Meine Hundenamen
Wie man einen Welpen aus einem Tierheim adoptiert

Wie man einen Welpen aus einem Tierheim adoptiert

Wie man einen Welpen aus einem Tierheim adoptiert
In „Wie man einen Welpen aus einem Tierheim adoptiert“, erfahren Sie, wo man einen Welpen adoptieren kann und was es bedeutet, einen Welpen aus einem Tierheim oder einer Zuchtrettung zu adoptieren.

Die Leute fragen mich manchmal, ob in Rettungszentren oder Tierheimen Welpen zur Adoption zur Verfügung stehen.

Und die Antwort ist, dass sie es sicherlich tun.

Gerettete Hunde sind manchmal schon schwanger, wenn sie in ein Tierheim gebracht werden, und manchmal werden ganze Welpen von Welpen gerettet oder zusammen in ein Tierheim gebracht.

Welpen neigen dazu, relativ schnell wieder zu Hause zu sein, daher müssen Sie möglicherweise eine Weile warten und dann schnell reagieren, wenn die Zeit dafür passt.

Wie man einen Welpen aus einem Tierheim adoptiert

Das erste, was Sie tun müssen, ist, sich mit Ihrem örtlichen Tierheim oder Ihrer Rettungsgesellschaft (siehe unten) vertraut zu machen. Eine Liste von Unterkünften in Ihrer Nähe finden Sie bei Google.

Wenn Sie nach einer bestimmten Welpenrasse suchen, probieren Sie zuerst die Rasse-spezifischen Tierrettungszentren aus, indem Sie die Links weiter unten auf dieser Seite verwenden.

Einige Rettungsgesellschaften haben die meisten oder alle ihrer Hunde in Pflegeheimen untergebracht. Erwarten Sie also nicht automatisch einen großen Zwinger voller Hunde und Welpen.

Jede Unterkunft oder Rettungsgesellschaft hat eigene Regeln. Es wird auch eine Reihe von „Reifen“ geben, durch die Sie springen müssen, bevor Sie als potenzieller Welpenläufer akzeptiert werden

Dies soll sicherstellen, dass Sie sich an einem Ort befinden, an dem Sie sich um einen Welpen kümmern können und dessen Bedürfnisse entsprechend erfüllen.

Hauschecks für Welpen-Adoptierende

Bei seriösen Rettungen wird ein potenzieller Anwender vor dem Abzug eines Welpen mit einem Home-Check überprüft. Dies ist etwas, das Sie im Voraus klären können, während Sie darauf warten, dass ein Welpe zur Adoption freigegeben wird.

Der Home-Check soll sicherstellen, dass Sie, Ihre Familie und Ihre Situation für einen Rettungshund geeignet sind.

Ein Vertreter der Rettungsgesellschaft besucht Sie bei Ihnen zu Hause. Sie möchten sich in Ihrem Haus und Garten umsehen und Ihre Kinder und eventuell vorhandene Haustiere kennenlernen.

Und sie werden dir viele Fragen stellen.

Diese mögen ein wenig aufdringlich wirken, aber es geht darum, sicherzustellen, dass der Hund ein dauerhaftes Zuhause bekommt und nicht mehr weitergegeben wird.

Die Gesellschaft möchte auch sicherstellen, dass Sie bereit sind, einen Welpen in Ihr Leben zu bringen, und dass Sie ihm die Fürsorge und Aufmerksamkeit geben können, die er braucht.

Wie viel Adoptionsgebühr für einen Hund – Welpen?

Die Rettung eines Hundes ist keine „kostenlose“ Alternative zum Bezahlen eines Hundes. Es gibt einige Kosten

Die meisten Rettungsgesellschaften wollen eine erhebliche Adoptionsgebühr. Organisationen variieren, in den USA können dies jedoch bis zu 250 USD und in Großbritannien 200 GBP betragen.

Es fallen Adoptionsgebühren an, da die Rettungsgesellschaften die Kosten für die Betreuung aller Hunde übernehmen müssen, die sich in ihrer Obhut befinden. Diese Kosten umfassen Impfungen, Mikrochips, Kastrationen und medizinische Behandlung sowie Grundnahrungsmittelrationen.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Anschaffungskosten des Welpen einen winzigen Bruchteil dessen sind, was Sie im Laufe des Jahres für diesen Welpen ausgeben werden. Und Sie müssen sicherstellen, dass Sie sich diese Kosten leisten können, bevor Sie einen Hund nehmen. Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel „Sind Sie bereit für einen Welpen?“

Wenn Sie den von Ihrer örtlichen Rettung geforderten Annahmepreis entmutigen, ist es möglicherweise ratsam, Ihre Summen erneut zu überprüfen.

Stellen Sie sicher, dass Sie sich die jährliche Futtermittelrechnung, Impfungen, veterinärmedizinische Behandlung und Versicherungskosten leisten können, die jeder Hund im Laufe seines Lebens in die Höhe treibt. Das ist immer viel mehr als der Kaufpreis eines Welpen.

Wahl einer Hunderettungsgesellschaft

Es gibt viele, viele Rettungsorganisationen auf der ganzen Welt. Einige spezialisieren sich auf eine bestimmte Rasse oder Gruppe von Hunden. Einige sind für verschiedene Hunderassen und andere Heimtiere geeignet.

Einige Rettungszentren und Tierheime bieten fantastische Dienste. Sie sind gewissenhaft, wenn es darum geht, Hunde sehr sorgfältig in ein neues Zuhause zu bringen. Und bieten umfassende Unterstützung für Adoptierende, nachdem ihr Welpe oder Hund der Familie beigetreten ist.

Andere nicht so sehr.

Wie in jedem Lebensbereich variieren die Standards.

Das ist eigentlich wichtig. Sie brauchen nicht nur Unterstützung, wenn Sie einen neuen Hund aufgenommen haben, sondern Sie müssen auch auf das vorbereitet sein, was vor Ihnen liegt.

Dies bedeutet, dass Sie den Hintergrund jedes Hundes, den Sie in Ihre Familie mitbringen möchten, genau kennen sollte, damit Sie gut auf das vorbereitet sind, was mit seiner Pflege zu tun hat. Eine gut geführte und gut finanzierte Rettungsorganisation kann Ihnen die Betreuung und Unterstützung bieten, die Sie und Ihr Hund benötigen.

Vergessen Sie nicht, Ihren Hund hinzuzufügen!

Wie man einen Welpen aus einem Tierheim adoptiert

Eine gute Rettungsgesellschaft in Ihrer Nähe zu finden, kann ein bisschen Lotterie sein, und Mundpropaganda ist ein hilfreicher Weg. In den Haustierforen finden Sie die von anderen empfohlenen Gesellschaften.

Sie suchen nach einer Organisation, die Ihnen hilft, den richtigen Hund für Ihre Familie mit nach Hause zu nehmen, und der Ihnen während der wichtigen Übergangszeit ausreichend Unterstützung und Unterstützung bietet.

Nicht jede Tierrettung ist erfolgreich, manchmal muss ein Hund aus irgendeinem Grund ins Zentrum zurückkehren. Dies ist nichts, worüber man sich schämen muss und ist bei Welpen wahrscheinlich weniger ein Problem.

Melden Sie sich für mehr als eine Hunderettung an

Sie können sich gleichzeitig bei mehr als einer Rettungsgesellschaft anmelden. Dadurch haben Sie möglicherweise eine bessere Chance, einen Welpen zu finden, der ein Zuhause ohne zu lange Wartezeit braucht.

Es bedeutet jedoch, dass Sie von jedem zu Hause separat überprüft werden müssen.

Wenn Sie wissen, welche Rasse oder welche Art von Hund Sie wünschen, macht es die Wahl des Rettungszentrums ein wenig einfacher. Ihr nationaler Kennel-Club kann Ihnen dabei helfen, Kontakt zu Zuchtrettungsorganisationen aufzunehmen

Wo man einen Welpen adoptieren kann – eine Rasse finden

In den USA verfügt der AKC über ein Rettungsnetzwerk, auf das Sie von seiner Website aus zugreifen können. Auf dieser Webseite finden Sie eine Liste der Kontakte . Dort finden Sie Hunderte verschiedener Rettungsarten

Wie man einen Welpen aus einem Tierheim adoptiert

In Großbritannien unterstützt der Kennel Club die Rettung von Rassen durch sein gemeinnütziges Vertrauen, und auch er hat ein Verzeichnis von Rettungszentren auf seiner Website. Sie können die Suchfunktion in diesem Link verwenden, um eine Rettung in Ihrer Nähe zu finden.

Können Sie einen Welpen adoptieren, wenn Sie Vollzeit arbeiten?

Viele Rettungszentren werden Hunde jeden Alters nicht an Familien zurückbringen, in denen das Haus den ganzen Tag über leer ist. Ich habe etwas Verständnis für diesen Ausblick, aber er muss aktualisiert werden.

In einer Zeit, in der so viele Paare beide Vollzeit arbeiten, gibt es mittlerweile viele gute Organisationen, die ausgezeichnete Tagesbetreuungseinrichtungen für Hunde anbieten.

In Heimen, die sich eine gute Ersatzbetreuung leisten können, z. B. in einer Kinderkrippe oder in denen die Familie mit einem Verwandten oder einem Hundeläufer Absprachen getroffen hat, gibt es wirklich keinen Grund, warum ein älterer Hund nicht in Frage kommen sollte.

Welpen sind jedoch eine andere Angelegenheit und benötigen sowohl Begleitung als auch Aufsicht, um sie geschult, sozialisiert und gut eingestellt zu machen.

Es ist daher unwahrscheinlich, dass Sie ein Rettungszentrum finden, das einem Welpen ein Zuhause bietet, in dem alle Erwachsenen Vollzeit arbeiten.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Wie man einen Welpen aus einem Tierheim adoptiert – Zusammenfassung

Es ist möglich, einen Welpen aus einem Tierheim oder einem Rettungszentrum zu adoptieren, aber er ist sehr gefragt.

Es besteht ein gewisses Risiko, dass Sie möglicherweise keine Informationen über die Eltern des Welpen, deren Gesundheitschecks oder gar welche Rassen haben. Und mit einem Welpen wissen Sie nicht genau, wie groß er wahrscheinlich wird.

Wenn Sie die Zeit haben, sich einem Welpen zu widmen, und glücklich sind, nicht viele Informationen über seinen Hintergrund zu haben, könnte ein Rettungswelpe eine wunderbare Ergänzung für Ihre Familie sein. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel Adopting Vs Buying A Dog .

Wenn Sie bereit sind, aus einem Tierheim zu adoptieren, registrieren Sie Ihr Interesse und lassen Sie sich nach Hause prüfen. Und halten Sie sich regelmäßig mit dem Rettungszentrum in Verbindung, um sich über Neuankömmlinge zu informieren.

Wie man einen Welpen aus einem Tierheim adoptiert  Den perfekten Welpen wählen

Haben Sie immer noch Probleme, den richtigen Welpen für Ihre Familie auszuwählen?

Dann schauen Sie doch mal bei „ The Perfect Puppy “ nach.

Von dem Autor von Total Recall und The Happy Puppy Handbook.

Eine vollständige Anleitung, um den besten Hund für Sie zu finden.

Kaufen Sie es jetzt bei Amazon.com

Wie man einen Welpen aus einem Tierheim adoptiert

Add comment