Meine Hundenamen
Terrier Hunderassen - Welcher Terrier wird dein Herz gewinnen?

Terrier Hunderassen – Welcher Terrier wird dein Herz gewinnen?

Terrier Hunderassen - Welcher Terrier wird dein Herz gewinnen?

Terrier Hunderassen – Top Terrier Rassen und was macht den Terrier zu einem einzigartigen und liebenswerten Haustier.

Terrier-Hunderassen werden von Hundebesitzern auf der ganzen Welt geliebt, aber es erfordert eine besondere Art von Eltern, um mit diesem temperamentvollen, frechen, beharrlichen, aber dennoch ganz besonderen Tier aufzuziehen und koexistieren.

Terrier-Hunderassen und ihre Persönlichkeiten

Ursprüngliche Terrierhunderassen wurden entwickelt, um zu jagen, zu schützen und zu schützen.

Diese Eigenschaften wurden von Landwirten und Mühlenbesitzern, die einen ausgemusterten Hund brauchten, der die Landschaft von Schädlingen und Ungeziefer befreien konnte, und zur Jagd bei der Jagd genutzt.

Moderne Besitzer sollten sich bewusst sein, dass die meisten Terrierrassen einen Großteil der störrischen, störrischen Persönlichkeitsmerkmale behalten, die sie von den Besitzern der vergangenen Jahre so geschätzt haben.

Dies beinhaltet ein gewisses Maß an energetischer Wankelmütigkeit und die Tendenz, dem zu jagen, was ihm auffällt.

Und einige, aber nicht alle Terrierrassen, wie der glänzende, langhaarige Yorkshire Terrier, benötigen eine intensive Pflege.

Es ist zu erwähnen, dass viele Besitzer von langhaarigen Terrierrassen, wie zum Beispiel die Yorkie, sich dafür entscheiden, einen professionellen Friseur zu verwenden, um das schöne, aber pflegeleichte Fell ihres Hundes zu erhalten.

Terrier Hunderassen und Training

Nichtsdestotrotz machen heutige Terrier gute Haustiere mit einer richtigen und frühen Sozialisation und Ausbildung.

Positive Trainingsmethoden helfen Ihrem Welpen, Ihre Verhaltenserwartungen zu verstehen und zu erlernen.

Ohne Training dürfen die Terrier ihren instinktiven Verhaltensweisen freien Lauf lassen, was im Extremfall das Herden und das Bewahren von Problemen bedeuten kann.

Zumindest verleiht die selbstsichere Terrierpersönlichkeit diesen Welpen ein Gefühl der Überlegenheit, das sie oft mit viel größeren Hunden aufnimmt!

Ebenso ist es nicht ungewöhnlich, dass ein frecher Terrier auch Sie herausfordert, weshalb das Training ein wichtiger Aspekt seiner Erziehung ist.

Aufgrund seiner hartnäckigen Tendenzen kann das Training eines Terriers ein gewisses Maß an Schwierigkeit mit sich bringen, aber stellen Sie sich vor, wie hartnäckig und „verbissen“ Ihr pelziger Freund ohne eine solche Anleitung wäre!

Sozialisierung

Frühe Sozialisation ist der Schlüssel zur Aufzucht eines gut angepassten Welpen.

Hunde, die nicht frühzeitig anderen Tieren, Menschen und Umgebungen ausgesetzt sind, werden es schwer haben, eine natürliche Angst und / oder ein Misstrauen gegenüber neuen Situationen und anderen Tieren zu überwinden.

Haustiere, die nicht richtig sozialisiert sind, können auch mit anderen Tieren und Kindern zu aggressiv sein, eine Situation, die Sie unbedingt vermeiden möchten.

Terrier Hunderassen und Züchter

Wenn Sie sich für einen reinrassigen Hund wie einen Terrier entscheiden, ist es wichtig, mit einem verantwortungsvollen Züchter zusammenzuarbeiten, der Ihnen die Gesundheitsfreigaben für die Welpen und idealerweise für beide Eltern Ihres Welpen zur Verfügung stellt.

Am besten können Sie auch die Eltern treffen, da Sie ein Gefühl für das Temperament und die Persönlichkeit Ihres Welpen bekommen.

Außerdem helfen Züchter, die Bedürfnisse und Neigungen der einzelnen Rassen zu verstehen.

Obwohl Terrier zu einer einzigen Gruppe gehören, haben unterschiedliche Terrierrassen unterschiedliche Bedürfnisse und gesundheitliche Bedenken.

Arten von Terrier Hunderassen

Was sind die besten Terrierrassen? Dies ist eine ausgezeichnete Frage, und die Antwort hängt wirklich davon ab, wonach Sie in einem ewigen Begleiter suchen.

In Kürze werden wir einige der Terrier-Rassen untersuchen, darunter Big Terrier-Rassen und kleine Terrier-Rassen, und ihre individuellen Merkmale und gesundheitlichen Probleme untersuchen.

In der Zwischenzeit können einige Verallgemeinerungen hinsichtlich Terrierhunderassen gemacht werden.

Eigenschaften von Terrier-Hunderassen

Zunächst einmal sind Terrier klug.

Ursprünglich gezüchtet, um eine wichtige und wertvolle Funktion zu erfüllen, haben sie von Natur aus die Fähigkeit entwickelt, die Verhaltenserwartungen ihrer Menschen zu verstehen und zu erfüllen.

Zweitens haben Terrier ein mittleres bis hohes Energieniveau, das regelmäßiger Bewegung bedarf.

Sogar der entzückende Schoßhund Yorkshire Terrier verfügt über eine revolvierende Engine, die eine routinemäßige physische Steckdose benötigt, um ihre Energie aufwenden zu können.

Als Gruppe sind Terrier bekannt für ihr Gefühl der Loyalität sowie für einen tief verwurzelten Kampf- / Jagdinstinkt.

Terrier sind auch für extrovertierte, überdimensionierte und loyale Persönlichkeiten bekannt.

Die meisten genießen es, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen, und ein Mangel an Aufmerksamkeit kann zu destruktivem, negativem Aufmerksamkeitsverhalten führen.

Wenn Sie einen verspielten, spunkigen Hund möchten, der seinen Hunde-IQ und seine Persönlichkeit vorführen möchte, ist ein Terrier möglicherweise die richtige Wahl für Sie!

Bullterrier

Heute ist der Bullterrier ein freundlicher Tierbegleiter voller Persönlichkeit, aber seine freundliche Einstellung lässt die Tatsache, dass er zu einem Blutsportteilnehmer gezüchtet wurde, in Zweifel ziehen.

Terrier Hunderassen - Welcher Terrier wird dein Herz gewinnen?

Geschichte

Der Bullterrier ist das Ergebnis der Kreuzung von Bulldoggen mit Terrier.

Bulldogs wurden ursprünglich verwendet, um einen angeketteten Bullen zu ködern. Das anschließende blutige Schauspiel war in Großbritannien ein beliebter „Sport“, der in den 1200er Jahren begann.

Hunderte von Jahren später löste die Praxis des Hund-auf-Hund-Kampfes das Stierködern aus, und mächtige Bulldoggen wurden mit temperamentvollen Terriern gezüchtet, um ein robustes physisches und mentales Kampfhunde-Exemplar herzustellen.

Mitte der 1800er Jahre wurde diese grausige Aktivität verboten und einem Züchter namens James Hinks wird die Entwicklung des modernen Bull Terriers zugeschrieben, der derzeit als 57 populärste Rasse des AKC eingestuft wird.

Züge

Mit seinem einzigartigen kugelförmigen Kopf gehört der liebevolle Bull Terrier zur Gruppe der großen Terrierrassen.

Wenn Sie nach meist weißen Terrier suchen, ist dieser Welpe genau das Richtige für Sie, denn sein Fell ist weiß mit verschiedenen Farbflecken im Körper.

Der Bullterrier beträgt durchschnittlich 50 bis 70 Pfund und ist in der Regel 20 bis 22 Zoll hoch.

Er ist bekannt dafür, ein hartnäckiger, aber verspielter Kerl zu sein, und seine Loyalität ist legendär.

Erwarten Sie täglich einen sportlichen und muskulösen Bull Terrier, während die wöchentliche Pflege normalerweise ausreicht, um den kurzen, rauen und pflegeleichten Mantel zu kontrollieren.

Diese Eckzähne ziehen es vor, der einzige Hund im Haushalt zu sein, und ihr Beute- und Kampfinstinkt muss in Betracht gezogen werden, wenn Sie Kinder zu Hause haben.

Gesundheit

Es ist bekannt, dass diese Rasse an Allergien leidet, vor allem im Sommer, wenn der Pollenflug hoch ist.

Leider ist die Rasse anfällig für Taubheit: 2% der zweifarbigen Bull Terrier und mehr als 15–20% der weißen Welpen leiden unter Hörproblemen.

Tatsächlich ist weißes Fell ein Indikator für Taubheit auch bei anderen Tieren, einschließlich Katzen und Mäusen.

Darüber hinaus sind Herz- und Nierenerkrankungen bei Bull Terriern bekannt.

Übrigens ist der Miniature Bull Terrier eine der Miniatur-Terrier-Rassen und ähnelt in den meisten Fällen seinen größeren Bull Terrier-Brüdern, nur in einem kleineren Paket!

Wie klein?

Miniatur Bull Terrier sind durchschnittlich etwa einen Fuß groß und wiegen zwischen 18 und 28 Pfund.

Weitere Informationen“ zum bull terrier finden sie in diesem artikel> .

Staffordshire bull terrier

Wenn Sie sich für Black Terrier interessieren, gibt es in Ihrer Zukunft möglicherweise einen intelligenten und mutigen Welpen aus Staffordshire Bull Terrier !

Terrier Hunderassen - Welcher Terrier wird dein Herz gewinnen?

Wie der Bullterrier wurde die Staffie-Rasse vom Züchter James Hinks entwickelt und ist eine Mischung aus Bulldoggen- und Terriergenen.

Diese entzückenden und liebevollen Hunde können ziemlich unwiderstehlich sein, da sie es lieben, ihren Besitzern zu gefallen.

Züge

Dieser Hund ist in verschiedenen Farben erhältlich, einschließlich Bräunung und Brauntönen. Ein kräftiger schwarzer Farbton passt besonders gut zu diesem muskulösen, kurzhaarigen Hund.

Dieser 14 bis 16 Zoll große Terrier kann mit den kleinen Terrierhunderassen zusammengebracht werden, aber er ist ein kräftiges Bündel von Muskeln und Sehnen.

Der Staffie ist in der Regel mit 25–38 Pfund auf dem Rahmen verpackt und dennoch für seine liebenswürdige Natur bekannt, so dass er sich gut für Familien eignet.

Er hat ein ruhiges Verhalten, das ihn zu einem guten Kinderhund macht, vorausgesetzt, dass eine angemessene Sozialisation und Ausbildung stattgefunden hat.

Die jahrelange sorgfältige und nachdenkliche Züchtung hat den Kampfinstinkt im Staffordshire Bull Terrier verringert, aber nicht ausgelöscht.

Staffies haben einen kurzen Mantel, und ein gelegentliches Bad mit wöchentlichem Bürsten sorgt dafür, dass sie immer gut aussieht.

Gesundheit

Dieser kräftige Hund kann wärmeunverträglich sein. Vermeiden Sie daher tägliche, moderate Bewegung, und vermeiden Sie dies bei feuchten oder heißen Bedingungen.

Für welche Gesundheitsprobleme sind Staffordshire Bull Terrier anfällig?

Hautallergien sind ein Problem, ebenso wie Augenprobleme wie Katarakte. Gelenk- und Knochenprobleme können auftreten.

Sie können mehr über die Fragen der Gesundheit, Temperament und Persönlichkeit Staffie lernen hier“ .>

Border Terrier

Unter anderem werden Drahthaar-Terrierrassen wie der Border Terrier wegen ihres pflegeleichten Mantels geschätzt und gesucht.

Terrier Hunderassen - Welcher Terrier wird dein Herz gewinnen?

Dieses Hündchen hat eine doppelte Schicht, bestehend aus einer weichen, flauschigen Unterwolle unter einer groben, drahtigen Außenschicht.

Ein wöchentliches Bürsten ist mehr als genug, um das Fell dieser Rasse in Topform zu halten. Wenn Sie jedoch die Saisonsperre auslassen, ist etwas zusätzliches Ellenbogenfett erforderlich.

Während der Shedding-Saison müssen tote Haare täglich mit einem Rechen, Abziehwerkzeug oder Händen entfernt werden. Dies kann bis zu 30 Minuten dauern.

Züge

Soweit es sich um Black and Tan Terrier-Rassen handelt, kann der Border Terrier-Fell grau-schwarz und Tan, sowie Blau und Tan, Rot oder Wheat sein.

Es handelt sich nicht um eine Art Miniatur-Terrier, sondern um ein kleines Hündchen mit einem Gewicht von durchschnittlich 11 bis 15 Pfund.

Sie erreichen eine Höhe von 12 bis 15 Zoll und haben ein unerschrockenes, anhängliches Auftreten.

Das scheinbar unscheinbare Hündchen ist eine Art Jane, ohne die dramatischen Farben oder übertriebenen Eigenschaften einiger Terrierrassen.

Der Border Terrier hat einen entzückenden Hangdog mit einem weltmüden Gesichtsausdruck, kleinen Augen und nicht auffälligen Ohren.

Aber ihre spielerische Neugier und ihre liebevolle Haltung machen sie zu guten Hunden für Kinder.

Border Terrier brauchen täglich flotte Bewegung, mit einem Spaziergang oder einem Ausflug in den Hundepark ideal.

Gesundheit

Wie bei der Staffordshire Bull Terrier-Rasse kann Hitze für die Border Terrier-Rasse problematisch sein. Achten Sie daher darauf, die Bewegung im Freien sorgfältig zu überwachen, wenn die Temperaturen in die 80er Jahre und darüber hinaus ansteigen.

Was Terrierhunderassen betrifft, sind Border Terrier insgesamt eine gesunde Rasse.

Hüftgelenksdysplasie, Augenprobleme, Herzprobleme und Allergien sind Bedingungen, die auftreten können und auf die geprüft werden sollte.

Möchten Sie mehr über diesen schnörkellosen Terrier erfahren?

Schauen Sie sich diesen informativen“ artikel an> .

West Highland White Terrier

Der West Highland White Terrier, kurz Westie , ist ein kleiner Hund mit großer Persönlichkeit.

Terrier Hunderassen - Welcher Terrier wird dein Herz gewinnen?

Züge

Dieser freche, kleine, weißgepelzte Kerl mit den runden schwarzen Augen und der Nase sieht außen wie ein bezauberndes Plüschspielzeug aus, aber innen behält er die Spucke des Terriers, für die die Rasse bekannt ist.

Es ist der 41. populärste Hund des AKC, und die meisten erreichen keinen Fuß in der Höhe (10–11 Zoll im Durchschnitt).

Sie wiegen ungefähr 15–20 Pfund und haben einen soliden Hund IQ kombiniert mit einer spielerischen Lebenseinstellung.

Als solcher ist der Westie ein tragbarer Hund, den Sie jedoch im Auge behalten müssen, denn er liebt es, dem nachzujagen, was ihm auffällt!

Nach Angaben des AKC entstand der Westie im 17. Jahrhundert, als der Malcolm-Clan begann, das Hündchen auf seinem schottischen Landgut zu züchten, um Schädlinge auszurotten.

Wie die meisten Terrier ist der Westie ein willensstarker Hündchen und erfordert ein frühes und positives Training, um ihm dabei zu helfen, gute Hundemanieren zu lernen.

Seine selbstbewusste Art und Spielfreude sind jedoch attraktive Eigenschaften, die garantieren, dass das Leben mit einem Westie niemals langweilig wird!

Pflege

Moderate Übungen, wie z. B. ein flotter Spaziergang oder eine Sitzung im Hundepark, werden dem Westie entsprechen, obwohl er immer an der Leine sein sollte, weil er nach bewegten Zielen jagen will.

Westies haben einen doppelten Mantel, der außen rau ist und darunter weich ist.

Tägliches Bürsten ist erforderlich, wobei das abgestorbene Haar regelmäßig entfernt werden muss.

Weißes Fell kann besonders hart sein, um hell und sauber auszusehen. Viele Westie-Besitzer entscheiden sich für einen professionellen Friseur, der das Fell makellos und ordentlich geschnitten hält.

Gesundheit

Aus gesundheitlicher Sicht kann der Westie Herzkrankheiten, Hüftgelenksdysplasien und Patellaluxation unterliegen.

Hautallergien sind auch in Westies verbreitet.

Es wird geschätzt, dass bis zu einem Viertel der Westies eine atopische Dermatitis haben kann, eine unheilbare Erkrankung, die durch spezielle Ernährung und Medikamente behandelt wird.

Möchten Sie mehr über diesen entzückenden kleinen Hund erfahren?

Mehr über die charmante Westie erfahren Sie hier“ .>

Yorkshire-Terrier

Die beliebte Spielzeugrasse Yorkshire Terrier ist eine der reizvollsten der englischen Terrierrassen.

Terrier Hunderassen - Welcher Terrier wird dein Herz gewinnen?

Geschichte

Der kleine Yorkie kam Mitte des 19. Jahrhunderts auf den Markt, als er für seine Fähigkeit geschätzt wurde, Schädlinge in Textilfabriken auszurotten.

Gegen Ende des Jahrhunderts begannen die Yorkie als Schoßhund, und der AKC registrierte 1885 seinen ersten Yorkie.

Züge

Der bildhafte Yorkie ist ein zierlicher Hund, der nur 7 bis 8 Zoll groß ist und bei etwa 7 bis 8 Pfund toppt.

Ohne Zweifel sind seine atemberaubenden, üppigen, langen Locken eine der denkwürdigsten Eigenschaften des Yorkie.

Aber wie bei der Terrier-Gruppe im Allgemeinen schlägt die glamouröse Fassade dieses Hundes das Herz eines kriegerischen Kriegers!

Dieser langlebige, hypoallergene Welpe ist voller Persönlichkeit und liebt es, im Mittelpunkt zu stehen.

Es kann manchmal ausgesprochen hartnäckig sein, aber es ist ein treuer und mutiger Begleiter.

In gewisser Hinsicht haben die Besitzer mit Yorkie das Beste aus zwei Welten: ein spielerischer Welpe voller wilder Energie, der mittlerweile die ganze Welt wie ein Supermodel für Hunde sucht!

Pflege

Sein exquisites braunes und blau gefärbtes Haar ist seine Krönung und kann lang gehalten oder in einem einfacheren Schnitt geschnitten werden.

In jedem Fall sollte das empfindliche Fell täglich gebürstet werden, und ein wöchentliches Bad wird empfohlen, um das Fell in gutem Zustand zu halten.

Aus diesem Grund entscheiden sich viele Besitzer für eine professionelle Pflege ihrer Yorkies.

Der Yorkie verfügt über ein mittleres Energieniveau, das am besten mit leichten bis mittelschweren Übungen wie einem Spaziergang oder einem Spiel auf dem Hof ​​serviert wird.

Insgesamt ist die Rasse eine relativ gesunde Rasse, obwohl Augenprobleme und Patella-Beschwerden auftreten können.

Möchten Sie mehr über diese mit Persönlichkeit gefüllte Rasse erfahren?

Schauen Sie sich diesen“ link unbedingt an> .

Patterdale Terrier

Wie der Yorkshire Terrier ist der Patterdale Terrier eine weitere der englischen Terrierrassen.

Terrier Hunderassen - Welcher Terrier wird dein Herz gewinnen?

Der typische Patterdale Terrier wiegt im Durchschnitt 11 bis 13 Pfund und ist in der Regel etwa einen Fuß hoch.

Patterdale Terrier haben entweder einen harten, langlebigen Pelzmantel oder einen kurzen und glatten Mantel.

Meistens hat dieser spunkige Kerl eine grundlegende schwarze Fellfarbe, obwohl gelegentlich rote, gelbe und braune Mäntel zu sehen sind.

Geschichte

Dies ist eine relativ neue Hunderasse, die im frühen 20. Jahrhundert entwickelt wurde.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Aber wie andere Rassen in der Terriergruppe wurde auch der Patterdale als Jagdhund entwickelt.

Das Ziel war, dass der Patterdale Füchse und Ratten jagt, und bis heute bewahren sie einen starken Willen und zeigen möglicherweise ein bisschen Bewachungsverhalten.

Als solche hat es eine extrovertierte Persönlichkeit, ein robustes Energieniveau und eine tief verwurzelte Liebe, die Dinge zu jagen, die ihm ins Auge fallen.

Patterdale Terrier sind eine relativ gesunde Rasse, obwohl sie die für Terrier typischen allergischen Empfindlichkeiten einschließlich Hautproblemen entwickeln können.

Es können auch Knieprobleme und Augenprobleme auftreten, einschließlich Glaukom, Konjunktivitis und Katarakte.

Möchten Sie mehr über diese faszinierende Terrierhunderasse erfahren?

Schauen Sie sich diesen informativen“ artikel an> .

Deutscher Jagdterrier

Die meisten Terrier stammen ursprünglich aus Großbritannien. Wenn Sie sich jedoch über deutsche Terrierrassen wundern, können wir Ihnen den German Hunting Terrier vorschlagen?

Dieses Hündchen, auch deutsches Jagdterrier genannt, ist in Schwarz und Braun sowie Braun und Weiß erhältlich. Es ist durchschnittlich 13 bis 16 Zoll groß und wiegt ungefähr 20 Pfund.

Dieses intelligente und loyale Hündchen wurde in Deutschland entwickelt, um unterirdische Beutetiere wie Waschbär und Fuchs zu jagen, ist aber auch in der Jagd auf Kaninchen und Eber über der Erde geübt.

Sie können und machen gute Haustiere, behalten aber einen starken Beuteinstinkt.

In Verbindung mit der Tatsache, dass die Rasse nicht häufig anzutreffen ist, müssen Sie vielleicht zweimal darüber nachdenken, bevor Sie den German Hunting Terrier ernsthaft in Betracht ziehen.

Sind die Terrier-Hunderassen das Richtige für Sie?

Es ist wichtig zu verstehen, dass moderne Terrierhunde eine natürliche Übermut behalten, die ein frühes, unterstützendes Training erfordert, damit Ihr Hund lernen kann, wie er seine Energie positiv lenken kann.

Terrier haben aufgrund ihrer Herkunft eine Vorliebe für das Graben, was bedeutet, dass Ihr Gemüse- oder Blumengarten gefährdet sein könnte!

Tatsächlich stammt der Name Terrier aus dem Lateinischen für Terra und bedeutet Erde.

Dies kommt von ihnen, die ursprünglich gezüchtet wurden, um unterirdische Tiere zu jagen und / oder auszurotten.

Die meisten Terrierhunderassen mögen und wollen beschäftigt sein und erfordern ein moderates bis hohes Maß an Bewegung.

Diese Welpen sollten immer an der Leine gehalten werden, da sie dazu neigen, nach dem zu rollen, was ihnen auffällt.

Terrier sind bekannt für ihr Gefühl der Loyalität, die Liebe zur Aufmerksamkeit und das spielerische Temperament.

Die meisten sind kleine Hunde mit großen Persönlichkeiten.

Obwohl sie keine traditionellen Schoßhunde sind, haben sie einen wohlverdienten Ruf als liebevolle Tiere.

Zusammenfassung

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Terrierzuchtliste gefallen hat.

Hast du einen Terrier zu Hause?

Welche Art von Terrier ist Ihnen aufgefallen und warum?

Wir würden gerne von Ihren Erfahrungen mit diesem extrovertierten, energischen und lebhaften Tier erfahren!

Quellen

AKC

Ahlstrom, LA, Einseitige Taubheit in einem weißen Bullterrier, diagnostiziert durch BAER-Einschätzung, Australian Veterinary Journal, 2008

Stamm, GV, Taubheit, Pigmentierung und Geschlechtsassoziationen bei Hunderassen in Gefahr, The Veterinary Journal, 2004

Van De Sandt, R., et al., Abnormale Pigmentablagerung und Glaukom beim Hund, Veterinary Ophthalmology, 2003

Wahl“>

Terrier Hunderassen - Welcher Terrier wird dein Herz gewinnen?

Add comment