Meine Hundenamen
Tschechoslowakischer Wolfshund

Tschechoslowakischer Wolfshund

Tschechoslowakischer Wolfshund  Hier werfen wir einen Blick auf eine der weniger unterhaltenen Hunderassen der Vereinigten Staaten: den tschechoslowakischen Wolfshund.

Dieser umstrittene Hund stammt von einem Wolfsmischling des Deutschen Schäferhunds ab. Und neigt dazu, einen Sturm auszulösen, wohin er geht.

Aber ist der tschechoslowakische Wolfshund eigentlich ein gutes Haustier?

Und sollten Sie eine Wolfshundemischung in Ihr Zuhause einladen?

Lass es uns herausfinden!

Willkommen in unserem umfassenden Leitfaden für das tschechoslowakische Vlcak.

Der Tschechoslowaker was?

Vlcak!

Tschechoslowakischer Vlcak ist der offizielle Name für tschechoslowakische Wolfshunde, die von Zuchtregistern verwendet werden.

Vlcak ist der tschechische Name für einen deutschen Schäferhund, der wörtlich übersetzt „Tschechoslowakischer deutscher Schäferhund“ bedeutet.

Vlcak wird vul-chARk (mehr oder weniger) ausgesprochen.

Es ist kein leichtes Wort, Ihre Zunge um sich zu wickeln, wenn Sie nicht an westslawische Sprachen gewöhnt sind. Daher erhalten Vlcaks normalerweise die Abkürzung CSVs oder den Spitznamen „Wolfdogs“ in englischsprachigen Ländern!

Was ist ein tschechoslowakischer Wolfshund?

Sie haben wahrscheinlich schon die Hinweise zusammengetragen, aber ein tschechoslowakischer Wolfshund ist eine Rasse, die durch Kreuzung eines deutschen Schäferhundes und eines Wolfs geschaffen wurde: ein Karpaten- (oder Eurasier- – das ist dasselbe), um genau zu sein.

Tschechoslowakischer Wolfshund

Sie wurden ursprünglich im Rahmen eines militärischen Zuchtprogramms in den fünfziger Jahren von Ing. Karel Hartl („Ing“ ist ein tschechischer akademischer Titel, der in etwa „Ingenieur“ bedeutet).

Hartls Absicht war es, das Temperament und die Trainierbarkeit deutscher Schäferhunde mit der Kraft und Ausdauer von Wölfen zu kombinieren.

Das Zuchtprojekt dauerte mehrere Jahre (tatsächlich hat es drei Jahre gedauert, bis ein männlicher deutscher Schäferhund gefunden wurde, der die Aufgabe hatte, sich mit einem Wolf zu paaren) und sorgfältig geplant und dokumentiert wurde.

Die erste erfolgreiche Paarung wurde sogar für das Militärarchiv fotografiert!

Die Hybriden der ersten und zweiten Generation konnten nicht effektiv trainiert werden, aber ihre Enkelkinder und Urenkelkinder wurden erfolgreich für Spezialoperationen, Such- und Rettungsaktionen und Grenzpatrouillen ausgebildet.

Tschechoslowakische Wolfshunde als Haustiere

Es dauerte nicht lange, bis die neuen Hunde ihren Weg in zivile Häuser fanden und ihr Profil als Haustiere begann sich stetig zu vergrößern.

Von 1982 bis zur Auflösung 1990 war der Vlcak sogar das Nationaltier der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik.

Heutzutage ist die Rasse in Tschechien und der Slowakei sowie in angrenzenden Ländern wie Italien und Deutschland immer noch beliebt.

In den USA und den meisten anderen Ländern außerhalb Europas ist dies jedoch äußerst selten.

Was müssen Sie also über das wolfische Vlcak wissen, wenn Sie daran denken, eines als Haustier zu bekommen?

Tschechoslowakischer Wolfshund

Tschechoslowakische Wolfshunde können deutlich wolfartiger aussehen als deutsche Schäferhunde.

Sie haben einen unverkennbar robusten Look im Freien, einen dicken, wind- und wasserdichten, grauen Mantel, große aufrechte Ohren und schmale Bernsteinaugen.

Für viele Besitzer ist es ein großer Teil der Attraktivität, ein Haustier zu haben, das einem wilden Tier sehr ähnlich sieht.

Tschechoslowakische Wolfshundgröße

Der Rassestandard fordert, dass männliche Wolfshunde am Widerrist (Schulterblätter) und 57 lb (25 kg) mindestens 25,5 cm groß sein sollten und die Weibchen am Widerrist mindestens 23,5 cm und an der Waage 44 lb groß sein sollten.

Um das mit etwas Vertrauterem zu vergleichen, bedeutet das mindestens die Größe eines Deutschen Schäfers (was nicht überrascht!).

Tschechoslowakische Wolfshund-Persönlichkeit

Tschechische Wolfshunde entstehen durch die Kombination einer der energiereichsten Hausrassen und Wölfe.

Jede Art von Wildtierhybriden als Haustier zu halten, ist umstritten. Es ist auch potentiell gefährlich.

Tschechoslowakischer Wolfshund

Durch das Hinzufügen von Wildtier-DNA in ein Haustier können Sie auch das Verhalten von Wildtieren wieder einführen, was unvorhersehbar und für eine häusliche Umgebung ungeeignet sein kann.

Bevor Sie einen tschechoslowakischen Wolfshund kaufen, müssen Sie sehr genau überlegen, ob er zu Ihnen passt und ob Sie die richtige Umgebung, Erziehung und den richtigen Lebensstil bieten können.

Trotz ihrer Seltenheit waren Wolfshybride zwischen 1979 und 1998 für massive 14 Todesfälle verantwortlich . Es wird angenommen, dass diese Zahl sogar noch höher ist, da die Besitzer ihre Hunde absichtlich als andere Rassen falsch etikettiert haben.

Tschechoslowakischer Wolfshund Temperament

Vlcaks wurden speziell für Ausdauer und körperliche Ausdauer gezüchtet und benötigen immer noch einen geeigneten Auslass für ihre Energie. Andernfalls werden sie gelangweilt, frustriert und zerstörerisch.

Dies bedeutet, dass Sie die Zeit finden müssen, um sie zu trainieren, und sie einsetzen können.

Deutsche Schäferhunde und wilde Wölfe sind beide bestrebt, eng in einem Team zu arbeiten (mit anderen Menschen bzw. anderen Wölfen), und so sind die tschechoslowakischen Wolfshunde ohne Arbeit und klares Ziel verloren.

Tschechoslowakische Wolfshunde zu Hause

Nur wenige von uns lassen die Hunde mehr arbeiten, was bedeutet, dass wir für sie „Arbeit“ simulieren und ihre Energie kanalisieren müssen, indem sie unsere Tage – und unsere Tage – mit ihnen teilen.

Für Wolfshunde bedeutet dies viel Zeit, sie auszubilden und zu sozialisieren, damit ihre Wolfsseite versteht, was von ihnen erwartet wird und wie sie sich in einem häuslichen und öffentlichen Umfeld verhalten soll.

Sie sind auch eine Hochrisiko-Rasse für Bisse und sollten nicht so behandelt werden wie eine rein domestizierte Hunderasse.

Wie ist es wahrscheinlich, dass sie mit anderen Familienmitgliedern auskommen?

Tschechoslowakische Wolfshunde und andere Haustiere

Vlcaks haben eine hohe Beute, was bedeutet, dass sie mit anderen kleineren Haustieren, einschließlich Katzen, nicht gut auskommen.

Anekdotisch neigen männliche Wolfshunde vor allem nicht dazu, mit anderen Hunden auszukommen.

Wenn Sie bereits andere Haustiere zu Hause haben, ist dies wahrscheinlich nicht der richtige Zeitpunkt, um einen Tschechoslowakischen Wolfshund in den Mix aufzunehmen.

Sind tschechoslowakische Wolfshunde gut mit Kindern?

Tschechoslowakische Wolfshunde sind nicht für Kinder mit Kindern geeignet.

Sie sind nicht auf die gleiche Weise vorhersagbar wie ein vollständig domestizierter Hund, und Wolfshybriden sind für Todesfälle bei Hunden verantwortlich . So wie Deutsche Schäferhunde, mit denen sie vermischt werden.

Wolfshybride gehören zu den ersten drei, wenn es um gefährliche Hunderassen geht .

Obwohl die Vorfahren der tschechischen Wolfshunde einige Generationen entfernt sind, gibt es so wenige von ihnen, dass wir keine verlässlichen Quellen zu ihrem Verhalten haben.

Die tschechischen Wolfshunde sind auch in Bezug auf Bewegung und Training sehr wartungsintensiv.

Tschechoslowakischer Wolfshund Gesundheit

Wenn Sie sich der Gesundheit widmen, ziehen viele potenzielle Hundebesitzer es vor, auf die Probleme aufmerksam gemacht zu werden, mit denen sich Ihr Haustier in den kommenden Jahren konfrontiert sieht – vor allem, wenn sie die Lebensqualität ihres Hundes beeinträchtigen oder einen untragbaren Betrag in Tierarztrechnungen kosten könnten.

Die tschechoslowakische Wolfshundrasse wurde von vier Wölfen und vielen weiteren deutschen Schäferhunden gegründet.

Was bedeutet , dass genetisch heute Czechoslovakian Wolfdog sind viel näher an Deutsche Schäferhunde als Wölfe.

German Shepherds selbst stammen alle aus einem sehr kleinen Fundament-Genpool, so dass die Gesundheitsprobleme der ersten German Shepherds heute zu den Gesundheitsproblemen der gesamten Rasse geworden sind.

Und jetzt sind sie auch die Gesundheitsprobleme der tschechoslowakischen Wolfshundrasse.

Dies sind die Bedingungen, die das Hunde-Gesundheitsinformationszentrum dem Tschechoslowakischen Wolfshund zuschreibt

Hüftdysplasie

Eine Hüftgelenksdysplasie tritt auf, wenn sich das Kugelgelenk an der Hüfte nicht richtig bildet, so dass die Oberseite des Oberschenkelknochens zu locker in der Pfanne sitzt.

Da sich die beiden Knochen nicht richtig treffen, reiben sie, wenn sich der Hund bewegt, wodurch weiterer Schaden entsteht.

Daher ist eine Hüftgelenksdysplasie ein Zustand, der sich mit der Zeit allmählich verschlechtert.

Hüftdysplasie ist bei vielen größeren Hundearten einschließlich Deutschen Schäferhunden üblich.

Die Anfälligkeit von Hunden für eine Hüftgelenksdysplasie ist zum Teil genetisch bedingt , was bedeutet, dass tschechische Wolfshunde das Risiko ihrer Entwicklung von ihren deutschen Schäferhundverwandten geerbt haben.

Die Zucht tschechischer Wolfshunde sollte vor der Paarung auf ihre Hüften geprüft werden, und Ihr Züchter sollte die Ergebnisse mit Ihnen besprechen, bevor Sie einen Welpen mit nach Hause nehmen.

Ellenbogen-Dysplasie

Wie die Hüftgelenksdysplasie ist die Ellbogendysplasie eine falsche Bildung eines Gelenks, diesmal des Ellenbogengelenks, was letztendlich zu Lahmheit und Arthritis führen kann.

Ellenbogen-Arthritis kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden, aber die Genetik ist für den führenden Faktor, ob ein Hund sie entwickeln wird , und wieder haben deutsche Schäferhunde ihre unglücklichen Gene an die tschechoslowakische Wolfshund-Linie weitergegeben.

Um zu verhindern, dass das Problem in der Wolfdog-Population eskaliert, sollten alle Züchter vor dem Züchten die Ellbogen ihrer Hunde überprüfen lassen. Nur Eltern mit gesunden Ellbogenwerten sollten als Eltern verwendet werden.

Degenerative Myelopathie

Degenerative Myelopathie ist eine fortschreitende Verschlechterung des Rückenmarks, die zu Lahmheiten in den Hinterbeinen führt und letztendlich zum Tod führt.

Es ist dem ALS beim Menschen sehr ähnlich und ist wie das ALS derzeit irreversibel und unheilbar.

Die genaue Ursache der degenerativen Myelopathie bei Hunden ist nicht bekannt, aber das Mitführen von zwei Kopien eines fehlerhaften Gens, das als SOD1-Gen bezeichnet wird, erhöht bekanntermaßen das Risiko, an der Erkrankung zu erkranken.

Die fehlerhafte SOD1 ist besonders bei deutschen Schäferhunden verbreitet, und es scheint, dass auch tschechoslowakische Wolfshunde zu Trägern geworden sind.

Alle Hunde können auf das fehlerhafte Gen gescreent werden, und es sollten keine zwei Hunde, die beide Träger sind, miteinander werden.

Ihr Züchter zeigt Ihnen gerne die Ergebnisse der Vorsorgeuntersuchungen für die Eltern Ihres Welpen.

Augenkrankheiten

Alle Hunde, die zum Züchten verwendet werden, sollten ihre Augen von einem Tierarzt beim American College of Veterinary Opthalmogists innerhalb des letzten Jahres untersuchen lassen, um auf Anzeichen vererbbarer Augenbedingungen zu prüfen.

Hypophyse-Zwergwuchs

Eine Studie, die 2014 von der Universität Utrecht in den Niederlanden durchgeführt wurde, ergab, dass 21% der für die Zucht verwendeten äußerlich gesunden tschechoslowakischen Wolfshunde Träger eines defekten Gens sind, das einen Hypophysen-Zwergwuchs verursacht.

Dieses fehlerhafte Gen, die als LHX3-Mutation bekannt ist, betrifft auch Deutsche Schäferhunde. Es ist daher wahrscheinlich, dass einer der ersten deutschen Schäferhunde, der die Rasse startete, ein Träger der Mutation war (bedenken Sie, dass dies in den Tagen vor dem DNA-Test war). .

Heutzutage ist ein DNA-Test für Hypophysen-Zwergwuchs weit verbreitet, und wenn Sie sich einem tschechoslowakischen Wolfshundzüchter nähern, sollten sie wissen, dass sie den Status der beiden Eltern ihrer Welpen tragen.

Andere Bedingungen

Das Hundegesundheitsinformationszentrum empfiehlt auch, dass die Zucht tschechoslowakischer Wolfshunde auf Zahnprobleme, Herzfehler und autoimmune Thyreoiditis untersucht wird.

Zusammenfassung der Gesundheit des Tschechoslowakischen Wolfshundes

Obwohl diese Bedingungen anfällig sind, bedeutet die Einführung von Wolfs-DNA in das Genom des Deutschen Schäferhundes, dass die tschechoslowakischen Wolfshunde genetisch gesehen kaum Anzeichen von Inzucht zeigen, obwohl sie von so geringen Zahlen ausgehen.

Dies ist eine gute Voraussetzung, um einige dieser erblichen Zustände in der Zukunft auszubrüten, indem strenge Vorsorgeuntersuchungen durchgeführt und sorgfältige Paarungsentscheidungen getroffen werden.

Tschechoslowakische Wolfshunde und das Gesetz

Wenn Sie von einem tschechischen Vlcak als Ihrem nächsten Haustier in Versuchung geraten, ist eine weitere wichtige Frage, ob es legal ist, eines an Ihrem Wohnort zu besitzen.

Das Gesetz ist im ganzen Land sehr unterschiedlich.

In einigen Staaten sind Wolfshybriden absolut verboten. einige erlauben sie mit Einschränkungen (zum Beispiel nur Hunde, die mehr als fünf Generationen von ihrem letzten Wolfsvorfahren entfernt wurden); und einige Staaten haben sogar unterschiedliche Regeln in verschiedenen Ländern.

Da der Besitz von Wolfshund (in der langsamen Welt der Gesetzgebung) immer noch eine jüngste Entwicklung ist, ändert sich das Gesetz ständig, da die Gesetzgeber ihre Positionen festlegen.

Bevor Sie sich also an einen Czeckoslovakian Wolfdog-Züchter wenden, sollten Sie herausfinden, welche Regeln in Ihrem Gebiet gelten (da dies wahrscheinlich eine der ersten Fragen ist, die Sie Ihnen stellen!).

Tschechoslowakische Wolfshundzüchter

Anfang 2014 lebten in den USA in 29 Staaten nur 208 tschechoslowakische Wolfshunde .

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Bei einer so kleinen Population, die so breit gestreut ist, ist das Züchten neuer Welpenwelpen, die nicht zur Inzucht des Stammbaums beitragen, eine logistische Herausforderung, wie Sie sich vorstellen können.

Der tschechoslowakische Vlcak Club of America zählt nur drei anerkannte Züchter in den USA: je einen in Kalifornien, Texas und Michigan.

Aber fairerweise passen nur wenige Häuser zu dieser kontroversen Mischung.

Tschechoslowakische Wolfshundwelpen

Aufgrund der Größe der bestehenden Wolfshund-Population und des Mangels an tschechoslowakischen Wolfshundzüchtern kann das Auffinden eines Vlcak-Welpen ein echtes Wartespiel sein.

Züchter von begehrten Hunden fangen an, Interessensbekundungen zu durchforsten und potenzielle Besitzer zu prüfen, lange bevor Welpen geboren oder sogar gezeugt werden.

Alles, was Sie tun können, ist, Ihr Interesse bei den Züchtern zu registrieren, und bereit sein, sie zu besuchen, um sie zu treffen, nicht nur, wenn Sie Ihren Welpen abholen, sondern vorher auch für ein Interview.

Tschechoslowakischer Wolfshund-Preis

Gut erzogene tschechoslowakische Wolfshündchen sind nicht billig.

Das liegt zum Teil daran, dass sie selten sind – Züchter können höhere Preise für sie verlangen.

Züchter müssen möglicherweise auch einen Teil der Kosten der umfangreichen Vorsorgeuntersuchungen vor der Paarung wieder aufholen.

Da die tschechoslowakische Wolfshund-Bevölkerung in den USA so verstreut ist, müssen sie möglicherweise auch die Kosten für den Transport eines oder beider Elterntiere erheben, damit die Paarung stattfinden kann.

Seien Sie nicht überrascht zu entdecken, dass ein tschechischer Wolfshund Welpen mehrere Tausend Pfund kostet.

Tschechoslowakischer Wolfshund  Ist ein tschechischer Wolfshund ein gutes Haustier?

Einen Wolfshund zu bekommen ist nichts für schwache Nerven oder unerfahrene.

Tatsächlich konnten wir sie leider den meisten Menschen nicht empfehlen. Vor allem nicht Familien mit Kindern.

Ihre Bedürfnisse und ihr Temperament sind anders als bei einem normalen Hund, und selbst wenn Sie sich sicher sind, dass Sie sie treffen können, benötigen Sie tiefe Taschen und viel Geduld, bevor es Zeit ist, einen nach Hause zu bringen.

Sie brauchen viel Zeit, um sich mit Ihrem Hund zu trainieren und mit ihm zu arbeiten, und Sie müssen darauf vorbereitet sein, sich mit den Sorgen anderer Menschen und ihren Ängsten hinsichtlich ihrer Abstammung auseinanderzusetzen.

Aufgrund der besonderen Sorgfalt und des Risikos, einen Wolfshybriden zu besitzen, sollten nur wenige Menschen diese Rasse in Betracht ziehen.

Es gibt auch den winzigen Genpool, den es zu berücksichtigen gilt, und die Tatsache, dass ihre Gesundheit allein auf dieser Grundlage in Frage steht.

Glücklicherweise gibt es einige schöne Wolfshunde, die Sie als Alternative in Betracht ziehen könnten. Hier erfahren Sie mehr über die Hunde, die wie Wölfe aussehen.

Besitzen Sie einen tschechoslowakischen Wolfshund?

Bitte erzähle uns davon mehr im Kommentarbereich.

Tschechoslowakischer Wolfshund

Add comment