Meine Hundenamen
Wie man einen Hund im Notfall zum Erbrechen bringt

Wie man einen Hund im Notfall zum Erbrechen bringt

Wie man einen Hund im Notfall zum Erbrechen bringt

Haben Sie jemals wissen müssen, wie man einen Hund zum Erbrechen bringen kann?

Einer der vielen Gründe, warum wir unsere Hunde lieben, ist ihre Begeisterung und Lebensfreude.

Manchmal kann diese Begeisterung jedoch auch dazu führen, dass bestimmte Hunde in Situationen geraten, die wir als Besitzer als beunruhigend und anstrengend empfinden.

Stellen Sie sich vor, Sie kommen nach Hause und stellen fest, dass Ihr geliebter Hund eine Flasche Frostschutzmittel umgekippt hat und den Inhalt glücklich auffüllt.

Was in aller Welt solltest du tun?

Schritt eins – rufen Sie Ihren Tierarzt an

Der erste Schritt in einer solchen Situation ist auf jeden Fall, Ihren Tierarzt anzurufen.

Wenn sie aufgrund von Feiertagen geschlossen sind oder spät abends sind, versuchen Sie es mit der nächstgelegenen Notarztpraxis oder einer Haustier-Helpline“ .>

Der Tierarzt kann empfehlen, dass Sie Erbrechen oder Erbrechen auslösen, um möglichst viele Giftstoffe zu entfernen.

Aber wie kann man einen Hund erbrechen lassen?

Es mag sich nach einem etwas abscheulichen Thema anhören – aber es kann sehr nützlich sein zu wissen, wie man seinen Hund zumindest theoretisch kotzen kann.

Bevor wir uns die Anweisungen anschauen, die Ihr Tierarzt Ihnen geben kann, um Erbrechen bei Hunden auszulösen, lassen Sie uns einige spezifische Szenarien durchgehen, in denen die empfohlene Vorgehensweise darin besteht, Ihren Hund zum Werfen zu bringen.

Ebenso wichtig ist, dass wir auch Situationen in Betracht ziehen, in denen dies definitiv nicht empfohlen wird.

Bei der Einleitung von Erbrechen wird empfohlen

Im Allgemeinen ist die einzige Zeit, zu Hause Erbrechen auszulösen, der Zeitpunkt, zu dem Sie mit Ihrem Tierarzt gesprochen haben und er Ihnen raten, dieses Verfahren zu Hause durchzuführen.

Sie werden um eine detaillierte Aufschlüsselung der Ereignisse gebeten.

Es kann nützlich sein, dies aufzuschreiben, wenn Sie sich darauf vorbereiten, Ihren Tierarzt anzurufen.

Sie werden wahrscheinlich fragen:

  • Angaben zu Ihrer Hunderasse, Alter, Gewicht, Geschlecht und Namen
  • Was hat dein Hund gegessen?
  • Wenn Ihr Hund es gegessen hat
  • Verbrauchte Menge
  • Aktueller Zustand – bewusst, Atemfrequenz und andere wichtige Statistiken
  • Kurze Anamnese – Anfälle, Herz-Kreislauf-Probleme, Magenoperationen gegen Blähungen oder andere Probleme

Ein besonderer Fall, in dem Sie gebeten werden können, zu Hause Erbrechen auszulösen, ist der Fall, wenn Ihr Hund Frostschutzmittel“ konsumiert hat.>

Hunde lecken dies oft vom Boden, wenn es von Ihrem Auto getropft ist.

Aufgrund des hohen Anteils an Ethylenglykol in diesem Produkt kann bereits ein Esslöffel zu Nierenversagen führen.

Das schnelle Entfernen des Toxins erhöht die Heilungschancen.

Es wird NICHT empfohlen, Erbrechen herbeizuführen

Bei bestimmten Substanzen und Szenarien ist es auf keinen Fall ratsam, Ihren Hund krank zu machen.

Schauen wir uns zuerst einige Substanzen an.

In der Regel handelt es sich dabei um ätzende oder erd%C3%B6lbasierte“ produkte die den ihres hundes sch k wenn sie sich wieder erbrechen m>

  • Ätzende Substanzen
    • Batterien
    • Toilettenreiniger
    • Bleichen
  • Substanzen auf Erdölbasis
    • Einige Insektizide
    • Dieselkraftstoff
    • Benzin
    • Rohöl
  • Scharfe und feste Gegenstände

Es gibt auch einige Szenarien, in denen das Erbrechen nicht empfohlen wird. your dog is: Dies umfasst, wenn die Substanz vor mehr als zwei Stunden aufgenommen wurde oder wenn Ihr Hund:

  • bewusstlos
  • Schwierigkeiten beim Atmen
  • zu schwach um zu stehen
  • Erbrechen schon

Wenn Ihr Hund bewusstlos oder schwach ist, atmen sie möglicherweise nicht richtig.

Dies beeinflusst die Schluckfähigkeit, was bedeutet, dass sie Erbrechen einatmen können, was zu einer Aspirationspneumonie führen kann.

Wie man einen Hund zum Erbrechen bringt

Es ist wichtig zu beachten, dass Sie niemals Erbrechen bei Ihrem Hund auslösen sollten, ohne vorher mit Ihrem Tierarzt gesprochen zu haben.

In einigen Fällen kann Ihr Tierarzt Sie bitten, Ihren Hund in die Praxis zu bringen, damit er Erbrechen auslösen kann.

Nehmen wir jedoch an, Sie haben Ihren Tierarzt angerufen, ihm die Einzelheiten über das Geschehene mitgeteilt und sie empfehlen, Erbrechen zu Hause herbeizuführen.

Aber wie kann man Ihren Hund zum Erbrechen bringen? Wir gehen es Schritt für Schritt durch.

Obwohl Sie diese Informationen hoffentlich nie benötigen werden, ist es immer besser, sich mit dem Wissen und der Ausrüstung auszustatten, die Sie für dieses Szenario benötigen.

Bevor wir uns die Prozedur selbst ansehen, schauen wir uns an, was Sie zur Hand haben müssen.

Wie man einen Hund mit Hilfe Ihres Erste-Hilfe-Sets zum Erbrechen bringen kann

Zunächst einmal, was bringt Hunde dazu? Weil Sie dies in Ihrer Erste-Hilfe-Ausrüstung brauchen.

Es wird nur eine Substanz empfohlen, die beim Erbrechen des eigenen Hundes angewendet wird – 3% Wasserstoffperoxid.

In den meisten Drogerien können Sie Wasserstoffperoxid kaufen.

Stellen Sie nur sicher, dass die Konzentration 3% beträgt und nicht höher.

Während andere Substanzen empfohlen werden, z. B. Salzwasser“ sollten diese nicht verwendet werden da sie ihrem hund zus schaden zuf k>

Neben 3% Wasserstoffperoxid ist es eine gute Idee, diese anderen Artikel in die Erste-Hilfe-Ausrüstung Ihres Hundes zu integrieren, falls diese noch nicht vorhanden sind.

  • Putenbast oder große Spritze (Nadel entfernt)
  • Teelöffel messen
  • Gummi oder Latexhandschuhe
  • Papiertücher
  • Reinigungslösung
  • Plastikfarben oder große Taschen

In unserem Erste-Hilfe-Set für Hunde finden Sie auch ein Blatt Papier, in dem unsere regulären Tierärzte, Notfalltierärzte in unserer Region (für den Fall, dass unsere geschlossen ist) und die Nummer der Gifthelpline für unser Land aufgelistet sind.

Es kann eine gute Idee sein, diese Zahlen aufzuschreiben, anstatt den zusätzlichen Stress einer Suche nach ihnen zu haben, während Sie versuchen, Ihren Hund zu behandeln.

Wie man einen Hund im Notfall zum Erbrechen bringt

Schritt für Schritt Anleitung, wie man einen Hund erbrechen lässt

Wenn Ihr Tierarzt das Erbrechen empfiehlt, fragen Sie sich vielleicht: „Aber wie kann ich meinen Hund kotzen?“

Dies sind die wahrscheinlichsten Schritte, nach denen Sie gefragt werden:

Schritt 1:

Wiegen Sie Ihren Hund, wenn Sie noch nicht wissen, wie viel er wiegt.

Schritt 2: (optional)

Möglicherweise werden Sie gebeten, Ihrem Hund eine kleine Mahlzeit anzubieten, wenn er in den letzten zwei Stunden nichts anderes als den störenden Gegenstand gegessen hat.

Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sich Ihr Hund erbrechen wird.

Wenn Sie nicht an Futter interessiert sind oder Ihr Tierarzt diesen Schritt nicht empfiehlt, fahren Sie mit Schritt 3 fort.

Schritt 3:

Messen Sie das 3% ige Wasserstoffperoxid ab.

Die empfohlene Dosis beträgt 1 Milliliter (ml) pro Pfund Gewicht.

Wenn Sie eine Spritze haben, sollten auf einer Seite Milliliter vermerkt sein.

Wenn nicht, ist ein Teelöffel ungefähr 5 ml.

HINWEIS: Die empfohlene“ h> beträgt 45 ml. Selbst wenn Ihr Hund mehr als 45 Pfund wiegt, überschreiten Sie diese Menge pro Dosis nicht.

Schritt 4:

Hier haben Sie zwei Möglichkeiten.

Einige Tierärzte empfehlen möglicherweise die Verwendung einer Spritze oder eines Sprays, um das Wasserstoffperoxid in den Mund Ihres Hundes zu spritzen.

Andere schlagen vor ,“ es mit eiscreme> oder einer ähnlichen schmackhaften Substanz wie Honig zu mischen“ die ihren hund dazu anregen sollte es zu verschlingen.>

Schritt 5:

Gehen Sie mit Ihrem Hund vorsichtig um, was die Absorption des Wasserstoffperoxids unterstützen sollte.

Schritt 6:

Wenn sich Ihr Hund nach 15 Minuten nicht übergeben hat, können Sie eine andere Dosis Wasserstoffperoxid verabreichen.

Wenn dies kein Erbrechen auslöst, keine dritte Dosis verabreichen .

Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, um Rat zu bitten.

Sie werden höchstwahrscheinlich verschreibungspflichtige Medikamente verabreichen, die wirksamer als Wasserstoffperoxid sein können.

Schritt 7:

Nachdem Ihr Hund sich übergeben hat, verwenden Sie Gummi- oder Latexhandschuhe, um eine Probe in einem geeigneten Behälter zu sammeln.

Dies kann für Ihren Tierarzt hilfreich sein, insbesondere wenn Sie nicht feststellen konnten, was Ihr Hund gegessen hat.

Schritt 8:

Bringen Sie Ihren Hund zur Untersuchung zu Ihrem Tierarzt, sofern Sie nicht dazu aufgefordert werden.

Die meisten Tierärzte möchten Ihren Hund beobachten und einen Aktionsplan für ihre Genesung erstellen.

Länderspezifische Unterschiede

Eine andere Sache ist, dass je nach Land, in dem Sie sich befinden, die allgemeinen Regeln, wie ein Hund krank werden kann, unterschiedlich sein können.

Erstens kann es schwieriger sein, 3% Wasserstoffperoxid zu ergattern.

In Großbritannien ist dies in den meisten Apotheken ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel. Es ist daher unwahrscheinlich, dass Sie es auf diese Weise kaufen können.

Die in Großbritannien ansässige Animal“ poison line> empfiehlt, dass Besitzer kein Erbrechen bei Hunden auslösen und stattdessen Ihren Tierarzt anrufen, sobald Sie können.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Zu Hause gegen Ihre Tierarztpraxis

Wenn Sie mit Ihrem Tierarzt gesprochen haben und er Ihnen geraten hat, Erbrechen herbeizuführen, können Sie sich immer noch unsicher fühlen, wie Sie vorgehen sollen.

In diesem Fall ist es wahrscheinlich am besten, dass Sie stattdessen Ihren Hund zum Tierarzt bringen und ihm Erbrechen auslösen.

Es gibt tatsächlich ein gutes Argument dafür.

Ihr Tierarzt wird höchstwahrscheinlich Apomorphin anstelle von Wasserstoffperoxid verwenden.

Apomorphin ist nur auf Rezept erhältlich.

Während beide Medikamente genauso wirksam sind , um Erbrechen herbeizuführen, hat eine“ im jahr durchgef klinische studie ergeben> dass die Verabreichung von Wasserstoffperoxid zur Einleitung von Erbrechen bei allen Hunden Magenschleimhautläsionen zur Folge hatte.

Die Mehrzahl dieser Läsionen war nach zwei Wochen verschwunden.

Im Gegensatz dazu wurden minimale Läsionen bei Hunden festgestellt, denen Apomorphin verabreicht worden war.

Zusammenfassung

Hoffentlich müssen Sie dieses Verfahren nie befolgen, aber zu wissen, wie man einen Hund kotzt, ist definitiv eine nützliche Fähigkeit.

Verweise

Niedzwecki et al. 2016. Auswirkungen“ von oralem igem wasserstoffperoxid als brechmittel auf die gastroduodenale schleimhaut gesunder hunde> . Journal of Veterinary Emergency and Critical Care.

Khan et al. 2012. Wirksamkeit und Nebenwirkungen der Verwendung von Apomorphin und 3% iger Wasserstoffperoxidlösung zur Induktion von Erbrechen bei Hunden . Zeitschrift der American Veterinary Medical Association.

Coates 2013. Wie“ kann ich einen hund erbrechen lassen> PetMD

Marshall 2016. Was“ ich erbrechen wei> Helpline für Haustiergifte

Becker. Wenn“ ihr haustier dieses gift konsumiert so schnell wie m erbrechen ausl> . Mercola gesunde Haustiere.

Tiergiftlinie“>

Informationsdienst“ f veterin>

Wie man einen Hund im Notfall zum Erbrechen bringt

Add comment