Meine Hundenamen
Welche Welpenrasse: Blick auf Border Collies

Welche Welpenrasse: Blick auf Border Collies

Welche Welpenrasse: Blick auf Border Collies  Der markante und hochintelligente Border Collie ist eine Rasse, die bei Hundeliebhabern überall beliebt ist.

Bekannt für ihre schnelle und kluge Art, kennen wir Collies in ihrer Rolle als Schäferhunde sehr gut.

Ebenso wie ihr kometenhafter Aufstieg als Agility-Leistungsträger.

Aber wie viel wissen Sie über die anderen Eigenschaften der Border Collies? Und würden sie die richtige Ergänzung für Ihr Familienleben sein?

Geschichte

Der Border Collie ist ein geborener und gezüchteter arbeitender Hütehund.

Es wird angenommen, dass sie zuerst gezüchtet wurden, wie wir sie heute im 19. Jahrhundert erkennen würden.

Ihre einzigartige Rasse wurde in den schottischen Grenzen entwickelt, um den Bauern zu helfen, Schafherden zu erhalten. Sie wurden speziell für ihren Gehorsam und ihre Lernfähigkeit gezüchtet.

Sie werden im Allgemeinen als eine der intelligentesten Hunderassen angesehen und sind die trainierbarsten.

Eigenschaften

Border Collies sind eine auffallende Rasse. Trotz ihres unterschiedlichen Erscheinungsbildes sind sie sehr unverwechselbar und leicht zu identifizieren.

Sie haben im Allgemeinen schwarze und weiße oder blaue Merle-Mäntel und eine traditionelle Wolf-ähnliche Körper- und Kopfform. Mit halb aufgerichteten Ohren und braunen oder blauen Augen. Sie sind auch dafür bekannt, gelegentlich Augen mit unterschiedlichen Farben zu haben.

Ihre Mäntel können von glatt bis rau und lang bis kurz sein.

Da sie größtenteils nach Arbeit gezüchtet werden, anstatt sich an ein bestimmtes Aussehen zu halten, können sie recht unterschiedlich aussehen, obwohl sie immer noch als Teil der Border Collie-Rasse erkennbar sind.

Intelligente Hunde

Als intelligente, funktionierende Rasse erfordern Collies eine mentale Stimulation sowie Bewegung.

Sie werden allgemein für Beweglichkeits- und Flyball-Training sowie für traditionelle Schäferhundeverfahren und Gehorsamwettbewerbe verwendet.

Ihr brillanter Geruchssinn macht sie auch zu großartigen Spürhunden.

Aufgrund dieser Lernbereitschaft sind Collies jedoch nicht immer die besten Haustiere. Wenn sie gelangweilt sind, neigen sie zu destruktivem Verhalten, beispielsweise beim Kauen von Möbeln und der Zerstörung Ihres Eigentums.

Sie werden am besten in einem aktiven Haushalt gehalten, in dem sie regelmäßig ihr Gehirn und ihren Körper einsetzen können.

Temperament

Border Collies können sehr liebevolle Familienhaustiere machen. Da sie jedoch überwiegend zur Arbeit gezüchtet wurden, sind sie nicht immer von Natur aus sozial.

Wenn Sie einen Border Collie-Welpen bekommen, ist es sehr wichtig, ihn sehr gut zu sozialisieren. Besonders für kleine Kinder und andere Tiere.

Wenn Sie etwas Zeit und Engagement investieren, wenn Sie jung sind, werden Sie später mit einem geselligen und stressfreien Hund ein Leben lang glücklich sein.

Kinder

Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein junger Border Collie versucht, die Kinder in seiner Familie zu hüten. Auch wenn dies auf den ersten Blick lustig erscheinen mag, denken Sie daran, dass Sie dieses Verhalten nicht fördern möchten.

Ihre Kinder und Ihr Welpe müssen von Anfang an lernen, welches Verhalten angemessen ist. Stellen Sie also sicher, Grenzen zu setzen.

Lassen Sie Ihre Kinder wissen, dass dieses Verhalten, sobald es beginnt, den Raum verlässt oder sich hinsetzt und ihn ignoriert.

Als Teil dieses Herdeninstinkts kann er auch versuchen, Kinder zu nippen oder zu beißen. Dies kann für manche Kinder eine Überraschung sein, da sie hohe Geräusche von sich geben, die der Hund als anregend empfindet, und so das negative Verhalten fördern.

Aus diesem Grund ist der Border Collie aus diesem Grund leider für Sie im Moment keine ideale Wahl.

Gesundheit

Border Collies sind im Allgemeinen ein gesunder Mist.

Welche Welpenrasse: Blick auf Border Collies  Sie können bis zu 17 Jahre alt werden, obwohl ihre durchschnittliche Lebensdauer bei 13 Jahren liegt.

Weil sie zur Arbeit gezüchtet werden und fit sein müssen, um diese Rolle zu erfüllen, sind sie im Allgemeinen gut Hunde.

Allerdings gibt es einige Krankheiten, für die sie anfälliger sind.

Dazu gehören Hüftdysplasie, PRA-Blindheit und Epilepsie.

Es gibt auch gesundheitliche Probleme im Zusammenhang mit dem Gen, das das Farbmuster von Merle Coat bei Hunden verursacht. Diese können vermieden werden, indem sichergestellt wird, dass zwei Merle-Hunde nicht miteinander gepaart werden. Wir werden uns dies in einem anderen Artikel genauer ansehen. In der Zwischenzeit finden Sie weitere Informationen am Fuße dieses Artikels.

Vergewissern Sie sich bei der Auswahl eines Border Collie-Welpen, dass der Züchter Ihnen die Hüftwerte der Eltern sowie den Nachweis eindeutiger Augenzeugnisse zur Verfügung stellt. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Welpe diese besonderen genetischen Probleme hat.

Tägliche Pflege

Border Collies sind keine Gruppe mit niedrigem Wartungsaufwand.

Da die meisten von ihnen ziemlich lange Mäntel haben, müssen sie regelmäßig gepflegt werden, um diese Verwicklungen in Schach zu halten.

Je regelmäßiger Sie Ihren Hund pflegen und von einem frühen Alter an, desto einfacher wird es für Sie beide sein. Wenn Sie also daran denken, einen Border-Collie-Welpen zu bekommen, machen Sie es von Anfang an zur täglichen Aufgabe, sein Fell zu putzen.

Halten Sie es zu einem Teil Ihrer täglichen Routine, und Sie werden feststellen, dass es ein langes Arbeitstempo von nur wenigen Minuten pro Tag ist.

Ein Hund, der gerne gebürstet wird, wird dies als sehr verbindliche Erfahrung mit seinem Besitzer empfinden.

Halten Sie Ihren Hund beschäftigt

Um ein glückliches Zuhause mit Ihrem Collie zu teilen, müssen Sie ihn nicht nur sauber halten, sondern auch sein Gehirn beschäftigen.

Einen Collie körperlich oder geistig zu beschäftigen, ist ebenfalls eine wichtige Aufgabe.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Sie müssen nicht jeden Tag einen erzwungenen Marsch unternehmen, aber stellen Sie sicher, dass er täglich einen guten Spaziergang macht, und verbringen Sie etwas Zeit, um ihm eine neue Fertigkeit beizubringen oder im Garten zu spielen.

Alles, was ihm beim Nachdenken hilft oder ihn in Bewegung setzt, wird einen großen Einfluss darauf haben, wie gut er sich zu Hause in der Wohnung befindet.

Zusammenfassung

Wenn Sie nach einem unbekümmerten Begleiter suchen, der nicht viel Aufmerksamkeit benötigt, ist ein Collie möglicherweise nicht die richtige Wahl für Sie.

Wenn Sie jedoch einen Partner suchen, der hart an Ihrer Seite als Team arbeitet, der lernbegierig ist und wenn Sie jeden Tag viel Zeit haben, um sich ihm zu widmen, dann könnte er genau das sein, wonach Sie suchen.

Mehr Informationen

Wenn Sie einen neuen Welpen erwarten, können Sie dieses großartige Welpenhandbuch genießen.

Es ist ein definitiver Leitfaden für die Aufzucht eines glücklichen, gesunden Welpen, ohne das Leben auf den Kopf zu stellen.

Das Happy Puppy Handbook wurde letztes Jahr veröffentlicht und ist ein Bestseller von Amazon in Großbritannien

Es ist jetzt auch in den USA erhältlich. Klicken Sie auf diesen Link, um weitere Informationen zu erhalten: Happy Puppy

Vielleicht finden Sie auch folgende Artikel interessant

Welche Welpenrasse: Blick auf Border Collies

Add comment