Meine Hundenamen
Wie viel kostet ein Hund?

Wie viel kostet ein Hund?

Wie viel kostet ein Hund?  Denken Sie darüber nach, einen neuen Hund mit nach Hause zu nehmen, sich aber über die Kosten Sorgen machen? Versuchen Sie herauszufinden, ob Sie es sich leisten können, Ihren neuen Welpen zu behalten und alle Rechnungen zu bezahlen? In diesem Artikel werden wir die Frage beantworten, wie viel ein Hund kostet.

Betrachtet man nicht nur den Preis für den Welpen, sondern auch die laufenden Kosten für die Aufzucht und Pflege Ihres Hundes.

Die Kosten für einen Hund gehen weit über den Preis hinaus, den Sie für den Hund selbst zahlen.

Sie benötigen auch Hundefutter, Vorräte und natürlich das Geld, um den Tierarzt zu bezahlen.

Wie viel kostet es in Wirklichkeit, einen Hund zu besitzen?

Von den monatlichen Kosten eines Hundes bis zu den jährlichen Kosten eines Hundes.

Lassen Sie uns die Kosten eines Hundes reduzieren, damit Sie feststellen können, ob Sie finanziell bereit sind, einen neuen Freund mit nach Hause zu bringen.

Wie viel kostet ein Hund?

Die ersten Kosten, die Ihnen entstehen, wenn Sie einen Hund bekommen, sind die Kosten des Hundes. Dies kann der Preis sein, den Sie für einen Welpen zahlen, oder die Adoptionsgebühr, die Sie für die Adoption eines Hundes aus einem Tierheim bezahlen.

Wie viel kostet ein Hund?

Der Preis für Hunde kann stark variieren, abhängig davon, ob Sie adoptieren oder kaufen, das Alter des Hundes, welche Rasse Sie erhalten und den Züchter, bei dem Sie den Hund kaufen.

Welpenpreise

Der Preis für Hunde und Welpen ist extrem breit. Die meisten von Ihnen werden nach einem Welpen suchen, und sie kosten irgendwo zwischen 300 und 4.000 $!

Wenn es um den Kauf eines Welpen geht, kann der niedrige Preis ein Warnsignal dafür sein, dass der Züchter nicht die Zeit, Liebe, Aufmerksamkeit und das Geld investiert hat, die er für die Betreuung Ihres Welpen und seiner Eltern haben sollte.

Gute Züchter investieren Stunden und Geld in die Aufzucht ihrer Hunde und auf sie.

Wenn sie Welpen züchten, werden diese Kosten dann zu Recht an die neuen Besitzer weitergegeben.

Was auch immer Sie tun, lassen Sie sich nicht von den günstigeren Preisen für Welpen in Tierhandlungen verführen. Tierhandlung Welpen kommen normalerweise aus Welpenmühlen, wo Tiere vernachlässigt und grausam behandelt werden.

In diesem Artikel erfahren Sie alles über die Auswahl eines guten Züchters.

Wenn Sie einen von AKC registrierten Rassehund kaufen, kostet dies mehr als ein nicht registrierter Hund.

Hunderassen und Preise

Die Rasse Ihres gewählten Welpen hat auch einen großen Einfluss auf den Preis.

Wie viel kostet ein Hund?

Dafür gibt es verschiedene Gründe. Viel hat mit der Nachfrage zu tun, aber etwas mit der Gesundheit. Hunde wie Pugs können bis zu 1.500 US-Dollar kosten, da sie stark nachgefragt werden und viele gesundheitliche Probleme haben.

Wie viel kostet ein Hund?

Während einige Züchter beschuldigt wurden, bei den neuen „Designer“ Mischlingshunden Einkäufe zu tätigen, wofür begeisterte neue Besitzer viel Geld zahlen werden. Ein Pomsky zum Beispiel könnte Sie um $ 2.500 zurücksetzen!

Andere müssen viel Geld für ihre Welpen in Rechnung stellen, weil das Züchten von Welpen große Kosten verursacht.

Bestimmte Hunderassen wie Bulldoggen wurden so weit von ihren Wolfsvorfahren entfernt, dass sie keine Welpen mehr auf natürliche Weise produzieren können. Die meisten Bulldoggen zum Beispiel werden vom Kaiserschnitt geboren, und die Kosten für diese Operation sind hoch. Oft über 2.000 Dollar.

Wie viel kostet es, einen Hund zu adoptieren?

Die Annahme eines Hundes ist viel billiger als der Kauf eines Hundes, wenn es um die anfänglichen Ausgaben geht.

Die Annahmegebühren der ASPCA für Hunde liegen zwischen 75 und 250 US-Dollar, höhere Gebühren für jüngere Hunde.

Verschiedene Tierheime erheben unterschiedliche Adoptionsgebühren, aber fast alle Tierheime erheben eine niedrigere Gebühr für ältere Hunde, da sie nicht so „adoptierbar“ sind wie Welpen.

Die Adoptionsgebühr wird für die Unterstützung des von Ihnen gewählten Rettungszentrums verwendet und kann in den meisten Fällen nicht einmal die Kosten decken, die sie entstanden, während sich Ihr neuer Freund in ihrer Obhut befand.

Ihr adoptierter Hund kostet jedoch möglicherweise mehr in Bezug auf Training oder Verhaltensunterricht, da er mit seinen alten Besitzern schlechte Angewohnheiten hätte einnehmen können.

Kosten für den Besitz eines Hundes

Der Besitz eines Hundes ist mit hohen Kosten .

Dazu gehören der Einkauf von Verbrauchsmaterialien, von gelegentlichen Einkäufen wie Betten bis hin zu regulären Kosten wie Fütterung. Es gibt auch Pflege und die Gesundheit des Hundes.

Sie müssen auch die laufenden Kosten wie Pflege, vorbeugende Medikamente, Versicherung, Ausbildung und Tagespflege berücksichtigen.

Beginnen wir mit etwas Einfachem: Essen.

Wie viel kostet Hundefutter?

Die Kosten für Hundefutter hängen von der Marke ab und davon, wo Sie es kaufen. Die Lebenshaltungskosten von Hunden steigen außerordentlich.

Eine Umfrage unter 1.000 Hundebesitzern durch den American Kennel Club ergab, dass die durchschnittliche Ausgaben für Futter 446 US-Dollar pro Jahr waren.

Diese Zahl ist wahrscheinlich niedriger, wenn Sie einen kleineren Hund haben, und höher, wenn Sie einen größeren Hund haben.

Möglicherweise können Sie die Kosten für Hundefutter reduzieren, indem Sie lose einkaufen oder eine Mitgliedskarte in dem Geschäft erhalten, in dem Sie Hundefutter kaufen.

Wie viel kostet ein Hund?

Versuchen Sie jedoch nicht, die Kosten durch den Kauf von Hundefutter mit niedriger Qualität zu senken.

Eine schlechte Ernährung kann sich nachteilig auf die Gesundheit Ihres Hundes auswirken, was zu höheren Tierarztrechnungen führt.

Schauen Sie sich diese Artikel über die gesündesten Lebensmittel an, um Ihren Hund zu füttern.

Versorgungskosten für Hunde

Wenn Sie Ihren Hund zum ersten Mal kaufen, müssen Sie viel Hundebedarf abholen. Vom Wesentlichen bis zu all diesen schönen Spielzeugen und Spielen.

Wie viel kostet ein Hund?

Auf Amazon.com finden Sie eine große Auswahl an Hundebetten

Sie können die Menge, die Sie ausgeben, kontrollieren, indem Sie herum einkaufen und günstigere Optionen wählen. Aber letztendlich gibt es einen großen Aufwand.

Nehmen wir an, Sie haben gerade Ihren neuen Welpen nach Hause gebracht.

Hier sind einige grundlegende Artikel, die Sie kaufen müssen

Wenn Sie die Gesamtkosten für jeden dieser Artikel bei Amazon zusammenfassen, geben Sie mindestens 200 US-Dollar für Ihr Starter-Zubehör aus.

Dies ist wirklich das absolute Minimum an Welpenartikeln, die Sie benötigen. Die meisten von uns wollen mehr Spielzeug und Spiele, um diese nippigen Welpenzähne zu beschäftigen.

Wie viel kostet ein Hund?

Wenn Ihr Welpe erwachsen ist, müssen Sie viele dieser Gegenstände in einer größeren Größe ersetzen. Mit etwa 18 Monaten haben Sie also wieder einen ähnlichen Aufwand.

Sie können bei einigen Artikeln Geld sparen, indem Sie zunächst größere Größen kaufen. Wie eine Kiste in voller Größe, aber mit einem Teiler, so dass der Welpe nicht versucht wird, sie als Badezimmer und als Schlafzimmer zu verwenden!

Wie viel kostet ein Hund?

Eine andere Möglichkeit, Geld für Lieferungen zu sparen, ist das Betrachten von Online-Auktions- oder Verkaufsseiten, die bereits gelieferte Waren anbieten. Oder um deine Freunde zu fragen. Wenn sie einen erwachsenen Hund haben, den sie als Welpen bekommen, können sie ihre Welpenausrüstung immer noch auslassen.

Wenn Sie jedoch einen Welpen im Alter von 8 Wochen kaufen, entstehen im Laufe der Jahre hohe Kosten. Die Anschaffungskosten liegen bei 8 Wochen, bei einem Upgrade von einem Jahr auf 18 Monate wird alles aufgerüstet und dann ersetzt, wenn sie alle ein bis zwei Jahre getragen werden.

Wie viel kostet es, einen Hund zu trainieren?

Die Kosten für die Ausbildung eines Hundes hängen von Ihrem Standort, der von Ihnen erworbenen Rasse und Ihrer eigenen Erfahrung ab oder Sie sind bereit zu lernen!

Die Umfrage des AKC-Hundebesitzers ergab, dass die Besitzer durchschnittlich 340 $ für Schulungsgebühren und -vorräte ausgaben. Bei den Schulungskosten gibt es jedoch ein breites Spektrum.

Sie können Ihren Hund selbst zu Hause mit nur Zeit und einer Menge Leckereien trainieren.

Wie viel kostet ein Hund?  Wenn Sie jedoch noch nie einen Hund trainiert haben oder wenn Sie eine schwer zu trainierende Rasse haben, möchten Sie sich vielleicht für einen Trainingskurs anmelden.

Der Preis für Schulungen hängt vom jeweiligen Standort ab. Eine Gruppenklasse ist jedoch immer günstiger als eine Privatklasse.

Laut dieser Website betragen die durchschnittlichen Kosten für einen Gruppenkurs etwa 95 US-Dollar. Einzelne Sitzungen können zwischen 30 und 100 US-Dollar pro Stunde liegen.

Doggy Day Care

Wenn Sie außerhalb des Hauses arbeiten, müssen Sie darüber nachdenken, was Ihr Hund tagsüber tun wird.

Erwachsene Hunde sollten nicht länger als 4 Stunden ohne Zugang zum Hinterhof bleiben, um ihre Geschäfte zu erledigen. Welpen sollten die meiste Zeit des Tages Gesellschaft haben, besonders wenn sie noch im Töpfchen ausgebildet werden.

Sie haben drei Hauptoptionen für die Hundepflege. Eine ist eine Hündchen-Tagesstätte. Dort wird Ihr Hund betreut, mit anderen Hunden gespielt und unterhalten. Sie bringen ihn ab, wenn Sie zur Arbeit gehen, und holen ihn danach ab, genau wie in einem Kindergarten. Dies ist normalerweise die teuerste Option.

Günstigere Optionen können Hundesitter oder Hundewanderer sein, abhängig davon, wie lange Sie damit beschäftigt sind, Ihren Hund mitzunehmen.

Eine Möglichkeit, diese Kosten zu senken, besteht darin, sich für ein Dog-Sharing-Programm zu registrieren. Diese werden sorgfältig geprüft und passen potenzielle Hundebesitzer mit Menschen zusammen, die Hunde lieben, sich aber nicht für eine volle Zeit interessieren können. Sie zahlen eine anfängliche Anmeldegebühr, die jedoch danach völlig kostenlos ist, obwohl sie stark auf Vertrauen beruht.

Wie viel kostet die Hundepflege?

Manche Hunde müssen nur gebadet und gebürstet werden, so dass sie leicht zu Hause selbst gepflegt werden können. Aber Hunde mit langen Haaren wie Shih Tzus, Pekinese und Pudel müssen häufig regelmäßig zum Haarpfleger gebracht werden, um abgeschnitten zu werden.

Der kostengünstigste Hundepflege-Service (ein Bad und ein Haarschnitt) bei Petsmart kostet 29 US-Dollar. Nehmen wir an, Sie bringen Ihren Hund alle 6 Wochen zum Fellpfleger. Sie geben jedes Jahr 232 Dollar für die Fellpflege aus.

Durchschnittliche Kosten für die Neutralisierung von Hunden

Die medizinischen Kosten für Hunde steigen wirklich an.

Laut dem AKC betragen die durchschnittlichen Kosten für das Kastrieren oder Kastrieren eines Hundes 160 US-Dollar. Der Preis hängt von der Größe Ihres Hundes und dem Tierarzt ab, den Sie besuchen.

Das ASPCA verfügt über ein Netzwerk von kostengünstigen Kliniken für Spay / Neuter im ganzen Land. Wenn es in Ihrer Gegend eine kostengünstige Klinik gibt, können Sie Ihren Hund möglicherweise für 50 bis 75 Prozent des Preises, den ein normaler Tierarzt normalerweise berechnen würde, kastrieren oder kastrieren.

Viele kostengünstige Kliniken bieten einen noch günstigeren Preis für Hundebesitzer, die öffentliche Unterstützung erhalten, wie Leistungen bei Invalidität, Lebensmittelmarken und vorübergehende Hilfe für bedürftige Familien (TANF). In New York City zum Beispiel spuckt und kastriert die ASPCA Hunde für nur 5 US-Dollar für Besitzer, die den Nachweis öffentlicher Hilfe nachweisen.

Es ist wichtig zu überlegen, ob Sie Ihren Hund tatsächlich kastrieren oder kastrieren möchten, da es einige mögliche Gründe gibt, warum Sie ihn oder sie intakt halten möchten. Diese Entscheidung sollte jedoch aus finanziellen Gründen getroffen werden.

Durchschnittliche Kosten für einen Tierarztbesuch für einen Hund?

Je nach Wohnort variieren die Kosten für einen Tierarztbesuch, betragen jedoch in der Regel mindestens 60 US-Dollar.

Wie viel kostet ein Hund?

Impfungen gegen Tollwut und andere Viren, die sich auf Hunde auswirken können, fallen gegen Aufpreis an. Wenn Sie einen Welpen kaufen, der noch nicht geimpft ist, müssen Sie zwischen 90 und 120 US-Dollar zahlen, um den Welpen impfen zu lassen.

Wenn Sie einen Hund aus einem Tierheim adoptieren, wird der Hund höchstwahrscheinlich bereits geimpft.

Nach seinen ersten Impfungen als Welpe benötigt Ihr Hund regelmäßige Auffrischimpfung des Tollwutimpfstoffs. In einigen Bundesstaaten müssen Hunde jedes Jahr Tollwut bekommen, in anderen dagegen nur alle drei Jahre. Der Tollwutimpfstoff kostet in der Regel 15 bis 20 US-Dollar.

Hunde benötigen außerdem einen jährlichen Test für Herzwürmer sowie eine vorbeugende Herzwurmmedikation.

Zusätzliche Dienstleistungen, die Sie möglicherweise in Betracht ziehen sollten, sind Floh- und Zeckenvorbeugungsmaßnahmen und möglicherweise jährliche Zahnreinigungen. Wenn Sie eine Rasse mit Überfüllungsproblemen wie Chihuahuas kaufen

Die AKC-Umfrage ergab, dass Hundebesitzer durchschnittlich 423 US-Dollar pro Jahr für Tierarztpflege ausgaben. Möglicherweise können Sie diese Kosten durch den Kauf einer Tierkrankenversicherung reduzieren.

Kosten für die Krankenversicherung für Haustiere

Bei der Ermittlung der durchschnittlichen Kosten für einen Hund ist es wichtig, sich die Versicherung anzusehen.

Die Kosten einer Tierkrankenversicherung sind schwer einzuschätzen, da sie von einer Reihe von Faktoren abhängen.

Der erste Faktor bei der Bestimmung des Versicherungspreises ist der Wohnort. Medizinische Verfahren für Haustiere sind in einigen Staaten am teuersten als in anderen. Je höher die Kosten für die Tiergesundheit sind, desto höher sind die Kosten für die Versicherung.

Der zweite Faktor ist die Rasse Ihres Hundes. Hunderassen, die tendenziell weniger gesundheitliche Probleme haben, kosten weniger, um sie zu versichern. Im nächsten Abschnitt werden wir darauf näher eingehen.

Der dritte Faktor ist, wie alt Ihr Hund ist. Eine Versicherung für einen Welpen kostet weniger als eine Versicherung für einen älteren Hund.

Schließlich hängt der Preis einer Haustierversicherung von der gewünschten Deckung ab. Die billigsten Krankenkassen decken nur Unfälle ab, wie einen Knochenbruch. Wenn Sie einen Plan mit vorbeugender Behandlung, wie Impfstoffe und Herzwurmbehandlung, wünschen, müssen Sie normalerweise einen Aufpreis zahlen.

Der einzige Weg, um sicher zu wissen, wie viel eine Tierkrankenversicherung kostet, besteht darin, Angebote einzuholen. Es gibt einige großartige Online-Vergleichsseiten, auf denen Sie zwischen verschiedenen Plänen wählen können.

Wir empfehlen dringend, einen Plan zu wählen, der eine lebenslange Deckung bietet und den bestehenden Bedingungen entspricht. Wenn Sie sich nicht für einen solchen Plan entscheiden und Ihr Hund eine lebenslange Erkrankung wie Diabetes bekommt oder bei der mehrere Operationen wie Hüftdysplasie erforderlich sind, können Sie nur für die Dauer der Police versichert sein.

Dies kann zu verkrüppelnden Kosten und möglicherweise schwerwiegenden Entscheidungen führen, wenn die Richtlinie abläuft.

Kostbarste Hunderassen

Die teuersten Hunde sind diejenigen, die einen hohen Kaufpreis haben, oder solche, die im Laufe des Lebens wahrscheinlich weitere gesundheitliche Probleme haben werden. Rassen mit mehr Gesundheitsproblemen führen zu mehr Tierarztrechnungen und kosten mehr für die Versicherung.

Bestimmte Hunderassen entwickeln häufiger ernsthafte Gesundheitsprobleme aufgrund von Inzucht oder weil sie mit bestimmten Eigenschaften gezüchtet werden.

Brachyzephale / plattgedeckte Hunde neigen zu schweren gesundheitlichen Problemen.

Aufgrund ihrer flachen Gesichter müssen viele von ihnen operiert werden, damit sie atmen können.

Ihre Versicherung kann sehr teuer sein, und in einigen Fällen bieten die Anbieter für bestimmte Rassen keine vollständige Deckung an.

Dies sollte Ihnen einen deutlichen Hinweis darauf geben, dass es sich um ein potenzielles Minenfeld für Gesundheitsprobleme handelt. Zu den Rassen mit schweren gesundheitlichen Problemen, die durch ihre flachen Gesichter verursacht werden, gehören unter anderem die Französische Bulldogge, die Bulldogge und der Mops.

Aber auch plattgedeckte Hunde sind die einzigen, die zu gesundheitlichen Problemen neigen.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Eine im Vereinigten Königreich durchgeführte Studie aus dem Jahr 2009 ergab, dass jede der 50 populärsten Hunderassen in Großbritannien ein erhöhtes Risiko für Gesundheitsstörungen hatte, da sie für bestimmte körperliche Merkmale gezüchtet wurde.

Die Forscher schlussfolgerten, dass der Zwergpudel, der Mops, die Bulldogge und der Basset Hound aufgrund ihrer Rassestandards die höchsten Assoziationen von Erkrankungen aufwiesen.

Andere zu vermeidende Rassen sind solche mit übertriebenem Exterieur. Wie der sehr lange gedeckte Dackel, der dazu neigt, die Bandscheibenerkrankung zu lähmen.

In diesem Artikel erfahren Sie alles darüber, wie Sie eine Hunderasse mit einem Gesundheitszustand auswählen.

So reduzieren Sie die Kosten für den Hundebesitz

Ich habe bereits ein paar Schritte besprochen, die Sie unternehmen können, um die Kosten für den Hundebetrieb zu senken, z. B. Adoption statt Kauf, Auswahl einer gesünderen Rasse und Auswahl einer Rasse mit niedrigen Pflegekosten. Es gibt jedoch noch ein paar Schritte, um die Kosten zu senken.

Zunächst sollten Sie die vorbeugende Gesundheitsfürsorge niemals vernachlässigen. Jährliche Kontrolluntersuchungen sind für Hunde genauso wichtig wie für Menschen. Sie verhindern ernsthafte Gesundheitsprobleme, deren Behandlung extrem kostspielig ist.

Andere wichtige Bestandteile der vorbeugenden Gesundheitsfürsorge sind die gesunde Ernährung Ihres Hundes, die Vermeidung von Überfütterung und die regelmäßige Ausübung des Hundes.

Sie sollten auch regelmäßig die Zähne Ihres Hundes putzen. Tierärzte bieten Zahnreinigungen an, aber Sie können die Zähne Ihres Hundes selbst mit Zahnpasta für Hunde putzen.

Kann ich mir einen Hund leisten?

Wenn Sie alle oben genannten Faktoren berücksichtigen, betragen die Anfangskosten eines Welpen oft mehr als 1.000 US-Dollar.

Sie haben dann unterschiedliche laufende Kosten, je nach Größe und Hunderasse, die Sie ausgewählt haben.

Ein Hund mit gesundem Exterieur, gesundheitlich geprüften Eltern und niedrigem Gewicht kostet mit zunehmendem Alter weniger Kosten.

Wenn Sie außer Haus arbeiten, müssen Sie sich darauf verlassen können, dass Sie tagsüber Doggy-Tagespflege, einen Hundesitter oder einen Hundewanderer bezahlen können.

Bereiten Sie Ihren Stift vor und geben Sie in dieser praktischen Form Kostenvoranschläge ein.

Wie viel kostet ein Hund?

Um die Futterkosten zu schätzen, entscheiden Sie sich für Ihre gewünschte Marke. Die Kosten variieren stark zwischen den Herstellern, achten Sie also darauf, nicht zu unterschätzen.

Rufen Sie für tierärztliche Kosten Ihre örtliche Tierklinik an. Sie werden gerne helfen und sehen, dass Sie Ihre Entscheidung ernst nehmen.

Rufen Sie bei der Berechnung der Trainingskosten einige lokale Kurse an und fragen Sie nach einem Kostenvoranschlag. Nehmen Sie an, Sie benötigen Welse-Sozialisationskurse, ein grundlegendes Welpen-Training und dann und vielleicht einen sechswöchigen Auffrischungskurs pro Jahr. Wenn Sie Gehorsam oder Beweglichkeit mit Ihrem älteren Hund ausprobieren möchten, berücksichtigen Sie dies bei Ihren Berechnungen.

Hier ist ein optimistisches Beispiel, das auf einer gesunden Hunderasse mit geringem Bedarf an tierärztlicher Hilfe basiert:

Wie viel kostet ein Hund?

Wie viel kostet ein Hund?

Wir können Ihnen im Laufe seines Lebens keine genauen Gesamtkosten eines Hundes nennen, da dies von vielen Faktoren abhängt. Sie können jedoch davon ausgehen, dass Sie mindestens 2.000 US-Dollar pro Jahr zusätzlich kosten werden.

Der beste Weg, um herauszufinden, worauf Sie sich finanziell einlassen, ist, vorher zu rechnen. Ich hoffe, Sie haben die oben genannten Informationen für nützlich erachtet, um herauszufinden, wie sich Ihre Ideen für Ihren neuen pelzigen Freund summieren.

Verfügen Sie über ein ausreichendes Einkommen, um diese Kosten zu decken?

Wenn die Antwort auf diese Frage ein sicheres Ja ist, sind Sie finanziell bereit für einen Hund.

Ressourcen und weiterführende Literatur

Wie viel kostet ein Hund?

Add comment