bringen, um herauszufinden, warum er sich die Ohren reibt

Hundeohr Milben Symptome

Ohrmilben bei Hunden können Juckreiz und Schmerzen verursachen. Hunde mit Ohrmilben können sich am Ohr kratzen, reiben oder die Seitenflächen am Boden reiben

Wenn Sie den Kopf so schütteln, dass die Ohren klatschen, deutet dies auf Hundemilben hin.

Ohrmilben bei Hunden - Ursachen, Symptome und Behandlung

Bei einem Hund mit Ohrmilben kann das Ohrenschmalz schmutzig (dunkelbraun oder schwarz) aussehen und üppiger als normal sein. Aber nicht alle Hunde zeigen alle diese Symptome, besonders am Anfang

Diese Anzeichen von Hunden mit Ohrmilben können auch Symptome anderer Erkrankungen sein, wie bakterielle Infektionen.

Vergessen Sie nicht, Ihren Hund hinzuzufügen!

Ohrmilben bei Hunden - Ursachen, Symptome und Behandlung

Gehen Sie also nicht einfach davon aus, dass das Problem durch Ohrenmilben verursacht wird. Es ist wichtig, dass Sie von Ihrem Tierarzt eine Diagnose erhalten

Ohrmilben – Hunde, die am anfälligsten sind

Da Ohrenmilben bei Hunden in Wärme und Dunkelheit gedeihen, haben manche Hunde häufiger Probleme als andere.

Ohrmilben bei Hunden - Ursachen, Symptome und Behandlung

Ein Hund mit aufgesteckten Ohren, wie zum Beispiel ein Deutscher Schäferhund, hat einen kühleren, trockeneren Gehörgang als ein Hund mit Schlappohren.

Ohrenklappen schließen warme, feuchte Luft im Gehörgang ein. Daher sind Hunde wie Labradors und Cocker Spaniels mit Ohrenklappen, die ihre Gehörgänge bedecken, anfälliger für Ohrenschmerzen

Wie bekommen Hunde Ohrmilben?

Ohrmilben können im Fell Ihres Hundes herumkrabbeln und von einem Hund zum anderen klettern.

Jeder Hund, der körperlichen Kontakt mit einem anderen Hund hat, der Ohrenmilben hat, könnte dem Risiko ausgesetzt sein, ein Problem mit der Ohrenmilbe zu entwickeln.

Auch wenn sie keine Symptome zeigen

Können Hunde Ohrenmilben geben?

Ja, Ihr Hund kann Ohrmilben an andere Haustiere weitergeben. Einschließlich deiner Katze

Auch Kaninchen, Frettchen und andere Kleintiere können infiziert werden.

Können Hunde Ohrenmilben geben?

Hunde-Ohrmilben können theoretisch in einem menschlichen Ohr überleben – und es gibt ein Beispiel für einen Tierarzt, der sich zu Forschungszwecken absichtlich mit Ohrmilben infiziert hat.

In der Praxis ist es so ziemlich unbekannt, dass jemand Ohrenmilben von einem Hund erwischt.

Vernünftige Vorsichtsmaßnahmen wie das Waschen der Hände nach der Behandlung der Ohren Ihres Hundes sollten ausreichend sein, um Sie zu schützen.

Warum Hundemilben behandelt werden müssen

Es ist wichtig, ein Ohrmilbenproblem zu behandeln und Ihren Hund von Ohrmilben zu heilen.

Ohrenmilben juckt und schmerzt nicht nur den Hund, auch wenn sie unbehandelt bleiben, kann dies zu ernsthaften Problemen führen

Andauerndes Kratzen kann zu offenen Wunden um die Ohren Ihres Hundes führen, die dann infiziert werden. Im Inneren des Ohrs kann die fortgesetzte Infektionsquelle schließlich zu Hörverlust führen.

Ein Kopfschütteln, bei dem die Ohren eines Hundes klappen, kann dazu führen, dass sich eine große Blutblase (aurales Hämatom) im Inneren des Ohrenklappens bildet. Dies kann schließlich mit dramatischen Ergebnissen platzen und kann sehr schwierig zu heilen sein.

Ihre erste Anlaufstelle, wenn Ihr Hund Symptome zeigt, ist, den Hund zum Tierarzt zu bringen.

Ohrmilben bei Hunden diagnostizieren

Ihr Tierarzt muss die Ohren Ihres Hundes untersuchen und mit einem Otoskop hineinschauen.

Wenn die Ohren Ihres Hundes bereits sehr schmerzhaft sind, muss er möglicherweise für diesen Prozess sediert werden.

Der Tierarzt möchte auch andere Infektionen ausschließen, die die Symptome verursachen können oder neben einer Ohrmilbeninfektion auftreten. Infektionen mit Bakterien und Pilzen müssen ebenfalls behandelt werden, wenn sie vorhanden sind

Behandlungsmöglichkeiten für Hunde-Ohrmilben

Ohrmilben können mit verschiedenen Medikamenten abgetötet werden. Ihr Tierarzt wird Ihnen eine davon vorschreiben.

Ohrreinigungslösung

Ihr Tierarzt kann Ihnen auch eine Lösung geben, um die Ohren Ihres Hundes mit Anweisungen zum Gebrauch zu reinigen.

Der Ohrenreiniger selbst kann die notwendige Chemikalie enthalten, um die Milben abzutöten.

Regelmäßige Ohruntersuchungen und Reinigung können empfohlen werden. Es gibt weitere Informationen in diesem Link

Ohrentropfen für Hunde

Wenn Ihr Hund eine bakterielle Infektion hat, benötigt er möglicherweise Antibiotika

Sie können Tropfen bekommen, um die Ohren Ihres Hundes anzulegen

Spot auf Behandlung

Ihr Tierarzt empfiehlt möglicherweise eine Flecken-Chemikalie, die Sie auf die Haut im Nacken Ihres Hundes legen können.

Diese werden in der Regel monatlich wiederholt, um langfristige Ergebnisse zu erzielen

Welche Hunde sollten behandelt werden?

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Da Ohrmilben leicht weitergegeben werden, empfehlen Sie Ihrem Tierarzt, wenn Sie mehr als einen Hund haben, alle Ihre Haustiere zu behandeln, auch wenn diese keine Symptome haben

Ohrenmilben bei Hunden verhindern

Die meisten Tierärzte empfehlen jetzt eine monatliche Spot-on-Behandlung, um Ihren Hund dauerhaft von Ohrmilben fernzuhalten.

Dies ist besonders hilfreich, wenn Ihr Hund anfällig für eine Reinfektion zu sein scheint oder wiederholt anderen Hunden ausgesetzt ist, die möglicherweise Milben tragen.

Wenn Sie diese Methode nicht verwenden möchten, müssen Sie die Ohren Ihres Hundes regelmäßig überprüfen und reinigen, um mögliche Probleme frühzeitig zu erkennen

Ohrmilben bei Hunden – eine Zusammenfassung

Ohrmilben sind ärgerliche Parasiten, die, wenn sie nicht behandelt werden, Schmerzen, Stress und schließlich einen Hörverlust verursachen können.

Typische Symptome sind

  • Ohren kratzen
  • Ohren reiben
  • Ohren schlagen
  • Kopfschütteln
  • Braunes gunky Wachs im Gehörgang

Ohrenmilben ist normalerweise kein Notfall, aber sobald sich das Büro des Tierarztes öffnet, bringen Sie Ihren Hund dort hin und lassen Sie ihn vom Tierarzt untersuchen.

Warten Sie nicht, bis Ihr Hund so wund ist, dass er sediert werden muss, um seine Ohren untersuchen zu lassen

Eine tierärztliche Behandlung kann teuer sein, aber die Behandlung eines Ohrenklappen-Hämatoms oder einer infizierten Wunde kostet Sie mehr als nur die Behandlung der ursprünglichen Infektion in einem frühen Stadium.

Wenn Sie Ihren Hund von Ohrmilben fernhalten, werden Verletzungen verhindert, sein Gehör geschützt und die von diesen lästigen Parasiten verursachten Leiden und Schmerzen geschont.

Verweise

Curtis C F. Aktuelle Trends bei der Behandlung von Sarcoptes, Cheyletiella und Otodectes-Milbenbefall bei Hunden und Katzen. Journal of Veterinary Dermatology März 2004

Tierparasitenrat des Begleiters. Otodectic Milbe (Ohrmilbe)

Ohrmilben bei Hunden - Ursachen, Symptome und Behandlung

Add comment