Meine Hundenamen
Wie viele Stunden am Tag schlafen Hunde?

Wie viele Stunden am Tag schlafen Hunde?

In „Wie viele Stunden pro Tag schlafen Hunde“ untersucht Alison O’Callaghan die faszinierende Welt der Hundeschlafgewohnheiten.

Wie viele Stunden am Tag schlafen Hunde?

Warum schlafen Hunde so viel?

Wenn Sie gerade zu Hause sind, besteht die Chance, dass das pelzige Bündel, das sich auf dem Boden des Wohnzimmers erstreckt, Ihr Hund schläft!

Hunde schlafen mehr als Menschen, wachen aber häufiger auf und schlafen tagsüber und nachts in kleinen Schüben.

Hunde-Schlafmuster

Hunde haben ein einstellbares Schlafmuster. Sie können aus purer Langeweile einschlafen, haben aber die Fähigkeit aufzuwachen und sofort aufmerksam zu sein, wenn sie ein Geräusch hören.

Wie viele Stunden am Tag schlafen Hunde?

Einige Hunde können überall schlafen!

Aufgrund dieses flexiblen Zeitplans haben schlafende Hunde nur 10% REM (schnelle Augenbewegung), verglichen mit 25% beim Menschen.

Der REM-Schlaf ist der Teil unseres Schlafzyklus, in dem wir träumen.

Sie fragen sich vielleicht , ob dies bedeutet, dass Hunde weniger träumen als wir . Lesen Sie diesen Link, um Sarah Holloways faszinierende Untersuchungen zum Träumen bei Hunden zu lesen.

Der durchschnittliche Hund wird seinen Tag verbringen:

  • 50% der Zeit für ein Nickerchen
  • 30% liegen herum
  • 20% aktiv sein

Es ist sicherlich ein Hundeleben!

Wie viele Stunden am Tag schlafen Hunde?

Wie viele Stunden ein Hund pro Tag schläft, hängt von mehreren Faktoren ab:

Alter und Größe

Der durchschnittliche Hund schläft 12 bis 14 Stunden lang während eines 24-Stunden-Zyklus und schläft 8 Stunden nachts und 4 bis 6 Stunden am Tag.

Wie viele Stunden am Tag schlafen Hunde?

Das Curling in einem Ball hilft, diesen Hund warm zu halten

Kleinere Rassen schlafen weniger als große Rassen, wie Doggen und Mastiffs, die oft bis zu 18 Stunden pro Tag schlafen.

Ältere Hunde schlafen länger, da sie im Leben langsamer werden und mehr Ruhe benötigen.

Aktivitätslevel

Wie viele Stunden am Tag schlafen Hunde?

Arbeitshunde, wie Polizeihunde oder Schäfer, sind den ganzen Tag viel aktiver und haben nur wenig Schlaf.

Gezähmte Hunde neigen zum Schlafen, weil sie sich langweilen.

Sie brauchen Aktivitäten wie viele Spaziergänge, Interaktion mit anderen Hunden und Spielzeug zum Spielen, um ihr Gehirn zu stimulieren und sie energetischer zu machen.

Diät

Eine schlechte Ernährung kann sich erheblich auf die Schlafgewohnheiten Ihres Hundes auswirken, da er nicht die Nährstoffe und Energie erhält, die er benötigt, wodurch er lethargisch wird.

Wie viele Stunden am Tag schlafen Hunde?

Welpen brauchen mehr Schlaf als erwachsene Hunde

In unseren Fütterungsartikeln finden Sie weitere Informationen zur Versorgung Ihres Hundes mit qualitativ hochwertiger Ernährung

Ihr Tierarzt kann Ihnen jederzeit helfen, ein geeignetes Futterprogramm für Ihren Hund zu entwickeln, wenn Sie Bedenken haben.

Gesundheit

Wenn Ihr Hund krank ist, schläft er länger als gewöhnlich. Das sollte sich beheben, wenn sich Ihr Hund erholt

Fragen Sie Ihren Tierarzt, wenn Sie betroffen sind.

Vergessen Sie nicht, Ihren Hund hinzuzufügen!

Wie viele Stunden am Tag schlafen Hunde?

Leiden Hunde unter Schlafstörungen?

Eine Studie in den 1990er Jahren untersuchte die Auswirkungen von Schichtarbeit auf Drogendetektorhunde.

Die Wissenschaftler stellten fest, dass die Schlaf-Wach-Zyklen der Hunde normal blieben, selbst wenn die Hunde von Tag- zu Nachtschicht wechselten und umgekehrt.

Wie viele Stunden am Tag schlafen Hunde?

Bei einigen brachyzephalen Hunden fällt es leichter, im Sitzen zu schlafen

Es scheint, dass die Art und Weise, wie Hunde natürlicherweise in regelmäßigen Abständen während des Tages ein Nickerchen machen, ihnen dabei geholfen hat, mit diesen Routineveränderungen fertig zu werden

Wie viel Schlaf brauchen Welpen?

Nichts ist niedlicher als ein Welpe, der schläft! Die Menschen machen sich jedoch oft Sorgen, dass ihre Welpen zu viel oder zu wenig schlafen.

Wie viel Schlaf braucht ein Welpe also?

Wie viele Stunden am Tag schlafen Hunde?

Dieser Welpe fühlt sich absolut sicher und entspannt

Welpen haben kurze Energieschübe, bevor sie plötzlich einschlafen, oft mitten im Spiel. Sie benötigen 15 bis 20 Stunden pro Tag für gesundes Wachstum und Entwicklung.

Während des Schlafes sehen Welpen vielleicht friedlich aus, aber ihr Körper wird schwer arbeiten, um das zentrale Nervensystem, das Immunsystem und das Gehirn zu entwickeln.

Die Knochen und Muskeln werden gestrafft und gestärkt, sodass Ihr Welpe zu einem aktiven und aktiven erwachsenen Hund heranwachsen kann.

Welpenschlafplan

Wenn Sie einen Welpen kaufen, ist es wichtig, dass Sie einen Schlafplan erstellen, der zu Ihrem Lebensstil passt.

Wie bei einem Kleinkind wird Ihr junger Welpe, wenn er übermäßig müde ist, sein Verhalten beeinflussen, was die Ansiedlung erschwert. Stellen Sie immer sicher, dass der Schlaf seiner aktiven Zeit folgt.

Wie viele Stunden am Tag schlafen Hunde?

Dieser Hund schläft auf seiner Seite und ist entspannt

Es ist normal, dass ein Welpe den ganzen Tag zwischen 30 Minuten und zwei Stunden ungefähr jede Stunde ein Nickerchen macht.

Erstellen Sie einen Schlafbereich für ihn, der sicher und ruhig ist, entweder mit einer Kiste oder einem Bett. Es mag Zeit brauchen, aber ermutigen Sie ihn immer, dorthin zu gehen, wenn er sich schläfrig fühlt. Er assoziiert ihn daher mit seinem Schlafplatz.

Ein Beispiel für einen Schlafplan für Ihren Welpen ist wie folgt:

  • Am frühen Morgen machen Sie sich draußen auf den Weg zum Töpfchen
  • Frühstücks-Feed
  • Potty-Pause gefolgt von Spaziergang oder Spielzeit
  • Nickerchen
  • Mitnehmen für Töpfchenpause
  • Mittagsfutter
  • Potty-Pause gefolgt von Spaziergang oder Spielzeit
  • Nickerchen
  • Potty-Pause gefolgt von Spaziergang oder Spielzeit
  • Nickerchen
  • Töpfchen Pause
  • Abendessen füttern
  • Potty-Pause gefolgt von Spaziergang oder Spielzeit
  • Letzte Töpfchenpause kurz vor dem Schlafengehen
  • Schlafen

Wenn Sie sich an einen Zeitplan halten, wird Ihr Welpe lernen, dass die Nachtzeit zum Schlafen ist, und eine friedliche Nacht für Sie beide gewährleistet.

Hundeschlafpositionen – Bedeutung und Schlafstile!

Die Position, in der Ihr Hund schläft, sagt Ihnen viel über seine Persönlichkeit aus und beeinflusst auch, wie gut er schläft.

Hunde, die auf ihren Seiten schlafen

Hunde, die sich in ihrer Umgebung sicher fühlen und ihren Besitzern vertrauen und sie vertrauen, favorisieren diese Position.

Es bedeutet auch, dass sie für einen tiefen Schlaf bereit sind.

Hunde, die schlafen, zusammengerollt

Die häufigste Position, vor allem für Outdoor-Hunde, wird von Wölfen und Wildhunden geerbt.

Wenn Sie so schlafen, bleiben Hunde warm und schützen ihre Gliedmaßen, Gesicht, Hals und lebenswichtigen Organe.

Wie viele Stunden am Tag schlafen Hunde?

Manchmal wählen Hunde einfach eine Position, die für sie am bequemsten ist

Außerdem können sie sofort aufspringen und gehen selten in die REM-Phase des Schlafens.

In dieser Position schlafen oft leichte, unkomplizierte Hunde.

Hunde, die auf dem Bauch schlafen

Viele Hunde schlafen auf diese Weise mit ihrem Kopf auf Boden und gespreizten Beinen, als würden sie fliegen.

Diese Position macht es einem Hund leicht, auf die Füße zu springen und sich in Bewegung zu setzen, so dass er oft von energiereichen Hunden bevorzugt wird

Hund, der auf dem Rücken schläft

Dies ist die anfälligste Position für einen Hund, dessen Beine sich in der Luft befinden.

Nur ein sehr sicherer und selbstbewusster Indoor-Hund, der sich in seiner Umgebung sicher fühlt, würde so schlafen.

Hunde, die aufgestanden schlafen

Brachycephalic Hunde schlafen manchmal oder versuchen, aufrecht zu schlafen oder sogar aufzustehen, um ihre Atemwege offen zu halten.

Mehr über die Gründe dafür erfahren Sie in unserem Artikel zur Brachyzephalie .

Mein Hund schläft die ganze Zeit

Wenn Ihr Hund übermäßig schläft, kann dies ein Anzeichen dafür sein, dass er ein gesundheitliches Problem hat, insbesondere wenn er im wachen Zustand Anzeichen von Inaktivität zeigt.

Schilddrüsenunterfunktion, Diabetes, Herz- oder Lebererkrankungen sind mögliche Gründe für schläfrige Hunde.

Der perfekte Begleiter für das Leben mit einem neuen Welpen

Depressionen können auch eine Ursache sein, insbesondere wenn Ihr Hund eine plötzliche Veränderung in seinem Leben erlebt hat, wie zum Beispiel den Verlust eines anderen Hundes oder eine schwere Tortur.

Schlafstörungen bei Hunden

Ebenso wie Menschen können Hunde an Schlafstörungen wie Narkolepsie oder Schlafapnoe leiden

Narkolepsie ist durch übermäßige Tagesmüdigkeit oder häufigen plötzlichen Tiefschlaf während des Tages gekennzeichnet.

Hunde, die an Schlafapnoe leiden, hören manchmal während tiefem Schlaf auf zu atmen. Die Erkrankung tritt am häufigsten bei übergewichtigen Hunden oder bei Hunden mit Gesichtsdeformitäten auf, die die Atmung beeinträchtigen (brachyzephale Hunde wie Bulldoggen).

Beide Bedingungen müssen vom Tierarzt behandelt werden. Wenn Ihr Hund irgendwelche Schlafstörungen aufweist, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt

Zusammenfassung

In wie vielen Stunden am Tag schlafen Hunde, haben wir einige durchschnittliche Schlafzeiten für Hunde und Welpen untersucht. Wir haben auch gesehen, dass Hunde viel mehr schlafen als Menschen. Und können ihren Schlafplan an ihren Lebensstil anpassen

Wenn ihre Tage voller Action sind, schlafen Hunde weniger. Wenn sie sich langweilen, schlafen Hunde mehr.

Alte Hunde und Welpen schlafen wahrscheinlich mehr als jüngere erwachsene Hunde

Wie viele Stunden am Tag schlafen Hunde?

Schlafstörungen bei Hunden sind ungewöhnlich. Wenn Sie jedoch Bedenken haben, wie viel Zeit Ihr Hund schläft oder wie er schläft, lassen Sie ihn von Ihrem Tierarzt untersuchen und beraten Sie

Wie wäre es mit deinem Hund?

Ist dein Hund ein schläfriger Kopf? Schläft er in ungewöhnlichen Stellungen? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Verweise:

Fox M, Stanton G, „Eine Entwicklungsstudie über Schlaf und Wachheit beim Hund“ Journal of Small Animal Practice 1967

Adams G., Johnson K. „Schlaf, Arbeit und die Auswirkungen der Schichtarbeit bei Drogendetektorhunden Canis familiaris“ Applied Animal Behavior Science 1994

Lin L. et al. „Die Schlafstörung bei Hunden durch Narkolepsie beim Hund wird durch eine Mutation im Hypocretin (Orexin) -Rezeptor-2-Gen verursacht“, Cell 1999

Wie viele Stunden am Tag schlafen Hunde?

Add comment